Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Träume werden wahr!

32 Beiträge, Schlüsselwörter: Träume

Träume werden wahr!

08.11.2019 um 16:18
Hallo ..
Jeder von euch weiß was ein dejavu ist...hat bestimmt jeder schonmal erlebt.
Bei mir ist es so ...das ich manchmal ..Situationen erlebe ..von denen ich weiss das ich sie mal geträumt habe ...also keine dejavu!
Gerade heute hatte ich so eine Situation deshalb schreibe ich auch hier .
In dem Moment wo die Situation passiert , wird mir bewusst das ich genau das vor keine Ahnung wie langer Zeit...meistens Monate mal geträumt habe ..und ich bin mir sicher...!
Das sind jetzt keine weltbewegenden Situationen..
heute z.B. saß ich mit ein paar Leuten in einer Besprechung...und da musste einer auf die Toilette..als er wieder rein kam , sagte er was ..und da wusste ich es ..genau das was er sagte und auch genau die Situation habe ich vor Monaten geträumt.
Und zu der Zeit wo ich den Traum hatte ..wusste ich noch gar nicht das das ich an dieser Stelle zu dieser Zeit sein würde !
Ich frage mich...kennt jemand solche Erlebnisse?
Und nochmal ..es sind KEINE dejavu..
Mir ist in dem Moment bewusst und ich habe es vor Augen das ich es geträumt habe !
MfG


melden
Anzeige

Träume werden wahr!

08.11.2019 um 18:24
Hört sich gruselig an, ich weiß es zwar selber nicht wie so was entstehen kann, ob unsere Gehirn eine ähnliche Vorstellung oder Ablauf vorplant? Keine Ahnung. Jedenfalls ist es bei meiner Stiefmutter auch oft der Fall, dass sie meint das gleiche vorher mal geträumt zu haben, oder manchmal Sachen träumt die später wirklich passieren. Komisch 🧐


melden

Träume werden wahr!

08.11.2019 um 18:48
Ja finde ich auch etwas gruselig..
Ist ja schon öfter passiert...
Da stellt sich die Frage..
Ist vielleicht doch alles vorbestimmt sozusagen Schicksal?
Wie gesagt das ich heute hier in einer anderen Stadt bin und diese Besprechung hatte war in keinster Weise vorauszusehen...
Macht mich nachdenklich muss ich sagen...


melden

Träume werden wahr!

08.11.2019 um 19:53
Vor 23 Jahren habe ich mich zum letzten mal verliebt. Seit 2010 waren alle Gefühle tot. Alles war wie abgestorben.

Dann träumte ich monatelang, dass ich mich wieder verliebe. Seit diesem Jahr halt. Ich konnte das nicht einordnen. Was baut mein Unterbewusstsein da für einen Mist zusammen, dachte ich.

Vor ca 8 Wochen hat dann der Blitz bei mir eingeschlagen. Oder war es Amors Pfeil...

Damit habe ich nicht gerechnet.

Manchmal könnte man meinen, dass Träume einen doch beeinflussen.


melden

Träume werden wahr!

08.11.2019 um 20:37
@Davem

Genau das ist ein De javu, nur das die meisten nicht das Gefühl haben davon mal geträumt zuhaben.
Man unterteilt sogar noch in Situationen,Orte,Personen.

Du hast das Gefühl das Ganze geträumt zuhaben und vermutlich hast du das auch.

Es gibt mindestens einen Physiker-Wissenschaftler, der sich hier auf die Multiversen oder Parallwelten-Theorie bezieht.

Die Idee ist: Was wäre wenn jede möglche Situation in deinem,meinen Leben, dem aller Menschen in verschiedenen Universehen erlebt wird. Also anstatt dass man sich entscheidet auf der Strasse nach rechts zugehen, geht man in einem anderen Universum nach links, jede Option wird in einem eigenen Universum ausgelebt.

In deinen Träumen wandert das Bewusstsein oder Unterbewusstsein durch diese Welten hindurch, da die räumliche Trennung und die zeitliche Trennung in diesem Zustand nicht mehr existiert. So könntest du in eine Version deines zukünftigen Ichs schlüpfen und Situationen anders erleben.

Diese Idee ist vielleicht nicht total ausgereift aber so oder so ähnlich könnte es sein. Diese Theorie gibt es jedenfalls.

Jedenfalls wäre deine Erinnerung dann einfach eine Erinnerung aus einem anderen möglichen Univserum. Vielleicht existieren diese Möglichkeiten auch nur imaginär und welche Möglichkeit dann materialsiert wird entscheidet allein dein Bewusstsein.

Nach dem Motto, alles was möglich ist, existiert auf irgendeiner Ebene. Das mag alles verrückt klingen aber man darf rumspinnen wenn es nach einer Erklärung von Zukunfstvisionen in Träumen geht :)

Schon in den "Veden"-den heiligen Schriften der Hindus (wobei man die Schriften nicht nur auf die Hindus beziehen kann- Es sind einfach Aufzeichnungen alte Texte) heißt es jedenfalls das der Gott Vishnu die Universen erträumt, dort wird das ganze mit einer Lotusblüte verglichen.
Ziemlich ähnlich mit der Multiversen Theroie.


melden

Träume werden wahr!

08.11.2019 um 20:55
@Davem

Dass das Ganze echt weit hergeholt weiss ich und ich wollte damit nur sagen, du bist nicht der Erste und nicht der Letzte, der diese Erfahrung macht und Albert Einstein hat gesagt dass es auf die Vorstellungskraft ankommt, die Fantasie ist wichtiger.

Wir können es nicht wissen, das sind Bereiche die wir nicht abdecken können.

Es gibt auch rationale Sichtweisen die sind dann aber sehr ernüchternd und machen nicht soviel spass ;)


melden

Träume werden wahr!

08.11.2019 um 20:59
@baakpapier

Sehr interessant was du schreibst..
Doch ich weiss das ich davon geträumt habe
ich kann mich genau daran erinnern.
Als der Moment da war ...kam es mir wieder in den Kopf!
De javues hatte ich auch schon ..das ist ein ganz anderes Gefühl!
Wenn ich dich recht verstehe ..
Bist du der Meinung das unser "Weg" von unseren Entscheidungen abhängt ..bewusst oder unbewusst?
Aber trotzalledem sagst du ja das alles vorherbestimmt ist...das alle Eventualitäten in anderen Universen ausgelebt werden...das bedeutet ja das unser Leben schon vorherbestimmt ist aber es viele verschiedene Wege zum " Ziel " gibt ?


melden

Träume werden wahr!

08.11.2019 um 21:52
@Davem

Der sehr unbekannte Physiker "Burkhard Heim" den man irgendwie nicht mehr oder nie auf dem Schirm hatte wurde 1925 geboren.

Dieser Mann war hochintelligent und war anfangs glaube ich Chemiker, stellt für die Nazis Sprengstoff her, ein Versuch jedoch missglückte und er verlor sein halbes Augenlicht, seine Hände und war seitdem Tag sehr eingeschränkt.

Mit aufwändigen Operationen gelang es jedoch dass er wenigstens greifen konnte aber dennoch sehr eingeschränkt, ähnlich wie Stephan Hawking - vielleicht kann man das vergleichen.

Auf Grund seiner Einschränkung war er gezwungen was anderes zu machen, er etnschied sich dazu weiter zu machen, er wurde theoretischer Physiker, lernte glaube ich in Göttingen und hat teilweise ganze Vorlesungen nur zugehört ohne was aufzuschreiben, das viel Ihm ja auf Grund seiner Einschränkung schwer. Sein Unfall zwang ihn teilweise dazu Bücher auswenidg zu lernen und seinen Geist anders zu nutzen, damit er im Studium hinterher kommt.

Ich finde diesen Mann deshalb so interessant weil er als theoretischer Physiker die 6-Dimensionen nachweisen wollte, das war sein Lebenswerk und er wusste er hat nicht genug Lebenszeit, diese Theorien ausreichend zu berechnen. Ich glaube sogar er ging davon aus das es noch mehr Dimensionen gibt als die 6te.

-Vielleicht gebe ich das alles auch etwas falsch wieder-

Irgendwann hat man Burkhard Heim interviewt und gefragt ob er mit seinem Schicksal dem Unfall und den folgen hadern würde und er sagte nein, es würde gar keinen Sinn machen darüber zu hadern, denn hätte er den Unfall nicht, wäre er niemals theoretischer Physiker geworden. Er wäre vermutlich Chemiker gelbieben und hätte eine Laufbahn als Pilot eingschlagen. Er war der Meinung das alles so kommt wie es sein soll, er hat zwar auch gesagt, es funktioniert nicht dass man sich einfach hinsetzt Zuhause und die Dinge nehmen Ihren lauf von selber, man müsse schon was dafür tun aber er hat daran geglaubt, ja.
Er hat daran gelglaubt das die Dinge so kommen, wie sie kommen sollen.

Ich persönlich finde diese Aussage absolut inspirierend. Ich weiss persönlich weiss nicht ob alles vorherbestimmt ist, jedenfalls nicht so wie man sich das vorstellt.

Wir sind teilweise wie Marionetten, wir sehen zwar was passiert und erleben das Ganze aus der ersten Reihe aber wir sind weit davon entfenrt irgendwas unter Kontrolle zuhaben. ..... Doch ich denke es gibt ein Teil in uns, der diese Kontrolle hat. Ich stelle mir gerne vor das wenn man in einem Spiegel guckt, wir zwar uns selbst sehen aber hinter unseren Augen das wahre selbst ist. Das wäre dann die Frage wer bin ich?

Unser Charakter, unsere Persönlichkeit, unser Umfeld, all das spielt doch eine Rolle bei der Frage was vorherbestimmt ist, deine und meine DNA aber ich denke all das ist unwichtig, denn der Teil in uns, der das Ganze Spiel hier beobachtet, kennt die Wahrheit und entscheidet.

Schlichtweg unsere ganze Psyche ist wandelbar, ich glaube wir müssen viel größer denken, viel weiter und uns lösen von den Grenzen die wir logik nennen. Wir sind wahnsinnig beschränkt, du musst in einem Forum wie Allmystery deineErfahung teilen weil in der realen Welt sich dafür niemand interessiert. Wir vergleichen, bewerten, analysieren.

Erzähl doch deine Erfahung deiner Famlilie und Freunden, da stößt man meistens auf taube Ohren, jeder ist mit sich beschäftigt du könntest das Wunder deines Lebens erleben und den Leuten berichten, keiner würde dir glauben, weil niemand glaubt. So ist das @Davem

Ich denke nicht das alles vorherbestimmt ist aber ich glaube jeder von uns hat einen inneren Antrieb der uns dahin führt wo auch immer dein Bewusstsein hinwill. Und es ist gut möglich das dies bereits passiert ist aber wir haben das Raum-Zeit-Problem noch nicht erkannt und werden es auch nicht erkennen, weil wir beschränkt sind-

Die Frage ist ja was entscheiden wir überhaupt wirklich?

Du gehst auf der Straße und wie oft schlägst du einen anderen Weg ein als geplant und triffst einen Menschen den du vll Jahrelang nicht gesehen hast, wie oft kam es vor dass du an einen Menschen gedacht hast, den du lange nicht gesehen hast und an dem Tag wiedersiehst?
Wir Leben jeden Tag so unbewusst, dass man uns eigentlich gar nicht verantwortlich machen kann.
Beim Autofahren laufen nur automatismen ab, unsere Gefühle steuern uns so extrem das wir manchmal wütend brennen und die Ganze welt hassen, wenn man dann wieder einen klaren Verstand hat, sieht man die Dinge anders und die Emotionen legen sich wieder.

Wie oft hat man wirklich Kontrolle über sein Leben? Das fängt doch beim Denken an, deine Gedanken kommen und gehen wie sie lustig sind, jetzt denkst du zwar über deine erlebte Situation nach aber nachher wenn du im Bett liegst und die Augen zu machst, kurz bevor du einschläfst schiessen dir 100 Sachen durch den Kopf an die man eigentlich gar nicht vorhatte zu denken. Versuch das mal abzustellen, wird schwer. Ist das Kontrolle?


melden

Träume werden wahr!

08.11.2019 um 22:04
@Davem

Das hört sich alles irgendwie negativ an aber letztendlich ist Leben schon das reinste Wunder, jede Erfahrung wertvoll und jedes Leben Lebenswert. Wir verstehen nur die Hintergründe nicht, besonders bei Tod, Krankheit und Zerfall, Schlichtweg bei allem was Leiden auslöst aber wir leben halt den Dualismus. Das eine kann ohne das andere nicht existieren, ying und yang.

Wir leben in der stofflichen, materliellen Welt und da gibt es klare Gesetze, vielleicht verlassen wir diesen Ort beim schlafen, jede Nacht aber das lässt sich nicht nachweisen und ist daher nur Fantasie :)


melden

Träume werden wahr!

08.11.2019 um 22:11
Davem schrieb:Als der Moment da war ...kam es mir wieder in den Kopf!
Das kenne ich: die Situation fängt an und dann denkt man:" Stopp, das kennst du.
Überlege genau was du jetzt machst"
Manchmal erschreckt mich das wenn die Erinnerung vom Traum so klar wiederkehrt.

Ich habe diese Situationen immer Phasenweise und dann sehr viele nacheinander.

Ist das bei dir auch so?


melden

Träume werden wahr!

08.11.2019 um 22:30
@Davem

Fantasie ist eigentlich das wunderbaste auf der Erde. Jeder guckt Herr der Ringe, Harry Potter, Games of Thrones usw aber woher kommen diese Wunderwerke? Der Mensch ist zu soviel in der Lage.

Wenn ein Autor ein ganzes Universum erschaffen kann, auch wenn es imaginär ist, nicht greifbar, ist es für einige real geworden. Vielleicht sind wir unsere eigenen Autoren und das Buch heißt einfach nur Leben, soweit ist das nicht hergeholt.

Wie im kleinen, so im Großen. Wir erschaffen tagtäglich und würden es, wenn es ihn geben würde, Gott nachmachen nur halt auf einer anderen Ebene.
Ganz zu schweigen von der Technik und es spielt keine Rolle wer der Erfinder ist, wer der Visionär war, was immer man tut, spendet man der Menschheit, spendet man sich selbst, spendet man dem Leben. Das hat was von Opfern und man erkennt, das einem nichts alleine gehört. Nichtmal eine Idee gehört einem selbst, die Idee kommt aus deinem Selbst aber dient der Menschheit.

Wir sind kreativ- wir erschaffen,creare, das ist es was die Menschen tun. Wir suchen immer nach Geheimnissen außerhalb- Aliens- Götter- Verschwörungstheorien, dabei können wir locker allem das Wasser reichen. Wir akzeptieren nur uns selbst nicht.

Träume, was für ein kram man schon geträumt hat und wie wir das Ganze jedes mal abtun. Als wäre das nichts besonderes, das Gehirn sortiert halt eben den Müll aus und deswegen träumen wir :) wir sind in der Lage zu erschaffen und zu zertören und beides machen wir.

Uns gehört nichts und trotzdem gehört uns alles.


melden

Träume werden wahr!

08.11.2019 um 23:06
@Davem
Ich weiß genau, was Du meinst, ich habe das früher auch gelegentlich erlebt.
Überwiegend völlig banale Szenen, manchmal wusste dann zum Beispiel was als nächstes gesagt wird, weil ich mich an diesen Traum erinnerte.
Die ersten Male war ich irritiert, inzwischen ist das letzte Mal mindestens schon 10 Jahre her.
Vllt hat das zunehmende Alter was damit zu tun, dass ich nicht mehr "im voraus" träume?
Ich habe mir aber ehrlich gesagt nie den Kopf darüber zerbrochen, was das sein könnte sondern es eher als gegeben hingenommen, dass ich ab und an Dinge erlebe, von den ich vorher geträumt habe.


melden

Träume werden wahr!

09.11.2019 um 23:21
@Davem

Hallo :)

du bist damit (leider) nicht alleine. (leider = aus meiner Sicht und zur Erklärung komme ich noch)
Diese Art vorhersehende Träume begleiten mich schon mein Leben lang. Nicht oft... vllt 2 oder 3 mal im Jahr und bei mir sind sie meist mit negativem Verlauf.
Zb. träumte ich Wochen oder Tage bevor jemand verstarb immer davon im voraus. Prominente, aber auch.. und was für mich viel schlimmer ist.. von Bekannten und Familienmitgliedern.
Ich spreche über diese Träume nicht, weil ich nicht möchte das man mich für verrückt erklärt. Aber es gibt sie nunmal und es ist schwer damit umzugehen. Weil man natürlich auch mal was träumt (was dann ganz häufig ist) was auch schlimm ist und immer hat man Panik dass das in Erfüllung gehen könnte.
Es gibt hin und wieder aber auch banale Träume die sich erfüllen und einmal habe ich eine Nacht was richtig positives geträumt (das mir eine große Nachzahlung überwiesen wird nach 3 Jahren Krieg über das Gericht). Es war absolut NICHT damit zu rechnen dass ich diese Nachzahlung erhalten würde da ich von meinem Anwalt n halbes Jahr nicht gehört hatte, vom Gericht auch nicht und es war einfach garnicht Thema im Alltag.
Jedenfalls träumte ich die Nacht dass das Geld kommen würde... stehe morgens auf, loggte mich in meinem Bankkonto ein und was sah ich? 7000 Euro Nachzahlung waren in der Nacht überwiesen.
Und ich wusste überhaupt nicht wie mir geschieht und was ich fühlen sollte. Denn natürlich war die Freude groß aber ich hatte auch eine scheiss Angst vor mir selber.
Leider blieb das, bis heute, der einzig wirklich positive Traum. Die anderen bestätigten sich dann im negativen Sinne.


Woher das kommt und warum es Menschen wie uns gibt, die sowas ab und an können... weiss ich nicht. Ich hab mich ehrlich auch nie damit beschäftigt weil mich das auch irgendwie verängstigt.
Ich weiss nur das es so ist und daher glaube ich dir und deiner Erzählung aus dem EP aufs Wort.


melden

Träume werden wahr!

10.11.2019 um 00:40
@Stonechen
Stonechen schrieb:Ich spreche über diese Träume nicht, weil ich nicht möchte das man mich für verrückt erklärt.
Jahaa, andere meinen dann schnell mal, dass man einen an der Waffel hat.
Ich habe nur ein Mal über einen Traum gesprochen (weil der sehr intensiv war) und wurde dafür herzhaft ausgelacht und verspottet. War nur blöd für die Spötter, dass alles dann so eingetroffen ist. Als ich das dann ansprach wurde ich nur schräg angesehen und angeknatscht.
Ist einfach besser, nicht drüber zu reden.


melden

Träume werden wahr!

10.11.2019 um 00:59
@grätchen

Ist natürlich nicht schön das du verspottet wurdest für deine Erzählung.
Ich mein, ich kann Menschen schon verstehen die daran nicht glauben mögen oder auch vllt denken dass man Blödsinn erzählt, aber das rechtfertigt halt nicht andere auszulachen. Erstrecht nicht, wenn sich dann der erzählte Traum auch noch bewahrheitet.
Wie gesagt, mir macht es selbst Angst ab und an diese Träume zu haben und man hat bei jedem schlimmeb Traum dann immer Angst das der auch wahr werden könnte.
Wenn ich immer nur positive hätte, oder banale.. dann immer her damit. Sind aber leider meist die schlechten die früher oder später exakt so eintreffen. Mit dem genauen Wortlaut, ich befinde mich dann auch am gleichen Ort - einfach alles ist für einen kurzen Moment so wie ich es mal geträumt hatte.

Und mir graut es schon vor Weihnachten dieses Jahr, bzw die Zeit kurz nach Weihnachten. (im Traum stand noch ein Weihnachtsbaum, allerdings schon leicht vertrocknet) - hab ich kein Bock drauf, dass sich das bewahrheitet.


melden

Träume werden wahr!

10.11.2019 um 19:44
@Stonechen
Ich weiß nicht, wie alt Du bist; ich gehe jetzt langsam auf die 50 zu und habe seit vielen Jahren keinen "dieser" Träume mehr gehabt.
Also, falls Du jünger bist als ich - vllt wird es weniger oder hört auf.
Ich drücke Dir die Daumen dass der Weihnachtsbaum - Traum nur ein Traum war!


melden

Träume werden wahr!

10.11.2019 um 22:48
@grätchen
Ich werde demnächst 33 Jahre alt und es beruhigt mich dass das evtl auch aufhört. Wie gesagt, sie sind ja eh nicht häufig... aber eben da.
grätchen schrieb:Ich drücke Dir die Daumen dass der Weihnachtsbaum - Traum nur ein Traum war
Vielen Dank. Das hoffe ich auch, aber wenn 2 die Daumen drücken ist es besser als wenn nur einer sie drückt. Danke nochmal :)


melden

Träume werden wahr!

11.11.2019 um 20:42
Stonechen schrieb:Woher das kommt und warum es Menschen wie uns gibt, die sowas ab und an können... weiss ich nicht. Ich hab mich ehrlich auch nie damit beschäftigt weil mich das auch irgendwie verängstigt.
Ich weiss nur das es so ist und daher glaube ich dir und deiner Erzählung aus dem EP aufs Wort.
Da grätsche ich mal rein. Deine Erzählungen kann ich sehr gut nachvollziehen, weil es mir auch so geht. Leider betrifft es auch bei mir nur negative Dinge. Früher hat mir das panische Angst gemacht, weil ich nie wusste, ob ich jemandem davon erzählen soll und ich einen inneren Drang hatte, dieses und jenes verhindern zu müssen. Heute habe ich keine Angst mehr davor. Ich nehme es, wie es ist, weil ich es nicht ändern kann.

Ich wünsche dir aber sehr, dass es mehr positive Träume bei dir werden.
grätchen schrieb:Ich weiß nicht, wie alt Du bist; ich gehe jetzt langsam auf die 50 zu und habe seit vielen Jahren keinen "dieser" Träume mehr gehabt.
Also, falls Du jünger bist als ich - vllt wird es weniger oder hört auf.
Wann hat das bei dir denn angefangen, weißt du das noch?


melden

Träume werden wahr!

11.11.2019 um 23:36
@cherry.blossom
cherry.blossom schrieb:Wann hat das bei dir denn angefangen, weißt du das noch?
Ich weiß es nicht mehr so ganz genau. In der Kindheit gab es ein paar dieser Vorkommnisse, die kann ich aber falsch im Gedächtnis behalten haben.
Deutlicher wurde es in der frühen Pubertät, so ungefähr mit 12. Da habe ich auch ziemlich schnell gelernt, nicht drüber zu reden.
Aufgehört hat es mit Mitte /Ende 30.
Ich kann mich generell weniger an Träume erinnern, schade eigentlich.

Und wie ist das bei Euch anderen?


melden
Anzeige

Träume werden wahr!

11.11.2019 um 23:39
@grätchen
Bei mir ist das eigentlich seit Kindheit an. In der Jugend habe ich dann eine leichte Paranoia bekommen, die bis vor einigen Jahren auch anhielt. Ich bin heute 26, die Träume/Gefühle habe ich nach wie vor, aber es belastet mich nicht mehr.

Hast du eine Idee, wieso es aufgehört hat?


melden
143 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt