Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Der Hitler-Felsen bei Rennertshofen

9 Beiträge, Schlüsselwörter: Hitler, Felsen, Rennertshofen
Seite 1 von 1
Streckenläufer
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Hitler-Felsen bei Rennertshofen

09.11.2014 um 19:56
Seit über 80 Jahren birgt der Rabenfels bei Rennertshofen ein Geheimnis, das nur wenigen bekannt war. Wenn man weiß, dass der Berg einst den Zweitnamen "Hitlerfelsen" hatte, kann man erahnen, worum es geht. 1933 meißelte ein Anhänger Hitlers ein Porträt des Führers in den Stein - und das ist bis heute erhalten.
Auch die Witterung der Jahrzehnte konnten dem Relief nichts anhaben, da es sich in einer Höhle befindet. Diese ist nur sehr schwer zu erreichen, der Eingang liegt an einer senkrechten Felswand in 10 Metern Höhe, man muss schon verdammt gut klettern können um diese zu erreichen.

http://www.augsburger-allgemeine.de/bayern/Hitler-in-der-Hoehle-id17372941.html


melden
Anzeige
cage
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Hitler-Felsen bei Rennertshofen

12.11.2014 um 21:40
Interessant wie solche Geschichten nach über 80 Jahren wieder ans "Tageslicht" gelangen.

Wer weiß, wie viele Geheimnisse von damals in dieser Art noch irgendwo "versteckt" sind.

Der Macher dieses "Portraits" muss wirklich lange dafür gebraucht haben. Dementsprechend muss auch seine "Überzeugung" damals gewesen sein.

Eine Frage: Kommst du aus der Gegend? @Streckenläufer oder wie bist du auf diese Story gestoßen?


melden
Streckenläufer
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Hitler-Felsen bei Rennertshofen

13.11.2014 um 19:44
@cage

Ja, ich wohne nicht weit davon weg, das mittlere Donautal bietet außerdem noch weitere interessante Lost Places. Hauptsächlich beschäftige ich mich mit Kriegsgeschichte (1. und 2. Wk) und deren Spuren, welche von mir sorgsam erfasst und dokumentiert werden.

Äußerst merkwürdig erscheint mir, dass das Relief damals so versteckt angebracht wurde, wo Hitler doch schon allgegenwärtig war und der Bildhauer eigentlich nichts zu befürchten hatte :-/


melden
cage
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Hitler-Felsen bei Rennertshofen

13.11.2014 um 21:37
@Streckenläufer
Streckenläufer schrieb:Äußerst merkwürdig erscheint mir, dass das Relief damals so versteckt angebracht wurde, wo Hitler doch schon allgegenwärtig war und der Bildhauer eigentlich nichts zu befürchten hatte :-/
Ich denke, genau DAS war die Absicht des Bildhauers. Er wollte ihm wahrscheinlich ein Denkmal für die Zukunft setzen. Sodass man sich auch noch lange danach an ihn erinnert - Wenn dann sein "Werk" entdeckt wird nach vielen vielen Jahren. Sein Plan ist anscheinend aufgegangen.

Interessant, mich beschäftigt das Thema 2. Weltkrieg eigentlich auch schon seit meiner Kindheit. Bin mit Kriegsgeschichten meiner Großväter quasi aufgewachsen.

Da ich aus der Oberpfalz nahe Regensburg komme gibt es bei mir in der Umgebung leider keine "Lost Places" was den 2. Weltkrieg angeht. Kannst du mir ein paar Tipps geben?


melden
Streckenläufer
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Hitler-Felsen bei Rennertshofen

14.11.2014 um 20:58
@cage

Leider sind mir in Ostbayern keine nennenswerten Bunkeranlagen bekannt, bis auf eine ehem. Verteidigungslinie im Oberpfälzer Wald, wenige Kilometer entlang der tschechischen Grenze. 1935 wurde hier eine regelrechte Bunkerlinie errichtet, um auf eine mögliche Invasion Tschechiens vorbereitet zu sein. Zwischen Furth im Wald und Selb gab es insgesamt 99 Bunker, der am besten erhaltene befindet sich auf dem Ahornberg bei Tirschenreuth.
Ich selbst war dort noch nicht, hoffe aber im kommenden Winter mal dort herumstöbern zu können. Die laubfreie Reit ist dafür am besten geeignet, Relikte sind im Winter viel leichter auszumachen als im Sommer.

Hier mal ein Bericht dazu:

http://www.mittelbayerische.de/nachrichten/oberpfalz-bayern/artikel/relikte-des-nazi-verfolgungswahns/842120/relikte-des...


melden
cage
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Hitler-Felsen bei Rennertshofen

14.11.2014 um 22:56
@Streckenläufer
Man Alter Danke, das ist bei mir sozusagen "um Die Ecke" :) Ich kann mich sogar an den Artikel der MZ von damals noch erinnern. Haben damals (2012) als der Artikel erschien, Haus gebaut und hatte diesbezüglich keine Zeit dazu. Ich hatte die Sache vergessen...

Nochmal Danke für den Link!!! :) Und Danke für die Erinnerung!

Ja ich werde diesem Ort bestimmt auch mal einen Besuch abstatten!


melden
Streckenläufer
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Hitler-Felsen bei Rennertshofen

16.11.2014 um 00:22
Hätte hier noch einen weiteren Tipp für dich: Die alte Ziegelei bei Marching in der Nähe von Neustadt an der Donau. Am eindrucksvollsten ist wohl der alte gemauerte Brennofen, dessen Öffnungen teilweise von der B299 aus zu sehen sind, an dem aber auch unübersehbar der Zahn der Zeit nagt und vor dessen betreten daher gewarnt wird (herabstürzende Ziegel, Einsturzgefahr).

Hier mal der Link zur Örtlichkeit:

http://www.geocaching.com/geocache/GC25JM4_die-ziegelei-und-der-zahn-der-zeit


melden
Streckenläufer
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Hitler-Felsen bei Rennertshofen

16.03.2015 um 20:09
Habe dem Hitlerfelsen mal einen Besuch abgestattet und konnte mich unter größter Anstrengung zum Höhleneingang hinaufhangeln. Dort war allerdings schluss, der Eingang ist durch einen Felssturz blockiert, dieser kann nur mit Bergsteigerausrüstung überwunden werden. Leider war es vom Licht her nicht möglich ein gescheites Foto zu schießen, das Hitler-Relief befindet sich an einer dunklen Stelle hinter dem Eingang. Werde gas ganze nochmal wiederholen, dann aber mit richtiger Ausrüstung.
Vorsicht bei Nachahmung: Es muss eine fast senkrechte Felswand von 10 Metern Höhe überwunden werden und ist nichts für Leute mit Höhenangst, außerdem sitzt das Gestein ziemlich locker!

Hier mal ein Bild des Rabenfelsens, von Einheimischen auch Hitlerfelsen genannt:

rabenfelsen-bei-huetting-15031518984878
Die Höhle befindet sich gut sichtbar in der Mitte des Felsens, auch die Verschüttung am Eingang ist
deutlich zu sehen. Der angeblich leichte Anstieg zur Höhle täuscht: Im letzten Viertel steigt die
Felswand senkrecht an und kann nur mit bergmännischer Ausrüstung bezwungen werden.


melden
Anzeige

Der Hitler-Felsen bei Rennertshofen

09.12.2015 um 11:47
Hi,
fotofreunde - Weiden
Und Umgebung
Suchen
Verlassene Orte , alte Fabriken , alles das leer steht und sehr schön zum Fotografieren ist. Wäre echt dankbar um jede Hilfe und Tipp suchen auch gerne welche die noch zu uns dazu stoßen MFG Fotofreunde - Weiden und Umgebung (Sven)


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

Diskussionen
Beiträge
Letzte Antwort
Orte: Das dunkle Kloster
mama am 08.10.2005, Seite: 1 2 3
53am 23.10.2010 »
225 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt