Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Ergo müsste auch "Schristian" ausgesprochen werden. Oder?

42 Beiträge, Schlüsselwörter: Schizophrenie, Unlogik, Sprachgefühl, Schrachpatscherei

Ergo müsste auch "Schristian" ausgesprochen werden. Oder?

05.10.2017 um 13:37
Hör mir auf mit China, hab immer noch ein Trauma von der Schule :D

Als ich mal einen Text über China vorlesen sollte (6. Klasse), wurde ich beim aussprechen von "China" ausgelacht, egal ob ich nun
- Schina
- Kina
oder
- China
gesagt hatte. Ich bin mit China durch, für mich ist es nur noch "Reisland" :D :D :D das kann ich wenigstens aussprechen


melden
Anzeige

Ergo müsste auch "Schristian" ausgesprochen werden. Oder?

05.10.2017 um 13:53
Geht das jetzt schon wieder mit der Ausländerfeindlichkeit los?
kleinundgrün schrieb:(oder Bayer?) :D
Ich komm aus Bayern und mir sang'n:
Kina, Kiemsee und Kolera.


melden

Ergo müsste auch "Schristian" ausgesprochen werden. Oder?

05.10.2017 um 14:37
gastric schrieb:Bei wörtern französischer herkunft im allgemeinen.
Du hast recht. Daran hatte ich nicht gedacht.


melden

Ergo müsste auch "Schristian" ausgesprochen werden. Oder?

05.10.2017 um 14:39
emz schrieb:Geht das jetzt schon wieder mit der Ausländerfeindlichkeit los?
Nein, Ist nur ein Späßchen.

Ich mag Bayern. Und Österreicher auch.


melden

Ergo müsste auch "Schristian" ausgesprochen werden. Oder?

05.10.2017 um 20:11
@Saphira
Ergo "off topic"! Oder? :)


melden

Ergo müsste auch "Schristian" ausgesprochen werden. Oder?

05.10.2017 um 20:16
@kleinundgrün
Von Moderatoren im TV oder Rundfunk erwarte ich ein fundierte Sprechausbildung! Und wenn dann einer "Schina" sagt, dreht einem die Fußnägel auf! Das ist das Problem! Und die werden auch noch dafür bezahlt!

Übrigens ist der derzeitige Sprechmüll-Mode-FauxPaux das Wort Jamaika! Dazu sagt doch jetzt jeder "Dschameika"! Gehts noch???


melden

Ergo müsste auch "Schristian" ausgesprochen werden. Oder?

05.10.2017 um 21:41
gastric schrieb:Sprichst du wachsen wie das wort wach? wach-sen?
So natürlich auch nicht, aber waksen genau so wenig. Vielleicht eher ein waxen? Bin jetzt verwirrt. Aber bin sicher ich spreche es schon richtig aus, auch wenn ich es hier schlecht beschreiben kann. Oder vielleicht wagsen?


melden

Ergo müsste auch "Schristian" ausgesprochen werden. Oder?

05.10.2017 um 21:42
krungt schrieb:Ergo "off topic"! Oder? :)
Sorry, wollte nur nen Spaß machen. So lange es der Ergo erlaubt nenne ihn ruhig Schristian. :troll: :D


melden

Ergo müsste auch "Schristian" ausgesprochen werden. Oder?

06.10.2017 um 07:04
@Saphira
x spricht man doch ks aus Oo also doch k, da s danach kommt... oder kss wie im waxen? Ich fürchte du machst den fehler davon auszugehen, dass es sich um ein hartes k handelt wie im falle ck. Nach dem vokal a wird ch aber eher als stimmloser reibelaut ausgesprochen und nicht als hartes k.
Wikipedia: Stimmloser_velarer_Frikativ


melden

Ergo müsste auch "Schristian" ausgesprochen werden. Oder?

06.10.2017 um 07:13
@gastric

Das ist es ja, ich spreche ja wachsen, nicht hart aus. Also ich sage nicht waksen. Das mit dem waxen, war nur eine Idee, hatte ja dann auch noch wagsen geschrieben. Danke für den Link, wobei ich nicht weiß ob ich verstehen werde was da steht.


melden

Ergo müsste auch "Schristian" ausgesprochen werden. Oder?

06.10.2017 um 07:16
@Saphira
Dennoch schreibt man zur verdeutlichung waksen als aussprache für wachsen. Das bedeutet nunmal nicht automatisch, dass das k hart ausgesprochen wird. Von mir aus schreib wagsen statt waksen zur verdeutlichung nur geh nicht davon aus, dass waksen wie ein hartes k ausgesprochen wird :D


melden

Ergo müsste auch "Schristian" ausgesprochen werden. Oder?

06.10.2017 um 07:19
@gastric

Wenn ich das Wort schreibe, dann schreibe ich ja wachsen. :) Mir geht es nur darum wie man es so schreibt wie es ausgesprochen wird, blöd formuliert jetzt. Also man kann k weich und hart aussprechen? Und hier ist es dann weich.


melden

Ergo müsste auch "Schristian" ausgesprochen werden. Oder?

06.10.2017 um 08:29
krungt schrieb:Von Moderatoren im TV oder Rundfunk erwarte ich ein fundierte Sprechausbildung!
Unbedingt.
krungt schrieb: Dazu sagt doch jetzt jeder "Dschameika"! Gehts noch???
Völlig korrekte Aussprache. Es geht laut Duden beides.


melden

Ergo müsste auch "Schristian" ausgesprochen werden. Oder?

06.10.2017 um 15:00
@kleinundgrün
Was heißt völlig korrekt? Es geht beides! Mehr nicht :)


melden

Ergo müsste auch "Schristian" ausgesprochen werden. Oder?

09.10.2017 um 09:21
krungt schrieb:Was heißt völlig korrekt?
Dass es richtig ist, "Dschamaika" zu sagen.


melden

Ergo müsste auch "Schristian" ausgesprochen werden. Oder?

09.10.2017 um 13:10
Kommt darauf an, wo man herkommt ...
Südlich des Weißwurstäquators spricht man es anders aus als nördlich ;)


melden

Ergo müsste auch "Schristian" ausgesprochen werden. Oder?

09.10.2017 um 18:18
@kleinundgrün
Nun ja! Nur die halbe Wahrheit!
Korrekt heißt es auch Jamaika! :)

Dann könnte man ja gleich Dschohannes und Dschemen sagen! :)

Oder noch grausliger Daschguar! :)


melden

Ergo müsste auch "Schristian" ausgesprochen werden. Oder?

09.10.2017 um 18:39
@krungt
Wenn du mal anfängst auf die aussprache aufgrund der wortherkunft und der eigennamen zu achten, dann wird das auch mal was.


melden

Ergo müsste auch "Schristian" ausgesprochen werden. Oder?

09.10.2017 um 18:44
@gastric
Dscha! Vielleicht.
Trotzdem Ist "Schina" statt "China" falsch! Herkunft hin und Hinkunft her! :)


melden
Anzeige

Ergo müsste auch "Schristian" ausgesprochen werden. Oder?

09.10.2017 um 18:47
@krungt
Dazu schrieb ich bereits was neben einigen anderen. Aber danke für die ausführung eines faktes, der mir bekannt war. Doppelt hält ja bekanntlich besser.


melden
322 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt