Umfragen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gibst Du mir Recht ... ?

4 Beiträge, Schlüsselwörter: Betrug, Recht, Unrecht
Seite 1 von 1

Gibst Du mir Recht ... ?

02.10.2018 um 10:10
Findest Du das wirklich korrekt von einem wenn er so tun will als dürfte er sich dann mit 15 getrost seiner Verantwortung entziehen und darauf bestehen das sein Opfer ihm das vergisst oder vergibt, wenn er vorher Strafunmündig war ?

also Ich definitiv NICHT

In brisanten Fällen würde ich sagen mann wartet bis das Kind 15 ist und verhandelt dann und man gestattet hier niemanden zu machen was er will.

... räumt ihm quasi nur mehr Bedenkzeit ein.


1x zitiertmelden
Hast recht Zeit darf bdabei keine Rolle spielen
10 Stimmen (83%)
Hast kein Recht Kinder sind Kinder und dürfen machen was sie wollen, egal wer dabei leidet
2 Stimmen (17%)

Gibst Du mir Recht ... ?

02.10.2018 um 10:22
Ich habe keine ahnung, worum es geht. Es gilt aber grob: zivilrechtliche ansprüche können gegen kinder u14 bzw deren aufsichtspflichtigen personen geltend gemacht werden. Strafmündigkeit und delikstfähigkeit sind zwei paar schuhe. Wer den einen weg wegen schuldunfähigkeit nicht gehen kann, kann es über den weg der deliktfähigkeit versuchen.


melden

Gibst Du mir Recht ... ?

02.10.2018 um 10:41
Zitat von bipolarunitbipolarunit schrieb:In brisanten Fällen würde ich sagen mann wartet bis das Kind 15 ist und verhandelt dann und man gestattet hier niemanden zu machen was er will.

... räumt ihm quasi nur mehr Bedenkzeit ein.
dabei kommt doch dann aber meist raus, dass sich das Kind der Sache nicht bewusst war - was gleichbedeutend ist mit es war strafunmündig, oder nicht?

dass strafunmündig bedeutet übrigens nicht, dass überhaupt nichts passiert und wie du suggerierst sie machen können was sie wollen.
Kinder die sich falsch verhalten bekommen zumindest von den Erziehungsberechtigten Strafe(n) oder in schlimmeren Fällen kommen sie in Heime. strafunmündig bedeutet lediglich dass bestimmte Arten der Strafen nicht verhängt werden..


melden

Gibst Du mir Recht ... ?

02.10.2018 um 13:52
Sieht für mich sehr aus dem Zusammenhang gerissen aus.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Umfragen: Bist du schonmal unschuldig vom Gericht verurteilt worden ?
Umfragen, 27 Beiträge, am 27.08.2020 von bipolarunit
bipolarunit am 20.08.2020, Seite: 1 2
27
am 27.08.2020 »
Umfragen: Wer ist schlimmer ? Intreganten oder gewalttätige Dummgläuber ?
Umfragen, 14 Beiträge, am 17.08.2018 von stupidity
bipolarunit am 17.08.2018
14
am 17.08.2018 »
Umfragen: Darf ein strafunmündiger Mensch ab dem 15. Lebensjahr getrost weiter lügen?
Umfragen, 34 Beiträge, am 10.03.2018 von AlteTante
bipolarunit am 09.03.2018, Seite: 1 2
34
am 10.03.2018 »
Umfragen: Ethik - konzipiertes Fallbeispiel
Umfragen, 7 Beiträge, am 15.02.2014 von Akatash
Akatash am 15.02.2014
7
am 15.02.2014 »
Umfragen: Würdet ihr Recht haben wollen, auch wenn es negative Folgen hätte
Umfragen, 24 Beiträge, am 15.05.2013 von kickeric
Batuga am 14.05.2013, Seite: 1 2
24
am 15.05.2013 »