Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Mathequiz

47 Beiträge, Schlüsselwörter: Rätsel, Mathe, Quiz
datrueffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mathequiz

03.02.2016 um 16:07
@Zyklotrop

60


melden
Anzeige

Mathequiz

03.02.2016 um 16:08
@datrueffel
Du hast eine 3 und eine 5 gewürfelt (oder willst mich hier veräppeln) :D


melden
datrueffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mathequiz

03.02.2016 um 16:09
@Zyklotrop

:fu:

und genau deswegen wollte nie jemand mit dir spielen :nerv:


melden

Mathequiz

03.02.2016 um 16:09
@Zyklotrop
was bist du denn fürn mathe ass


melden
datrueffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mathequiz

03.02.2016 um 16:10
@Maria18

Da gibts nen Trick bei ;) Keine Ahnung welchen, aber es gibt einen. Mit Mathe-Ass hat das nichts zu tun ^^


melden

Mathequiz

03.02.2016 um 16:11
@Maria18
Ich hab während des Studiums als Croupier in Las Vegas gearbeitet.
Ich was jung und brauchte das Geld.

@datrueffel
Pfui :D


melden

Mathequiz

03.02.2016 um 16:12
@Zyklotrop
aber mein rätsel konntest du dennoch nicht lösen


melden

Mathequiz

03.02.2016 um 16:14
Die Lösung nannte @CFGauss doch schon.


melden

Mathequiz

03.02.2016 um 16:15
@Maria18
Weils du es bist (und damit du deiner Freundin eine auswischen kannst).
Du lässt sie nach dem Wurf die Rechnung durchführen, exakt wie oben.

Sie nennt dir das Ergebnis und du ziehst 25 davon ab.
Dein Ergebnis nennt dir die Augen der beiden Würfel.
Nehmen wir die von höchster Stelle eingeworfene 60.
Minus 25 ergibt 35.
Die Augen der Würfel sind in dem Fall 3 und 5

Bei deinem Beispiel muss ich passen. ;)


melden

Mathequiz

03.02.2016 um 16:19
@pluss
wenn das die Lösung auf mein Rätsel ist kapier ich sie nicht, sorry
@Zyklotrop
das is geil danke


melden

Mathequiz

03.02.2016 um 16:22
@pluss
wenn das die Lösung auf mein Rätsel ist kapier ich sie nicht, sorry
@Zyklotrop
das is geil danke


melden

Mathequiz

03.02.2016 um 16:24
Nochmal zurück zum Ursprungs-Thema. Ich bin heute leider neurologisch eingeschränkt, daher würde ich nochmal darum bitten mir das zu erklären.

Verstanden hab ich das jetzt so:

Man nehme eine beliebige 4-stellige Zahl. Daraus bilde man die Quersumme, ziehe diese von der ursprünglichen Zahl ab. Dann denkt man sich eine Zahl weg und sagt dem gegenüber die restlichen 3 Zahlen. Der kann dann, laut CFGauss, die fehlende Zahl berechnen, in dem er den Rest zu 9 aus der Summe der 3 Zahlen bildet. Soweit richtig?

Also als Beispiel:

1245
1+2+4+5 = 12
1245 - 12 = 1233
wir denken uns eine der beiden 3 weg.

Bleibt: 123
1+2+3 = 6, Rest zu 9 = 3. Klappt

Aber:

9999
9+9+9+9 = 36
9999 - 36 = 9963
wir denken uns die 6 weg.
Bleibt: 993
9+9+3 = 21, Rest zu 9 = ?, jedenfalls nicht 6.


melden

Mathequiz

03.02.2016 um 16:27
2+1=3 Rest bis 9 = 6


melden

Mathequiz

03.02.2016 um 16:30
Fragen, die mit Mathematik zu tun haben, wird erfahrungsgemäß Tommy137 beantworten.


melden

Mathequiz

03.02.2016 um 16:30
@Parley
Carl Friedrich bezog sich hierauf Beitrag von Zyklotrop, Seite 1
Zumindest glaube ich das.


melden

Mathequiz

03.02.2016 um 16:36
Maria18 schrieb:wenn das die Lösung auf mein Rätsel ist kapier ich sie nicht, sorry
Mann berechnet die Quersumme aus der genannten Zahl.
Hat die Quersumme mehr als eine Stelle, nimmt man die Quersumme der Quersumme.
Das wiederholt man, bis das Ergebnis einstellig ist.
Der Rest bis zur 9 ist die gesuchte Zahl.


melden

Mathequiz

03.02.2016 um 16:36
nönö geht auch an die ursprungsaufgabe. Quersumme der verbliebenden zahlen bilden und von 9 subtrahieren.
Maria18 schrieb:1452-12=1440
1440

144 = 9 ... 9-9=0 ... fehlende zahl wäre 0
140 = 5 ... 9-5=4 ... fehlende zahl wäre 4
usw


melden

Mathequiz

03.02.2016 um 16:39
hab es jetzt kapiert DANKE an alle

@Zyklotrop
probiere ich jetzt gleich mal aus XD


melden

Mathequiz

03.02.2016 um 16:39
@gastric
Geht das auch mit 2689?


melden
Anzeige

Mathequiz

03.02.2016 um 16:42
@pluss
Stimmt

@emonon
Nee, wenn ich nachrechne hat er schon recht. Das einzige was verwirrt, wenn man sich eine 9 wegdenkt, kommt am Ende logischerweise 0 (wegen keine Differenz) raus.

z.B. 7777 - 28 = 7749 | 9 wegdenken | 774 = 7+7+4 = 18 = 1+8 = 9 = Differenz zu 9 = 0
hier hätten wir nun also als fehlende Zahl die 0, was falsch ist.

oder 1452 = 12 = 1440 | 0 wegdenken | 144 = 1+4+4 = 9 = Differenz zu 9 = 0
hier haben wir jetzt auch die 0 raus, aber diesmal stimmt es.


melden
346 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Eure schönsten Bilder4.497 Beiträge