Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Eine wiederkehrende Person in verschiedenen Träumen

21 Beiträge, Schlüsselwörter: Träume, Traumdeutung, Seltsame Träume, Traumdämon

Eine wiederkehrende Person in verschiedenen Träumen

30.10.2019 um 20:14
Hi,
bin neu hier. :)
Ich hab hier und da auch schon einige Diskussionen über dieses bzw. ähnliche Themen gelesen. Dennoch möchte ich meine "Erlebnisse" aus der letzten Zeit preisgeben. Zudem habe ich dazu auch noch einige Fragen, die Sorge in mir auslösen.

Seit einiger Zeit träume ich sehr intensiv, so inetwa 3 Wochen schon. Einige Träume habe ich auch in ein sogenanntes Traumtagebuch geschrieben.
Aber hier erstmal den Traum von letzter Nacht..

Der Traum begann relativ normal. Ich war in einem recht vertrauten Umfeld, dass ich seit einiger Zeit täglich um mich habe mit diversen unterschieden. Das ist ja alles noch recht normal, denke ich.
Was merklich anders gewesen ist, ist das mir etwas aufgefallen ist. Aber ich wusste da noch nicht was es war.
Als ich mich dann aus einer beklemmend anfühlenden Situation befreit habe, ab da fing es an seltsam zu werden. Es war plötzlich ein ganz anderes setting, ich fand mich in einem Krimskram Laden mit Kostümen und vielen anderen Schund wieder und hatte auch andere Kleidung an. Als ich mich umsah viel mir ein Mädchen, wenn nicht junge Frau, auf. Ich fühlte mich ab dem Moment, als ich sie sah, bei weitem unwohler. Was die neue Situation mir nicht eh schon vermittelt hat.
Durch ein Gefühl wusste ich, irgendetwas stimmt mit ihr nicht.
Sie hatte tief schwarzes lockiges Haar, ein ansehnliches Gesicht und zudem ein dunkel farbendes Kleid. Da wusste ich das sie es war die mir aufgefallen ist, im vorherigen setting.

Das Gesicht kam mir in keiner Weise bekannt vor aber vermittelte, trotz das ihr Wesen mir Unwohlsein bereitete, ein vertrautes Gefühl. Ich sprach sie an und fragte, wer sie denn sei. Ihren namen weiß ich nicht mehr genau aber irgendetwas mit L und einem S oder th laut am Ende.
Nachdem ich sie gefragt hatte und sie ihren Namen sagte, war sie plötzlich weg. Ich stand also in diesen Laden der keinen Ausgang hatte und überall alles herumlag.
Ich hab mich umgesehen und bin durch die wenigen schmalen gänge gelaufen und hab einige Sachen in die Hand genommen und genauer angeschaut. Es wirkte alles sehr seltsam, wie das in Träumen halt so ist, und als ich vor einem Kleiderständer stand und ihn mir anschaute kam sie aufeinmal wieder. Sie kam hinter den Kleidern hervor und sprach mich an.. Sie sah mich belustigt an und fragte mich ob ich denn gar nicht mehr wissen wollen würde.
Bevor ich dazu kam etwas zu sagen sagte sie einfach so als wäre es nichts, ich bei ein ( oder dein?) Dämon, und grinste mich einfach an.
Ich konnte nichts mehr machen, nicht reden und mich nicht bewegen bzw weggehen und fiel auf die Knie. Alles was ich dann noch weiß ist, das sie versucht hat mich zu verführen. Sicher bin ich mir da nicht mehr, ob sie es geschafft hat, aber ich glaube schon. Ich weiß auch nicht mehr was sie anschließend gesagt hat oder was ich versuchen wollte zu sagen.

Dann bin ich aus dem Schlaf gerissen worden, der Traum ist abgebrochen. Und eine weiter seltsame Sache ist, dass es sich so anfühlt als hätte ich etwas offengelassen. Schon den ganzen Tag und es schauder mich jedes Mal, wenn ich daran denke.


Falls es jemand ganz gelesen hat, und mir sagen kann was das bedeuten könnte.
Wäre ich sehr dankbar.
Das ist nicht der erste Traum auf diese Art und Weise gewesen. Und mich interessiert es brennend was das zu bedeuten hat, das es sich so an fühlt als hätte ich etwas geöffnet und das noch offen ist.

Danke schonmal :)


melden
Anzeige

Eine wiederkehrende Person in verschiedenen Träumen

30.10.2019 um 21:52
PepeIDK schrieb: ... vertrauten Umfeld,...
Hallo,
Frage: ist es ein aktuelles "vertrautes Umfeld" der Jetzt-Zeit oder liegen die Traum-Orte in der Vegangenheit?


melden

Eine wiederkehrende Person in verschiedenen Träumen

31.10.2019 um 08:29
Hi miroku,
ein aktuelles vertrautes Umfeld, mit einem Mix aus einer alten Arbeitssituation.


melden

Eine wiederkehrende Person in verschiedenen Träumen

01.11.2019 um 16:26
@PepeIDK

Träume können einen schon ganz schön aus dem Konzept bringen oder?

Nicht reden- Nicht bewegen. konntest du denn sprechen? Du sagst du wolltest versuchen zu sprechen?

Was für ein Gefühl hattest du denn als du aufgwacht bist, unmittelbar danach? und bist du ungewöhnlich wach geworden, also eine Zeit bei der du normalerweise nicht aufstehst (von alleine) , oder hat dich ein Geräusch wach gemacht?

Du sagst zwar aus dem Schlaf gerissen aber manchmal hat das äußere Einflüsse, wie z.B ein lauter Nachbar ..

Das sich die Szenen oder eben das setting ändert und die Umgebung im Traum wechselt ist nicht unüblich, existiert ja kein Raum-Zeit-Gebilde wie wenn du wach bist aber das wirst du auch in anderen Träumen schon erlebt haben.

bist du zwischen 15-25? oder älter?

Mich würde nicht wundern wenn du bald einen ähnlichen Traum hast, der dich wieder erstarren lässt, ab und zu hat man auch das Gefühl dabei wach zu sein, vll ist man auch wach. Jedenfalls wirst du anschließend wieder in den Traum gezogen, so jedenfalls ist das Gefühl. Du glaubst du liegst sicher in deinem Bett und plötzlich zieht es dich wieder in den Traum hinein, vll ein anderes setting aber du wirst wieder dieses Gefühl dabei haben im selben "Film" zusein.

Für mich ist das unwahrscheinlich dass du hier etwas unebwusstes verarbeitest, vielleicht auch doch...
Ich glaube es war C.G.Jung der sagte wir alle haben einen Dämon in uns den es zu füttern gilt, ansonsten übernimmt er die Oberhand. Damit meinte er dass du Sehnsüchte wünsche oder halt verstecke, abartige Vorlieben haben könntest.

Ich bin kein Profi was sowas angeht aber ich finde gut dass du den Traum postest und ich finde den spannend. Ich glaube aber auch es gibt KEINEN der dir genau sagen kann was in deinem Gehirn Nachts abgeht.


melden

Eine wiederkehrende Person in verschiedenen Träumen

01.11.2019 um 16:30
@PepeIDK

achso ich lese gerade du hattest bereits öfter solche Träume.. sorry überlesen.

Pepe ich weiss nicht, ich kann meine Erfahrung nicht mit deiner vergleichen und sagen das wäre das Gleiche, dazu fehlen einfach zuviele Details aber es klint schon sehr ähnlich.


melden

Eine wiederkehrende Person in verschiedenen Träumen

01.11.2019 um 17:03
@PepeIDK

ich muss mich nochmal entschuldigen, ich habe nichtmal die Überschrift gelesen aber einfach weil hier soviele Träume gepostet werden, da hatte ich deinen einfach überflogen und später erst beim lesen hat dein Traum meine Interesse geweckt, wie das ja manchmal so ist.


melden

Eine wiederkehrende Person in verschiedenen Träumen

01.11.2019 um 22:30
Hi @baackpapier,

In dem Moment könnte ich nichts aus mir heraus bringen und könnte mich auch nicht bewegen. Das hatte ich so zum ersten Mal ( an das ich mich erinnern kann)

Es war in einer Arbeitswoche, war aber schon vor meinem Wecker wach. Zudem fühlte ich mich komisch, ich würde sagen als hätte ich einen Fehler gemacht und etwas vergessen.

