weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Grabplatte von Palenque.

503 Beiträge, Schlüsselwörter: Grabplatte von Palenque

Die Grabplatte von Palenque.

09.03.2005 um 02:00
Anhang: palenque.jpg (40,2 KB)

Hi was sagt ihr was wollte uns der künstler mit der grabplatte zum ausdruck bringen

hmm aber ich muss evd rachtgeben es scheint als wenn seine nase wo anliegt und er was steuert und unter den stuhl das könnten flammen darstellen

wie seht ihr das

beste grüsse andre


melden
Anzeige

Die Grabplatte von Palenque.

09.03.2005 um 02:01
1110330057 palenque


melden

Die Grabplatte von Palenque.

09.03.2005 um 02:10
Anhang: palenquen.jpg (79,8 KB)
hier nochmal n bild vom orginal

uf11387,1110330645,palenque


melden

Die Grabplatte von Palenque.

09.03.2005 um 03:34
Link: www.benben.de (extern)

@scorpion

Ich gebe Dir den wohl ausführlichsten und besten link zum Thema Grabplatte von Palenque. Lies ihn bitte gründlich durch und mach Dir ein eigenes "Bild" von der Sachlage, die der Autor SO zusammenfasst:

<"Damit komme ich - eher widerwillig - zum Fazit und zurück zum Ausgangspunkt: Zeigt die Platte von Palenque ein außerirdisches Raumschiff? Ich konnte in der ganzen Untersuchung nicht ein einziges, selbst noch so kleines und unscheinbares Indiz finden, das eine, wie auch immer geartetet Schlußfolgerung zuließe, die auf ein Raumschiff deuten würde/könnte. Die ganze Szene ist absolut untechnisch und besteht durch und durch und ohne Ausnahme aus Symbolen, die die Maya für ihre Astronomie gebraucht haben. Damit ist es zunächst absolut unmöglich, von einer Darstellung in "rein technischer Manier" überhaupt nur zu sprechen. Zoomorphe Geschöpfe, offener Mäuler und starrende Augen sind kein Merkmal eines Raumschiffs. Keines dieser Symbole erscheint nur auf der Platte - sie alle sind regelmäßiger Bestandteil der Maya-Ikonographie und dort in Sinn und Zusammenhang eindeutig und seit langem bekannt. Bliebe also noch die Notlösung, nämlich daß die Symbole zur Nachstellung eines Raumschiffs entsprechend zusammengewürfelt wurden. Aber auch das ist nicht zu sehen, im Gegenteil! Die Darstellung auf der Platte macht genau so Sinn, wie sie ist. Und sie ist ja nicht allein, denn der Wacah Chan erscheint in solcher und ähnlicher Konfiguration recht häufig, und man hat in keinem Fall den Verdacht, man hätte es mit einer sinnlosen Darstellung zu tun, sondern - im Gegenteil - mit einer durchaus beeindruckenden Karte des Himmels. Die Überlieferungen betreffs seiner Funktion bei der Schöpfung sind eindeutig und passen nahtlos in die Darstellung. Und so kann ich nicht ein einziges Argument finden, daß auch nur den Verdacht aufkommen lassen könnte, man hätte es mit einem Raumschiff zu tun. Gleichzeitig aber kann man Stück für Stück und in allen erdenklichen Details die Aussage der Platte direkt in einen sinnvollen Zusammenhang bringen - nicht einmal nur auf dieser Platte, sondern immer dann, wenn die hier vorgestellten Symbole und Glyphen erscheinen. Damit ist die These des Raumschiffs von Palenque, eine These, die niemals auch nur ein einziges vernünftiges Argument vorweisen konnte, reinster Unfug und darüber hinaus eine schrille Beleidigung für jeden heute noch Kultur praktizierenden Maya.">


Das kybernetische Äquivalent von Logik ist Oszillation.
Ganz unten auf dem Grunde des Lebendigseins treffen wir auf die Metapher. (Gregory Bateson)


melden
xerxis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Grabplatte von Palenque.

09.03.2005 um 03:36
@ jafreal

Scorp wollte heute noch auf 2800 Beiträge kommen, ich glaube er wird sich das nicht durchlesen.



Cotperum ip des umte des weranes istom metis tet it pero


melden

Die Grabplatte von Palenque.

09.03.2005 um 03:38
muhaha du armer du hast doch in der letzten woche 1000 beiträge gespamt und warst deswegen sogar ein tag gesperrt

arme s..


melden
xerxis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Grabplatte von Palenque.

09.03.2005 um 03:42
Dir fehlen nur noch 39.



Cotperum ip des umte des weranes istom metis tet it pero


melden

Die Grabplatte von Palenque.

09.03.2005 um 03:46
@xerxis

Wenn er es nicht freiwillig auf diese Art zur Kenntnis nimmt knalle ich ihm das stückenweise in diesen Thread - macht ungefähr zwei ganze Allmy-Seiten "Kontra"! Aber dann fallen ihm die Augen aus dem Kopf! Da bleibt nix "raumfahrttechnisches" unwidersprochen - im Gegenteil - es wird in kleinsten Einzelheiten erklärt WORUM es sich hier in Wirklichkeit handelt.

Das kybernetische Äquivalent von Logik ist Oszillation.
Ganz unten auf dem Grunde des Lebendigseins treffen wir auf die Metapher. (Gregory Bateson)


melden
xerxis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Grabplatte von Palenque.

09.03.2005 um 03:48
@ jafrael

Na ich denke mal die mühe wird sich nicht lohnen. Er kann sich ja die tolle Seite anschauen die du verlinkt hast.



Cotperum ip des umte des weranes istom metis tet it pero


melden

Die Grabplatte von Palenque.

09.03.2005 um 03:55
soll ich das machen jafrael


melden

Die Grabplatte von Palenque.

09.03.2005 um 03:55
Jedenfalls ist der Text der "Grabgesang" der von Däniken und Fiebag ersonnenen "Raumschiff-Darstellung". Jedes, aber auch jedes ihrer Argumente wir kunstgerecht widerlegt. Ich war ja auch mal angetan davon - das ist mittlerweile über 20 Jahre her - und seitdem hat sich ja was getan in der Erforschung der Maya-Schrift und der Glyphen. Erst seit einigen Jahren sind korrekte Übersetzungen möglich. Nun widersprechen sich die Übersetzungen NICHT mehr, wie Däniken und Fiebag noch in den 80-ern behaupten konnten.

Das kybernetische Äquivalent von Logik ist Oszillation.
Ganz unten auf dem Grunde des Lebendigseins treffen wir auf die Metapher. (Gregory Bateson)


melden

Die Grabplatte von Palenque.

09.03.2005 um 03:59
wisst ihr ich wollte hier mal ernsthaft darüber diskutieren was der künstler damit zum ausdruck bringen wollte ich und warscheinlich fiele andere kenne die geschichte darüber

ich wollte nur mal wissen ob es tatsächlich eine person in einem technischen gegenstandt darstellt das hätte für mich was bedeutet sich mal darüber auszutauschen

mach einer hat ne andere sicht als evd oder andere

aber danke ihr habt mir das jetzt zunichte gemacht

beste grüsse


melden
xerxis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Grabplatte von Palenque.

09.03.2005 um 04:03
@ Scorp

>>>wisst ihr ich wollte hier mal ernsthaft darüber diskutieren was der künstler damit zum ausdruck bringen wollte ich und warscheinlich fiele andere kenne die geschichte darüber<<<

Wenn willst du hier für dumm verkaufen, sag doch gleich das du der Meinung bist das die Leute Außerirdische gesehen hatten.



Cotperum ip des umte des weranes istom metis tet it pero


melden

Die Grabplatte von Palenque.

09.03.2005 um 04:04
ich sah letztens in ner tv doku was über die hyroglyphen die noch nicht entziffert wurden an steinen jetzt nicht auf der platte aber in diesem zusammenhang

da meinte ein forscher er wüsste wie das übersetzt heisst das sybohl heiss vom himmel gekommen und würde so ach in die geschichte passen sowas fand ich in dem zusammenhang sehr interressant nur werden die hyroglyphen so nicht respektiert in den zusammenhängen weil es den leuten so nicht passt

es gibt doch verschiedenne ansichten zu den thema


melden

Die Grabplatte von Palenque.

09.03.2005 um 04:13
xerxis mit dir werde ich ersmal aus persönlichen gründen nicht mehr diskutieren

aber eine letzte antwort auf deine frage bekommst du natürlich

nein es gab ne geschichte das er ein himmelsfarzeug bekommen hatte aber das hättest du experte ja wissen müssen und die platte sollte ihn wohl in dem gefährt darstellen ach es gibt so viele unterschiedliche geschichten darüber

und mich interressiert sowas insbesondere der truble über diese platte

und ich will bestimmt keinen für dumm verkauffen

und auf der platte wird kein ausserirdischer dargestellt

sonder ein mensch angeblich in einen gefährt was er von den göttern bekahm

und eigenartig siht das bild ja aus die nase liegt an und unter dem trohn scheinen flamen rauszukommen

dann noch die angewinkelten beine und arme als wenn er was steuert

und jafrael ich werd das nächste mahl ne kleine storry zuschreiben wenn sowas nochmal machen sollte sry aber das ist ein thema für sich oder wo hätte es mit reingehört ich bin mir sonst keiner schuld bewusst

werde morgen nochmal n bericht ausner doku über die geschichte mit dem gefährt dazu abtippen

mfg


melden
xerxis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Grabplatte von Palenque.

09.03.2005 um 04:23
@ Scorp

Jetzt hast du aber diskutiern.


Auf den Bildern kann man erkennen was man Will, man kann vieles rein Interpretieren, da man nicht zu 100% weis was das darstellen soll, Geschichten gibt es viele. Ich kann da nichts Außerirdischen oder Technisches erkennen.

Außerdem ist das hier ein freies Forum und ich kann mich hier außern zu den Threads, wenn du nicht diskutieren wills, dann brauchst du keine Thraed hier auf zu machen.





Cotperum ip des umte des weranes istom metis tet it pero


melden

Die Grabplatte von Palenque.

09.03.2005 um 04:51
na klar und weil es so frei ist würde ich gerne mit interressierten darüber diskutieren weil es mich einfach interressiert

schreib mir doch was du auf der platte siehst und ich meine dich wenn du meinst das man es so einfach beschreiben kann

aber bitte eine eigene interpretation nix kopiertes so war es gedacht

ich finde man kanne es nich mit einfachen worten beschreiben

mfg andre


melden
xerxis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Grabplatte von Palenque.

09.03.2005 um 04:54
Ich kann dort nur Symbole Muster und ne Person die etwas Raucht sehen. Allerdings kann ich keinerlei Hinweise auf Technik finden.



Cotperum ip des umte des weranes istom metis tet it pero


melden

Die Grabplatte von Palenque.

09.03.2005 um 05:18
warum sollte man auf der grabplatte jemanden darstellen der was raucht???


melden
xerxis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Grabplatte von Palenque.

09.03.2005 um 05:20
Weil das ihr König oder Herscher sein soll wie er auf sein Tron sitzt und sich ein Qualmt, man kann auf den Bild sehen wie er was von sein Mund hat.



Cotperum ip des umte des weranes istom metis tet it pero


melden
Anzeige
xerxis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Grabplatte von Palenque.

09.03.2005 um 05:20
Weil das ihr König oder Herscher sein soll wie er auf sein Tron sitzt und sich ein Qualmt, man kann auf den Bild sehen wie er was vor sein Mund hat.




Cotperum ip des umte des weranes istom metis tet it pero


melden
390 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Ein Stern14 Beiträge
Anzeigen ausblenden