Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Fremde in den Wahnsinn treiben

43 Beiträge, Schlüsselwörter: Spaß, Wahnsinn, Fremde, Scherz

Fremde in den Wahnsinn treiben

06.04.2015 um 16:19
rutz schrieb:damit ihr wisst was ich meine.
Ich weis immer noch nicht, was du genau meinst.


melden
Anzeige
ISF
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fremde in den Wahnsinn treiben

06.04.2015 um 16:22
Dosen an die Anhängerkupplung eines Autos binden.

Zu einem fast wegfahrenden Bus laufen, das er noch wartet...den Fuß auf die Stiege im Bus stellen und den Schuh zumachen, dann wieder normal weiter gehen.


melden

Fremde in den Wahnsinn treiben

06.04.2015 um 16:24
@Aniara
halt so dinge, um meistens völlig fremde zu verarschen


melden

Fremde in den Wahnsinn treiben

06.04.2015 um 16:25
Aniara schrieb:Ich weis immer noch nicht, was du genau meinst.
willst du etwa UNS in den Wahnsinn treiben :D


melden
ISF
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fremde in den Wahnsinn treiben

06.04.2015 um 16:25
Ein Zettel an eine Autoscheibe klemmen mit den Worten:

"Tut mir leid, aber ich habe unbeabsichtigt einen Kratzer in ihr Auto gemacht."

Und beobachten wie er danach am suchen ist.


melden

Fremde in den Wahnsinn treiben

06.04.2015 um 16:27
@ISF
aber dabei aufpassen, das da nicht wirklich ein Kratzer dran ist und jemand dich beobachtet hat.. Das wäre schlecht :O


melden

Fremde in den Wahnsinn treiben

06.04.2015 um 16:33
@ISF
@Miss_Hippie
Das war mal bei meinem Chef von einem Minijob so.

Ich bin auf'n Parkplatz gegangen und sein Auto stand neben meinem. Dann war da ein Zettel dran, wo draufstand: Bitte rufen sie an." Mit der Nummer von dem Typ. Bin reingegangen hab meinem Chef das gesagt. Der kriegt voll Panik stürmt raus und begutachtet erstmal sein Auto und findet erst nix. Dann ruft der da an und es stellte sich heraus, dass der Zettelmensch das Auto kaufen wollte :D


melden
TangMi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fremde in den Wahnsinn treiben

06.04.2015 um 17:27
Ich hab mal ein Büro in einem Bau- Containerdorf in Schweden im 2ten Stock gehabt. Oben drauf waren so dünne Blechplatten. Und es gab Möwen everywhere...

Die Leute von der Auftragsfirma hatten ihren Büro-Container ca. 10 Meter neben uns, und die sind uns richtig, so richtig auf den Sack gegangen. Ultra-Konsertive Siegerländer mit Spaß-Beiseite Faktor 100, die den ganzen Tag an ihren Computern saßen, und nur zum stänkern das Büro verlassen haben.

Eines Tages als es mir dann irgendwann zuviel wurde, habe ich Vogelfutter gekauft, bin dann jeden Morgen die Treppe rauf und habe - bevor die eingetroffen sind - eine Handvoll aus meiner Jackentasche auf das Wellblechdach geschmissen.

Die Möwen haben gepickt, den ganzen Tag lang - die Siegerländer hassen seitdem Möwen. Am schönsten waren die Kommentare, über die scheiß aggessiven Möwen in Schweden :D :D :D


melden

Fremde in den Wahnsinn treiben

06.04.2015 um 17:51
@TangMi nice one :D


melden

Fremde in den Wahnsinn treiben

06.04.2015 um 17:55
Ein Mayonnaise glas mit vanillepudding füllen und dann in einem gut besuchten Park löffeln

Oder im Aufzug, sobald sie Türen schließen, sagen: "sicher haben Sie sich schon gefragt, warum ich Sie heute hierher bestellt habe!?"


melden
TangMi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fremde in den Wahnsinn treiben

06.04.2015 um 18:12
Ich hatte mal so einen Spaßvogel in Belgien auf der Baustelle der mir, so oft er konnte, seine abgenagten Hähnchenknochen in die Arbeitsjacke gesteckt hat, die ich während der Pause immer im Büro hängen gelassen hatte.

Auf der Baustelle habe ich dann immer in meine Tasche gepackt um irgendwas heraus zu holen - und hatte dann die scheiß Knochen in der Hand - das Arschloch!

Eines Tages kam dann die Retourkutsche - hab mir unter einem Vorwand seinen Wagen ausgeliehen (meiner war angeblich nicht angesprungen) - und bin damit in die Stadt zum Fischmarkt gefahren.

Hab nen großen frischen Fisch gekauft - und ihn dann in seiner Belüftungsanlage unter der Motorhaube geschickt implementiert.

Das war keine frische Brise jeden Morgen von da an..., und es wurd immer schlimmer...

Na ja, irgendwann hat er die Karre dann in die Werkstatt gebracht - und das Gelächter war groß als er den Wagen wieder abgeholt hat.

Wie ist der Fisch darein gekommen (?) - fragt er sich wohl noch heute - aber er erzählt die Geschichte immer noch, auch nach mittlerweile 22 Jahren - wohl solange bis es eine Urban Story werden wird....


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fremde in den Wahnsinn treiben

06.04.2015 um 19:17
^^ hab nen Arbeitskollegen mal ans Auto gestrapst, nem anderen strapse ich öfter seine Knarre zu..

Strapse = Kabelbinder
Knarre = Ratsche


melden

Fremde in den Wahnsinn treiben

06.04.2015 um 19:23
Was habt ihr alle für kranke Ideen? o.O


melden

Fremde in den Wahnsinn treiben

06.04.2015 um 19:30
Eine Bloody Marry servieren und nur den Strohhalm mit Tabasco bis zum Anschlag füllen.
hot hot hot.. :D


melden

Fremde in den Wahnsinn treiben

06.04.2015 um 19:53
Essig ins Trinken mischen


melden
boki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fremde in den Wahnsinn treiben

06.04.2015 um 19:56
im strassenverkehr genau so schnell fahren wies drannsteht.


melden

Fremde in den Wahnsinn treiben

06.04.2015 um 21:24
@TangMi
Die Fischgeschichte kenne ich ähnlich - nur hier mit einer Makrele in der Gipskartonwand eines Hausbesitzers, der seine Renovierungshelfer um die vereinbarte Vergütung prellen wollte. Erstmal in einige Lagen Folie eingehüllt, damit es nicht sofort auffällt. Aber irgendwann suppt das durch...

Oder am immer pieksauberen Auto des Nervnachbarn mit Spritze und dünnem Schlauch etwas Altöl an strategisch wirksamen Stellen plazieren (erfordert allerdings Mut fürs ungesehene Drunterkriechen) und dann drauf warten, dass er entsetzt die Karre in die Werkstatt bringt, die dann ggf. teure Fehlersuch- und Abdichtungsarbeiten durchführt.


melden

Fremde in den Wahnsinn treiben

06.04.2015 um 22:14
rutz schrieb:- Leuten mit Tunneln im Ohr ein Vorhängeschloss reinhängen und wegrennen
Ein Freund von mir hat welche mal ausprobieren ^^


melden

Fremde in den Wahnsinn treiben

10.04.2015 um 20:03
Mein Vater hat mir mal erzählt, dass er als Junge mit einem Freund die Stacheln von Rosensträuchern abgebrochen und dann damit die Klingeln in Mehrfamilienhäusern reingedrückt.
Das klappt am Besten, wenn die Mieter ihre Klingeln nicht einfach ausschalten können. Die müssen dann die Stacheln rauspulen, während es dauerklingelt.


melden
Anzeige

Fremde in den Wahnsinn treiben

10.04.2015 um 21:28
Bei einer Kaufhausdurchsage in Embryohaltung auf den Boden kauern, die Ohren zuhalten und kreischen: "Die Stimmen! Die Stimmen sind wieder da!".


melden
276 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt