Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Fernseh- und Rundfunkempfang?

32 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Leben, Planeten, Fernsehempfang ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Fernseh- und Rundfunkempfang?

16.11.2022 um 01:22
Zitat von DoorsDoors schrieb:Wo fanden denn bitte 1933 die Olympischen Spiele statt?
In Mittelerde. Also zwischen Hohlerde und Flacherde. Damals haben die Atlanter gegen die Reptiloiden im Wasserball gewonnen. Go, Flippers! Und die Venusianer wurden beim Beach Volleyball disqualifiziert, weil sie zu wenig anhatten. Kann man sich heute gar nicht mehr vorstellen.

Schön Dich zu lesen, Alter Mann. :p Auch wenn wir damals kaum geschnackt haben. Schön das noch ein paar Leute hier rumspringen, die ich kenne und sich die Zeit mit Alberheiten vertreiben.


melden

Fernseh- und Rundfunkempfang?

18.11.2022 um 16:42
Zitat von c.picardc.picard schrieb am 22.02.2011:warum empfangen wir keine Fernseh- oder Rundfunksignale?
...
Zitat von c.picardc.picard schrieb am 22.02.2011:Es ist also annährend 80 Jahre mit Lichtgeschwindigkeit unterwegs.
Richtig, aber dann kann man sie auch nur in einem Radius von eben diesen 80 Lichtjahren empfangen.
Ab 81 LJ hört oder sieht man (noch) nichts davon.
80 LJ ist nun, symbolisch gesprochen, von der Haustür bis zur Bürgersteigkante, weiter nicht.
Alleine unsere Galaxie hat einen Durchmesser von 105.000 LJ, bis Andromeda, also zur nächsten Galaxie sind es ca. 2.500.000 LJ. Proxima Centauri, das uns nächste System, ist rund 4.3LJ entfernt. Dort könnte man das mitbekommen, wenn es dort entsprechend technisiertes Leben geben würde.

Dazu kommt der Faktor, dass Funksignale mit zunehmender Entfernung schwächer werden (doppelte Reichweite erfordert 4 fache Sendeleistung). Ich habe es nicht ausgerechet, denke aber, dass in ca. 15-20 LJ, je nach Sendeleistung und -frequenz nur noch so viel Energie ankommt, dass man es faktsich nicht mehr vom Grundrauschen trennen kann.

Dann muss man sich fragen, welche Freuqnzen "die anderen" kennen?
UKW Radio läuft auf ca. 100MHz, TV (UHF) auf ca. 300-3000Mhz. SAT TV liegt bei ca. 12 GHz, CB Funk auf 27 MHz. All diese Bänder sind auf die Entfernung gesehen, sehr, sehr schmalbandig. Man müsste also extrem empfindliche Empfänger bauen und recht große Antennen haben. Unsere Astra TV Satelliten habe z.B. eine Sendeleistung von "nur" 100W. Das ist nicht sonderlich viel, um TV für "andere" empfangbar zu machen.

Mittelwelle und erst recht Langwelle sinch viel schmalbandiger, auch wenn sie dafür eine höhere Reichweite haben.

Gucky.


melden

Fernseh- und Rundfunkempfang?

18.11.2022 um 20:39
Lang- und Mittelwelle können nicht ins All vordringen.


melden

Fernseh- und Rundfunkempfang?

23.11.2022 um 15:07
Auch wieder wahr.

Gucky.


melden

Fernseh- und Rundfunkempfang?

24.11.2022 um 15:47
Die Stärke solcher Signale nehmen mit der Entfernung zum Quadrat ab. Wenn es effektiv sein soll, dann muss ein Funksignal gerichtet mit unglaublicher Leistung versendet werden. Und dann muss man noch auf ein Objekt zielen, wo es auch empfangen werden kann. Es ist quasi mit unserer Technik nicht möglich interstellar zu senden ...


melden

Fernseh- und Rundfunkempfang?

25.11.2022 um 14:05
Wie weit käme man mit einer Parabolantenne von 300 Metern Durchmesser und einem Sender mit 3 MW-Leistung bei einer Frequenz von 1 GHz?


1x zitiertmelden

Fernseh- und Rundfunkempfang?

25.11.2022 um 16:44
HIER habe ich generelle Informationen zum Thema gefunden. Ich habe Deine Frage nur an Google geschickt ;)
Der 3. Link war es dann.

Damit bekommst Du vielleicht einen Überblick über die zu erwartenden Reichweiten im All.

Gucky.


1x zitiertmelden

Fernseh- und Rundfunkempfang?

06.12.2022 um 22:46
Zitat von Gucky87Gucky87 schrieb am 25.11.2022:Damit bekommst Du vielleicht einen Überblick über die zu erwartenden Reichweiten im All.
Sieht so aus als ob Kommunikation zumindest im "Nahbereich", also zu den uns am nächsten liegenden Sonnensystemen technisch und physikalisch möglich ist. Das wird uns aber wenig nützen wenn es dort niemanden gibt der antworten kann.
Wir bräuchten Kommunikation über hunderte und tausende von Lichtjahren. Selbst wenn das mit Zukunftstechnik mal möglich sein sollte haben wir dann das Problem dass wir hunderte und tausende Jahre auf eine Anwort warten müssten.
Das wird nichts.


melden

Fernseh- und Rundfunkempfang?

06.12.2022 um 23:07
Genau!
Das wird aber oft wohl übersehen oder ignoriert, dass man die physikalischen Gesetze, die ja überall im Universum gelten, nicht umgehen kann.

Gucky.


melden

Fernseh- und Rundfunkempfang?

06.12.2022 um 23:55
Zitat von MarfrankMarfrank schrieb am 25.11.2022:Wie weit käme man mit einer Parabolantenne von 300 Metern Durchmesser und einem Sender mit 3 MW-Leistung bei einer Frequenz von 1 GHz?
Das ist Richtfunk, heisst: Du brauchst ein Ziel, was du abhören bzw. wohin du senden willst.

Haste eins?


melden

Fernseh- und Rundfunkempfang?

gestern um 02:02
Ein Stern mit einem erdähnlichen Planeten wäre ein solches Ziel. Wahllos in den Raum senden wäre nur sinnvoll, wenn der interstellare Raum voller Raumschiffe wäre, was aber nicht der Fall sein dürfte.


1x zitiertmelden

Fernseh- und Rundfunkempfang?

gestern um 12:09
Zitat von MarfrankMarfrank schrieb:Wahllos in den Raum senden wäre nur sinnvoll, wenn der interstellare Raum voller Raumschiffe wäre, was aber nicht der Fall sein dürfte.
Das wissen wir nicht.
Sie könnten gigantisch weit weg sein oder sehr klein ;)
Dass wir keine sehen heißt nicht, dass es keine gibt.

Gucky.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Ufologie: Extraterrestrische Artenvielfalt, Population + Phänotyp
Ufologie, 24 Beiträge, am 08.04.2022 von Inv3rt
Demiurg am 05.04.2022, Seite: 1 2
24
am 08.04.2022 »
von Inv3rt
Ufologie: Warum schicken die Außerirdischen keine Raumsonden zu uns?
Ufologie, 179 Beiträge, am 21.07.2013 von wolf359
Jungerstern82 am 15.12.2011, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9
179
am 21.07.2013 »
Ufologie: Leben auf dem Mond: Was glaubt ihr?
Ufologie, 195 Beiträge, am 06.09.2022 von Demiurg
james025 am 07.03.2004, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
195
am 06.09.2022 »
Ufologie: Leben auf anderen Planeten
Ufologie, 500 Beiträge, am 05.10.2022 von Demiurg
SmittiFuchsi am 18.08.2022, Seite: 1 2 3 4 ... 23 24 25 26
500
am 05.10.2022 »
Ufologie: Sendet das Arecibo-Observatorium seit 1974 ständig Signale
Ufologie, 44 Beiträge, am 10.12.2020 von Cpt_Void
Sascha81 am 26.06.2012, Seite: 1 2 3
44
am 10.12.2020 »