Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Kirchentag 2019 Dortmund ohne AfD - Gerechtfertigt?

24 Beiträge, Schlüsselwörter: Dortmund, AFD, 2019, Kirchentag

Kirchentag 2019 Dortmund ohne AfD - Gerechtfertigt?

19.06.2019 um 14:26
In Dortmund beginnt am 19.06.2019 der Evangelische Kirchentag - 100.000 Besucher werden erwartet. Die Politik ist traditionell prominent vertreten - ausgenommen die AfD. Die wurde dieses Jahr ausgeladen.

Wie ist Eure Einstellung dazu, das die AfD auf dem Kirchentag 2019 in Dortmund nicht vertreten ist?


melden
Anzeige
Das ist nicht in OK, die Meinungsfreiheit ist eingeschränkt!
25 Stimmen (49%)
Gut so, so eine Partei hat dort nichts verloren...!
20 Stimmen (39%)
Ich enthalte mich, ich habe dazu keine Meinung!
6 Stimmen (12%)

Kirchentag 2019 Dortmund ohne AfD - Gerechtfertigt?

19.06.2019 um 14:29
Ich weiß schon, einige werden jetzt mimimi machen aber...
warum soll man jemanden einladen, der nicht die gemeinsamen Werte teilt?
Wo ist da die Logik?


melden

Kirchentag 2019 Dortmund ohne AfD - Gerechtfertigt?

19.06.2019 um 15:32
Ich empfinde dieses Ausladen zwar nicht als "Einschränkung der Meinungsfreiheit", aber das ist echt Kindergarten auf aller unterstem Niveau.

Parteien die einen gewissen Punkt überschreiten haben die ganz wunderbare Eigenschaft sich selbst zu demontieren.
Ohne Ärger von außen schrauben die sich hoch, werden größenwahnsinnig und dabei in ihren Aussagen und Forderungen immer bescheuerter.
Haben den Teil ihrer Anhänger von dem sie ganz genau wissen, dass die sich als Werbung so gar nicht eignen nicht mehr unter Kontrolle..
Dann ist sowas super selbstregulierend.
Irgendwann geht da irgendwer zu weit und das animiert die "Aktivisten" sich "nützlich" zu machen.
Tjo und dann...

Dann gibt es entweder nen Verbot oder genügend Wähler wenden sich ab.

Wird dann aber eine Partei obwohl sie nicht verboten ist in den Medien permanent schlecht geredet oder so ein Kindertheater veranstaltet wir "Ne, EUCH laden wir nicht zum Kirchentag ein, SO!".

Dann gibt man denen so richtig gute Argumente an die Hand und hilft ihnen noch mehr Anhänger noch tiefer zu überzeugen.

Dazu brauchen die doch nicht mal clever sein.

"WIR und NUR WIR, wurden nicht zum Kirchentag eingeladen und nur UNS redet man überall in den Medien schlecht! Seht ihr nun, warum wir ein System das solche Diskriminierung einer unbequemen Partei billigt nicht in jeder Hinsicht unterstützen können?"

Und schon stehen die Lämmer bereit ihren Führern zur Schlachtbank zu folgen.

Am gesündesten fände ich es die einfach wie alle anderen Parteien zu behandeln.
Wer keine normale, öffentliche Bühne hat, der verplappert sich deutlich schwerer.

Hier aufm Land gab es schon immer viele NPD Wähler.
Keine klassischen "Rechten", die NPD kennt ihre Wähler hier.
Das sind die netten, älteren Herren die auf jedem Straßenfest dabei sind und sofort zur Stelle sind wenn ein Spielplatz saniert werden muss, nen Kindergarten eine Ampel davor haben will usw.

Die meisten Wähler hier haben gar kein anderes Bild von denen.

Seit einigen Jahren wollten die hier in der Ecke immer mal ne Kundgebung machen und irgendwie wurde das immer irgendwie unterbunden, was den Rückhalt wie erwartet nur verstärkt hat.

Als die dann irgendwann ihre Kundgebung hatten und auch der Teil ihrer Anhänger aufgekreuzt ist mit dem sie gar nicht gern werben möchten...

Da passierte das was passieren musste.
Neben uns standen ne Menge ältere Ehepaare die völlig erstaunt waren "Guck mal, diese Rabauken (ach, wie lange hab ich das Wort nicht gehört), die sind in der gleichen Partei und dann auch noch so viele..
Und der Redner... ne also das ist nu doch nichts, komisch, dass die in der gleichen Partei sind wie der nette Herr soundso.

Jedesmal wenn hier so ne Kundgebung oder so war, dann schwand anschließend der Einfluss der NPD dahin, reproduzierbar und das brauchte nicht mal ne "Gegendemo" oder so.

Solche Parteien funktionieren nur, wenn sie über die Ungerechtigkeit mit der sie doch behandelt werden jammern können und somit die Chance haben derartige Klagelieder zu singen und den Teil ihrer Anghängerschaft der die direkte Antiwerbung mit sich bringt dezent im Hintergrund zu halten.

Solche Ausladungen nutzen niemandem, außer der AfD, denn die können nun wieder über Diskriminierung jammern und unter den Leuten, die das "Wir werden verfolgt weil wir die WAHRHEIT sagen - Gewinsel" glauben oder zumindest interessant finden neue Wähler dazu gewinnen.

Das nimmt nie ein Ende..

Wie auch, wenn Erwachsene sich wie Kleinkinder benehmen und die einfachsten, politischen Spielregeln nicht kennen.


melden

Kirchentag 2019 Dortmund ohne AfD - Gerechtfertigt?

19.06.2019 um 16:28
Die dürfen einladen, wen sie wollen.


melden

Kirchentag 2019 Dortmund ohne AfD - Gerechtfertigt?

19.06.2019 um 16:35
satansschuh schrieb:Die dürfen einladen, wen sie wollen.
Ja eh und dann wundern sich manche, warum ich Umfragen mache, die tendenziell ist.
Die Umfrageoption, wonach die Meinungsfreiheit eingeschränkt ist, ist eines von vielen vielen Propagandataktiken gewisser user hier.


melden

Kirchentag 2019 Dortmund ohne AfD - Gerechtfertigt?

19.06.2019 um 16:41
Fraukie schrieb:Hier aufm Land gab es schon immer viele NPD Wähler.
Keine klassischen "Rechten", die NPD kennt ihre Wähler hier.
Das sind die netten, älteren Herren die auf jedem Straßenfest dabei sind und sofort zur Stelle sind wenn ein Spielplatz saniert werden muss, nen Kindergarten eine Ampel davor haben will usw.

Die meisten Wähler hier haben gar kein anderes Bild von denen.
Traurig und erschütternd.......da will ich aber trotzdem nicht warten, bis die "klassischen" rechten aufmarschieren. Wer die NPD wählt ohne angeblich zu wissen, wofür die steht, der sollte mal ganz scharf nachdenken, warum er die wählt. So etwas lasse ich nicht durchgehen, welch billige Entschuldigung.


melden

Kirchentag 2019 Dortmund ohne AfD - Gerechtfertigt?

19.06.2019 um 16:52
Fraukie schrieb:Solche Ausladungen nutzen niemandem, außer der AfD, denn die können nun wieder über Diskriminierung jammern und unter den Leuten, die das "Wir werden verfolgt weil wir die WAHRHEIT sagen - Gewinsel" glauben oder zumindest interessant finden neue Wähler dazu gewinnen.
Und wenn sie eingeladen sind, dann freut man sich über mehr gesellschaftliche Akzeptanz - die AfD, die sind voll OK - und gewinnt mehr Wähler.
Sungmin_Sunbae schrieb:, ist eines von vielen vielen Propagandataktiken gewisser user hier.
Ohne Namen hat das nicht viel Gewicht.


melden

Kirchentag 2019 Dortmund ohne AfD - Gerechtfertigt?

19.06.2019 um 16:55
@Sungmin_Sunbae
"Meinungsfreiheit" ist für mich mittlerweile ein Wort, dass ich nach Möglichkeit vermeide zu benutzen. Ist irgendwie negativ geprimet worden.


melden

Kirchentag 2019 Dortmund ohne AfD - Gerechtfertigt?

19.06.2019 um 16:57
satansschuh schrieb:"Meinungsfreiheit" ist für mich mittlerweile ein Wort, dass ich nach Möglichkeit vermeide zu benutzen. Ist irgendwie negativ geprimet worden.
Die ist eigentlich eh eine, wo es darum geht, dass der Staat dich aufgrund deiner politischen Meinung nicht verfolgen darf. Haben leute wie ich schon 65468489789787798789 mal erklärt aber gewisse Leute wollen mit voller Absicht es anders auslegen.


melden

Kirchentag 2019 Dortmund ohne AfD - Gerechtfertigt?

19.06.2019 um 16:57
Cantaloupe schrieb:Ohne Namen hat das nicht viel Gewicht.
Habe ich schon oft genug gemacht.


melden

Kirchentag 2019 Dortmund ohne AfD - Gerechtfertigt?

19.06.2019 um 17:12
Tussinelda schrieb:So etwas lasse ich nicht durchgehen, welch billige Entschuldigung.
Brauchst Du ja auch nicht.

Ich mach niemandem nen Vorwurf. Geht mich ja auch nichts an wie andere ihre Stimme nutzen und zum Teil versteh ich deren Denkmuster sogar.
Hier aufm Land ist das halt alles ein bisschen anders.
Grad die Urgesteine hier wählen nicht nach "Parteien".
Die haben sich nie mit links, rechts oder Parteiprogrammen beschäftigt und werden das auch nicht mehr tun.

Die wählen den netten Mann, den sie seit zig Jahren auf jedem Straßen- und Dorffest sehen, meist wenn er irgendwo mit anpackt und dessen Familie immer ganz vorn dran ist, wenn es darum geht Zebrasteifen, Ampeln und Co vor Schulen zu beantragen, Kinderfeste zu organisieren usw.

Das ist hier nicht erst seit gestern so und wenn alle anderen Parteien meinen sie hätten das nicht nötig auf der Ebene mitzuziehen, dann wird es mindestens solange diese Generation noch lebt auch so bleiben.

Steht auch den netten Lokalkandidaten von SPD, Grünen und Co frei ähnlich "subtil" auf Wählersuche zu gehen.
Aber wenn die meinen das sich das nicht lohnt, dann werden sie halt noch ne ganze Weile mit NPD und Co zusammenarbeiten müssen, denn bis "unsere" Generation hier zahlenmäßig überlegen ist wird das noch das eine oder andere Jahrzehnt dauern und auch dann ist nicht garantiert, dass nicht so einige das Wahlverhalten ihrer Eltern und Großeltern übernehmen, Mehrgenerationenhaushalte sind hier nämlich noch recht häufig.

Wie nicht anders zu erwarten sind auch die örtlichen NPD-Vertreter keineswegs politische Genies und "Volksverführer".
Die kennen ihre Zielgruppe und stehen dann halt mal an so einer blöden Würstchenbude oder organisieren nen Eierlauf für Kinder.
Nichts verbotenes, nichts wo man sich denen würde "Wie klug, da kommt keiner so leicht drauf."

Einfach nur etwas das offenkundig Wähler findet und bindet (halt an die Person, die würden den auch weiterwählen, wenn beim nächsten mal statt NPD, "CDU" oder gar "Die Linke steht") und was jedem anderen Kandidaten genau so frei steht.

Meist sind diese NPD-Oldies grad so clever bis auf "Ach ja, ich lass mich auch wieder aufstellen." gar nicht über Politik zu sprechen.

Ich warte seit Jahren drauf, dass andere Parteien sich das mal zum Muster nehmen, ist sicher nicht einmal schwer das noch auszubauen.

Aber wer nicht will, der hat schon.

Auch wenn ich mehrere ländliche Gegenden kenne wo das genau so läuft scheint das unterm Strich ja nicht zu reichen um die anderen Parteien irgendwie nervös zu machen, mehr als hoffen dass die sich nicht irren kann ich auch nicht machen und eben auf "Kundgebungen" hoffen.

Sich selbst zu demontieren ist immer am nachhaltigsten und auch sehr viel schwerer zu reparieren als wenn es von anderer Seite herkommt.
Cantaloupe schrieb:Und wenn sie eingeladen sind, dann freut man sich über mehr gesellschaftliche Akzeptanz - die AfD, die sind voll OK - und gewinnt mehr Wähler.
Nicht zwingend mehr sondern primär "Andere".
Das sieht man doch bestens an dem Zulauf der ganzen "alternativen Medien" und dem Quark den die verbreiten.

Wie mit der Homöopathie, deren Vertreter die Gebetsmühle die plappert "Wenn die Homöopathie nichts ganz, ganz Tolles wäre, dann würde "Die Pharmalobby" diese tolle, sanfte Medizin ja nicht so bekämpfen!"

Wir haben im Moment einen hohen Anteil verunsicherter Menschen, die keine Medienkompetenz mehr haben und die mit all dem "Wir werden überall betrogen Gequatsche" erfolgreich verunsichert wurden, manche schlimm genug für richtig böse, psychosomatische Krankheiten.

"Man will doch nur versuchen uns mundtot zu machen!" hat ein Publikum, egal ob in der spirituellen Ecke, der Esoterik/"alternativen Medizin" und eben auch in der Politik.

Da immer wieder dieses "Haben wir es nicht gewusst, dass die uns wieder schlecht machen / diskriminieren werden - Gewinsel" zu bedienen ist nicht so unheikel und sollte etwas überlegter stattfinden.


melden

Kirchentag 2019 Dortmund ohne AfD - Gerechtfertigt?

19.06.2019 um 17:15
Sungmin_Sunbae schrieb:Die Umfrageoption, wonach die Meinungsfreiheit eingeschränkt ist, ist eines von vielen vielen Propagandataktiken gewisser user hier.
Ich mache hier mit meiner Umfrage ganz bestimmt keine Propaganda für die AfD.

Ich bin weder „links“ noch bin ich „rechts“.

Eines bin ich aber ganz bestimmt, ich bin ein Mensch mit Migrationshintergrund.


melden

Kirchentag 2019 Dortmund ohne AfD - Gerechtfertigt?

19.06.2019 um 17:21
@Fraukie
Das ist trotzdem billig und verantwortungslos. Ganz einfach. Und die Taktik, sich volksnah zu geben ist ja nun auch eine bekannte gerader der Rechten. Schliesslich sind die ja das Volk, sprechen für das Volk, aber eben nur das Bio Deutsche Volk. Wer jemanden wählt, weil er den mal am Würstchenstand gesehen hat oder den "Karl-Heinz" eben kennt, der sollte vielleicht auch da mal drüber nachdenken. Und wer die NPD sich bei sich einnisten lässt, so schön volksnah, der sollte vielleicht politisch etwas aktiver werden.


melden

Kirchentag 2019 Dortmund ohne AfD - Gerechtfertigt?

19.06.2019 um 17:25
Das halte ich für Schwachsinn. Auch wenn ich die AFD absolut nicht mag, die ( und nur die) auszuladen finde ich persönlich undemokratisch.


melden

Kirchentag 2019 Dortmund ohne AfD - Gerechtfertigt?

19.06.2019 um 17:27
Tussinelda schrieb:Traurig und erschütternd.......da will ich aber trotzdem nicht warten, bis die "klassischen" rechten aufmarschieren. Wer die NPD wählt ohne angeblich zu wissen, wofür die steht, der sollte mal ganz scharf nachdenken, warum er die wählt. So etwas lasse ich nicht durchgehen, welch billige Entschuldigung.
Ach komm schon. Adolf Hitler werden doch auch gute Eigenschaften zugeschrieben. Das Autobahnargument kommt fast immer, obwohl es nicht mal stimmt. Der nette Herr von nebenan.... :troll:
Tussinelda schrieb:Wer die NPD wählt ohne angeblich zu wissen,
Ich glaube kaum, dass jemand nicht weiß, welcher Partei er da seine Stimmt gibt und wofür sie stehen, wenn es um NPD oder AfD geht.


melden

Kirchentag 2019 Dortmund ohne AfD - Gerechtfertigt?

19.06.2019 um 17:32
@Interested
mich kotzt solche Verharmlosung an, der nette Sandkastenbauende Opa von nebenan, der wählt eben die NPD, macht doch nix, der Sandkasten ist trotzdem schön........und so volksnah, der Gute.......der macht eben sein Kreuzchen, wo er es immer schon gemacht hat.....aber der tut doch keinem was.........und das dieses Wahlverhalten in der Familie weitergegeben wird, ist eben auch deutsche Tradition, sind deutsche Werte.....jetzt wissen wir endlich, was das ist :troll:


melden

Kirchentag 2019 Dortmund ohne AfD - Gerechtfertigt?

19.06.2019 um 18:01
Fraukie schrieb:Da immer wieder dieses "Haben wir es nicht gewusst, dass die uns wieder schlecht machen / diskriminieren werden - Gewinsel" zu bedienen ist nicht so unheikel und sollte etwas überlegter stattfinden.
Wie überlegt soll es stattfinden? Man wird sich opportunistisch danach richten. So oder so. Egal wie überlegt oder unüberlegt das aussehen mag.
Tussinelda schrieb:Und die Taktik, sich volksnah zu geben ist ja nun auch eine bekannte gerader der Rechten.
Man kann Paralellen zu ähnlicher Vorgehensweise amerikanischer und europäischer Verbrecherorganisationen erkennen. Die sich in der Nachbarschaft nett geben, BBQs für Familien und sonstige Veranstaltungen organisieren, damit sie ungestörter ihren krummen Geschäfte nachgehen können.


melden

Kirchentag 2019 Dortmund ohne AfD - Gerechtfertigt?

19.06.2019 um 18:07
veggieMP schrieb:Ich mache hier mit meiner Umfrage ganz bestimmt keine Propaganda für die AfD.

Ich bin weder „links“ noch bin ich „rechts“.

Eines bin ich aber ganz bestimmt, ich bin ein Mensch mit Migrationshintergrund.
Dann gehörst zu den vielen vielen Leuten, die nicht wissen was Meinungsfreiheit ist.
Meinungsfreiheit hat etwas mit einem Subjekt, seiner politischen Gesinnung und dem Staat zu tun. Überall anders, kann ich als Privatmann, dich aus einer Party, einer Diskussion, einem Forum ausladen, wenn mir deine Meinung nicht gefällt, wenn ich das Hausrecht habe, sprich der Besitzer bin. Ob es moralisch verwerflich ist, ist eine andere Geschichte aber Meinungsfreiheit hat damit nichts zu tun, zumindest nicht die Meinungsfreiheit die das Gesetz meint und nur der zählt eigentlich. Alles andere wäre eine Frage der Ethik bzw Moral. Ich kann es im Jahre 2019 nicht verstehen, dass man immer noch diese Begrifflichkeit verwendet obwohl es schon 1000de mal erklärt wurde.


melden

Kirchentag 2019 Dortmund ohne AfD - Gerechtfertigt?

21.06.2019 um 18:03
PM Rechenzentrum-Fass-ohne-Boden


melden
Anzeige

Kirchentag 2019 Dortmund ohne AfD - Gerechtfertigt?

22.06.2019 um 00:20
Jemand der andere Mundtot machen möchte der hat selbst was zu verbergen. Mit demokratie hat es nichts zutun.


melden
309 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt