Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wann fängt bei euch Lebensmittelverschwendung an?

46 Beiträge, Schlüsselwörter: Lebensmittelverschwendung

Wann fängt bei euch Lebensmittelverschwendung an?

11.05.2016 um 22:16
@Asparta
Und obwohl das alles so ist, gibts trotzdem Lokale wo man n Hühnchen isst, aber für " Krokodil" oder sonstwas bezahlt.

Diesen Graubereich gibts auch so, rausgerede.


melden
Anzeige

Wann fängt bei euch Lebensmittelverschwendung an?

11.05.2016 um 22:22
@pyre

Deswegen gibt es ja das DIN gesülze ;) und mit unter saftige Strafen.

Mal ehrlich wer Krokodil essen will ist selbst schuld. -.-

Der Graubereich liegt aber hier im Lebensmittelentsorgungs Bereich und nicht in der falschen Deklaration von Lebensmitteln.
Also keine ausrede sondern anderer Themenbereich.


melden

Wann fängt bei euch Lebensmittelverschwendung an?

11.05.2016 um 22:34
apollonis schrieb:Wobei an den gesetzlichen Rahmenbedingungen ja etwas ändern lassen würde.. Unter anderem Frankreich hat das ja vorgemacht. Da wurde ein Gesetzesentwurf beschlossen, der besagt dass Supermärkte ihre nicht verkauften Lebensmittel an Wohltätigkeitsorganisationen spenden müssen. Ist also durchaus möglich.
Möglich ist Grundsätzlich alles. Aber Deutschland hat auch andere Steuergesetze als Frankreich. Ein Ländervergleich funktioniert da nicht.
Traurig ist es allemal.


melden

Wann fängt bei euch Lebensmittelverschwendung an?

12.05.2016 um 08:40
Ich bin mir gar nicht mehr so sicher, ob im Supermarkt so arg viel weg geschmissen wird.
Sicherlich werden da Lebensmittel auch "verschwendet" wenn das MHD abgelaufen ist, sie aber eigentlich noch konsumierbar sind.

Mir ist aber schon häufiger aufgefallen, dass wenn ich zum Tengelmann geh was hier im Vergleich ein hochpreisiger Supermarkt ist, die 1:1 das selbe Obst und Gemüse (selber Marke) zum doppelten Preis haben wie im Gemüseladen.
Gehe also mal stark davon aus, das die Sachen die nicht mehr hübsch genug für ihren Laden sind umgehend weiter verschachern.
Was imho nicht verkehrt ist.


melden

Wann fängt bei euch Lebensmittelverschwendung an?

12.05.2016 um 09:15
@Fenris

Gibt ja A und B wahre an Obst/Gemüse ect.


melden

Wann fängt bei euch Lebensmittelverschwendung an?

12.05.2016 um 11:49
Immer, wenn Du Deinen Teller nicht leer ist, stirbt irgendwo ein kuscheliges rosarotes Einhorn!


melden

Wann fängt bei euch Lebensmittelverschwendung an?

12.05.2016 um 14:48
@Asparta
Das gibt es schon.
Bin mir aber dennoch ziemlich sicher, dass die eine Straße weiter die Selbe, eine Woche alte ehemalige A-Ware anbieten, die inzwischen ein bisschen zu reif ist.

Wäre ja auch bescheuert die weg zu werfen wenn man sie an nen anderen Händler weiter verkaufen kann.


melden

Wann fängt bei euch Lebensmittelverschwendung an?

12.05.2016 um 15:05
@Fenris

Möglich ist es. Händler verkaufen auch mal Wahre (sofern nicht mit eindeutigen Kennzeichen (MHD) ausgestattet) weiter. So haben sie weniger Verlust. Gerade wenn es viel ist.

Das ist keine schlechte sache, fürchte nur das eben da die Profitgier verhindert das es mehr solche Modelle gibt.
Auf die Art " 3 Straßen weiter verkaufen die/der das für die Hälfte. Da rennt mir die Kundschaft weg."


melden

Wann fängt bei euch Lebensmittelverschwendung an?

12.05.2016 um 16:29
Bei uns im Landkreis rangeln sich die Tafeln um das, was Supermärkte nicht mehr verkaufen können oder wollen. Kommt den Händler billiger als die Entsorgungskosten - und bringt obendrein noch Imagegewinn.


melden

Wann fängt bei euch Lebensmittelverschwendung an?

12.05.2016 um 19:16
pyre schrieb:Da kannste mit Nadelstreifen Anzug reinklettern und die schütten immernoch lieber Chemie drüber.
Hauptsache keiner kriegt was der nich dafür gearbeitet hat.
Skandal! Arbeiten für sein Geld. Seit wann denn das!


Der Kapitalismus ist so scheiße echt. Da hat man sogar einen Überfluss an Essen! furchtbar


melden

Wann fängt bei euch Lebensmittelverschwendung an?

12.05.2016 um 19:32
@Durchfall
Drehs dir ruhig wie Dus brauchst, ändert aber nix an der Einstellung von Leuten wie Dir. Weshalb die Diskussion auch zwecklos ist.

Zum Glück gibts noch andere.


melden

Wann fängt bei euch Lebensmittelverschwendung an?

12.05.2016 um 19:38
Die meisten Containerleute fragen ja vorher im Supermarkt ob sie dürfen. Und nicht alle sagen nein, was ja auch schon ein gutes Zeichen ist. Die kommen dann auch direkt nach Ladenschluss, oder wenn die eben mit dem aussortieren fertig sind, da geht auch keiner mit Lebensmittelmengen weg, die dann für ein Lokal noch gross Gewinn bringen.

Für ein opulentes WG-Abendessen zu 5t reichts aber durchaus manchmal.


melden

Wann fängt bei euch Lebensmittelverschwendung an?

12.05.2016 um 21:58
pyre schrieb:Zum Glück gibts noch andere.
Ja Leute die glauben, sie verdienen Sachen einfach mal umsonst ohne was dafür zu tun, die gibt es wirklich immer.


melden

Wann fängt bei euch Lebensmittelverschwendung an?

13.05.2016 um 08:48
Durchfall schrieb:Ja Leute die glauben, sie verdienen Sachen einfach mal umsonst ohne was dafür zu tun, die gibt es wirklich immer.
Selbst könnte ich mir Containern ausserhalb einer Notsituation nicht vorstellen.
Das man dabei etwas möchte ohne dafür zu zahlen, sehe ich aber nicht als Hauptmotiv, auch wenn es Solche sicher gibt.
Der ursprüngliche Gedanke ist ja, wo anders hat man nicht genug und wir schmeißen es weg.

Jetzt ist es aber leider auch so, dass "wir" unter anderem "genug" haben weil "unsere" Wirtschaft "gut" läuft.
Wer da wie daran beteiligt ist dürfte höchst verschieden sein, deshalb die ganzen Anführungszeichen.
Fakt ist aber, dass die meisten Menschen Dienstleister und Konsumenten in diesem Wirtschaftssystem sind, und reine Selbstversorger nicht mehr existent.

Von daher hat deine Aussage irgendwie Berechtigung, irgendwie aber auch nicht.
Etwas zu vernichten von dem man weiss das es jemand anders gebrauchen könnte, ist assi.
Alles zu verschenken was man nicht mehr brauchen kann aber schlecht fürs Geschäft, und im großen und ganzen betrachtet auch schlecht für viele.

Die Welt ist kompliziert, aber mir wäre es trotzdem lieber wenn so viel wie möglich bei den Tafeln landet.
Und wenn sich jemand mutiges in Not in eine Mülltonne wagt um an Nahrung zu kommen, dann sollte man den jenigen nicht noch sozial so wie gesetzlich verurteilen.
In der Regel dürfte es der jenige schon schwer genug haben.


melden

Wann fängt bei euch Lebensmittelverschwendung an?

13.05.2016 um 16:15
@Durchfall

Wenn Du lieber 50E bezahlst obwohl Du es auch umsonst kriegen kannst Dein Problem^^


melden

Wann fängt bei euch Lebensmittelverschwendung an?

13.05.2016 um 16:17
Fenris schrieb:Der ursprüngliche Gedanke ist ja, wo anders hat man nicht genug und wir schmeißen es weg.
Ganz genau.
Ob man sich zu fein dafür ist muss jeder für sich selber entscheiden. Aber mit dem Finger auf die Leute zeigen und sie als "fauler Assozialer" zu denunzieren ist wieder ne andere Hausnummer.


melden

Wann fängt bei euch Lebensmittelverschwendung an?

13.05.2016 um 16:20
Die meisten Containerleute sind ja noch nichmal arbeitslos oder sonstwas.
Ich arbeite auch bei der Tafel ehrenamtlich, die Leute die da kommen beziehen Hartz, aber geschenkt wollen die nix. Und wenns nur symbolischer Obulus ist.


melden

Wann fängt bei euch Lebensmittelverschwendung an?

13.05.2016 um 17:08
Wow... da habe ich eine ordentliche und meiner Meinung nach auch interessante Diskussion ausgelöst, wobei ich mich auch beim bisherigen Umfrageergebnis bestätigt fühle. ;)

Ich finde es toll, dass offenbar nicht nur in Frankreich Supermärkte die Lebensmitteln zumindest einmal günstiger an Tafeln verkauft werden. Ist das mittlerweile praktisch immer der Fall? Aber was ist mit den Produkten, die danach noch übrig bleiben? Es gibt ja so oder so Kosten, auch wenn man sie entsorgen muss, dann könnte man sie doch auch Containerleuten geben. Kann man das nicht gesetzlich festlegen lassen, oder ist das eine reine Utopie?

Außerdem muss ich gestehen, dass ich mich noch nie mit dem Unterschied zwischen dem Mindesthaltbarkeits- und dem Verbrauchsdatum befasst hatte. Jetzt ist mir bewusst, warum meine Großeltern beispielsweise auch ohne offensichtliche Folgen seit Monaten abgelaufene Mayonnaise gegessen haben. ;)

Wenn jetzt ein Lebensmittel einer bestimmten Marke Hausnummer zwei Wochen länger als Mindesthaltbarkeitsdatum gehalten hat, kann man davon ausgehen, dass das bei diesem Lebensmittel dieser bestimmten Marke immer so gilt?


melden

Wann fängt bei euch Lebensmittelverschwendung an?

17.04.2017 um 09:24
kakadu1982 schrieb am 13.05.2016:Wenn jetzt ein Lebensmittel einer bestimmten Marke Hausnummer zwei Wochen länger als Mindesthaltbarkeitsdatum gehalten hat, kann man davon ausgehen, dass das bei diesem Lebensmittel dieser bestimmten Marke immer so gilt?
Da würde ich mich nicht darauf verlassen. Ich schaue das grenzwertige Lebensmittel an, dann rieche ich dran und wenn nichts auffällig ist probiere ich vorsichtig. Wenn nichts auffällig ist verzehre ich das Lebensmittel.


Mir persönlich ist der Begriff Lebensmittel"verschwendung" viel zu wertend. Denke sogar es ist sinnvoll mehr zu produzieren als gebraucht wird, weil so Produktions-Reserven für Krisenzeiten geschafft werden und es einfach viel zu teuer wäre alles genau so zu kalkullieren, dass nicht weggeworfen wird.

Die Supermarkt-Resteverwertung über die Tafeln finde ich besser als das in Containern hinter  dem Supermarkt rumgewühlt wird. Ist ja auch eine Hygienefrage wenn Lebensmittel am Boden fallen und die Ratten kommen...


melden
Anzeige

Wann fängt bei euch Lebensmittelverschwendung an?

19.04.2017 um 14:43
Im Supermarkt natürlich ...

Wir selber schmeißen ganz, ganz selten was weg.
Da ich jeden Tag frisch koche, wird höchstens für zwei, drei Tage eingekauft, und das sogar mit Zettel!
Als einziges wird mal Brot weggeworfen, ich esse so gut wie nie Brot und mein Mann kauft leider immer zuviel, für sich alleine :D .
Unser Kühlschrank ist meist ziemlich "leerreich" - dafür werden oft Reste, wenn ich mal wieder für eine ganze Fußballmannschaft gekocht habe, eingefroren.


melden
88 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden