weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wenn Ihr die Wahl hättet zwischen

48 Beiträge, Schlüsselwörter: Welt
nero3
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wenn Ihr die Wahl hättet zwischen

06.10.2013 um 17:43
1.) Überall auf der Welt gibt es den gleichen Wohlstand und
2.) Alles bleibt wie es ist

...wie würde Ihr euch entscheiden?


Vor- und Nachteile von Punkt (1)
Vorteile: überall weniger Leid, den Menschen geht es besser, möglicherweise führt das zu weniger Kriegen, es müssen keine Niedriglöhne zum Zwecke der internationalen Wettbewerbsfähigkeit gezahlt werden

Nachteile: Aufgrund der relativ kleinen Einwohnerzahl Deutschland zu anderen Ländern, würde es einen gewaltigen Machtverlusst für Deutschland bedeuten. Wir müssten uns dran gewöhnen, dass Länder wie Brasilien, Russland, Türkei, Indien, Indonesien etc. viel Mächtiger würen als wir
(das heißt, sie hätten das Sagen, an der Spitze China)

Vorteil von Punkt (2)
Deutschland bleibt im Bezug auf die Einwohnerzahl unverhältnismäßig mächtiger als andere Länder.
Nachteile: Sollten klar sein (Blick in die Zeitung werfen)


melden
Anzeige
Überall auf der Welt gibt es den gleichen Wohlstand
32 Stimmen (52%)
Alles bleibt wie es ist
29 Stimmen (48%)
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wenn Ihr die Wahl hättet zwischen

06.10.2013 um 17:49
1. dann wäre wenigstens das existenzielle von jedem Menschen gewährleistet..


melden

Wenn Ihr die Wahl hättet zwischen

06.10.2013 um 17:58
@nero3

Wie hängt denn materieller Wohlstand mit Macht zusammen?

Nur, weil in Indonesien mehr Leute wohnen, als in Deutschland, soll Indonesien mehr Macht und Einfluss haben?

Begreife ich nicht.


melden

Wenn Ihr die Wahl hättet zwischen

06.10.2013 um 18:10
Ich hab für 2. gestimmt, denn 1. würde sowieso nach kurzer Zeit wieder in 2. enden.


melden
nero3
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wenn Ihr die Wahl hättet zwischen

06.10.2013 um 18:32
@Kc
Naja, ich gehe davon aus, dass Wohlstand durch eine gewisse wirtschaftliche Stärke entsteht. wenn es überall die gleiche Produktivität und den gleichen Wohlstand gibt, bedeutet es ja, dass Länder mit einer größeren Anzahl von Einwohnern, national gesehen, mehr wirtschaften als "kleinere" Länder. Die wirtschaftliche Stärke ist ja das, worauf Deutschlands Macht in der Welt beruht. Und diesen Vorteil müsste Deutschland dann halt zugunsten anderer Länder abgeben, weil sich in anderen Ländern mehr Menschen unter einer einzlenen politischen Herrschaft befinden z.B. China, Türkei etc.


@1.21Gigawatt
Erstens ist das nicht gesagt, denn viele Probleme entstehen, meine ich, erst durch die Ungleichheit und mangelnden Wohlstand. Zweitens wird eine Gesellschaft mit wachsenden Wohlstand und Technologisierungsgrad wohl auch immer gesitteter und sozialer - davo gehe ich zumindest aus.

Abgesehen davon soll in meinem Beispiel davon ausgegangen werden -das hätte ich vielleicht dazu schreiben sollen - dass wenn man sich für (1) entscheidet, der Wohlstnad der Länder erhalten bleibt.

Es geht nur um den Punkt des politischen Einflusses.


melden

Wenn Ihr die Wahl hättet zwischen

06.10.2013 um 18:35
@nero3

Eigentlich läuft es eher so rum, dass wirtschaftliche Stärke Wohlstand bedeutet.

Deutschland steht ja innerhalb der EU und auch weltweit nicht einfach deshalb so gut da, weil es Deutschland ist. Sondern weil die deutsche Wirtschaft ziemlich kräftig ist.

Auch was du weiter schreibst, passt eigentlich nicht - wenn überall der GLEICHE Wohlstand herrscht, dann kann es auch keine stärkere Wirtschaft geben. Denn stärkere Wirtschaft würde wiederum mehr Wohlstand im betreffenden Land bedeuten, womit nicht mehr weltweit der gleiche Wohlstand bestünde.


melden

Wenn Ihr die Wahl hättet zwischen

06.10.2013 um 18:35
nero3 schrieb:Alles bleibt wie es ist
weil alles andere längerfristig auch schlecht wäre.


melden
nero3
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wenn Ihr die Wahl hättet zwischen

06.10.2013 um 18:38
Kc schrieb:Eigentlich läuft es eher so rum, dass wirtschaftliche Stärke Wohlstand bedeutet.
so meinte ich es ja auch
Kc schrieb:Deutschland steht ja innerhalb der EU und auch weltweit nicht einfach deshalb so gut da, weil es Deutschland ist. Sondern weil die deutsche Wirtschaft ziemlich kräftig ist.
sagte ich ja
Kc schrieb:Auch was du weiter schreibst, passt eigentlich nicht - wenn überall der GLEICHE Wohlstand herrscht, dann kann es auch keine stärkere Wirtschaft geben. Denn stärkere Wirtschaft würde wiederum mehr Wohlstand im betreffenden Land bedeuten, womit nicht mehr weltweit der gleiche Wohlstand bestünde.
der Wohlstand bleibt ja logischerweise auch gleich, aber der Politische Einfluss einzelner Länder würde sich doch dann verändern im Vgleich zu jetzt - hoffe du kannst mir folgen.


melden
nero3
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wenn Ihr die Wahl hättet zwischen

06.10.2013 um 18:40
@Kc
achso, vielleicht liegts hierdran: Ich meine Wohlstand pro Kopf, nicht pro Land.


melden

Wenn Ihr die Wahl hättet zwischen

06.10.2013 um 18:41
@nero3

Der Wohlstand kann gar nicht gleich bleiben, wenn ein Land wirtschaftlich stärker ist, als ein anderes.

Denn das stärkere Land erzeugt immer ein ,,mehr".

Und damit gibt es dann doch wieder unterschiedlich starken Wohlstand in unterschiedlichen Ländern und dementsprechend auch unterschiedliche, politische Macht.

Es sei denn, du willst die ,,Sitze" in der UN an der Einwohnerzahl bemessen - was dann aber auch bedeutet, dass kleine Länder absolut bedeutungslos würden und den großen Ländern mit vielen Einwohnern ausgeliefert wären.


melden
nero3
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wenn Ihr die Wahl hättet zwischen

06.10.2013 um 18:44
@Kc
ok, also ich versuche mit einem letzten satz dir begreiflich zu machen, was ich meine. wenn du mir danach immernoch nicht folgen kannst, lassen wir es einfach. ich meine: weltweit gleichen Wohlstand pro Kopf (mit allen Konsequenzen, die das mit sich trägt. Das Zauberwort ist hierbei: Verhältnismäßigkeit/Relativität)


melden

Wenn Ihr die Wahl hättet zwischen

06.10.2013 um 18:46
@nero3

Das wird aber nicht gehen. Die Frage ist müßig.

Allein schon deshalb, weil an unterschiedlichen Orten unterschiedliche Vorstellungen von Wohlstand existieren und von nützlichen Dingen.


melden
nero3
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wenn Ihr die Wahl hättet zwischen

06.10.2013 um 18:46
@Kc
Sollte das mit Export und Import zu tun haben, wie viele denken, würde es halt bedeuten, dass alle Länder (einfach mal nur theoretisch gesehen) gleich viel exportieren wie importieren würden.


melden
nero3
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wenn Ihr die Wahl hättet zwischen

06.10.2013 um 18:47
@Kc
die Frage ist ganz einfach: Wünscht du dir gleichen Wohlstnad für alle? Vergiss einfach mal die kleinen Details.


melden

Wenn Ihr die Wahl hättet zwischen

06.10.2013 um 18:48
@nero3

Ich wünsche mir, dass alle Menschen ein menschenwürdiges, glückliches Leben leben können.


melden

Wenn Ihr die Wahl hättet zwischen

06.10.2013 um 18:54
@nero3
Menschen funktionieren nicht wenn es allen gleich gut geht. Das ist gegen die menschliche Natur. Menschen wollen sich immer von den anderen abheben.
Wenn jeder einen Mercedes hat is keiner gücklich. Wenn nur einer einen Mercedes hat und die anderen alle Fahrrad fahren, dann ist einer glücklich.

Wenn es allen gleich gut/schlecht geht, dann wird sofort eine Entwicklung beginnen bei der sich wieder einige oben absetzen, etliche unten zurück bleiben und der Rest irgendwo in der Mitte hängt und bald haben wir wieder das was wir heute haben.

So läuft das immer.


melden
nero3
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wenn Ihr die Wahl hättet zwischen

06.10.2013 um 18:59
@Kc
ich versteh darunter, dass du den einfluss deutschland zugunsen gleichen wohlstands für alle nicht aufgeben würdest.

@1.21Gigawatt
das heißt du fühlst dich besser dadurch dass du mehr als andere hast? wenn jeder auf der welt das gleich hätte wie du wärst du weniger glücklich?


melden

Wenn Ihr die Wahl hättet zwischen

06.10.2013 um 19:02
1.) Überall auf der Welt gibt es den gleichen Wohlstand..
RaideR. schrieb:weil alles andere längerfristig auch schlecht wäre.
das musst du mir jetzt bitte nochmal erklären? ;)


melden

Wenn Ihr die Wahl hättet zwischen

06.10.2013 um 19:11
@nero3
Keine Ahnung wie ich mich fühlen würde, aber generell läuft es so ab.
Das ist auch der Grund warum Kommunismus nie funktionieren wird, weil es gegen die menschliche Natur ist.


melden
threadkiller
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wenn Ihr die Wahl hättet zwischen

06.10.2013 um 19:12
@nero3
Bin für Punkt 2, Punkt 1 klingt nach einem Islamischen Gottesstaat oder nach Kommunismus.


melden
nero3
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wenn Ihr die Wahl hättet zwischen

06.10.2013 um 19:19
@threadkiller
warum kommunismus? GB, Frankreich und Deutschland haben doch auch ungefähr die gleiche wirtschaftsstärke, daher auch ungefähr die gleiche Macht weltweit, aber die sind doch nicht Kommunistisch


melden
threadkiller
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wenn Ihr die Wahl hättet zwischen

06.10.2013 um 19:24
@nero3
nero3 schrieb: gleichen Wohlstand
Für mich sind die beiden wörter entscheidend.
Was meinst du gleicher Wohlstand ? Arbeit für jeden ?
Das ist nicht realistisch, weil nicht jeder Arbeiten , kann, will, darf.


melden
nero3
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wenn Ihr die Wahl hättet zwischen

06.10.2013 um 19:36
@threadkiller
@1.21Gigawatt
@pajerro
@Kc
@RaideR.
@tic


ihr haltet euch alle an Details auf, um die Frage nicht zu beantworten. Die sache ist doch ganz einfach: wenn es überall mehr oder weniger gleichen Wohlstand gibt, sind die Länder mit einer größeren Einwohnerzahl logischerweise einflussreicher. Deutschland genießt im Moment ein im Bezug auf die EZ eine relativ große Macht; auf diese müsste es eben verzichten, wenn der Wohlstand mehr oder weniger gleich verteilt wäre.

Würde er ihr auf diesen euren Einfluss verzichten? es geht ganricht um die details, es ist mehr eine gefühlsfrage.


melden

Wenn Ihr die Wahl hättet zwischen

06.10.2013 um 19:42
@nero3

Mir ist einfach nicht klar, was du für Verbindungen ziehst.

Also du scheinst zu denken: Weil Deutschland politischen Einfluss hat, ist es wirtschaftlich stark und hat viel Wohlstand.

So einfach ist das aber nicht. Deutschland ist wirtschaftlich stark, hat deshalb relativ viel Wohlstand und deshalb auch wiederum relativ viel politischen Einfluss.

Weil andere Länder in gewisser Weise von uns abhängen.

Auch würde ich mal gerne wissen, was du unter diesem ,,Einfluss haben" verstehst.
Meinst du bei der UN? Oder wo?


Politischen Einfluss in der Welt allein nach Einwohnerzahl zu verteilen ist irgendwo schweinemäßig unfair, wenn man mich fragt. Das würde beispielsweise bedeuten, dass kleine Länder mit wenig Einwohnern überhaupt nichts mehr zu sagen hätten und Länder, die zwar viel Einwohner haben, aber eine recht unfreundliche Politik, machen können, was sie wollen.


melden
Anzeige
nero3
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wenn Ihr die Wahl hättet zwischen

06.10.2013 um 19:44
@Kc
das kann man aber auch umgekehrt sehen. warum soll land mit 300 mio menschen auf zwei länder hören, die zusammen nicht mal halb so viele menschen hat?


melden
107 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden