Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Kraftlosigkeit in Träumen

22 Beiträge, Schlüsselwörter: Schwäche, Kraftlosigkeit

Kraftlosigkeit in Träumen

17.08.2010 um 04:00
Hallo an alle,
bin ganz frisch hier im Forum und dies ist dann wohl mein erster Beitrag :)

Nun aber zu der Intention, warum ich diesen Tread eröffne.
Nicht während allen, aber während einigen Träumen "erlebe" ich etwas Seltsames.
Ich werde versuchen es so gut wie möglich zu beschreiben:
Nehmen wir einmal an, ich träume von einer Auseinandersetzung mit jemandem. Manchmal ist es so, dass ich mich verteidigen muss bzw. ich der jeweiligen Person körperlich schaden möchte.
Doch immer wenn ich sozusagen "die Faust erhebe" und zuschlagen will/muss, spüre ich eine sehr starke Kraftlosigkeit bzw. Schwäche.
Der Schlag kommt dann nicht an, oder eben nicht mit der Wucht, mit der er beabsichtigt war. Manchmal sieht es auch aus wie in Slow Motion.

Es ist nicht nur bei Auseinandersetzungen so, sondern auch wenn ich im Traum flüchten oder etwas greifen oder werfen muss. Es ist für mich so seltsam, da es sich sehr real anfühlt u. ich mich im Traum auch richtig aufrege, weil ich aufeinmal keine Kraft mehr habe.

Meine Frage ist nun, ob ihr das auch aus euren Träumen kennt?
Ist das einfach nur eine "Eigenart" beim Träumen oder steckt mehr dahinter (nein, ich vermute keine "mystische" Ursache)?
Kennt ihr ähnliche Dinge während des Träumens?

Bin gespannt, von was ihr so berichten werdet. (Ich hoffe doch, dass dies geschieht ;) )

Liebe Grüße
Kaali


melden
Anzeige

Kraftlosigkeit in Träumen

17.08.2010 um 04:17
@kaali
also das kenne ich auch, hatte früher auch immer mal Träume in denen ich in einer Auseinandersetzung nie genug Kraft hatte damit der Schlag auch Wirkung zeigte.
worauf das zurück zuführen ist kann ich dir leider auch nicht sagen... nur eben das das scheinbar vorkommt.....


melden

Kraftlosigkeit in Träumen

17.08.2010 um 16:30
Ich habe häufig das selbe problem. Bie mir geht es aber meistens nicht ums schlagen einer person, sondern ums heben von gegenständen. in anderen träumen laufe ich einem bus oder so hinterher, kann aber nicht schnell genug rennen.


melden

Kraftlosigkeit in Träumen

17.08.2010 um 20:02
Ich denke mal, das Du oder dein Unterbewusstsein mit "Problemen" zu kämpfen hat, die Du/Es nicht so leicht lösen können!!


melden

Kraftlosigkeit in Träumen

17.08.2010 um 21:06
@kaali

Seit wann hast du schon diese Träume?
Hast du zur Zeit vielleicht mit irgendwas zu kämpfen?


melden

Kraftlosigkeit in Träumen

17.08.2010 um 21:13
@Subway

Solche Träume müsste ich jetzt schon seit ein paar Jahren haben. Kann sein, dass es als Kind auch schon so war, aber ich kann mich nicht daran erinnern.

Eigentlich habe ich zur Zeit oberflächlich betrachtet mit nichts zu kämpfen. Im Gegenteil, es läuft momentan einiges ganz positiv.
Hm...aber ich hätte da seit ein paar Jahren ein seelisches Problem (auf das ich erstmal nicht weiter eingehen möchte), mit dem ich schon ziemlich zu kämpfen habe.
Und wenn ich jetzt so intensiv darüber nachdenke, kann es wirklich sein, dass diese "Erscheinung" in den Träumen parallel zu dem Problem auftrat.
Das wäre auf jeden Fall ein Ansatz zur Ursache.


melden

Kraftlosigkeit in Träumen

17.08.2010 um 21:17
@kaali

Das könnte sein. Denn die Kraftlosigkeit in deinen Träumen könnte eventuell auf Machtlosigkeit gegenüber irgendwelchen Problemen deuten.


melden

Kraftlosigkeit in Träumen

17.08.2010 um 21:21
@Subway

Ja. Machtlosigkeit bezeichnet sehr treffend mein Gefühl im Umgang mit meinem Problem.
Wenn das die Ursache für diese Kraftlosigkeit in den Träumen ist, dann finde ich es mal wieder höchst interessant, wie man Probleme während des Schlafes verarbeitet.


melden

Kraftlosigkeit in Träumen

17.08.2010 um 21:25
@kaali

Schon faszinierend.
Ich hoffe mal, damit hätten wir die Ursache für deine Träume geklärt ;)


melden

Kraftlosigkeit in Träumen

17.08.2010 um 21:27
@Subway

Ja ich denke schon, dass das die Erklärung ist.
Ich danke dir für diesen Gedankenanstoß ;)


melden

Kraftlosigkeit in Träumen

19.08.2010 um 22:39
Hey ;)

Heiße mojo
wollte nur sagen dass ich auch das gleiche problem habe .....

In meiner Kindheit wurde ich von einem Mann entführt und misshandelt irgendwann habe ich es geschafft weg zu laufen ... er hat mich geschlagen und mich angefasst und ach egal
auf jeden fall wurde ich misshandelt aber ist schon 15 Jahre her.....

aber seit dem habe ich immer den Traum mit diesem Mann ich will schreien kann aber nicht es kommt keine stimme raus ich will ihn schlagen kann aber nicht hab so eine kraftlosig keit

und ich möchte unbedingt wissen warum das so ist !!

lg eure mojo <3


melden
LoN
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kraftlosigkeit in Träumen

20.08.2010 um 11:57
kaali schrieb am 17.08.2010:Nehmen wir einmal an, ich träume von einer Auseinandersetzung mit jemandem. Manchmal ist es so, dass ich mich verteidigen muss bzw. ich der jeweiligen Person körperlich schaden möchte.
Doch immer wenn ich sozusagen "die Faust erhebe" und zuschlagen will/muss, spüre ich eine sehr starke Kraftlosigkeit bzw. Schwäche.
So ähnliche Träume hatte ich auch schon bis auf die Schwäche...ok ich hab den letzten durch ne Betonwand geschlagen...
Ihr solltet Versuchen mehr Kontrolle über eure Träume zu erlangen eure Angst zu Wut&Zorn machen, dann habt ihr auch die Kraft euren Gegener entgegenzutreten. Vielleicht werdet ihr dadurch auch besser mit euren Problemen oder dem Trauma fertig das diese Träume verursacht.


melden

Kraftlosigkeit in Träumen

20.08.2010 um 15:36
Ich habe meistens nur solche Träume, dass ich von irgendetwas verfolgt werde und dann sind meine Beine so schwach und ich komme nur im Schneckentempo vorwärts :)

@mojoooooooo
Ich kann mir denken, dass du evtl. innerlich noch nicht so darüber hinweggekommen bist und das Unterbewusstsein verarbeitet das in deinen Träumen. Ich kann mich aber auch irren :/


melden

Kraftlosigkeit in Träumen

20.08.2010 um 21:01
so etwas hab ich auch manchmal nur das ich hellwach bin
und ich will schreien weil ich mich nicht bewegen kann
aber der schrei bleibt im hals stecken
ich hab leider nichts im internet gefunden was das
sein könnte ...


melden

Kraftlosigkeit in Träumen

21.08.2010 um 16:05
naja, mir geht es manchmal so das ich im traum vor etwas wegrennen will, aber nicht so schnell rennen kann wie ich gern möchte, dann hinfalle und zu schwach zum aufstehen bin....
und diese sache das man keine kraft zum zuschlagen hat das kenn ich auch....kommt bei mir allerding nur selten vor.


melden

Kraftlosigkeit in Träumen

23.08.2010 um 05:02
Hachja,warum nichma ne ganz einfache und plausible Theorie aufstellen?
Das Unterbewusstsein merkt einfahc,das man eig schläft und im Ruhezustand ist.
Deshalb hat man keine Energie ;).
Kenn ich gut genug,das mit den Laufen,wenn einen en kleiner anstieg wie ne Wand vorkommt etc.
Ich hab mir da ein erstaunliches HIlfsmittel im Traum entwickelt,weis der geier warum.
Ich hab en rollstuhl unter mir,und der bedarf beinaher nur gedanklicher kraft um sich vorzubewegen.
Aber nur wenn ich auch keine energie habe.
Denn Rollstuhl hab ich evt daher,da ein sehr naher verwandter einiger Zeit drin saß.
Schon abgefahren,Träume an sich.
Grad eben hatte ich erst wieder en total krassen .
In letzter Zeit sind meine Träume immer zusammenhängender,über die Nacht gesehen.
So das es zu einen großen ganzen wird.
Und ich fahre seeeeehr oft Zug im Traum ,meistens richtung aufwachen.
Und versuche immer mit diesen Zug "zuhause" anzukommen,schaffe es aber nicht ,da der körper wohl nich wach werden will ^^.
Verpasse immer irgendwelche Stationen,oder der Zug kommt eifnach nich,oder ich verpasse es einzusteigen.
Vorhin handelte jedenfalls mein Traum davon,das ich mit den Zug auf dem Weg zur abschlussfahrt @10te klasse war ( in real über 10 jahre her),und auf den Weg dann meine Blubbi vom zugschaffner abgenommen wurden ist oO.. (jaja ein wenig krank halt ,wie immer in träumen).
Weswgen ich auch austeigen musste,und auf den nächsten zug wartete,wiegesagt bong weg!
Und mit viel Glück und ohne plan ,dann endlich angekommen ( mitten in der nacht,in irgend ein fremden haus,in irgend ner fremden city),merken wa,( ich und en klassenkamerad),das wir ne klassenfahrt bei ner ersatzfamilie machen Oo.
Ohne Pc,ohne Tv,und vorallen ohne Bong! haha
Und dann hab ich en paar ,interessante Gespräche mit der Familie geführt,die mir alle völlig Fremd waren ^^.
Ob sie schonmal öfter sowas gemacht haben etc . oO
Wobei die Begrüßung des Familienvaters auch sehr sehr komisch war,ich kam rein in den Raum,und hab irgendwie besonders höflich gegrüßt( ja so bin ich nunmal),und da erwiederte der Vater,oh eine nette begrüßung unseres neuen schwiegersohns oO.
Naja nette Töchter hatte die Familie ja echt xD..
Und dann war ich total im zwiespalt,ob ich mit der bahn zurückfahren soll (kein pc kein garnix etc.) oder bei der netten familie bleiben soll.
Und das ging echt über die halbe nacht hin und her etc,nur en ganz kleiner einblick den den Traum.
Und diese häufen sich immer mehr,vorallen werden sie auch logischer,im gegensatz zu früher.
Zwar teils noch wirr,aber mit mehr Sinn dahinter.
Ich finde es immer wieder interessant,den Sinn der Träume zu hinterfragen..
Ma ne Frage am Rande,Träumt hier evt auch wer ausser ich,oft davon das man im Aufzug steht,und dieser abstürzt?
Hab ich gefühlt jede Nacht.
Oder das man irgendwo am herkriechen ist,über und unter einen NULL platz mehr ist,und sich durche minni winzige spalte nach draussen quetschen muss?
Oder das man am flüchten ist,und dann en riesen abhang vor ein ist ( bei mir meist dächer etc . aber flache und komische gebilde ..),wo man dann locker 10-20 meter runter springen muss?
Mann aber von träumen aus der vergangen heit weis,das dies kein hinderniss darsteltt?
Wo wir wieder beim nächsten phänomen wären,wat ich oft habe.
Das ich während eines Traums weis,das ich dies in einen anderen Traum schonmal hatte.
Bzw mich mit auskenn oda was auch immer,oder quasi Träume über jahre und wochen im realen leben @zeit,zusammen gehören.
Quasi als würde man sich ne eigene Traumwelt teilweise zusammen bauen,wo sich einige dinge Fraktal wiederholen.
Wie Die Zugfahrt nach Hause,bei diesen Traum weis ich auch immer sofort was sache ist.
Das ich gleich in die "realität " zurückkehre..
Erzählt ma von euren eigenarten,ich könnte wetten das viele ähnliche andeutungen haben.

Soo nun ma ende machen,sorry für die schreckliche formulierung,dat macht die uhrzeit..
MfG

NetAA


melden

Kraftlosigkeit in Träumen

23.08.2010 um 17:59
@netaa
Bei meinen Träumen ist das so ne Eigenart, dass immer irgendwer im Traum vorkommt, den ich kenne. :) Entwerder Familie oder Freunde. Ich kann mich echt gerade nicht an einen einzigen Traum erinnern, wo ich nicht mindestens 1 Person kannte. ^^
In meinen Träumen bin ich auch immer total tollpatschig -.-
Aber sowas mit Zugfahrten hab ich noch nie geträumt.


melden

Kraftlosigkeit in Träumen

25.08.2010 um 15:05
Ich denke das die Kraftlosigkeit daher kommt , weil wir während des Schlafens fast bewegungsunfähig sind . Das ist ein Schutzmechanismus des Körpers , damit man sich im Schlaf nicht verletzt . Man will in einem Traum z.B. weglaufen oder schlagen , aber das Gehirn leitet die Reize nicht weiter , weil man ja schläft , obwohl man sich mit aller Kraft anstrengt . So kann ich mir das vorstellen , genau weiß ich es aber nicht .


melden

Kraftlosigkeit in Träumen

25.08.2010 um 15:38
Ich hab das auch oft so ähnlich.

Ich träume dass ich irgendwo hingehen/rennen will, aber die Beine kaum heben kann und deshalb überhaupt nicht vorankomme. Ich habe diesen Traum ziemlich oft.

Denke auch dass es teilweise damit zusammenhängt, dass wir unseren Körper im Schlaf normalerweise nicht bewegen können und sich das irgendwie auf den Traum überträgt.

Dazu kommen dann vielleicht noch irgendwelche Probleme die man so verarbeitet.


melden
Anzeige

Kraftlosigkeit in Träumen

30.08.2010 um 09:15
Ja ich kenne das auch.
Ich hatte das ab und zu aber zum Glück nicht sehr oft, ist nämlich echt n doofes Gefühl.

Aber wie andere auch schon gesagt haben ist es einfach mit dem unterbewussten Gefühl den Anforderungen des täglichen Lebens oder bestimmten Situationen nicht gewachsen zu sein zu erklären oder einfach mit dem Gefühl von Machtlosigkeit.

Jeder kommt mal an einem Punkt wo er machtlos einem negativen Einfluss ausgeliefert ist.

Ist diese Situation für einen Menschen eher neu, so unterdrückt er diese Erkenntnis der Machtlosigkeit zuerst, da soetwas schon ausreicht um ein Ego/ Bewusstsein zusammenbrechen zu lassen.

Übertriebene Fallbeispiele im Traum leren einen dann mit solchen Situationen umzugehen bzw. sie zu ertragen


melden
455 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Luzides Träumen35 Beiträge