Das sich das setting ändert, ja das ist mir schon öfter passiert, ich kann dazu auch demnächst noch einen Traum von mir posten. Nur hat mich das mit diesem Laden so verwirrt, da ich keinerlei verbindung o.ä zu einer solchen location habe 😅
Da schien es auch realer zusein als im vorherigen setting. Da habe ich nämlich früh gemerkt das ich in einem Traum bin, was mir der Laden nicht so vermittelt hat. Mag aber auch irgendwo normal sein, das man solche Sequenzen hat.

Ich bin 24, also noch richtig geschätzt 😉

Mit Schlafparalyzen habe ich auch schon einmal die Erfahrung gemacht. Das war kein schönes Gefühl und ich bin froh das das bisher noch nicht wieder kam.

Das ich etwas verarbeite, kann möglich sein. Ich bin nur noch nicht hintergekommen was genau ich da verarbeite. Es ist möglich da ich mit einer verflossenen nicht gut auseinander genagen bin, das verarbeite. Aber in dem Zusammenhang ist es schien es viel zu abwegig, weil einfach nichts in dem Traum im entferntesten mit ihr zutun hatte. Nicht einmal, wenn ich an die Details denke.

Ich denke auch das mir hier keine wirklich ganz genau sagen kann was da so abgeht. Habe gehofft, dass mir jemand eine ungefähre Richtung gibt was es mit dem Dämon aufsich hat.
Und mit diesem Gefühl etwas offen gelassen zuhaben, das ich auch immernoch habe. Nur weiß ich nicht wie ich wieder dahin gelange um genauer zu erfahren was genau mir dieses Gefühl gibt

Alles gut, man kann auch nicht immer alles direkt lesen. Hier wird echt viel über solche Themen geschrieben, aber freut mich das du es dir angenommen hast und etwas dazu sagst.

✌️Pepe


melden

Eine wiederkehrende Person in verschiedenen Träumen

03.11.2019 um 21:05
Guten Abend Pepe :)
Dein Traum klingt wirklich sehr sonderbar und obwohl ich nicht 1 zu 1 den selben Traum hatte wie du, erweckt dein Traum doch eine sehr alte Erinnerung an einen sehr merkwürdigen Traum von mir. Ich glaube, dass du in deinem Traum ein sehr ähnliches Gefühl, wie ich hattest... Nunja, ich werde nicht lange drum herum reden und fange also an.

Es war nachts und ich befand mich auf einem sehr langen, dunklen Feldweg. Man konnte kaum geradeaus schauen, so neblig und dunkel war es.
Ich war völlig desorientiert und so lief ich mit einem sehr beklemmenden Gefühl einfach geradeaus. Nach einem kurzen Teil des Weges stellte ich fest, dass ich an dem Schultor meiner alten Schule stand. Es war alles still und es war weit und breit kein Mensch zu sehen. Ich überquerte den alten Vorhof des Schulgeländes und steuerte mit dem Gedanken an mein Fahrrad, ich war mir sicher, es wäre zu dem Zeitpunkt dort angeschlossen, auf den Fahrradständer neben der Turnhalle zu. Ich sah hinüber. Die Turnhalle war auf einmal ein riesengroßes Gebäude, aus dem geschäftig Dampf Aufstieg und es war von innen flackernd, wie von einem riesigen Brennofen, beleuchtet. Als ich mich mehr näherte, hörte ich schmerzerfüllte Schreie und Panik erfüllte mich. Ich rannte so schnell ich konnte zum Fahrradständer und wollte gerade losfahren, als mein Handy klingelte. Eigentlich wollte ich nur nichts wie weg aber irgendwie hatte ich das Gefühl, dass dieser Anruf ungeheuer wichtig wäre und so ging ich dran. Hallo ? , sagte ich. Die Stimme, die nun antwortete war eindeutig die eines Mannes, sie war dunkel und dröhnend und ging mir durch Mark und Bein. Es war so komisch...einerseits kannte ich diese Stimme nicht und doch war es, als hätte ich sie schon tausende Male gehört.Ich erschauerte. Die Stimme sagte nur meinen Namen und setzte an weiterzureden. Ich hatte das starke Gefühl, dass, was auch immer er jetzt sagte unglaublich wichtig für mich wäre. In diesem Moment klingelte mein ******* Wecker und ich wurde dieser Umgebung entrissen.

Was dazu noch zu sagen wäre, ist, dass ich eine sehr bewusste Träumerin bin, heißt für mich, dass ich im Traum meistens weiß, dass ich träume. Ich weiß noch, dass mich dieser Traum noch einige Tage danach sehr beschäftigte, es fühlte sich wirklich verdammt real an und ich hatte die ganze Zeit ein sehr schlechtes Gefühl, als hätte man mir unbedingt etwas sehr Wichtiges mitteilen wollen und ich hätte es wegen des Weckers verpasst.

Ist etwas lang, sorry ;P
Lg Amazone


melden

Eine wiederkehrende Person in verschiedenen Träumen

04.11.2019 um 07:54
@PepeIDK

Ich hätte dir früher geantwortet aber war das We leider nicht bei Allmy, will dir nur sagen habe dich nicht vergessen :)

Nach deinem Alter habe ich gefragt: weil ich persönlich glaube, je jünger man ist, desto intensiver träumt man, warum auch immer. Oder sagen wir man träumt auch wenn man älter wird aber irgendwie anders. Kann aber auch meine subjektive Sicht sein.

Damals als ich eine ähnliche Traumwelle hatte wie deine, kam es mir nicht vor wie in einem Traum, du sprichst davon ein Fenster geöffnet zuhaben und es steht noch offen. So ähnlich war es bei mir auch.

Ich persönlich habe zu der Zeit auch eher daran geglaubt dass man tatsächlich Kontakt hatte mit etwas was sich im Traum befindet. Es ist 7:33 und ich habe eigentlich keine Zeit ausführlich zu antworten,die Arbeit ruft gleich wieder, das Ganze ist ein schweres Thema.

Wie ich schon sagte, ich glaube nicht daran dass du irgendwas "verarbeitest". Es gab eine Zeit da habe ich mich ausführlicher mit Träumen beschäftigt und irgendwann habe ich mal gelesen es würde mehrere Traumstufen geben, keine Ahnung wo ich das gelesen hatte, also in welchem Buch. Damals machte das für mich Sinn.

Sicherlich verarbeitet man Dinge vom Alltag im Traum aber einige Träume sind absolut strange, das hat mit dem Alltag nichts zu tun.

Guck mal jetzt ist es 7:46 und ich bin kein Stück vorangekommen :) ich antworte dir später.

Aber einer Sache schonmal Vorweg:

Ich hatte in meinem vorherigen Post etwas von Carl Gustav Jung erwähnt aber nicht weil er Psychologe war, sondern weil dieser besondere Mensch auch eine sehr interessante Beziehung zu seinen Träumen hatte. So berichtete er dass er in jungen Jahren von einer Art Schlange auf dem Thron geträumt hat, damals wusste er nie was das zu bedeuten hatte. ( ich weiss auch nicht ob ich das korrekt wiedergebe aber darum geht es nicht). Jedenfalls hatte er den Traum im Alter von 8-10 und erst als er Erwachsen war ist er auf ein Buch gestoßen indem er diese Schlange oder was auch immer wiedererkannt hatte, da wurde ihm klar, er hat von etwas geträumt, dass er bis dahin gar nicht kannte.

Ich führe C.G Jung hier auf weil ich Ihn für seriös halte und es irgendwo beweist, dass Träume eben nicht nur den Alltag verarbeiten. Für mich jedenfalls.


melden

Eine wiederkehrende Person in verschiedenen Träumen

04.11.2019 um 10:09
Hi @Amazine19,
Klingt in gewissen Sachen echt ähnlich, ich bedenke da auch das man nicht alles an Details schreiben kann bzw möchte. Besonders wenn es schon einige Zeit her ist, es verschwimmt halt recht schnell alles in den Erinnerungen.

Träume sind schon echt gespenstisch Gebilde, die einen auch mal bis ins Mark erschüttern können. Ich bin mittlerweile auf der Suche nach Philosophen diesich mehr damit beschäftigen und einiges dazu geschrieben hab um Antworten oder Leitfäden zu bekommen. Da gibt es ja ei ige die sich damit beschäftigt haben, auch was dieser "Dämon" (manifestierung einer eventuellen Person aus den vergangenen Tagen) sein kann oder ob es sich wirklich nur um ein abstraktes Bild haldelt.

Danke das du auch etwas von dir hier postest :) regt definitiv zum Nachdenken an!


melden

Eine wiederkehrende Person in verschiedenen Träumen

04.11.2019 um 10:16
@PepeIDK
Traumdeutungen sind extrem komplex und schwierig, da extrem von der einzelnen Person abhaengig. Pauschaldeutungen, wie man sie frueher ueber Traumsymbole gemacht hat, sind Unsinn und einfach unmoeglich.

Wenn ich irgendetwas traeume, frage ich mich hinterher direkt, woher die Trauminhalte gekommen sein koennen. Was habe ich gesehen, gehoert, worueber habe ich nachgedacht, was beschaeftigt mich?

Meistens finde ich die Elemente darin nach und nach wieder.

Kannst Du das fuer diesen Traum auch machen?
PepeIDK schrieb am 30.10.2019:Ich sprach sie an und fragte, wer sie denn sei. Ihren namen weiß ich nicht mehr genau aber irgendetwas mit L und einem S oder th laut am Ende.
Moeglicherweise Lilith?


melden

Eine wiederkehrende Person in verschiedenen Träumen

04.11.2019 um 10:20
@baackpapier
Finde ich gut das es dich auch so beschäftigt, das Thema Traum und eventuelle Ebenen die man erreichen kann.

Mir erschließt es sich noch nicht ganz, was damit gemeint ist inwiefern man anders träumt, ich denke das wird mir die Zeit aber schon zeigen. :)
Einwenig ist die Intensität meiner Träume, in den letzten Tagen, schon abgeklungen. Aber ich provozierte es wieder diese intensive Ebene zu erreichen, wenn ich Erfolg habe lasse ich auf jeden Fall nochmal was zu lesen da! :)

Das ich etwas verarbeit habe oder verarbeite, glaube ich auch nicht. Mir würde bisher noch nichts einfallen was genau das dann wäre.
Aber durch das aufschreiben meiner Träume und Gedanken dazu, habe ich entdeckt das ich echt gerne schreibe und das möchte ich weiter ausbauen und bestenfalls dazu einige Kurzgeschichten niederschreiben. Nach Möglichkeit am liebsten auch in einem Buch das man ggf. Dann Veröffentlichen kann. :)
baackpapier schrieb:Ich hatte in meinem vorherigen Post etwas von Carl Gustav Jung erwähnt
Ja genau, habe anschließend auch die Initiative ergriffen und mal google gefragt. Ist echt eine interessante Person, der ich auf jeden Fall noch weiter nachgehen werde. Danke dafür! 😋

Falls ich einige interessante Philosophen oder Psychologen finde, die dazu mehr geschrieben haben und auch vernünftig und seriös klingen. Werde ich dazu auch nochmal was posten und mal ein paar Namen da lassen, möglich das die euch bzw. dir dann schon bekannt sind. Ich bin halt noch recht frisch in diesem Thema, aber es ist echt sehr interessant und man lernt auch viel über sich selbst.

Gruß Pepe ✌️


melden

Eine wiederkehrende Person in verschiedenen Träumen

04.11.2019 um 10:28
Hi @Alarmi

Ja richtig, solche pauschalen Deutungen sind für die Katz. Es ist wirklich nicht so leicht eine Deutung aus Träumen zu ziehen, daher habe ich angefangen hier und da auch mal ein wenig zu Analysieren. Jeden Traum für sich, den ich bisher aufgeschrieben habe.

Bei einigen man ich dann auch auf den passenden Nenner, woher dieses ganze Wirrwa entstanden ist.
Nur halt echt in diesen einen Traum kann ich es mir nach wie vor nicht erklären.
Alarmi schrieb:Moeglicherweise Lilith?
Als ich den Namen gerade gelesen habe, traf es mich wie ein kalter Schauer 😅 Daher denke ich das es möglich ist, das es der Name gewesen ist.
Wie kommst du da so direkt drauf?


melden

Eine wiederkehrende Person in verschiedenen Träumen

04.11.2019 um 10:46
PepeIDK schrieb:Wie kommst du da so direkt drauf?
Es gibt nicht viele weibliche Namen mit L und S oder TH hinten. Davon abgesehen hat sie sich als Daemon vorgestellt, und Lilith ist halt nunmal der Inbegriff des weiblichen Daemons. Ich nehme an, dass Du irgendwo bewusst oder unbewusst was ueber sie gehoert/gelesen hast. Kannst sie ja mal googeln.


melden

Eine wiederkehrende Person in verschiedenen Träumen

04.11.2019 um 11:08
@Alarmi
Hm okay, werde ich heute nachmittag. Danke
Aber was meinst du mit Inbegriff des weiblichen Dämons?

Kann durchaus sein, aber wenn ich lese dann eher weniger etwas das mit Dämonen oder Hölle Wesen zutun hat. War bisher immer so der Mittelalter und fantasy Leser so wie Herr der Ringe, Eragon, etc.

Aber werde ich mal nachforschen :)


melden

Eine wiederkehrende Person in verschiedenen Träumen

04.11.2019 um 11:13
@PepeIDK
Lilith kommt in verschiedenen Kulturen vor. Ich verlinke Dir einfach mal Wiki als Quelle:

Wikipedia: Lilith

Sie gilt, meiner Meinung nach, als der Inbegriff des weiblichen Daemons, weil sie irgendwie die erste Frau ist, die sich emanzipiert. :)

Aber der Name und die Figur wird halt immer bekannter aktuell (in der christlichen "Mythologie" gilt sie als erste Frau Adams, war aber wohl nicht unterwuerfig genug :D ), daher schliesse ich nicht aus, dass Du irgendwas mitbekommen hast in die Richtung, auch, wenn es Dir vielleicht gar nicht bewusst ist.


melden

Eine wiederkehrende Person in verschiedenen Träumen

04.11.2019 um 13:04
@Alarmi
Also der Name ist mir schon geläufig, bisher habe ich aber echt noch keinen zuhsammenhang gefunden in dem ich das schon einmal mit Dämonen in Verbindung gebracht haben könnte.
Ganz auszuschließen ist das aber nicht, man kann sich ja nicht alles merken was man so aufschnappt.

Da ich mich aber nie wirklich damit beschäftigt habe o.ä. Frage ich mich woher diese parallelen zu der Persönlichkeit kommen, wie sie mir dann im Traum erschienenen ist 😅 hab deinen link dazu auch schon angesehen und war schon etwas erstaut wie sie da teilweise beschrieben ist.


melden

Eine wiederkehrende Person in verschiedenen Träumen

04.11.2019 um 13:13
@PepeIDK
Es kann etwas sein, dass nebenbei im Radio oder Fernsehen lief, was Du gar nicht beachtet hast. Ich wuerde jedenfalls sagen, dass es ausgeschlossen ist, dass sich das "echte" Wesen Lilith bei Dir im Traum meldet. :)


melden

Eine wiederkehrende Person in verschiedenen Träumen

04.11.2019 um 14:32
@Alarmi
Haha 😅 ja das glaube ich auch nicht.
Aber diese Frage woher bzw wie das so zustande kommt und dann auch noch so genau, ist schon echt eine Frage wert 😅

Ich glaube aoch sowieso nicht an das alles von wegen Gott und sowas, bin auch bei keiner Kirche zugehörig. Dafür lege ich zuviel Wert auf Fakten und Logik 😅


melden
Anzeige

Eine wiederkehrende Person in verschiedenen Träumen

04.11.2019 um 15:14
PepeIDK schrieb:Aber diese Frage woher bzw wie das so zustande kommt und dann auch noch so genau, ist schon echt eine Frage wert
Die Frage kannst Du nur selbst beantworten. :) Manchmal verursacht auch wirklich ein winziges Schnipselchen einen total umfangreichen Traum. Unser Unterbewusstsein funktioniert nicht logisch.


melden
190 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery empfiehlt
Brave
Browser
Ein neuer Browser, der deine Privatsphäre schützt und standardmäßig Werbeanzeigen blockiert.
ausprobieren
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt