Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Angestellter liest unbefugt @mail

45 Beiträge, Schlüsselwörter: Vertrauensbruch
Diese Diskussion wurde von der_wicht geschlossen.
Begründung: Auf Wunsch des Erstellers

Angestellter liest unbefugt @mail

28.05.2014 um 10:17
Guten Tag Allmy-Gemeinde

Stellt euch folgendes vor:
Ihr sendet an euren Vorgesetzten von euren Dienstrechner aus eine Mail. Um zu verhindern das andere die auch Zugang zu diesen Rechner haben die mail lesen können löscht ihr sie komplett aus dem Rechner.

Dieser Rechner ist aber noch mit einem anderen Rechner einer direkt angeliederten Abt. gekoppelt.
Der Rechner dieser Abt. hat ein sogenanntes / "cash mode" eingerichtet von dem ihr nichts wusstet. Der Zugang dazu ist diesen Personen der angeliederten Abt. bekannt. Ein Mitarbeiter dieser Abt. hat nun unbefugter Weise diese von euch an euren VG gesendete mail eben in seinem cash mode gefunden ( vermutlich gezielt nach von euch versendeten mails gesucht ) geöffnet - gelesen - ausgedruckt und weiter gereicht.

Die von euch gesendet mail war NUR an euren Vorgesetzten gerichtet. Die direkt angegliederte Abteilung war nicht expliziert als Empfänger aufgeführt.

Das heißt: In der "An"-Zeile stand nur der Name eures Vorgesetzten - NICHT der Name der an gegliederten Abteilung, oder der beiden Angestellten dort.

Nach der Betriebsvereinbarung Datenschutz ist das ein klarer Verstoß gegen das Postgeheimnis

Wie ist eure Einschätzung des Verhaltens des betreffenden, wie sollte er sanktioniert werden, sollte er überhaupt bestraft werden?

Erwähneswert ist noch das besagter Mensch eine absolute Vertrauensstellung in der Firma hat - und Zugang selbst zu hochsensiblen Bereichen und zu den Büros der Vorstandschaft hat.


melden
Anzeige
Verstehe nicht was da passiert ist
3 Stimmen (6%)
Ist nicht schlimm - kann ja mal vorkommen
2 Stimmen (4%)
mündliche Verwarnung aussprechen
2 Stimmen (4%)
Schriftliche Abmahnung erteilen
28 Stimmen (56%)
Absoluter Vertrauensbruch - entlassen
14 Stimmen (28%)
Anderweit sanktioniern - wenn ja, wie?
1 Stimme (2%)

Angestellter liest unbefugt @mail

28.05.2014 um 10:22
Puh, fremde Mails lesen geht gar nicht. Hatte denn der Inhalt der Mail auch mit ihm zu tun? Ich kann nicht nachvollziehen, warum er die Mail ausgedruckt und weitergegeben hat... An wen weitergegeben und mit welchem Zweck?

Aber eine schriftliche Abmahnung sollte auf jeden Fall drin sein, denn wie du schon sagst, ist das ein verstoß gegen das Postgeheimnis. Eventuell könnte man darüber nachdenken, ihm seine Vertrauensstellung zu entziehen und ihm Kompetenzen zu streichen.

Aber ich verstehe nach wie vor den Zweck hinter seinem Handeln nicht, denn gerade er sollte es doch besser wissen?


melden
nero3
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Angestellter liest unbefugt @mail

28.05.2014 um 10:22
Wenn der Chef ihn zum Stellvertreter ernennt und ihn dazu befugt, in seinem Namen E-mails zu lesen ist das rechtens


melden

Angestellter liest unbefugt @mail

28.05.2014 um 10:27
MissFortune schrieb:Hatte denn der Inhalt der Mail auch mit ihm zu tun?
Der Inhalt hatte indirekt etwas mit seinem Aufgabengebiet zu tun. Das war ersichtlich aus der
Eintrag in der " Betreff-Zeile".

Dennoch war diese Mail - unabhängig vom Inhalt - nur an den gemeinsamen Abteilungsleiter gerichtet - nicht an den betreffenden Mitarbeiter.
Wenn der Chef ihn zum Stellvertreter ernennt und ihn dazu befugt, ist das rechtens
Das ist nicht der Fall. Der betreffende Mitarbeiter hat die mail an seinen Abteilungsleiter ohne dessen Einverständnis gelesen - ausgedruckt und weiter gereicht - weiter gereicht an seinen VG - der zwischen dem Abt-Leiter und dem Mailöffner steht.


melden

Angestellter liest unbefugt @mail

28.05.2014 um 10:28
MissFortune schrieb:Aber ich verstehe nach wie vor den Zweck hinter seinem Handeln nicht, denn gerade er sollte es doch besser wissen?
Neugierde - Wichtigtuerei - was auch immer...abwehren von Zusatzaufgaben, damit er sein
" leichtes Leben" im Betrieb ungestört weiter führen kann.


melden

Angestellter liest unbefugt @mail

28.05.2014 um 10:32
@Funzl
Ok, dann ist das wirklich ein absolutes No-go! Meiner Meinung nach MUSS da jetzt gehandelt werden, denn die Vertrauensbasis ist ja wohl erstmal dahin... Solche Wichtigtuer kann ich eh nicht ausstehen, da hab ich hier im Büro auch einen. Der hat auch ein kleines Neugierde-Problem, aber dem wird einfach nichts mehr gesagt^^

Eine Abmahnung sollte das mindeste sein.


melden

Angestellter liest unbefugt @mail

28.05.2014 um 10:35
@MissFortune

Der Datenschutzbeauftagte und der Betriebrat ist informiert - der "geschädigte" Abteilungsleiter hätte wohl die Angelegenheit unter dem Tisch fallen lassen - weil der Inhalt der mail von geringer Priorität war.

Ich mache da aber keinen Unterschied - da man den Inhalt einer mail - bzw. deren Vertrauenslevel auch nicht zwingend an dem Eintrag in der "Betreff-Zeile " ausmachen kann.

Wenn man ihn das jetzt ungeahndet durch gehen lässt...was kommt als nächstes?


melden

Angestellter liest unbefugt @mail

28.05.2014 um 10:38
Funzl schrieb:Ich mache da aber keinen Unterschied - da man den Inhalt einer mail - bzw. deren Vertrauenslevel auch nicht zwingend an dem Eintrag in der "Betreff-Zeile " ausmachen kann.
Richtig! Eine Email, die nicht an einen adressiert ist, hat einen auch nicht zu interessieren! Einen Brief, der an den Nachbarn geschickt wird und ausversehen im eigenen Briefkasten landet, wird ja auch nicht einfach aufgemacht und gelesen ;) Leider liegt die Hemmschwelle deutlich niedriger, wenn es um Mails, SMS oder sonstige Digitale Nachrichten geht... Ändert aber am Prinzip nichts!


melden

Angestellter liest unbefugt @mail

28.05.2014 um 10:40
@MissFortune

freut mich - das ich nicht alleine mit meiner Meinung bin...

So, ich muß weg - bin gespannt in wie weit die Meinungen hier noch auseinander gehen werden....

Bis später.


melden

Angestellter liest unbefugt @mail

28.05.2014 um 11:22
@Funzl

wenn er freien zugriff auf das mail hatte ohne irgenwelche schutzfunktionen umgehen zu müssen dann ist das rechtlich gesehen keine datenschutzverletzung auch wenn im betreff der name vermerkt ist - das mail war frei zugänglich ! - das wird der datenschutzbeauftragte sicher auch so sehen !

menschlich gesehen war es natürlich kein sonderlich netter zu von ihm aber letztendlich was willst du tun ? bestrafen kann man ihn nicht für seinen miesen charakter - höchstens abmahnen.

ich würde sagen hake diese angelegenheit ab als "dumm gelaufen" nächstes mal weisst du es besser.


melden

Angestellter liest unbefugt @mail

28.05.2014 um 11:53
@Funzl

Klare Sache, finde ich

Wenn man eine Mail an Herrn XY schreibt, dann darf die Mail auch NUR von Herrn XY gelesen werden (oder von einer befugten Person, zum Beispiel, wenn Herr XY seinem Sekretär erlaubt, die Korrespondenz durchzusehen und die wichtigsten Angelegenheiten direkt an ihn weiterzuleiten).

Was jedenfalls absolut nicht geht, ist das Ausdrucken und weiterverteilen!

Ich schwanke zwischen ,,schriftlicher Abmahnung¨ und ,,Rauswurf¨, sowas wäre eine klare, schwerwiegende Vertrauensverletzung.


melden
bubuluzi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Angestellter liest unbefugt @mail

28.05.2014 um 12:02
@Funzl

So ein Handeln muss Konsequenzen haben....

Das heimliche Lesen fremder Emails ist ja schon schlimm genug aber sie dann auch noch auszudrucken um sie an einen weiteren, nicht gemeinten Kollegen zu übergeben,das ist ein Hammer !

Zu sagen,dass der Inhalt der mail von geringer Priorität war,ist ja wahrscheinlich auch nur eine Aussage um nicht handeln zu müssen.

Wenn dieser Kollege auch noch eine Vertrauensposition mit Zugang zu allen Bereichen hat,gerade dann sollte über ernsthafte Konsequenzen ,vielleicht sogar über Kündigung nachgedacht werden.


melden
alicemcgee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Angestellter liest unbefugt @mail

28.05.2014 um 12:17
So etwas war mal im Betriebsrat einer sehr bekannten Fluggesellschaft passiert, was eine fristlose Kündigung zufolge hatte. Würde ich in diesem, vom TE beschriebenen Fall, auch so machen.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Angestellter liest unbefugt @mail

28.05.2014 um 12:41
Funzl schrieb:geöffnet - gelesen - ausgedruckt und weiter gereicht.
wars eine email die direkt mit der arbeit zutun hatte? oder eher ne beschwerde?
wenn er einfach nur den dienstplan ausgedruckt und aufgehängt hat ist das natürlich nichts verwerfliches, jedenfalls wenn er dazu befugt war, wenn es ne beschwerde email an den boss war ist das nicht nur ein vertrauensbruch sondern wahrscheinlich hochgradig illegal.


melden

Angestellter liest unbefugt @mail

28.05.2014 um 13:39
25h.nox schrieb:wars eine email die direkt mit der arbeit zutun hatte? oder eher ne beschwerde?
wenn er einfach nur den dienstplan ausgedruckt und aufgehängt hat ist das natürlich nichts verwerfliches, jedenfalls wenn er dazu befugt war, wenn es ne beschwerde email an den boss war ist das nicht nur ein vertrauensbruch sondern wahrscheinlich hochgradig illegal.
Es war eine dienstliche mail - gerichtet an unseren Abteilungsleiter - NICHT an betreffenden Kollegen. Dieser Kollege ist in keinster Weise befugt gewesen Mails an den Abt.-Leiter zu öffnen - unabhängig von dem Eintrag in der " Betreff-Zeile".
-Therion- schrieb:wenn er freien zugriff auf das mail hatte ohne irgenwelche schutzfunktionen umgehen zu müssen dann ist das rechtlich gesehen keine datenschutzverletzung auch wenn im betreff der name vermerkt ist - das mail war frei zugänglich ! - das wird der datenschutzbeauftragte sicher auch so sehen !
Falsch. Diese mail landete beim betreffenden Kollegen in einem cash-mode. In einem Zwischenspeicher der separat und unabhängig vom normalen Postfach alle eingehenden und ausgehenden mail von UNSEREN Rechner speicherte, auch wenn WIR diese mails komplett von unseren Rechner gelöscht hatten.

Wenn du Recht hättest - dürfte ich eine mail die NUR an dich - und nicht an MICH gerichtet wäre, die aber bei mir - warum auch immer - gelandet ist öffnen und lesen.

Unser Datenschutzbeauftragte berief sich auf unsere Betriebsrichtlinien die EINDEUTIG untersagen das man mails, die NICHT an einen gerichtet sind - öffnen darf.
Kc schrieb:Ich schwanke zwischen ,,schriftlicher Abmahnung¨ und ,,Rauswurf¨, sowas wäre eine klare, schwerwiegende Vertrauensverletzung.
Nicht wäre - sondern IST eine klare, schwerwiegende Vertrauensverletzung. Weil es mehr als egal ist was in der Mail drin steht - selbst wenn es ihn -> den Kollegen - direkt betroffen hat/hätte - ist es zunächst Angelegenheit des Abt-Leiters.
In diesen falle griff der Untergebene EINDEUTIG in den dienstlichen Vertrauensbereich des Vorgesetzten ein.

Sowas bezeichne ich als kriminell - und krank.


melden

Angestellter liest unbefugt @mail

28.05.2014 um 13:45
@Funzl
Mich würde mal interessieren, was dein Kollege dazu gesagt hat. Was hatte ER denn für eine Begründung?


melden

Angestellter liest unbefugt @mail

28.05.2014 um 13:53
@MissFortune

Mir gegenüber wird er gar nichts sagen. Dazu kenne ich ihn zu gut - er glaubt rangmäßig über mir zu stehen.

Ob der Abt-Leiter schon mit ihn gesprochen hat weiß ich nicht - bin heute nicht in der Fa.
ich weiß aber das mein Abt-leiter dazu neigt die Sache zu verharmlosen - sprich unter dem Teppich fallen zu lassen.

Eigentlich kann er das JETZT aber nicht mehr - da ja Betriebsrat und Datenschutzbeauftragter eingeschaltet sind.


melden

Angestellter liest unbefugt @mail

28.05.2014 um 14:14
@Funzl


Wikipedia: Bildschirmarbeitsverordnung
Funzl schrieb:"cash mode" eingerichtet von dem ihr nichts wusstet.
... denke hier auch "Bildschirmarbeitsverordnung (BildscharbV)" .


melden

Angestellter liest unbefugt @mail

28.05.2014 um 14:21
@Tom.1st

Was soll mir dieser Text sagen? Soll das ein Freibrief dafür sein, das ich lesen darf was ich will, ob es für mich bestimmt ist oder nicht?


melden
Anzeige

Angestellter liest unbefugt @mail

28.05.2014 um 14:30
@Funzl

Was ist denn eigentlich dieser komische ,,cash mode¨, von dem du redest?

Meinst du ,,catch mode¨, also sozusagen:,,Sammelmodus¨? Das andere wäre nämlich ein ,,Bargeldmodus¨ :D


Ist der Betreffende ein Admin oder warum kann der alle Mails einsammeln, die im Unternehmen verschickt werden?


melden
300 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt