Träume
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Eigenes "Traumreich" aufgebaut

29 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Träume, Traumreich ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
ecco Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Eigenes "Traumreich" aufgebaut

23.05.2004 um 20:59
Ich habe Träume die ich manchmal öfters träume. . Komisch ist das manchmal der Ort der Gleiche ist wo sich der Traum abspielt. Nur die Geschichte des Traums ist anders. Hier ein Beispiel:

mit ca. 13 Jahren: Ich gehe in ein Einkaufszentrum das mitten im Gebirge steht. Dort sehe ich meine Freundin und wir rennen durch das Einkaufszentrum und sprechen bei der Eisdiele über die neuesten Angelegenheiten. Später verlasse ich durch die Eingangshalle das Einkaufszentrum und fliege, komischerweise, mit meinem Hubschrauber davon.

mit 15 Jahren: Ich kam wieder zu diesem Eiinkaufszentrum. Ich erkannte es an der Eingangshalle und an den gleichen Geschäften. Dort fuhr ich die Rolltreppe hinauf und es erwartete mich irgendein Gangster. Der Gangster verfolgte mich und später kam es zum Kampf. Ich hatte komischerweise Karatekünste die ich nie zuvor hatte und er bedrohte mich mit seiner Waffe. Das fand bei einem Elektronikgeschäft statt da wo ich beim 1.Traum mit meiner Freundin vorbeigelaufen bin. Dann wachte ich auf. Ich schnappte diesen Traum nicht als Albtraum auf sondern nur als actionmäßigen Traum.

Ich habe mir schon mehrere solche "Traumreiche" (so nenne ich sie) aufgebaut und finde es irgendwie cool. Was sagt ihr dazu? Habt ihr auch solche "Traumreiche"?? Und wenn Ja welche und gibt Beispiele!!


melden
ecco Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Eigenes "Traumreich" aufgebaut

23.05.2004 um 21:07
Hi an Alle. Kennt ihr diese 2 Probleme?

1)
zB: Ein Abtraum. Man läuft gerade von jemanden davon und wird immer langsamer. Man dreht sich um und sieht das der hinter dir noch im normalen Tempo läuft.

2)
Man ist gerade beim Höhepunkt seines Traumes angelangt und dann wacht man auf. (Ich hasse es!!!)

Und teilt Jemand mit mir meine Erfahrungen ? Und was kann man dagegen tun ?


melden

Eigenes "Traumreich" aufgebaut

23.05.2004 um 21:10
Träume sind ein komplexer Vorgang von gehirn und Geist.
Du verarbeitest manchmal Erlebnisse und Wünsche, ja sogar Ängste in ihnen.
Ich hatte auch schonmal so einen Traum in dem ich in Zeitlupe lief, mein Verfolger aber in normalem Tempo.
Naja, was man dagegen tun kann?
Garnichts. Einfach "zrücklehnen" und die Show laufen lassen!

LINKIN PARK & KORN 4EVER!!!!
(zufrieden? Meine Rechtschreibschwäche *löl*)
VISIT MY HP (Thema :Engel) www.wolf4.2xs.de



melden
ecco Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Eigenes "Traumreich" aufgebaut

23.05.2004 um 21:14
Sorry!! Die 2 Probleme in meinen Träumen sind ein eigener Thread!! :) SOOO SORRY


melden
ecco Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Eigenes "Traumreich" aufgebaut

23.05.2004 um 21:15
Sorry!! Die 2 Probleme in meinen Träumen sind ein eigener Thread!! :) SOOO SORRY


melden

Eigenes "Traumreich" aufgebaut

23.05.2004 um 22:31
tja das mit dieser "traumwelt"- wie du es nennst- das kenne ich nur zu genau... bei mir ist das aber glaub ich doch etwas (sehr) anders :) wenn du mal auf meine profilseite gehst- da steht ne menge drüber und auch in dem thread "frage an alle"/grenzwissenschaften. ich konnte mir das bis heute nicht eindeutig erklären...

Was nützt es einem Menschen, wenn er die ganze Welt gewinnt, dabei aber sich selbst verliert und Schaden nimmt?


melden

Eigenes "Traumreich" aufgebaut

23.05.2004 um 22:36
Also,als Kind hatte ich mir ein Traumreich aufgebaut,in dem ich Abenteuer erlebte und da ich früher nie viele Freunde hatte,hatte ich auch genügend Zeit,in meinem Traumreich zu "leben".Wenn ich Probleme hatte,machte ich einfach die Augen zu und nach kurzer Zeit war ich in meinem Reich,das war ne tolle Sache! Heute geht das nicht mehr,ich kann zwar meine Träume so lenken,daß sie mir immer gefallen,aber es ist nicht mehr so wie früher!
Ich habe auch einige Träume ,die sich ganz oft wiederholen.Z.B. träume ich oft,daß ich von einem Turm springe und dann fliege ich über eine wunderschöne grüne Landschaft und ich kann richtig die süße Luft,die nach Blüten riecht wahrnehmen.Im Traum habe ich natürlich keine Angst vorm Fliegen und genieße die Schwerelosigkeit - während ich im richtigen Leben noch nicht mal auf eine Leiter klettern kann,ohne das mir schwindelig wird!


melden

Eigenes "Traumreich" aufgebaut

24.05.2004 um 17:29
Traumreiche habe ich mir als Kind und auch jetzt noch nie aufgebaut. Nun ja, ein bisschen Träumen tut, schätze ich, jeder mal, aber sich ganze Reiche aufzubauen finde ich eher etwas riskant, denn meiner Meinung nach sollte man nie die Realität mit Träumen verdrängen!
Wer beides kann, Traumreiche aufbauen und die Realität nicht aus den Augen verlieren, der wird von mir beneidet... ;)


greez Wolke

Realität ist eine Illusion, die durch den Mangel an Alkohol hervorgerufen wird.


melden

Eigenes "Traumreich" aufgebaut

24.05.2004 um 19:05
was hat das mit mystery zu tun??????

wer rechtschreibfehler findet,darf sie behalten!


melden
ecco Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Eigenes "Traumreich" aufgebaut

24.05.2004 um 19:51
alle träume sind für mich Mystery. Und das mit den Traumreichen ist alles spontan gekommen. Das hab ich mir zuvor nicht ausgedacht. Aso dieses Geschäft muss so aussehen.... und so weiter. Ich habe diesen Traum einfach geträumt und dann auf der gleichen location wieder geträumt. Das find ich ist mysteriös.


melden

Eigenes "Traumreich" aufgebaut

03.06.2004 um 21:31
Ich habe das auch öfters. ich bin zum beispiel 3 mal die gleiche treppe runter gerutscht... >.<... nein, das ist kein scherz, das ist echt! ich denke, das ist ganz normal.

Die Legende wird wahr
du weißt, sie sind da
du kannst sie spür'n
sie fast schon berühr'n
doch ein Blick erhascht
verschwinden sie rasch
das Blatt wird gewendet
das Schicksal verändert
die Finsternis verbreitet sich
sie zieht dich ins schwarze Licht!!!!



melden

Eigenes "Traumreich" aufgebaut

04.06.2004 um 00:02
ich kann nur sagen, dass sich meine träume von denen anderer leute sehr unterscheiden. kein plan wieso...

1. ich hatte seit rund 10 jahren keinen albtraum mehr. und das trotz gelegentlichem drogen- und horrorfilmkonsums und trauerfall in der familie. so richtig klassisch mit schweißgebadet aufgewacht kenn ich irgendwie gar nicht.

2. meine träume sind völlig abstrakt. jeder kennt sicherlich, das in träumen vieles nicht ganz so funktioniert wie in der wirklichen welt. bei mir ist es jedoch häufig so, dass sich einige szenen mit eigenen physikalischen gesetzen und total absurden zusammenhängen ergeben. manchmal träume ich von mir selbst in der ersten, manchmal aber auch in der 2ten oder 3ten person. ich weis selten, welche personen sich in meinen träumen befunden haben, da die szenen zu schnell wechseln...

3. ich kann mich praktisch immer an meinen letzten traum (man träumt ja mehrere) erinnern. zumindest die ersten paar minuten-stunden nach dem aufwachen. allerdings kriege ich es trotz anstrengung sehr selten hin, den inhalt für mehrere tage zu behalten.

4. ich kann meine träume manchmal beeinflussen. ab und zu kommt es vor, dass mein traum beim aufwachen übergangslos in einen selbstablaufenden tagtraum wechselt. dann kann ich manchmal kurz "eingreifen" und übernehme diese änderung für denn fall, dass ich wieder einschlafe. das kommt z.b. vor, wenn ich samstag vergessen habe, den wecker auszustellen.

obwohl ich weis, dass sich kaum einer für den honz interessiert den ich hier schreibe, hat ja evtl doch jemand ähnliche erlebnisse gehabt.

Wenn ein leerer Eimer hochgestellt wird, sieht keiner mehr, dass er leer ist.


melden

Eigenes "Traumreich" aufgebaut

04.06.2004 um 01:59
@ecco
Ganz normal vom Einkaufszentrum zu träumen. Schliesslich gehst jeden Tag in ein ähnliches Einkaufszentrum. Ihr trefft euch da, ihr hängt da rum, ihr lebt euren Nachmittag da.


Achtung! Dieser Bürger ist aus dem Zoo ausgebrochen.


melden

Eigenes "Traumreich" aufgebaut

06.06.2004 um 18:25
hey stryke. das was du da hast is völlig normal^^
man kann sich solang an seinen lezten traum erinnern bis man was wichtigeres im kopf hat...deswegen schreib ich mir meine träume immer auf

aber mal dazu:

4. ich kann meine träume manchmal beeinflussen.

das is sehr interessant und ich selbst beschäftige mich auch mit solchen träumen wo man selbst die handlung bestimmen kann( da man alles fühlen sehen riechen etc kann is es wie in real bloß das man fliegen kann un so)
diese träume werden luzide oder auch klarträume genannt...
hier mal nen interessanter link:

http://www.traumgrenze.de (Archiv-Version vom 06.06.2004)

da erfährst du viel über diese träume...ich selber bin gerade dabei zu lernen meine träume zu behrrschen sozusagen zu erkennen das ich träume un dann freie handlungsmöglichkeiten habe^^


melden

Eigenes "Traumreich" aufgebaut

06.06.2004 um 22:18
thx für den link!

Wenn ein leerer Eimer hochgestellt wird, sieht keiner mehr, dass er leer ist.


melden

Eigenes "Traumreich" aufgebaut

15.06.2004 um 14:55
Also dass mit den wiederholenden Träumen gibt es bai mir auch leider nur viel zu logisch: ich habe anscheinend ein repertoir von 30 Träumen die ien Jahr lang in der selben Reihenfolge wiederholt werden. Nach diesem Jahr gibt es neue und zwar immer an meinem Geburtstag.
P.S. In 50 % meiner Träume falle ich von irgendwelchen hohen Stellen herunter.... und es fühlt sich so schrecklich real an.... ich hasse das ach ja dabei falle ich NICHT aus dem Bett :D.
Außerdem kann ich meine Träume auch manchmal beeinflussen, so wollte ich z.B. außerhalb des Träumens meine Mutter rufen da es ein schlimmer Traum war udn da tacuhte sie plötzlich im Traum auf... naja meldet euch mal ^^


melden

Eigenes "Traumreich" aufgebaut

16.06.2004 um 23:14
bei mir ist es das gleiche....

zwischendurch hatte ich einmal einen ziemlich heftigen albtraum. ich befand mich ein einem ort, den ich kannte, also wo ich shconmal war und den es in der realität auch gibt....was dann passierte, will ich überspringen, ich bin nur schweißgebadet und weinend (!) aufgewacht..... das ist mir ziemlich an die nieren gegangen..... weils auch sehr real war....

tja... und ansonsten.... ich hab nen traum, der immer wieder ähnlich kommt. bei sinds immer alte häuser oder schlösser, durch die ich renne, ohne jeglichen grund, und ich von einem zimmer ins nächste, durch lange gänge, sackgassen, und verschlossene türen, offene türen, also die ganze palette.... das kommt mir immer vor wie in einem videogame....

letztens isses mir nur passiert, dass ich behalten habe, wie ein teil diese hauses/schlosses aussieht, und dass ich mich anscheinend da auskenne,...

seltsam war auch die spieluhr in form einer alten porzellanheizung, die ich in schönbrunn gesehen hatte.... tsts....und diese spieluhr spielte immer nur dann, wenn ich es wollte... eine seltsamkeit in meinem traum, wo es doch immer nur um mein labyrinth geht!!! hat mich stutzig gemacht..... naja.... warum auch nicht mal ne pause einlegen nach all dem gerenne???

aber irgendwie bin ihc in dieser "welt" immer nur kurz vorm aufwachen.... dass heißt, wenn mir das wieder bewusst wird.... hmm.... und dann erinnere ich mich meistens auch, oder versuche (wenn di möglichkeit besteht) weiterzuschlafen und den traum weiterzuträumen.... das hat auch schon öfters geklappt..... aber wenn ich versuche beim einschlafen diesen traum zu träumen, dann klappt es nicht. er kommt unbewusst immer kurz vorm wachwerden..... hmpf......schade..... mag das eigentlich, weil ich jedesmal mehr erfahre irgendwie.....deswegen auch der versuch des weiter träumens.... naja.... jedenfalls kommt es mir immer so vor, so meine these, dass träumen so etwas wie eine AKE ist.....oder sogar ne astralreise, die wir einfach nicht wirklich mitbekommen, oder nciht wahrnehmen.....weil sie uns vertraut ist..... so natürlich, und man sich eh nicht wiedersetzen kann....träume kann man nciht unterdrücken.....gell?

naja.... und dann dachte ich ne zeitlang: was wenn traum und realität umgekehrt wären? wenn das, was wir für realität halten, es gar nicht ist, sondern uns nur so bewusst ist, weil wir aus der traumwelt fliehen wollen, die so unbeständig und seltsam sein kann?? naja.... ich werde wieder verquer, und cih glaube diese thesen gehören gerade nciht wirklich hierher!!!!

gruß
mel


melden

Eigenes "Traumreich" aufgebaut

15.07.2004 um 16:55
kenne das mit denselben orten, an die
man im traum immer wieder zurückkehrt.
beispiel: habe seit meiner kindheit in längeren abständen immer wieder den
traum, dass sich im keller meines elternhauses ein geheimgang befindet.
immer wenn ich auf der flucht bin benutze ich ihn. er ist mit vielen
abzweigungen als rundgang angelegt. ab und zu verirre sogar ich mich, aber
normalerweise trage ich den weg in mir. irgendwo in der mitte befindet sich
ein kleinerer raum. da hausen beängstigende gestalten, bestimmt 2,50 meter
groß mit kleinem kopf und ganz langen dürren armen bis zum boden. früher
hatte ich panische angst vor ihnen, aber irgendwann (2. oder 3.
traumwiederholung) habe ich herausgefunden, dass ich keine angst zeigen
darf und ziemlich frech zu ihnen sein muß. dann respektieren sie dich und tun
dir nichts. (den trick kann man übrigens auch auf andere träume übertragen)

früher habe ich auch ständig von schwimmbädern geträumt. d.h. jeder 3.
traum spielte in einem schwimmbad. die inhalte und stories und menschen
waren immer anders, aber die lokalität blieb gleich. (habe im wirklichen leben
keinerlei affinität zu schwimmbädern)


melden

Eigenes "Traumreich" aufgebaut

17.07.2004 um 19:30
Wenn ich etwas toll finde, dann ist es das luzide Träumen...

liebe Grüße
Annuschka

Wir lieben die Sterne...


melden

Eigenes "Traumreich" aufgebaut

17.07.2004 um 22:50
Ich denke manchmal: "Och das kommt dir aber bekannt vor".

Erstaunlich, in meinen Träumen halte ich wie üblich strenge Moralische Regeln ein, obwohl es heisst 'Wer schläft sündigt nicht', käme es mir aber so vor.


melden

Eigenes "Traumreich" aufgebaut

18.07.2004 um 17:46
Das ist wirklich eine interessante Seite. Ich werde dies bestimmt mal ausprobieren, einmal erleben wie es ist, sich in einen grossen Wolf zu verwandeln, oder mit Freunden zusammen über eine Landschaft zu fliegen.
Bis jetzt habe ich das nur einmal geschafft, und das wahr vor einigen Tagen.

Ein sogenanntes Traumreich, also eine Stelle/Traum die/der sich wiederholt habe ich bisher noch nicht erlebt....jedenfalls kann ich mich nicht mehr an so eine Situation erinnern.

Ich bin wie der Wind, der mich trägt: rau, aber
sanft, flüchtig, doch immer vorhanden. Zusammen
fliegen wir über die Phantasie hinaus.



melden