Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Hätte "Die Linke" unter einem anderen Namen mehr Erfolg?

18 Beiträge, Schlüsselwörter: Partei, Name, Die Linke
Seite 1 von 1

Hätte "Die Linke" unter einem anderen Namen mehr Erfolg?

17.03.2014 um 21:48
Viel mehr als die Überschrift möchte ich jetzt gar nicht dazu sagen.
Da ich die Umfrage recht neutral halten möchte soll als Antwort auch nur Ja oder Nein angeboten werden.


melden
Anzeige
Ja
15 Stimmen (15%)
Nein
84 Stimmen (85%)

Hätte "Die Linke" unter einem anderen Namen mehr Erfolg?

17.03.2014 um 21:49
SED dann hätten sie wieder 99% der Stimmen bei der nächsten WAhl


melden
Agnodike
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hätte "Die Linke" unter einem anderen Namen mehr Erfolg?

17.03.2014 um 22:43
Ich glaube der Name spielt hier keine Rolle, eher was drin steckt und unteren Strich rauskommt.


melden

Hätte "Die Linke" unter einem anderen Namen mehr Erfolg?

18.03.2014 um 00:09
Der selbe Rotz in Grün haha :D


melden
Countie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hätte "Die Linke" unter einem anderen Namen mehr Erfolg?

18.03.2014 um 00:35
Wollten die nicht Weihnachten abschaffen und unsere Feiertage umbenennen ? :D


melden

Hätte "Die Linke" unter einem anderen Namen mehr Erfolg?

18.03.2014 um 00:36
@Countie

Schaffen diese Schnarchnasigen-Knallköpfe eh nie.


melden
Countie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hätte "Die Linke" unter einem anderen Namen mehr Erfolg?

18.03.2014 um 00:37
@Windlicht

Die sind doch gar nicht ernst zu nehmen ^^


melden

Hätte "Die Linke" unter einem anderen Namen mehr Erfolg?

18.03.2014 um 00:48
@Countie

Völlig richtig :D Ich lach die eh nur aus.


melden

Hätte "Die Linke" unter einem anderen Namen mehr Erfolg?

18.03.2014 um 01:34
Hier doch bitte nur die Umfrage.
Countie schrieb:Wollten die nicht Weihnachten abschaffen und unsere Feiertage umbenennen ? :D
Schlecht informierte Beiträge bitte hier ;)

Diskussion: DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?


melden

Hätte "Die Linke" unter einem anderen Namen mehr Erfolg?

18.03.2014 um 16:29
Sie sollten sich einfach umbenennen in "Geld für alle" dann wirds was mit der nächsten wahl ;)!


melden

Hätte "Die Linke" unter einem anderen Namen mehr Erfolg?

18.03.2014 um 19:12
Können sich ja wieder SED nennen, würde für noch mehr Zuspruch bei den Kommunisten sorgen.


melden

Hätte "Die Linke" unter einem anderen Namen mehr Erfolg?

19.03.2014 um 11:15
@Tom.1st
Du könntest ja mal erklären, warum die Namensgebung in Deinen Augen problematisch ist.


melden

Hätte "Die Linke" unter einem anderen Namen mehr Erfolg?

19.03.2014 um 15:30
@kleinundgrün
Ich hab schon selbst sehr oft festgestellt das Menschen begeistert sind wenn man mit ihnen nur über Inhalte der LINKEN spricht (ohne den Namen zu nennen), und viele dann sogar sich äussern wie z.B.
"Es müsse endlich eine Partei geben die diese Thema vertritt".

Fragt man genau die gleichen Leute aber im weiteren Gesprächsverlauf danach was sie von "Der Linken" halten so ist hier für die meisten das Gespräch beendet.

Ich persönlich denke das diese Partei unter einem anderen Namen bereits viel mehr erreicht hätte.
Auch ist diese Umfrage hier eigentlich fürn A**** :), da die Teilnehmer ja bereits wissen um was es geht und auch hier genau oben genannte Thematik eintritt.
Mich interessieren hier hauptsächlich die "Ja" Stimmen.


melden

Hätte "Die Linke" unter einem anderen Namen mehr Erfolg?

20.03.2014 um 09:51
Tom.1st schrieb:Fragt man genau die gleichen Leute aber im weiteren Gesprächsverlauf danach was sie von "Der Linken" halten so ist hier für die meisten das Gespräch beendet.

Ich persönlich denke das diese Partei unter einem anderen Namen bereits viel mehr erreicht hätte.
Das liegt aber nicht am Namen, sondern an dem, was die Leute mit der "Körperschaft" verbinden.
Eine reine Namensänderung bringt da nichts.

Wenn Du eine Person X kennst (oder zu kennen glaubst), mit der Du etwas Unangenehmes verbindest - dann wirst Du sie nicht plötzlich mögen, wenn sie sich in Y umbenennt. Es ist nach wie vor die selbe Person auf die Du nach wie vor die selben Stereotype projizierst.


melden
Simowitsch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hätte "Die Linke" unter einem anderen Namen mehr Erfolg?

23.05.2014 um 14:48
Linke und Erfolg widersprechen sich doch.


melden
Allmysterio
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hätte "Die Linke" unter einem anderen Namen mehr Erfolg?

23.05.2014 um 18:57
Partei des Sozialismus = PDS

oder

Rote Sozialistische Weltoffene Linkspartei = RSWL

oder

Linkspartei für mehr Bürgertum = LFMB

oder

Deutsche Linkssozialistische Arbeiterpartei = DLA (Bester Vorschlag)

Eine Arbeiterpartei, die speziell für die Handwerker einsetzt. "Harte Arbeit" Die könnten wir gut gebrauchen.


melden

Hätte "Die Linke" unter einem anderen Namen mehr Erfolg?

21.10.2015 um 21:14
Ich finde die Bezeichnung "DIE LINKE" irreführend, denn auch die SPD sieht sich als links. Sie ist durch die Fusion entstanden. Ich finde den Namen PDS besser, ehrlich gesagt, denn außer Sarah Wagenknecht hat die Partei (Ramelow...) teilweise vergessen, für welches Wirtschaftssystem sie einsteht. Sobald sie eine rot-rote Koalition mit der SPD eingeht, ist die Partei und alle linken Positionen in Deutschland verloren. Ziemlich ironisch, dass ich den Namen "Alternative für Deutschland - AfD" gut finde, habe das schon viel länger im Hinterkopf, als diese Partei existiert, ist ja aber mittlerweile extrem negativ belastet. Außerdem müsste man den Namen dann ändern, sobald man das eine oder andere erreicht hat.

Aber ganz ehrlich, wenn ich es in der Hand hätte, ich würde die historische Bezeichnung KPD einklagen, aber damit wäre ja selbst Gysi, der einer der Linkeren ist, nicht glücklich. und Sozialistische Partei Deutschlands geht wegen der Abkürzung SPD nicht, außerdem wäre es viel zu nah an Sozialistische Einheitspartei Deutschlands. Es ist schwierig. Da muss man sich mal ernstlich zusammensetzen. Das nächste, was diese Partei braucht, wäre ein echter Leader als Nachfolger für Gysi, aber das ist hier nicht die Frage (ein Mann wie Volker Pispers).

Ich als Weißrusse finde nach ausreichender Überlegung KPdSU - Deutschlandableger (trotzdem KPD) als stimmenmäßig am effektivsten. Das zeigt nämlich, dass man es todernst meint.

Aber, naja, am Namen wird es schon nicht scheitern! Ich sehe die Möglichkeit einer Koalition als großer Koalitionspartner mit der Piratenpartei von links außen als möglich an, aber dafür müssen beide ordentlich zulegen. Sehr ordentlich. Eine enstsprechende Entwicklung ist zwar am laufen, aber viel zu träge, und ohne Gysi ist die Partei nicht halb so überzeugend. Wir werden sehen, aber es sieht leider nicht so aus, als würden wir in absehbarer Zeit eine Überraschung erleben.


melden
Anzeige

Hätte "Die Linke" unter einem anderen Namen mehr Erfolg?

21.10.2015 um 21:47
Ich schlug meinen Parteigenossen mal "Die Unentschlossenen" vor. Sie konnten sich dazu aber nicht entschliessen.


melden

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

104 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt