Unterhaltung
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Sammlung hilfreicher Mantras

80 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Hilfe, Veränderung, Weisheit ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Sammlung hilfreicher Mantras

10.12.2016 um 23:53
als kurze Einführung möchte ich den Wikipedia-Artikel vorschlagen für
die Erläuterung was genau ein Mantra ist und wie so etwas funktioniert:

Wikipedia: Mantra

als ein Zweck dieses Threads wäre es gut wenn wir schon als hilfreich
bekannte Mantras posten oder vielleicht sogar Ideen bekommen wie
man für sich selbst neue formulieren könnte..

ich fange mal mit etwas Einfachem an was sogar nach ein paar Tagen
die gewünschte Änderung hervorgerufen hatte..
ich war immer ziemlich müde und hatte Probleme morgens aufzustehen
um zur Schule zu gehen, da hab ich folgendes probiert und mir mehrmals
abends vor dem Einschlafen aufgesagt:

"ich steh auf wenn der Wecker klingelt"

freue mich schon auf Inspiration - vielleicht auch zu Mantras die weniger
spezifisch sind... :)


1x verlinktmelden

Sammlung hilfreicher Mantras

11.12.2016 um 10:52
@RayWonders
Darf ich auch ein Yantra posten?
Gut zur Stärkung in der kalten Jahreszeit:

1024px-Kali yantra colorOriginal anzeigen (0,2 MB)


melden

Sammlung hilfreicher Mantras

11.12.2016 um 12:09
Wenn Ich mich gestresst und gehetzt fühle dann sage Ich zu mir selbst "Aufhören zu müssen und Aufhören zu wollen".
Das hilft mir zu Entspannen und entschleunigt mich.
Nach einer Weile werde Ich dann ruhiger und gelassener.


melden

Sammlung hilfreicher Mantras

11.12.2016 um 12:18
@RayWonders


Hi.:)

Eines gegen Angst, Beklemmung und Unsicherheit. (Buddhismus, Hinduismus)

Shante Prashante Sarva Bhaya Upasha Mani Swaha.

Übersetzung:

(Ich bitte um Frieden und vertraue meine Ängste dem leeren, höheren Bewusstsein an).


melden

Sammlung hilfreicher Mantras

11.12.2016 um 13:12
@dedux

ja klar, danke. kannte bisher noch nicht mal diesen Begriff. :)

interessant finde ich auch: Wikipedia: Gelassenheitsgebet

"[Gott] gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann,
den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann,
und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden."

@KAALAEL

das klingt gut, vielleicht ganz praktisch für Eltern die m.M.n.allzuoft das Problem
haben das alles nach einem Plan vor allem zeitlich gesehen ablaufen muss/sollte.. :)


melden

Sammlung hilfreicher Mantras

11.12.2016 um 15:39
@RayWonders

Immer wenn ich merke, ich schweife mit den Gedanken vom Hier und Jetzt ab und dem was grade wichtig ist oder ich sorgenbringende Gedanken habe oder ich traurig bin, halte ich kurz inne oder bleibe stehen wenn ich unterwegs bin, atme 3x mal tief ein und aus und sage mir in Gedanken:

Meine unsterbliche Seele und mein ewiges Bewusstsein interessiert das jetzt gar nicht, denn meine Entscheidungen sind gut und lassen mich gelassen und zufrieden das Hier und Jetzt genießen, es ist alles genauso wie es sein soll in meinem Leben.

Dann spüre ich der Energie nach, dem kribbeln der Zellen, die meinen Körper am leben halten, schenke der Welt ein Lächeln und fahre fort mit dem was ich grade gemacht habe.

Das mache ich oft mehrmals in der Stunde und es schenkt mir Ruhe, Freude und Gelassenheit.


melden

Sammlung hilfreicher Mantras

11.12.2016 um 17:57
@RayWonders

Hallo :)

Wenn ich merke das Irgendwie vieles schief geht, als würde sich die ganze Welt gegen mich in den Weg stellen
denke ich:
"Ich werde standhalten, nichts wird mich erschüttert, mein Geist ist stark, ich werde es schaffen dem Negativen aus meinen Leben zu vertreiben und nur Platz für das Positive lassen."

Mit dem Positiven und Negativen meine ich für mich das ich mich nicht von negativen Gefühlen beeinflussen lassen will. Ich versuche dadurch jedes Negatives in den Augen zu sehen "nicht zu unterdrücken" aber dennoch positiv zu bleiben
"mich nicht davon ins negative beeinflussen zu lassen".


melden

Sammlung hilfreicher Mantras

14.12.2016 um 07:22
danke für eure Beiträge, mir fällt auf ihr scheint viel viel längere Mantras zu
verwenden als ich - ich hab Probleme mir so viel zu merken. habe eig. auch
gelesen dass relativ kurze Mantras sehr effektiv sein sollen.
allerdings kann man in was längeres auch mehr reinpacken was einem wichtig
ist und was einem über das Unterbewusstsein nach einer Weile bewusster
werden soll..

ich höre gerade einen electronic Track (der wie ich merke doch ziemlich ein-
tönig ist aber ebend einprägsam wie ein Mantra) in dem ein Refrain verwendet
wird den ich liebe..
ich glaube viele Songtextstellen werden indirekt zu Mantras für die Hörer..

"I got so much love to give..."

Youtube: Together - So Much Love To Give
Together - So Much Love To Give



1x zitiertmelden

Sammlung hilfreicher Mantras

14.12.2016 um 15:34
@RayWonders
Zitat von RayWondersRayWonders schrieb: danke für eure Beiträge, mir fällt auf ihr scheint viel viel längere Mantras zu
verwenden als ich - ich hab Probleme mir so viel zu merken.
Ja wurde ich auch haben, ich habe es lediglich ausführlich hingeschrieben. Dieses Mantra was ich benutze denke ich nicht mit Worten, sondern erfasse es durch ein Gefühl, Gespür. Als würde man etwas riechen und verstehen was es ist, oder als würde man etwas berühren und verstehen was es ist.

Ich erfasse es in einen Moment, in dem ich mich kurz von der Realität entferne. Das passiert mir in Situationen z.B in dem ich Dinge überdenke, während ich eine Situation bewältigen muss .

Es kommt hoch wie ein Feuer ohne es gerufen zu haben. Als würde ich mir selbst etwas sagen ohne es bewusst zu tun. Nur ohne Worte, ich erfasse es in weniger als eine Sekunde, verstehe es und setze es auch um.


1x zitiertmelden
Ur ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Sammlung hilfreicher Mantras

14.12.2016 um 16:35
@RayenCooper
Zitat von RayenCooperRayenCooper schrieb:Dieses Mantra was ich benutze denke ich nicht mit Worten, sondern erfasse es durch ein Gefühl, Gespür. Als würde man etwas riechen und verstehen was es ist, oder als würde man etwas berühren und verstehen was es ist.
Zitat von RayenCooperRayenCooper schrieb:Es kommt hoch wie ein Feuer ohne es gerufen zu haben. Als würde ich mir selbst etwas sagen ohne es bewusst zu tun. Nur ohne Worte, ich erfasse es in weniger als eine Sekunde, verstehe es und setze es auch um.
Sicher dass du ein Mantra beschreibst?


melden

Sammlung hilfreicher Mantras

14.12.2016 um 17:36
@Ur
Halbwegs, für mich hat es die selben Effekte wie ein Mantra. Es passiert ähnlich nur das es durch ein Gedanke passiert der mehr ein Gefühl ähnelt als Worte. Nur dass das Gefühl etwas beschreibt, eine Zusammenfassung dessen was ich erreichen will, z.B " ich werde mich nicht von negativen Gefühlen beeinflussen lassen".

Dieses bleibt bestehen Bis es "klick" macht und ich es nicht mehr nötig habe das es sich weiter wiederholt. Es ist in mir eingebrannt und ich kann davon nicht mehr abweichen. Das Mantra hat dann sein Ziel erfüllt.


melden

Sammlung hilfreicher Mantras

16.12.2016 um 19:22
Ich habe auch ein Mantra:
Wer nichts weiß, und nicht weiß, dass er nichts weiß, ist ein Narr. Scheue ihn.
Wer nichts weiß und weiß, dass er nichts weiß, ist ein Kind. Lehre ihn.
Wer weiß und nicht weiß, dass er weiß, schläft. Wecke ihn.
Wer weiß und weiß, dass er weiß ist ein Weiser. Folge ihm.
Wer weiß und die Wahrheit leugnet, ist ein Lügner. Das Wort ist sein Gericht.


melden

Sammlung hilfreicher Mantras

18.12.2016 um 15:44
Om sri ram,
jay ram,
jay jay ram


melden

Sammlung hilfreicher Mantras

21.12.2016 um 21:34
Om nama Shivaya


melden

Sammlung hilfreicher Mantras

22.12.2016 um 10:23
Baila Baila
Jai Ho
Baila Baila
Jai Ho


melden

Sammlung hilfreicher Mantras

22.12.2016 um 12:03
Ich hab morgens auf dem Arbeitsweg folgendes Mantra.
Ich fahre mit dem Auto zur Arbeit um Geld zu verdienen, damit ich mit dem Auto zur Arbeit fahren kann...


melden

Sammlung hilfreicher Mantras

22.12.2016 um 13:57
@Spöckenkieke

Aber das könntest du doch auch ohne dieses Mantra, oder nicht?

In dem Link des TE steht doch:
Das Sanskritwort mantram vereint die beiden Wortwurzeln manas (Geist) und tram (Schutz, schützen bzw. Instrument), so dass die wörtliche Bedeutung Geistesschutz bzw. Schutz des Geistes, aber auch Instrument des Geistes/Denken sein kann.
Und:
Die Idealvorstellung ist also, dass während das Mantra rezitiert wird, sich der Geist an die positiven Inhalte der Worte des Mantras bindet und somit nicht mit anderen, d. h. negativen Gedanken beschäftigen kann.



melden

Sammlung hilfreicher Mantras

22.12.2016 um 22:53
mal eine Frage bzgl.Mantras:

ist es besser man spricht sich selbst mit 'ich' oder 'du' an?

also beispielsweise

"ich werde kleinere Portionen essen"

oder

"du möchtest keine großen Portionen mehr essen"

hat da jmd.Erfahrung oder etwas dazu gelesen o.ä.?

sorry für das seltsame Beispiel - passt gerade zu meinem Leben
großer Vorsatz fürs neue Jahr daher..


1x zitiertmelden

Sammlung hilfreicher Mantras

22.12.2016 um 22:54
@Dogmatix
@Reila
@DrLove

welche Sprache nehm ich da für den Google-Übersetzer`?


melden
melden