Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Die gefährlichste Ideologie?

59 Beiträge, Schlüsselwörter: Ideologien
collectivist
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die gefährlichste Ideologie?

30.12.2010 um 20:20
Alle Ismen haben ihre Schattenseiten, doch in welcher könnt ihr auf keinen Fall leben?


melden
Anzeige
Sozialismus/Kommunismus
8 Stimmen (5%)
Liberalismus
3 Stimmen (2%)
Kapitalismus
11 Stimmen (6%)
Faschismus
54 Stimmen (31%)
Anarchismus
6 Stimmen (3%)
Feudalismus
1 Stimme (1%)
Monarchie
0 Stimmen (0%)
Islamismus
69 Stimmen (40%)
Zionismus
4 Stimmen (2%)
Ökologismus
1 Stimme (1%)
Nationalismus
4 Stimmen (2%)
Globalismus
4 Stimmen (2%)
eine andere...
7 Stimmen (4%)
Demandred
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die gefährlichste Ideologie?

30.12.2010 um 20:21
National-Sozialismus fehlt irgendwie...


melden
collectivist
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die gefährlichste Ideologie?

30.12.2010 um 20:22
@Demandred
gehört zu Faschismus.


melden
Demandred
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die gefährlichste Ideologie?

30.12.2010 um 20:22
@collectivist
Das ist doch was vollkommen anderes...


melden
collectivist
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die gefährlichste Ideologie?

30.12.2010 um 20:26
@Demandred
Der Nationalsozialismus ist ne andere Variante des Faschismus, der ursprüngliche Faschismus stammt aus Italien unter Mussolini.


melden
Demandred
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die gefährlichste Ideologie?

30.12.2010 um 20:29
@collectivist
Nationalsozialismus zeichnet sich durch Anti-Kommunismus, Anti-Semitismus und Anti-Demokratie aus.
Faschismus ist ''nur'' einen extreme Form des Nationalismus, Nomen non est Omen.
Nationalsozialismus ist weder national noch sozial.


melden
collectivist
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die gefährlichste Ideologie?

30.12.2010 um 20:34
@Demandred
Aus Wiki zitiert...

Naja, Dinge zu lesen, zu verstehen und zu wissen sind allerlei.


melden

Die gefährlichste Ideologie?

30.12.2010 um 20:39
Alkoholismus fehlt


melden

Die gefährlichste Ideologie?

30.12.2010 um 20:43
(andere)

THEISMUS ! - dicht gefolgt von Kapitalismus

für die die damit nichts anfangen können ... hier noch wiki-link:
Wikipedia: Theismus


melden
soulflysix
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die gefährlichste Ideologie?

30.12.2010 um 20:58
dreckiges faschisten pack
i`m fucking hate you all !


melden
lala108
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die gefährlichste Ideologie?

30.12.2010 um 21:03
@martialis
Alkoholismus fehlt
da haste recht!


melden
SoundTrack
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die gefährlichste Ideologie?

30.12.2010 um 21:05
collectivist schrieb:Alle Ismen haben ihre Schattenseiten,
Ja auch Konsum ismus


melden
ATHAMAS
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die gefährlichste Ideologie?

30.12.2010 um 21:11
Die Annahme....die menschliche Struktur sei im allgemeinen richtig....
ich nenne es die Unwissenheit über das Leben....
Menschen müssen alle eine eigene Ordnung aus ihrem innerem Lichte sehr bewusst in sich tragen....
dann Schwinden auch die Dinge der negativen Strukturen....


melden
collectivist
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die gefährlichste Ideologie?

30.12.2010 um 21:11
@SoundTrack
gehört zum Kapitalismus


melden
INSURGENT
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die gefährlichste Ideologie?

30.12.2010 um 22:21
Islamismus ist keine Ideologie, der Islam ist eine Religion.

Sozialismus/Kapitalismus und Liberalismus sind kontraproduktiv, Feudalismus ist auch eher ungut, genau wie der Zionismus.


melden

Die gefährlichste Ideologie?

30.12.2010 um 22:28
(Mono)Theismen, die wiederum andere Hirnfürze legitimieren.


melden

Die gefährlichste Ideologie?

31.12.2010 um 03:49
fühlt sich jemand befähigt alle zur auswahl stehenden antwortmöglichkeiten mit jeweils einem satz zu erklären? (bis auf die letzte für die spaßvögel unter euch)

das ist jetz aber mehr aus interesse, weil ich mir wenig unter islamismus, feudalismus, globalismus, ökologismus und zionismus vorstellen kann, von einigen anderen besitze ich nur vages halbwissen und lust mehrere meterlange wiki-artikel zu lesen hab ich auch nicht

wenn nich dann nich, kein beinbruch..


melden

Die gefährlichste Ideologie?

31.12.2010 um 06:31
@INSURGENT
Und Religionen sind nur Ideologien mit übernatürlichen Inhalten.


melden
INSURGENT
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die gefährlichste Ideologie?

31.12.2010 um 15:02
@Raizen

Nein, eine Ideologie unterscheidet sich von einer Religion in mehreren Punkten.


melden
Anzeige
INSURGENT
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die gefährlichste Ideologie?

31.12.2010 um 15:19
@canpornpoppy

Sozialismus/Kommunismus: Sollte klar sein
Liberalismus: Im Grunde gibt es dabei den Wirtschaftsliberalismus und den Sozialliberalismus
Das Erstere steht vorallem für eine freie Marktwirtschaft, jeder Mensch hat die Freiheit zu tun was er will solange er damit keinen anderen Menschen in Gefahr oder sonstige Missliche Lagen bringt.
Der Liberalismus ist für einen sogenannten "Rechtsstaat" anders als z.B. bei einer absoluten Monarchie oder dem Feudalismus ein "Machtstaat" praktiziert wird.
tl;dr: Freiheit für jeden, solange er keine Scheiße baut. (Das ist das gefährliche am Liberalismus, der Staat kann Menschen die Freiheit entziehen, wenn er denkt sie machen etwas falsch.)

Kapitalismus: Sollte auch klar sein, das Kapital und der Besitz steht im Vordergrund, Marx bezeichnete diese Regierungsform als "Ausbeutung", da es in dieser Ideologie (die durchaus vorherrschend ist, vorallem im Westen) einfach ist normale Arbeiter auszubeuten.

Faschismus sollte auch klar sein, nicht zu verwechseln aber mit Nationalsozialismus.

Anarchismus: Wesentlich komplizierter als man denkt, im Grunde geht es um einen herrscherlosen Staat, das heißt aber nicht dass alles erlaubt ist.

Feudalismus: Im Mittelalter und frühen Japan oft gebraucht, Lehenswesen.
Größter Teil der Bevölkerung sind Bauern und Handwerker
Einige sind Adelige, dann stehen darüber (meist, kann auch abgeändert werden) die Geistlichen und danach kommt der Herrscher.
Alle profitieren von den Bauern und den Handwerkern, die auch natürlich viele ihrer Arbeiten abgeben müssen, die Bauern z.B. Eier, Hühner, die Handwerker (z.B. ein Schneider) Kleidung und Ähnliches.
Hoffnungslos veraltetes System, aber auch keine Gefahr, ist nicht wirklich wahrscheinlich dass das jemals wieder zurückkommt, die Weiterentwicklung davon ist der Kapitalismus, meinte Marx.

Monarchismus: Da wäre die konstitutionelle Monarchie (die es immer noch in Großbritannien gibt, der Monarch hat allerdings keine politische Macht mehr, ist also nicht wirklich eine Monarchie), die parlamentarische (Welche die ist, die der Demokratie am nächsten kommt) und die absolute Monarchie (Ein Herrscher, unterscheidet sich trotzdem sehr sehr stark von einer Diktatur und vom Feudalismus)
Ich will hier nicht zu viel schreiben, da sonst meine subjektive Meinung hineinkommt da ich bekennender Monarchist bin, allerdings ist die konstitutionelle Monarchie wohl die Regierungsform, in der das Volk die meiste Macht hat (hätte, würde man in einer modernen Monarchie endlich den Adel abschaffen). Denn der Monarch ist grundsätzlich parteilos, gehört also keiner Partei an und trifft seine Entscheidungen unabhängig von den Ministern und vom Parlament (die entweder er bestimmt oder das Volk, je nachdem welche Form des Monarchismus praktiziert wird).
Das Volk ist in der Lage den Monarchen jederzeit anzuzweifeln und der Monarch ist in der Lage JEDEN Gesetzesbeschluss der vom Parlament kommt durch eine Volksabstimmung (!!) anzweifeln zu lassen.

Islamismus: Normale Glaubensausübung des Islam, kann gefährlich werden wenn er radikal wird, das ist aber bei Christen und Anderen Religionen auch der Fall.
Dann passieren solche Dinge wie Selbstmordattentate und Geiselnahmen.
Allah ist der einzige Gott, Ungläubige müssen entweder getötet oder zum Konvertieren gebracht werden (natürlich nur in der radikalsten Form.)

Zionismus: Nationalistische Bewegung für Israel, für den Staat Israel und die Rechtfertigung dass Israel dieses Land den Palästinensern stehlen durfte.
Sehr gefährlich da es immerhin eine nationalistische Bewegung ist und die Israelis im Grunde immer Recht haben, laut dieser Ideologie.

Ökologismus dürfte klar sein, nicht wirklich ernstzunehmend.


Nationalismus dürfte auch klar sein, allerdings hier auch nicht mit dem Nationalsozialismus bzw. dem NS-Regime in Verbindung bringen, Nationalismus muss nicht radikal sein.

Globalismus: Da zitiere ich mal Wikipedia, kenne diese Ideologie selbst nicht gut.

"Globalismus wird eine Ideologie genannt, die voraussetzt, dass politisches Handeln nur noch als Anpassung an die Gesetze des Weltmarktes möglich sei.[1] Diese Prämisse liegt einem politischen Diskurs zugrunde, wonach es nur noch darauf ankomme, dass ein Unternehmen sowie eine Volkswirtschaft wettbewerbsfähig werde und sich dazu unabweisbaren Strukturreformen unterziehen müsse"


melden
299 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt