Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum fragt man nach der religiösen Einstellung im Bewerbungsbogen?

23 Beiträge, Schlüsselwörter: Religion, Personalbogen

Warum fragt man nach der religiösen Einstellung im Bewerbungsbogen?

11.02.2011 um 17:20
Hallo :)

Würde gerne von euch wissen, was ihr darüber denkt, wieso Betriebe und Unternehmen nach der persönlichen religiösen Einstellung im Personalbogen fragen.

Also in den Betrieben in denen ich bis jetzt gearbeitet habe, wollten sie stets von mir wissen, welcher Religion ich angehöre.

Fragen nach dem Familienstand ist klar, weil sich daraus die Besoldung und das Gehalt ergibt. (Lohnsteuerkarte) Ebenso fragen nach der Anschrift und der Krankenkasse. Bei einem eventuellen Unfall soll die zuständige Kasse benachrichtigt werden und sie soll die medizinische Versorgung gewährleisten. Ebenso fragen nach der Herkunft um bei eventuellen "Sprachbarrieren" nicht verwundert gegenüber zu stehen.

Aber wieso will man wissen, zur welcher Religion "der neue Kollege" gehört? Wegen der Kirchensteuer? ^^


melden
Anzeige

Warum fragt man nach der religiösen Einstellung im Bewerbungsbogen?

11.02.2011 um 17:21
Mich hat man sowas noch nie gefragt ô.o

Find ich auch etwas seltsam wenn ein Unternehmen sowas wissen will.


melden

Warum fragt man nach der religiösen Einstellung im Bewerbungsbogen?

11.02.2011 um 17:23
Allein in den letzten zwei Betrieben hat man mir diese Fragen gestellt, bzw man müsste die entsprechenden Sparten ausfüllen.


melden

Warum fragt man nach der religiösen Einstellung im Bewerbungsbogen?

11.02.2011 um 17:23
@Can

Kann eventuell etwas mit der Kirchensteuer oÄ zu tun haben.


melden

Warum fragt man nach der religiösen Einstellung im Bewerbungsbogen?

11.02.2011 um 17:24
Ist mir auch noch nie untergekommen, und ich hatte schon einige Vorstellungsgespräche.

Das Einzige, wo so etwas wohl üblich ist, ist eine kirchliche Institution, da steht dann aber schon in der Stellenausschreibung, dass man doch bitte evangelisch / katholisch sein soll und auch sonst interessiert an dem Thema ist, sich also damit identifizieren kann. Erscheint mir auch logisch, ansonsten doch vollkommen überflüssig.


melden

Warum fragt man nach der religiösen Einstellung im Bewerbungsbogen?

11.02.2011 um 17:30
Es gibt doch Sekten, welchen du einen gewissen Teil des Einkommens abgeben musst oder so... Vielleicht wollen das einige Firmen verhindern. ^^


melden

Warum fragt man nach der religiösen Einstellung im Bewerbungsbogen?

11.02.2011 um 17:35
Effektiveres Auswahlverfahren.


melden

Warum fragt man nach der religiösen Einstellung im Bewerbungsbogen?

11.02.2011 um 17:39
@Can

Damit sie wissen, ob sie in der Kantine weiterhin ungestört Schweineschnitzel anbieten können ohne dass einer deswegen die Firma verklagt oder vors Bundesverfassungsgericht zieht.


melden

Warum fragt man nach der religiösen Einstellung im Bewerbungsbogen?

11.02.2011 um 17:39
Ah, deswegen. Danke :) @GilbMLRS


melden

Warum fragt man nach der religiösen Einstellung im Bewerbungsbogen?

11.02.2011 um 17:45
Naja ich denke, dass der Chef fragen darf was er will oder?
Ich mein er kann ja auch einstellen wen er will?
Allerdings glaub ich eher das hängt damit zusammen weil man es seit langen langen zeiten in den lebenslauf übernommen hat!


melden

Warum fragt man nach der religiösen Einstellung im Bewerbungsbogen?

11.02.2011 um 17:46
König_Rasta schrieb:Allerdings glaub ich eher das hängt damit zusammen weil man es seit langen langen zeiten in den lebenslauf übernommen hat!
Man schreibt im Lebenslauf welcher Religion man angehört?


melden

Warum fragt man nach der religiösen Einstellung im Bewerbungsbogen?

11.02.2011 um 17:49
Can schrieb:Aber wieso will man wissen, zur welcher Religion "der neue Kollege" gehört?
btw...das ist nur von Bedeutung, wenn du in eine kirchliche Einrichtung gehst, um dort zu arbeiten.Für andere Jobs ist es irrelevant, generell wird aber immer danach gefragt, Nachteile oder Vorteile hast du dadaurch jedenfalls nicht, sofern der Job etwas "nicht-geistliches" ist.

Tja oder doch wegen Schweinefleisch. *fg*


melden

Warum fragt man nach der religiösen Einstellung im Bewerbungsbogen?

11.02.2011 um 17:49
In Tabellarischen glaub ich schon, zumindest hab ich das seiner zeit so gelernt :D


melden

Warum fragt man nach der religiösen Einstellung im Bewerbungsbogen?

11.02.2011 um 17:52
muss doch bekkannt sein, damit die kirchensteuer richtig abgeführt werden kann - gehört man einer religion an, die keine kirchensteuer bezieht, kann man meiner meinung auch bedenkenlos "konfessionslos" angeben, da es wirklich niemanden etwas angeht und man glauben kann was man will.

Wikipedia: Kirchensteuer_%28Deutschland%29
Kirchensteuereinzug durch den Staat [Bearbeiten]

Derzeit nutzen folgende Kirchen und Organisationen die Möglichkeit des Kirchensteuereinzugs durch staatliche Organe:

* die Gliedkirchen der EKD; Konfessionsmerkmal: „ev“ (Kennzahl „61“ bei der Lohnsteuer-Anmeldung[5])
* die Bistümer der Römisch-Katholischen Kirche; Konfessionsmerkmal: „rk“ (Kennzahl „62“)
* das Katholische Bistum der Alt-Katholiken in Deutschland; Konfessionsmerkmal: „ak“ (Kennzahl „63“)
* die Freireligiösen Gemeinden (Landesgemeinden Baden, Mainz, Offenbach und Pfalz)
* die Unitarische Religionsgemeinschaft Freie Protestanten
* die jüdischen Gemeinden („Kultussteuer“)

Folgende Kirchen in Hamburg, die Körperschaften des öffentlichen Rechts sind, ziehen ihre Kirchensteuern gem. § 8 Abs. 1 HmbKiStG selbst ein:

* die Mennonitengemeinde zu Hamburg und Altona,
* die Evangelisch-reformierte Kirche in Hamburg,
* die Dänische Seemannskirche in Hamburg

Dagegen erheben unter anderen die folgenden Religions- und Weltanschauungsgemeinschaften, die Körperschaften des öffentlichen Rechts sind und deshalb das Recht zur Erhebung der Kirchensteuer haben, keine Kirchensteuer:

* die evangelischen Freikirchen
* die orthodoxen Kirchen
* die Zeugen Jehovas
* die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage (Mormonen)
* die Christian Science
* die Neuapostolische Kirche
* die Christengemeinschaft
* der Bund für Geistesfreiheit
* der Humanistische Verband Nordrhein-Westfalen
* die Freien Humanisten Niedersachsen
* die Humanisten Württemberg
* die Siebenten-Tags-Adventisten

Sie finanzieren ihre Arbeit durch freiwillige Mitgliedsbeiträge.

Die Länder behalten als Entgelt für den Einzug der Kirchensteuer je nach Land unterschiedlich 2 % (Bayern) bis 4,5 % (im Saarland) des Kirchensteueraufkommens ein, in der Regel 3 %.


melden

Warum fragt man nach der religiösen Einstellung im Bewerbungsbogen?

11.02.2011 um 18:07
Eigentlich darf nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG) nicht danach gefragt werden!
Das Verbot der Benachteiligung bei der Einstellung umfasst grundsätzlich ein Frageverbot des Arbeitgebers hinsichtlich folgender Merkmale: Rasse, ethnische Herkunft, Geschlecht, Religion, Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexuelle Identität.
http://www.arbeitsrecht.de/newsletter/archiv/2007/der-personalfragebogen-das-fragerecht-des-arbeitgebers-25-2007.php


Zwecks Abführung der Kirchensteuer ist die Religionszugehörigkeit auf der Lohnsteuerkarte angegeben! ^^


melden
wheely
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum fragt man nach der religiösen Einstellung im Bewerbungsbogen?

11.02.2011 um 20:11
Das in einer so "aufgeklärten" Zeit die Religion noch so einen Stellenwert einnimmt, ist und bleibt mir ein Rätsel.....

Sind nichts anderes als die "Großkonzerne" von anno dazumals ^^


melden
crusi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum fragt man nach der religiösen Einstellung im Bewerbungsbogen?

11.02.2011 um 23:29
Vielleicht Angst vor islamischen Extremisten?


melden

Warum fragt man nach der religiösen Einstellung im Bewerbungsbogen?

11.02.2011 um 23:32
meines wissens ist diese frage unzulässig. muss nicht beantwortet werden.


melden

Warum fragt man nach der religiösen Einstellung im Bewerbungsbogen?

11.02.2011 um 23:34
@Jofe

Ich stells mir grad vor, wenn einer nicht nach ner Behinderung fragen darf und sich dann rausstellt, dass der Bewerber gesundheitlich vollkommen ungeeignet für die Stelle is...


melden
Anzeige

Warum fragt man nach der religiösen Einstellung im Bewerbungsbogen?

12.02.2011 um 13:41
Kann es vielleicht was mit den religiösen Feiertagen zu tun haben?
Vielleicht will der Arbeitsgeber wissen wie viele Tage im Jahr er auf jedenfall ausfällt.
Wobei ich keine ahnung hab ob einige Religionen mehr oder weniger Feiertage haben als andere.

Ich bin allerdings auch davon überzeugt das es eigentlich nicht zur Debate stehn darf.


melden
276 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden