weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

"Die Schachnovelle"-Verrückt vom Schach

33 Beiträge, Schlüsselwörter: Buch, Schach, Die Schachnovelle
BlackFlame
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Die Schachnovelle"-Verrückt vom Schach

07.09.2004 um 21:17
Ich muss jetzt für den Deutschunterricht das Buch "Die Schachnovelle" lesen(um dann nen Vortrag zu haltet). Meine Mutter hatte das Buch auch mal gelesen als sie in meinem Alter war und ich wollte erstma wissen worum es geht und sie sagte mir:
"Es geht um einen Typen im Knast, der vom Schachspielen verrückt wird."
Ich fand die Story nicht schlecht und hab mir heut das Buch gekauft das es die Schule nicht hatte.
Jetzt hab ich ein paar Wochen Zeit das Buch zu lesen und einen Vortrag auszuarbeiten.

Mal zur Story:
Besessenheit vom Schach!?
Naja es ist mir ja bekannt das Leute manchmal von etwas verrückt werden aber vom Schach!?

Gedichte ohne Sinn haben doch eine Bedeutung sonst wären sie nie geschriegben worden.


melden
Anzeige

"Die Schachnovelle"-Verrückt vom Schach

07.09.2004 um 21:21
Nichts ist unmöglich würd ich mal sagen... ;) Weil vom Internet SÜCHTIG????

Gruss F-A

You can not KILL what you did not create...
Vorurteile sind ein Zeichen von mangelnder Venunft...
...Du bist was du WARST & Du wirst sein, was Du TUST...


melden
BlackFlame
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Die Schachnovelle"-Verrückt vom Schach

07.09.2004 um 21:27
Stimmt aber ich frag mich wie viele Spiele man im Knast spielen muss um davon besessen zu werden:

Auserdem ich würde jedem empfehlen dem die Story gefällt das Buch zu lesen.

Gedichte ohne Sinn haben doch eine Bedeutung sonst wären sie nie geschriegben worden.


melden
darkdragon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Die Schachnovelle"-Verrückt vom Schach

07.09.2004 um 21:28
@BlackFlame
Also ich habe das Buch auch gelesen in der Schule und naja ich fands nicht so toll. Ich fand es ziemlich komisch über so was zu schreiben.

The death is only another way we have to go.


melden

"Die Schachnovelle"-Verrückt vom Schach

07.09.2004 um 21:29
Ich kann dir ne Inhaltsangabe machen...hab ich auch lesen müssen.....

Eigentlich geht es um die Nazis und wie sie einen Gefangenen durch Psychoterror fertig machen.


burn burn the truth the lies the news / Lostprophets - Burn, burn


melden
BlackFlame
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Die Schachnovelle"-Verrückt vom Schach

07.09.2004 um 21:31
Naja ich muss es mal fertig lesen und kann dann auch was sagen aber so gefällt mir der Teil des Inhalts.

Gedichte ohne Sinn haben doch eine Bedeutung sonst wären sie nie geschriegben worden.


melden

"Die Schachnovelle"-Verrückt vom Schach

07.09.2004 um 21:32
Ich hab nen Freund, der fängt an ein Spiel zu zoggen und dann redet er die ganze Zeit wie Toll davon, bis er was neues hat...
manchmal denke ich, der is doch verrückt

"Kein Geist ist in Ordnung, dem der Sinn für HUMOR fehlt." (J.E. Coleridge)

"Es ist weder Zukunft noch Vergangenheit, und man kann nicht sagen, es gibt drei Zeiten, Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft, sondern... vielleicht muss man sagen es gibt drei Zeiten, die Gegenwart des Vergangenem, die Gegenwart vom Gegenwärtigen und die Gegenwart vom Zukünftigen... Die Gegenwart des Vergangenen ist Erinnerung, und die Gegenwart des Zukünftigen ist die Erwartung" (Aurelius Augustinus 354-430 v.Chr.)


melden
darkdragon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Die Schachnovelle"-Verrückt vom Schach

07.09.2004 um 21:33
Ich denke das Schach im Buch ist nur Nebensache. Ich bin auch der Meinung, dass das Hauptthema ist wie man jemanden in den Wahnsinn treiben kann.

The death is only another way we have to go.


melden
BlackFlame
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Die Schachnovelle"-Verrückt vom Schach

07.09.2004 um 21:39
Ja aber so was leist man ja auch nicht alle tage. und da sieht man vielleicht mal wie es in einer Psychatrie zu geht.

Gedichte ohne Sinn haben doch eine Bedeutung sonst wären sie nie geschriegben worden.


melden

"Die Schachnovelle"-Verrückt vom Schach

07.09.2004 um 21:41
Der Typ ist nicht in der Psychiatrie. Der wird von den Nazis in den Wahnsinn getrieben. Aber ich will dir ja nicht zu viel verraten....


burn burn the truth the lies the news / Lostprophets - Burn, burn


melden
BlackFlame
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Die Schachnovelle"-Verrückt vom Schach

07.09.2004 um 21:48
Man das war doch nur symbolisch gemeint, die Leute in ner Psychatrie haben doch auch Wahnsinnsvorstellungen und ticken nicht mehr ganz so wie die breite masse der menschen und so geht es dem typen in dem knast soch auch, ach ich les es einfach mal und werd ja dann sehen.

Gedichte ohne Sinn haben doch eine Bedeutung sonst wären sie nie geschriegben worden.


melden
slash
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Die Schachnovelle"-Verrückt vom Schach

07.09.2004 um 23:46
Also: Ich kann zu dem Thema was sagen, denn 1. habe ich das Buch auch gelesen, privat, nicht in der Schule. (Was für ne Schule ist das denn, wir haben Goethe, Kafka und Co. gelesen)
2. Ich bin selbst aktiver Schachspieler.

Es geht in dem Buch nicht darum, wie die Nazis die Gefangenen mit Terror fertig gemacht haben, das wird nur ganz am Rande erwähnt.

Ganz kurz für alle, die das Buch nicht kennen. Mann reist mit Schiff, auf dem Schiff ist zufällig auch Schachweltmeister Mirco Cerevcic (und den Namen weiß ich noch auswendig, ohne nachzulesen, ich bin der größte :-))
Mann fordert Weltmeister heraus, verliert. Später: Mann mit Freund fordert Weltmeister heraus, verliert. Später: Ganze Gruppe spielt gegen Weltmeister, verzwickte Endspielstellung, unbekannter Mann kommt hinzu, Dr. B. oder so heißt er. Er berät die Gruppe, die Gruppe schafft ein Remis. Alle sagen unglaublich, für den nächsten Tag wird ein ganzes Match zwischen ihm und Weltmeister Mirco Cerevcic festgesetzt. (übrigens eine fiktive Person, Weltmeister war damals Botwinik, denke ich, aber ich weiß auch nicht mehr genau in welchem Jahr die Geshichte spielt)
Die nächsten 30 Seiten handeln von der Vergangenheit des Mannes: Gefangenschaft in Deutschland, kann aus der Jacke eines Werters ein Buch mit den ,,500 schönsten Partien `` oder so klauen. (Das einzige, was er in Jahren zu lesen bekommt) Ließt diese immer wieder, irgendwann geht er die Partien nur noch im Kopf durch, irgendwann (jetzt kommt es) spielt er im Kopf gegen sich selbst (vergisst mit weiß am Zuge die Ideen von Schwarz und umgekehrt)
Ist daher ein großartiger Schachspieler.
Über die Nazis oder seine Gefangenschaft wird praktisch nichts gesagt, nur ,wie er Schach lernt.
Dann das Spiel gegen den Weltmeister, er speilt und spielt, steht ganz gut, wieder verzwicktes Endspiel, denkt an die Gefangenschaft, an alle Partien, die er gegen sich selbst spielte, zieht auf einmal eine Figur und sagt Schach!
Weltmeister sagt: Ich stehe nicht im Schach!
Dr. B.:,, Stimmt, da hat mir der Verstand einen Streich gespielt, sie haben natürlich gewonnen`` oder so. Dr. B. spielt nie wieder Schach von da an. Das Buch ist zu Ende.


Abgesehen davon, dass das Buch nicht sonderlich gut geschrieben ist, ist allein die Vorstellung, in dieser Form Schach zu lernen, absolut absurd. Unmöglich. Jeder der Schach spielt weiß das, andere denken vielleicht: Warum nicht, immerhin all die Jahre....... Quatsch!!!!
Da Buch ist leider weniger lesenswert, wenn man selbst Schachspieler ist, da man sofort merkt, wie unsinnig es ist.

Zum Verrückt werden: Vom Schach kann man besessen sein, es kann einen süchtig machen, man kann es lieben lernen, aber verrückt wird man davon nicht. Manche glauben das vielleicht deshalb, weil Genies oder Wunderkinder, oft nicht ganz dicht sind, so entsteht der Eindruck, das könnte durch den Schachsport kommen, das ist allerdings nicht der Fall.

Zufällig habe ich aber heute in einem Buch von 1996 gelesen, dass man glaubt, dass das Simultan-Blindspiel für die Synapsenbahnen schädlich sein kann. Naja, interessant, halte ich aber dennoch für absoluten Quatsch.

Memento Mori


melden

"Die Schachnovelle"-Verrückt vom Schach

08.09.2004 um 00:44
Ich habe das Buch auch privat gelesen und war begeistert! Ich habe mir dann sogar den Film dazu mal zufällig angeschaut......das alles obwohl ich nur Gelegenheitsspieler bin.....


Aber vielmehr geht es in diesem Buch, und das ist meine persöhnliche Meinung, nicht um Schach oder die Nazis sondern um die menschliche Psyche, oder die Beschreibung der Langeweile oder so ähnlich würde ich mal so sagen....

Der Man wird von den Nazis in ein total leeren Raum gesperrt. Total leer bedeutet total leer, keine Zeitung, kein Fenster wo man hinaus schauen könnte um etwas zu sehen, keine Zeitung, kein gar nichts und nur ein kahles Bett oder so...

Die Nazis wollen Infos aus ihm herauspressen, irgendwas um ein von ihm verstecktes Vermögen dessen Verwalter er ist oder so ähnlich (so habe ich es noch in Rrinnerung)....

Er schweigt und und nimmt seine Einsperrung in kauf....

Aber, die Zeit vergeht und und er weis nicht was mit sich anfangen soll! Er sieht den ganzen Tag nur die kahlen Wände, immer wieder und immer wieder, ohne ein absehbares Ende.......seine Fantasie ist auch schon erschöpft und langsam ist die Situation unerträglich! (Stellt euch mal vor ihr schaut auf ein Pukt in euerem Zimmer und das Monate lang...sonst gar nichts !)

Langsam feängt er an sich die unregelmäßigkeiten der Wand anzusehen, nicht um da irgendwas zu erkennen, ein Abbild dessen was es in der Realität vielleicht gibt, nein, er bewundert schon die rillen und ritzen der Wand so wie sie sind.......er braucht ablenkung, er benötigt irgendwas um nur nicht verrückt zu werden....es ist unerträglich, keine physikalische Gewalt, keine sonstigen Repressalien, essen bekommt er und das ist schon ein heidenfest! Nicht wegen dem Essen, wegen der veränderung im Raum!

Eines Tages ist er bei einer Befragung (die er eigentlich begrüßt hat -> veränderung) und sieht in einer Jackentasche einer Wärters oder so ein Buch.
Er sieht die Chance und nimmt sich das Buch sodas es keiner merkt.
Zurück in der Zelle merkt er aber das es ein Buch von was weis ich wievielen bekannten Schazügen ist und man es so nicht lesen kann zudem er nicht viel von Schach versteht. Das Buch enthält nur die Schachzüge...Bauer von A5 auf A6, usw.....

Zuerst begnügt er sich mit den unregelmäßigkeiten der Buchstaben, die reinste Form der Buchstaben, ohen deren Informationsgehalt aufzunehmen. Nur das schwarz gedruckte auf dem weissen Hintergrund. All die Ecken und Kanten der Buchstaben und Zahlen........eine willkommene abwechwechslung.
Irgendwann mal reicht das nicht mehr aus, er hat es schon in und auswendig. Aber was tun ? Das Buch kann man nicht lesen......er fängt an sich die Partiene vorzustellen und irgendwann mal will er sie durchspielen. Aus Brot und was weis ich noch was für einem Essen das er täglich bekommt bastelt er sich heimlich Schachfiguren und fängt die spiele an nachzuspielen. Irgendwann mal spielt er nicht mehr nur die Schachzüge nach sondern spielt wirklich gegen sich! Versetzt sich gleichzeitig in beide Spieler und lernt so mit der Zeit Schachzüge um ein vielfaches von den besten der besten Schachspieler vorraus.....er ist in einer Wahnvorstellung, er entwicklet eine gespaltene Persöhnlichkeit da er im wahrsten Sinne des Wortes 2 Schachspieler in einem Gehin besitzt, er versetzt sich violl und ganz in die jeweilige Lage eines spielers......

Und ich glaube das Buch endet hier eigentlich mit seinem eigentlichen Sinn, was es dem leser näherbringen will das Menschen die Langeweile oder so nicht lange ertragen können, das sie nicht isoliert leben können, abgeschnitten von allem....

Danach springt das Buch wieder an den Anfang wo es begonnen hat, auf dem Schiff, beim Spiel gegen den Weltmeister...sein Bekannter / Helfer oder irgendwas ähnliches rät ihm aufzuhören denn er sollte auf ärztliche Anweisung sich fern vom Schach halten wegen seiner psychischen Krankheit die sich während seiner Inhaftierung entwickelt hat......nachdem er begann sich komisch zu benehmen, nachdem er nicht mehr unterscheiden konnte wer er jetzt im Moment war, der Weltmeister oder er selber...




Also das Buch, vor allem die Geschichte fasziniert mich noch heute irgendwie....
Und schade das wir andere Bücher in der Schule durchgenommen haben denn die Schülermeinungen beim behandeln dieses Buches in der Klasse hätten mich schon interessiert......

Und das was man in der Schule liest, vor allem in der Oberstufe ist meiner Meinung nach sowieso das allerletzte und es interessiert nicht wirklich jemanden.....Nathan der Weise von Lessing mit seinen 3 Ringparabeln die die Religion vergleichen -> das hätte er gleich am Anfang sagen können das man mehrere Leben benötigen würde um die 3 Religionen wirklich kennenzulernen um sie vergleichen zu können......Mein Gott, herrscht auf den Schulen irgendein Exklusivvertrag mit den Nachfahren ehemals bekannter und ehemals vielleicht interessanter Schriftsteller ?
Oder macht man das damit Deutschland nie seine besten Schriftsteller vergisst und sich in alle ewigkeit mit ihnen rühmen zu können ?
Oder bin ich ein Banause ? ;)

Jetzt weis ich das ich nix weis...und du erst recht nicht!

Wenn du Hilfe benötigst frage mich ruhig.....ich werde dir sagen wo du vielleicht welche erhalten könntest....


melden

"Die Schachnovelle"-Verrückt vom Schach

08.09.2004 um 08:04
@ Slash

Thema verfehlt. 6, setzen.

@ BlickNixMaster

Gute Zusammenfassung.


burn burn the truth the lies the news / Lostprophets - Burn, burn


melden
slash
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Die Schachnovelle"-Verrückt vom Schach

08.09.2004 um 18:34
@Blacknixda

Je nachdem, welche Schule man besucht, sollten die Bücher jedoch ein gewisses Niveau und die Qutoren eine gewisse Klasse besitzen.

@Auweia

Im Gegensatz zu Blacknixda habe ich mehr gemacht, als das Buch nur zusammenzufassen und auf solche Beiträge wie die von dir kann hier sicher jeder getrost verzichten, wer bist du eigentlich du Schwachkopf?

Memento Mori


melden
BlackFlame
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Die Schachnovelle"-Verrückt vom Schach

08.09.2004 um 18:39
@slash
BlackFLAME ist mein Nick, ist das denn so schwer.
bzw. blicknixmasta, lesen müsste man können.;)

Naja ich weis ja nicht wann bzw. in welcher Klasse ihr das gelesen habt aber ich bin aufm Gym. 9te Klasse.



Gedichte ohne Sinn sind besonders schön, da man erst merk wo der Sinn ist, wenn man nicht mehr weis wo man suchen soll!!!


melden
slash
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Die Schachnovelle"-Verrückt vom Schach

08.09.2004 um 18:44
Ich habe das privat gelesen, zufällig, vor etwa 2 Monaten. Es stand irgendwo im Schrank, also habe ich mich 2 Stunden hingesetzt und es gelesen, es ist nicht sehr lang.
Das Gymnasium habe ich hinter mir, so einen Mist haben wir da allerdings nichts gelesen.

P.S: Sorry, Blacknixda war wirklich ein Versehen, ich war grad wo anders.

Memento Mori


melden
BlackFlame
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Die Schachnovelle"-Verrückt vom Schach

08.09.2004 um 18:50
Ich heiße BLACKFLAME!

Gedichte ohne Sinn sind besonders schön, da man erst merk wo der Sinn ist, wenn man nicht mehr weis wo man suchen soll!!!


melden
slash
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Die Schachnovelle"-Verrückt vom Schach

08.09.2004 um 18:52
Ich habs ja Verstanden, wo ist denn noch das Problem.

Achso, beim P.S. steht nicht: Sorry Blacknixda, (Komma)........

sondern Sorry, (komma) Blacknixda war ein Versehen.

Das sind zwei völlig andere Sätze.

Memento Mori


melden
BlackFlame
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Die Schachnovelle"-Verrückt vom Schach

08.09.2004 um 18:58
Du bist echt so dumm.

Gedichte ohne Sinn sind besonders schön, da man erst merk wo der Sinn ist, wenn man nicht mehr weis wo man suchen soll!!!


melden
Anzeige
slash
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Die Schachnovelle"-Verrückt vom Schach

08.09.2004 um 19:25
Im Gegensatz zu dir kann ich aber Deutsch und du hast den Satz nicht verstanden du Trottel.

Memento Mori


melden
256 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Interssante Links12 Beiträge
Anzeigen ausblenden