Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Erst nichts und dann ein wiederkehrender Traum? Bedeutung?

10 Beiträge, Schlüsselwörter: Traumdeutung, Wolf
Seite 1 von 1

Erst nichts und dann ein wiederkehrender Traum? Bedeutung?

08.11.2011 um 19:41
Ich habe bisher nie etwas geträumt, doch in letzter Zeit habe ich einen seltsamen Traum immer und immer wieder...
Ich bin jedesmal entweder auf einer Waldlichtung oder von Ruinen umgeben...Ich sehe immer eine Person (kann ich nicht genau erkennen, da verschwommen aber sieht aus wie ich), diese Person ist immer von lilanem Nebel umgeben.
Kurz darauf erscheint ein Lilaner Kreis um diese Person und naja hm...wie beschreibe ich das...hm...sagen wir mal schwarze Tentakel (etwas dicker und "abstrakt") aus diesem Kreis und ziehen die Person in den Boden.
Danach taucht eine Wolfähnliche Kreatur (mehr Werwolf irgendwie) auf.
Das würde mich nicht beunruhigen würde ich das nicht Nacht für Nacht träumen. (wie gesagt ich habe vorher nie geträumt...jedenfalls mich nicht daran erinnert)
Vielleicht kann ja jemand diesen Traum deuten.
MFG: Blanko


melden
Anzeige

Erst nichts und dann ein wiederkehrender Traum? Bedeutung?

08.11.2011 um 20:00
http://www.traumdeuter.ch/default.htm
Vielleicht hilft dir das weiter.


melden

Erst nichts und dann ein wiederkehrender Traum? Bedeutung?

08.11.2011 um 20:27
@Blanko1230
"Ich habe bisher nie etwas geträumt"

jeder träumt nachts. Du kannst dich wahrscheinlich nur nichtmehr daran erinnern. :)

Zu deinem Traum:
Vielleicht versucht dein Unterbewusstsein dich auf etwas aufmerksam zu machen...:)


melden

Erst nichts und dann ein wiederkehrender Traum? Bedeutung?

08.11.2011 um 20:41
@Blanko1230
wenn du einen wald oder einer ruine siehst spiegelt es quasie dein innerstes wieder
ein wolf im traum ist ein zeichen für deine eigene agressivität, rücksichtslosigkeit oder triebhaftigkeit


melden

Erst nichts und dann ein wiederkehrender Traum? Bedeutung?

09.11.2011 um 16:20
@Ais
Ja könnte sein hab mich in letzter Zeit etwas in diese Richtung bewegt

@IvoryTower
kann sein, dass du das überlesen hast, aber weiter unten steht in einer Klammer "jedenfalls mich nicht daran erinnert"


melden

Erst nichts und dann ein wiederkehrender Traum? Bedeutung?

09.11.2011 um 16:22
@Blanko1230
oh ja, sorry...


melden

Erst nichts und dann ein wiederkehrender Traum? Bedeutung?

09.11.2011 um 19:43
@IvoryTower
kein Problem kann jedem passieren


melden

Erst nichts und dann ein wiederkehrender Traum? Bedeutung?

09.11.2011 um 20:00
@Blanko1230
Danke :)


melden
N811e
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erst nichts und dann ein wiederkehrender Traum? Bedeutung?

11.11.2011 um 20:47
Wenn bestimmte Träume immer wieder erscheinen, dann ist dies ein „Hilferuf“ des Unbewussten. Irgend ein Verhalten im Wachleben ist festgefahren und das Unbewusste versucht auf diese Art und Weise, den Träumenden darauf hinzuweisen, etwas zu verändern. Die Deutung der inhaltlichen Thematik wird Aufschluss darüber geben, wobei es sich im Detail handelt und meistens sind Lösungsvorschläge schon mit beinhaltet. Bei der Deutung dieser Träume muss tief in die Erinnerung gegriffen werden, denn Auslöser für das spezielle Problem und auch der Grund für die speziellen Traumbilder liegen meistens weit zurück.


melden
Anzeige

Erst nichts und dann ein wiederkehrender Traum? Bedeutung?

18.11.2011 um 19:31
So heut hatte ich einen Traum der Abweicht...
Ich stand auf unserem Hinterhof (sehr große Fläche mit Holzmieten) auf einmal hörte ich ein knurren und heulen wie ein wilder tollwütiger Hund bedrohlich, angsteinflößend und das nachts bei Vollmond (deshalb konnte ich alles recht gut sehen).
Dann schoss ein Rudel (naja Rudel? 5) Wölfe hinter einer der Mieten hervor und rannte aber direkt an mir vorbei und kam wieder zurück und wieder ganz knapp an mir vorbei.
Ich wusste erst nicht warum aber dann sah ich, dass ich auf meinem Runenzirkel stand (ist...sagen wir mal...mein erbe). Da endete der Traum auch.
Was ich vergessen hab zu erwähnen: unsere Familie hat den Wolf(/Hund in der Neuzeit es leben leider keine Wölfe in unserer Nähe) als Symbol (väterlicherseits)


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

344 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt