weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Seid ihr für die Einführung der Faulenquote?

18 Beiträge, Schlüsselwörter: Politik, Partei, Programm, Faul, Faulenquote
Seite 1 von 1

Seid ihr für die Einführung der Faulenquote?

13.10.2017 um 15:06
Die PARTEI fordert schon seit längerem eine Faulenquote von 17% in den Führungspositionen der europäischen Wirtschaft.
Die PARTEI fordert die Besetzung von 17 Prozent der Führungspositionen in der europäischen Wirtschaft mit qualifizierten Faulen, Drückebergern und Müßiggängern. Breitflächige Versuche im Süden haben gezeigt, dass gezieltes Vorleben von Ineffektivität zu einem angenehmeren Arbeitsklima und entspannten Dasein führen kann.
http://www.spiegel.de/spam/die-partei-informiert-a-969761-2.html

Seid ihr für die Einführung dieser und sollten andere Parteien diese auch in ihrem Programm fordern?


melden
Anzeige
Ja, auf jeden Fall
5 Stimmen (24%)
Ja, aber mehr als 17%
5 Stimmen (24%)
Ja, aber weniger als 17%
1 Stimme (5%)
Nein, auf keinen Fall
5 Stimmen (24%)
Nein, wir sind noch nicht bereit
1 Stimme (5%)
Mir egal
1 Stimme (5%)
Andere Meinung
3 Stimmen (14%)

Seid ihr für die Einführung der Faulenquote?

13.10.2017 um 15:49
Haben wir auch ohne Quote genug.


melden

Seid ihr für die Einführung der Faulenquote?

13.10.2017 um 15:56
Gibt es nicht schon eine Frauenquote? :D


melden

Seid ihr für die Einführung der Faulenquote?

13.10.2017 um 15:57
Ja natürlich, alte Geschichte^^


melden
A.I.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seid ihr für die Einführung der Faulenquote?

14.10.2017 um 17:48
Dafür :D


melden

Seid ihr für die Einführung der Faulenquote?

17.10.2017 um 14:13
Immer doch, gerne.


melden

Seid ihr für die Einführung der Faulenquote?

17.10.2017 um 15:22
Gibt ja eh nicht genug sinnvolle Arbeit für alle ...also was soll das Theater? Warum müsst ihr uns Menschen ein schlechtes Gewissen einreden? Warum stellt ihr die Arbeit an erste Stelle in unsern Leben? Warum fungieren wie nur noch als Konsumenten? Lasst uns doch frei sein, lasst uns selber entscheiden wie wir leben wollen! Nicht alle sehen in täglicher Beschäftigung einen Lebenssinn ...


melden

Seid ihr für die Einführung der Faulenquote?

17.10.2017 um 15:36
Sackhäärchen schrieb:Lasst uns doch frei sein, lasst uns selber entscheiden wie wir leben wollen!
Wäre gut.
Sackhäärchen schrieb:Nicht alle sehen in täglicher Beschäftigung einen Lebenssinn ...
Aber ohne diese hast du heutzutage keine Chance auf gesellschaftliche Akzeptanz bzw. Teilhabe.


melden

Seid ihr für die Einführung der Faulenquote?

17.10.2017 um 15:39
kuki134 schrieb:Aber ohne diese hast du heutzutage keine Chance auf gesellschaftliche Akzeptanz bzw. Teilhabe.
Nicht alle streben nach gesellschaftlicher Akzeptanz ...oder anders gesagt, nicht alle Menschen sehnen sich danach. :)


melden

Seid ihr für die Einführung der Faulenquote?

17.10.2017 um 15:40
Sackhäärchen schrieb:Nicht alle streben nach gesellschaftlicher Akzeptanz ...oder anders gesagt, nicht alle Menschen sehnen sich danach. :)
Da hast du Recht. Aber es wird heutzutage vorausgesetzt das du das willst ;)


melden

Seid ihr für die Einführung der Faulenquote?

17.10.2017 um 16:03
Falls nicht genug Faule im Inland gibt koennte man diese im Ausland anwerben. Unqualifizierte Faule fuer Jobs die keine grosse Fauhlheits-Vorbildung benoetigen.

Dementsprechend muessen wir die Faulen mit entsprechender Vorbildung und Erfahrung mit Verguenstigungen locken. In Zukunft wuerde dadurch eine Excellenz-Faulheitsstandort entstehen. The lazycon valley.


melden

Seid ihr für die Einführung der Faulenquote?

17.10.2017 um 16:14
epikur schrieb:Falls nicht genug Faule im Inland gibt koennte man diese im Ausland anwerben. Unqualifizierte Faule fuer Jobs die keine grosse Fauhlheits-Vorbildung benoetigen.
Hab ich was verpasst? Ist doch schon längst passiert.


melden

Seid ihr für die Einführung der Faulenquote?

17.10.2017 um 16:16
kuki134 schrieb:epikur schrieb:
Falls nicht genug Faule im Inland gibt koennte man diese im Ausland anwerben. Unqualifizierte Faule fuer Jobs die keine grosse Fauhlheits-Vorbildung benoetigen.
Hab ich was verpasst? Ist doch schon längst passiert.
ja sehr gut dann schaffen wir ja das


melden

Seid ihr für die Einführung der Faulenquote?

17.10.2017 um 17:41
Stinkfaul sein ist schon fast ne olympische Disziplin, also nicht so einfach wie es sich schreibt. Dazu bedarf es viel Übung und Tecnik.
Nach Tagelangem im Bett gammeln, tut mir z.B. der Rücken heftig weh, das kann zum Problem werden. Auch Faul sein will gelernt sein.


melden

Seid ihr für die Einführung der Faulenquote?

17.10.2017 um 17:59
pajerro schrieb:Stinkfaul sein ist schon fast ne olympische Disziplin, also nicht so einfach wie es sich schreibt. Dazu bedarf es viel Übung und Tecnik.
Nach Tagelangem im Bett gammeln, tut mir z.B. der Rücken heftig weh, das kann zum Problem werden. Auch Faul sein will gelernt sein.
Wenn man nicht auspasst koennte man aktiv werden, da ist man schon mit einem Fuss in Arbeit.

Gegen Rueckenschmerzen koennte man Schmerztabletten nehmen oder leichtes Joga und Tai Chi machen. Weiss aber nicht ob da schon die Grenze zu Arbeit ueberschritten ist.

Hirnlos im Internet surfen und Fernsehschauen koennte hilfreich sein


melden

Seid ihr für die Einführung der Faulenquote?

17.10.2017 um 18:06
@epikur


Man könnte ein Faulheitsministerium schaffen, das könnte nützlich sein um uns die Arbeit vom Hals zu halten. Aber alleine schon dir hier zu antworten, ich muss mich schon wieder bewegen, grenzt an Arbeit.
Ich bin übrigens Befürworter der 42 Stunden Faulheit, am Wochenende muss man sich natürlich davon erholen und neue Energie sammeln.
Fällt Atmen eigentlich unter den Begriff Arbeit? OO


melden

Seid ihr für die Einführung der Faulenquote?

17.10.2017 um 18:12
pajerro schrieb:@epikur


Man könnte ein Faulheitsministerium schaffen, das könnte nützlich sein um uns die Arbeit vom Hals zu halten. Aber alleine schon dir hier zu antworten, ich muss mich schon wieder bewegen, grenzt an Arbeit.
Ich bin übrigens Befürworter der 42 Stunden Faulheit, am Wochenende muss man sich natürlich davon erholen und neue Energie sammeln.
Fällt Atmen eigentlich unter den Begriff Arbeit? OO
Ein Ministerium bedeutet arbeit irgendwie. 8 Stunden am Tag faulenzen, der Druck ueberhaut zu wissen wann man anfaengt und aufhoert ist Arbeit.

Ich glaub das Herz muss immer im Ruhepuls bleiben sonst kommt man in die rote Zohne.

Ich glaub ohne Drogen kommt man da nicht weiter. Natuerlich nicht Koks. Gras, Opium, in der Richtung.


melden
Anzeige

Seid ihr für die Einführung der Faulenquote?

17.10.2017 um 18:27
Ich finde ja, man sollte alle arbeitsscheue in Konzentrationslager stecken, damit sie wieder lernen sich zu konzentrieren^^

...so wie in der DDR!


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

173 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden