weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Lebensmittelverschwendung!

Lebensmittelverschwendung!

12.07.2012 um 23:51
Eine traurige Realität, doch es fängt beim Konsument an. Wenn jeder nach dem Motto "Geiz ist geil" leben möchte, müssen andere dafür die Quittung bezahlen.......
Zeit hinzuschauen......denn jeder der hier lebt ist ein Konsument, jeder braucht Nahrung, es liegt in meiner, in deiner, in unserer Verantwortung Teil der Lösung zu sein. Denn Immerhin sind auch wir ein Teil des Problems.


-Taste the Waste



melden
Anzeige

Lebensmittelverschwendung!

12.07.2012 um 23:52
Satzzeichenverschwendung!!!


melden

Lebensmittelverschwendung!

12.07.2012 um 23:53
sind doch punkte drin ^^

tja .. kapitalismus lässt grüßen ...
wenn dann nicht so viel produziert würde, dann wärs umso teurer ...


melden
blackpony
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lebensmittelverschwendung!

12.07.2012 um 23:55
wir benötigen die Lebensmittel, sonst wäre einiges teurer


melden
blackpony
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lebensmittelverschwendung!

12.07.2012 um 23:56
Ich bin froh, dass es übermengen an Lebensmittel gibt


melden
Can
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lebensmittelverschwendung!

12.07.2012 um 23:56
Diskussion: Leben vom Abfall- "Containern" und Kapitalismuskritik


melden

Lebensmittelverschwendung!

12.07.2012 um 23:58
@fregman
Aber bitte, was hat das mit dem Thema zu tun??? Hoffen wir das Anstand und Güte genauso ansteckend wirken wie Dummheit und Arroganz, ich empfehle mich....einen schönen Tag wünsche ich Ihnen.


melden

Lebensmittelverschwendung!

13.07.2012 um 00:31
@Can
Danke für die Info, der passt hier rein

@blackpony
Ich bin auch froh...doch könnte man dies nicht gerechter verteilen..es muss doch eine Lösung geben die langfristig umsetzbar wäre, wo ist das Problem? Grosskonzerne? Marktwirtschaft? Geldsystem? Konsument? Wo können wir beginnen? Ehrlich gesagt habe ich die Nase voll, von Leuten die behaupten man könne eh nichts machen, solche Sätze machen mich traurig und wütend....aber egal, als Aktivist braucht man ein dickes Fell, ein klares Ziel und einen übermenschlichen Willen um all die Pessimisten wachrütteln zu können, je beschwerlicher der Weg um so lohnender das Ziel. -Die Welt ist auf Hoffnung aufgebaut. -Damit das Mögliche entsteht, muss das Unmögliche immer wieder versucht werden.


melden
blackpony
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lebensmittelverschwendung!

13.07.2012 um 00:35
@AQ
wenn was übrig bleibt könnte man es in die armen Länder verfrachten die brauchen es genauso wie wir


melden

Lebensmittelverschwendung!

13.07.2012 um 00:38
@blackpony

Man könnte vielleicht auch aufhören, die Lebensmittelpreise in den ,,armen Ländern" über den Weltmarkt, Handelsabkommen und andere Tricks zu manipulieren, so dass die Leute dort ihre eigenen Produktionen wegschmeissen/verringern müssen und gleichzeitig kein Geld haben, um sich andere Nahrung zu kaufen.

Oder man könnte aufhören, hier zwanzig Sorten Fleisch und Weizenprodukte von 30 Herstellern anzubieten in Massen, die niemand kaufen wird.


melden
blackpony
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lebensmittelverschwendung!

13.07.2012 um 00:48
@Kc
das ist ja das Problem wer will das schon haben, wenn es sich nicht verkaufen lässt?


melden

Lebensmittelverschwendung!

13.07.2012 um 00:59
Wart mal ab bis hier wieder irgendwelche Neocon Spinner um die Ecke kommen "Üääüä Macht doch nichts wenn man sein Essen wegwirft, voll Freiheit und sooo"


melden

Lebensmittelverschwendung!

13.07.2012 um 01:04
Desshalb die Schwankungen bei Börsen, invidueller Konsum hat unbewusste Folgen für Wirtschaft und somit gegenüber der Natur. Der Luxus der ständigen Verfügbarkeit fördert die chronische Verschwendung von Gütern und Lebensmitteln. Kaufrauschexzesse werden ja täglich in den Medien propagiert.

http://www.wdr.de/tv/quarks/sendungsbeitraege/2012/0327/005_logistik.jsp


melden
blackpony
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lebensmittelverschwendung!

13.07.2012 um 01:37
@paranomal
das Essen wegschmeißen ist auch nicht die Feine Art aber was soll man machen, wenn man weis, dass es nah zwei Tagen schlecht wird?


melden
Primpfmümpf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lebensmittelverschwendung!

13.07.2012 um 01:43
Mann kann doch die Steuernzahler um im Schnitt 10,- Euro/Monat mehr belasten(2,- bis 20,- Euro je nach Steuerklasse). Für 10 Euro bekommt man im Aldi 15 Brotbackmischungen,

Das ist ein halbes Brot für ein Hungernden in der dritten Welt pro Tag.

Mit der EU + alle Beitrittsländer + Russland + Amerika kommen wie auf ziehmlich genausi viele wie es welt weit Hungernde gibt. Ca 1 Mrd.

Wenn man annimmt das die hälfte davon Einkommsteuer zahlen, kommen wir auf ca ein virtel Brot/Tag für den Hungernden.

Doch es sind noch mehr als die Hälfte die Steuern zahlen und die Backmischungen wären in Masse weit günstiger. Das Brot können sich die in der dritten Welt ja selber backen.

Ist der Regierung unser wohl wichtiger als das der dritten welt?


melden

Lebensmittelverschwendung!

13.07.2012 um 01:57
@Primpfmümpf

Das würde bedeuten noch mehr Feldwirtschaft zu betreiben, mehr Waldflächen zu roden und nicht zuletzt durch chemischen Dünger die Umwelt noch mehr zu belasten ...

Man sollte das Problem immer an der Quelle bekämpfen; und das wäre schon mal, das die besonders in weiten teilen Afrikas, weniger Kinder bekommen und die Arbeitenden, z.B. auf Feldern, auch das Geld bekommen welches ihnen zusteht und nicht wieder durch irgend welche "Kriminelle" gestohlen wird/ bzw. die Armen noch ärmer werden, da sie an ihren Clanführer Geld abtreten müssen.


melden
Primpfmümpf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lebensmittelverschwendung!

13.07.2012 um 02:03
@Achja

Das mehr an umweltbelastung fällt bei der momentanen Belastung kaum noch ins Gewicht. Ich merke nichts von den Chemikalien des Düngers. Lieber die Krankheit auf allen Menschen verteilen, als wenn nur ein Teil zu tode belastet wird.

Kann die Nato da nicht einmaschieren und da aufpasseen?


melden

Lebensmittelverschwendung!

13.07.2012 um 02:12
@Primpfmümpf

Solange einflussreiche Leute auf Kosten der ärmeren Leben wird sich leider nichts ändern.

Und die NATO interessiert sich für andere Länder nicht wirklich, außer es betrifft ein westliches Land indirekt mit. Und auch sonst wäre das ein Kampf gegen Windmühlen (siehe zum Beispiel wie "erfolgreich" die USA in Afghanistan oder Irak war).


melden
Primpfmümpf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lebensmittelverschwendung!

13.07.2012 um 02:14
Dann würde ich ja auf unsere Regierung kacken. Auf gut deutsch gesagt.


melden
Anzeige
Dude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lebensmittelverschwendung!

13.07.2012 um 07:46
Der unsägliche Verschwendungskult ist doch sehr traurig stimmend, wenn man sich folgendes ins Gedächtnis ruft.

Genug Essen für 12 Milliarden Menschen - Jean Ziegler - Das Imperium der Schande!
Die Unmenschlichkeit, die einem andern angetan wird, zerstört die Menschlichkeit in mir.
(Immanuel Kant)

Ps. Diskussion: We feed the world


melden
327 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden