weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Lost Places/Urban exploring Osnabrück

6 Beiträge, Schlüsselwörter: Lost Place, Urban Exploring, Osnabrück, Urbexer
Seite 1 von 1

Lost Places/Urban exploring Osnabrück

28.12.2012 um 19:24
Hallo liebe Community,

Ich bin vom Hobby her Urbexer und bin immer auf der Suche nach dem Foto.

Ich wohne leicht nördlich von Osnabrück und habe dort auch schon einige Locations besucht und abgelichtet. Hier ein Beispiel, um zu zeigen, dass ich es ernst meine ----> http://www.facebook.com/pages/Lost-Place/382772195127558

Ich bin auf der Suche nach neuen Locations und wollte euch fragen, ob ihr noch Locations in und um Osnabrück kennt. Ich würde mich sehr freuen.
Wenn ihr nicht wollt, dass diese Locations im Web stehen, dann kontaktiert mich doch bitte auf Facebook -------> http://www.facebook.com/michel.moytsen

Schreibt mir dort doch bitte dort eine Nachricht. Ich würde auch tolle Locations wieder rausgeben.

z.B. Messi-Haus ; Ehm. Wurstfabrik ; Ehm. Café Hindenbrug usw usw

Ich würde mich über eine Antwort sehr freuen.

Lg Todestruppe


melden
Anzeige

Lost Places/Urban exploring Osnabrück

28.12.2012 um 19:49
Sowas steht im Album deiner geposteten Facebookseite -
soweit ich weiß, werden straftaten hier nicht gefördert bzw. unterstützt

Sind die eigentlich die Orte öffentlich zugänglich, die du da auflistet?



Kann man eigentlich Lost Places / Urban exploring eigentlich legal machen? :ask:


melden

Lost Places/Urban exploring Osnabrück

28.12.2012 um 19:56
@RobbyRobbe

Dies war ein ein alter Stollen oder ähnliches. Das war alles frei zugänglich. Es war auch schon recht dunkel und als ich dann fast mit der Location durch war, habe ich das Schild gesehen. Irgendwie doof. Bin dann auch recht schnell gegangen.


melden

Lost Places/Urban exploring Osnabrück

30.12.2012 um 16:31
@RobbyRobbe

Klar kann man das legal machen. Es gibt ja auch öffentliche Lost Places. Und man kann sich auch die Erlaubnis von Hausbesitzern etc.. holen. ;)


melden

Lost Places/Urban exploring Osnabrück

30.12.2012 um 19:56
@RobbyRobbe

Das mit dem zugänglichem ist immer so ne Sache. Aber wenn es verschlossen ist, dann muss man halt wieder gehen. Ich bin noch nie gewaltsam in einen lp eingedrungen. Ich habe immer ein offenes Fenster oder eine unverschlossene Tür genutzt.

Der Besitzer von so einem Ort ist so gut wie nie zu finden. Sie sind meist wegen Schulden oder anderem ausgewandert und lassen dann ihre Häuser hier vergammeln. Die meisten interessiert es nicht, was damit passiert. Aber ich denke solange man der Grundregel der nachgeht ist alles in Ordnung und man kann inruhe ein paar Fotos schießen!

Lg Todestruppe


melden

Lost Places/Urban exploring Osnabrück

28.01.2013 um 18:01
@Todestruppe
Todestruppe schrieb:Das mit dem zugänglichem ist immer so ne Sache. Aber wenn es verschlossen ist, dann muss man halt wieder gehen. Ich bin noch nie gewaltsam in einen lp eingedrungen. Ich habe immer ein offenes Fenster oder eine unverschlossene Tür genutzt.
dass du ein offenes fenster oder eine unverschlossene tür genutzt hast bedeutet garnichts, deswegen hast du dich trotzdem strafbar gemacht sofern du keine offizielle erlaubnis des eigentümers oder besitzers hattest.
oder wie würdest du das finden wenn man bei dir einfach in die bude latscht mit dem argument "aber das fenster war doch offen"?
Todestruppe schrieb:Der Besitzer von so einem Ort ist so gut wie nie zu finden.
stimmt - die besitzer ausfindig zu machen ist erstmal nicht ganz so leicht.
aber die eigentümer rauszufinden ist sogar sehr einfach. und spätestens die können dir dann den besitzer nennen.
Todestruppe schrieb:Sie sind meist wegen Schulden oder anderem ausgewandert und lassen dann ihre Häuser hier vergammeln. Die meisten interessiert es nicht, was damit passiert.
das ist nicht der punkt. wegen hausfriedensbruch kann dich auch die staatsanwaltschaft drankriegen, gänzlich ohne beteiligung des eigentümers oder besitzers. und da steht immerhin bis zu ein jahr gefängnis drauf, das ist also kein kavaliersdelikt.
Todestruppe schrieb:Aber ich denke solange man der Grundregel der nachgeht ist alles in Ordnung und man kann inruhe ein paar Fotos schießen!
was bitte ist denn die grundregel?

DAS HIER ist die grundregel @Todestruppe :
§ 123 Hausfriedensbruch
(1) Wer in die Wohnung, in die Geschäftsräume oder in das befriedete Besitztum eines anderen oder in abgeschlossene Räume, welche zum öffentlichen Dienst oder Verkehr bestimmt sind, widerrechtlich eindringt, oder wer, wenn er ohne Befugnis darin verweilt, auf die Aufforderung des Berechtigten sich nicht entfernt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft.
quelle: http://www.gesetze-im-internet.de/stgb/__123.html


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

258 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden