weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Seid Ihr für die PID oder dagegen?

32 Beiträge, Schlüsselwörter: PID, Präimplantationsdiagnostik, Erbkrankheiten

Seid Ihr für die PID oder dagegen?

09.07.2011 um 18:28
Aufgrund des heiß diskutierten Threads Diskussion: Auf natürliche Weise Kinder zeugen? Ohne mich! wollte ich mal eine Umfrage stellen, um die diesbezügliche Haltung der User mal in Zahlen festzuhalten.

Über das Thema selbst mit seinen Pro's und Kontra's kann ja in besagtem Thread weiter diskutiert werden ;)


melden
Anzeige
Ich bin dafür, auch um Wunschgeschlecht etc. auszusuchen!
16 Stimmen (16%)
Ich bin nur dafür, wenn bereits Erbkrankheiten in der Familie bestehen!
70 Stimmen (69%)
Ich bin strikt dagegen! Wenn das Kind Krankheiten bekommt, dann soll es halt so sein
15 Stimmen (15%)

Seid Ihr für die PID oder dagegen?

09.07.2011 um 18:37
Also Wunschgeschlecht hört sich schon sehr skurril an.

Ich kann aber nicht dagegen einwenden wenn man alles dafür tun will ein gesunden Kind zur Welt zu bringen.

Antwort 2


melden
Klartexter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seid Ihr für die PID oder dagegen?

09.07.2011 um 18:48
Die Antowrtmöglichkeiten sind etwas arg beschränkt aber ich nehme mal 2


melden

Seid Ihr für die PID oder dagegen?

09.07.2011 um 18:50
@Klartexter

ich wollte es auch nicht ausweiten...zuerst wollte ich nur "dafür" bzw. "dagegen" anbieten, aber das wäre dann doch zu grob gefasst...


melden

Seid Ihr für die PID oder dagegen?

09.07.2011 um 18:51
Bei den wahrlich mehr als eingeschränkten Antwortmöglichkeiten kann man ja nur die 2 wählen ...


melden

Seid Ihr für die PID oder dagegen?

09.07.2011 um 18:54
Mir sind die Antwortmöglichkeiten etwas zu vereinfacht und populistisch.
Denn im Bundestag wurden drei Anträge eingebracht :

1. ein Antrag, der die PID im begrenzten Rahmen zulassen will ( Flach - Hinze Antrag)
2. ein Antrag, der die PID nur im Falle einer hohen Wahrscheinlichkeit einer Fehlgeburt oder des Todes des Kindes zu lassen will ( Hinz - Röspel Antrag )
3. ein Antrag der sich für ein generelles Verbot ausspricht.

Auf die Frage ob PID und Schwangerschaftsabbruch erlaubt sein sollte gibt es Vier mögliche Antworten :
1 die katholische
PID NEIN, Abtreibung NEIN!
Beides verbieten, ungeborenes Leben schützen
2. die feministische
PID JA, Abtreibung JA!
Das Selbstbestimmungsrecht der Frau geht vor.
3. die orthodoxe
PID JA, Abtreibung NEIN!
die Menschwerdung beginnt nicht mit der Verschmelzung von Ei- und Samenzelle sondern erst 40 Tage danach, wie im Talmud geschreiben.
Daher ist PID auch für orthodoxe Juden zulässig.
4.Die Claudia Roth Antwort :D
PID NEIN , Abtreibung JA!
Der Zellhaufen in der Petrischale ist unantastbar! Er darf nicht auf Erbkrankheiten oder ähnliches getestet werden.
All dies ist erst erlaubt, wenn der Embryo im Mutterleib heranwächst. Dann erst darf abgetrieben werden.

Ich bin stark für die feministische Antwort.

Gruß


melden

Seid Ihr für die PID oder dagegen?

09.07.2011 um 18:55
@Mixmax
bei der PID geht's doch nicht ums geschlecht! ich glaub du musst mal nachlesen worum's da tatsächlich geht... auch deine anderen auswahlmöglichkeiten passen nicht zum thema PID.

was du meinst ist wohl eher grundsätzlich die untersuchung von embryonen (jede befruchtete eizelle ist ja streng genommen schon einer) und nicht die PID.

erbkrankheiten kann man auch im mutterleib bestimmen und darf dann auch noch ziemlich lange abtreiben.


melden

Seid Ihr für die PID oder dagegen?

09.07.2011 um 19:08
@wobel

http://www.aerzteblatt.de/nachrichten/35612/Praeimplantationsdiagnostik_US-Klinik_offeriert_Designer-Baby.htm

laut diversen Links ist es mit der PID möglich....

Klar wird beispielsweise die auswahl des Geschlechts nicht direkt erlaubt werden in Deutschland, trotzdem kann man ja dafür sein, alles zu selektieren, bzw. auch nicht


melden
Klartexter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seid Ihr für die PID oder dagegen?

09.07.2011 um 19:11
@Hop_Rocker77
Hop_Rocker77 schrieb:4.Die Claudia Roth Antwort :D
PID NEIN , Abtreibung JA!
Der Zellhaufen in der Petrischale ist unantastbar! Er darf nicht auf Erbkrankheiten oder ähnliches getestet werden.
Das kann die ekelerregende Frau Huberty von "Die Linke" aber wesentlich besser ;)
[...] Ein Embryo/Fötus befindet sich in einem Zustand der Dämmerung, etwa vergleichbar mit dem unbewussten Gefühlsleben einer Pflanze. Er verfügt also weder über einen Charakter, über nichts, was man mit nachhaltiger Emotion oder gar Intelligenz auch nur entfernt vergleichen könnte, über keine wie auch immer geartete Persönlichkeitsstruktur oder irgend eine andere spezifische Disposition, die ihn einmalig machen würde. Er ist kein Individuum und befindet sich im besten Falle auf der evolutionären Stufe mit einer Kaulquappe, aber ganz sicher nicht mit einem Menschen
...
Ein Schwangerschaftsabbruch kann demnach niemals als "Mord" bezeichnet werden, da schlicht niemand ermordet wird. Punkt.
...
Diejenigen "Lebensschützer", die am lautesten nach Abtreibungsverboten schreien, vor Kliniken demonstrieren, Frauen nötigen und so tun, als würde es sich bei dem im Fruchtsack befindlichen Zellhaufen um ein Baby oder gar ein Kind handeln (Klerikale, Antiliberale, Mysogyne und auch Nazis)...
...
sollte sich aber die schwangere Frau aus Angst vor der Geburtsfolter (eine Narkose ist laut den klassischen Babyfetischisten nicht so gut für eben dieses und daher zu vermeiden), vor der Einschränkung ihres Sexuallebens
...
In den Medien wimmelt es geradezu von Propaganda, die den leiblichen Nachwuchs zu einem Statussymbol erhebt, von pseudowissenschaftlichen Dokumentationen, in denen fast täglich neue, Mutterglückshormone auslösende Hirnregionen gefunden werden, von Hetze gegen körperliche Trennung von Kindern und natürlich gegen Schwangerschaftsabbruch. Die menschliche Larve, Hauptsache, sie ist unter 6 Jahre alt, wird zu einem rasend intelligenten Wesen stilisiert
...
"http://www.scharf-links.de/51.0.html?&tx_ttnews[cat (=40&tx_ttnews[tt_news]=5580&tx_ttnews[backPid]=91&cHash=6d17ef90ad"]http://www.scharf-links.de/51.0.html?&tx_ttnews[cat]=40&tx_ttnews[tt_news]=5580&tx_ttnews[backPid]=91&cHash=6d17ef90ad)

Sie ist so ziemlich der krankeste Mensch den ich lesen musste. Sie sollte mir lieber nicht über den Weg laufen, denn das Verbalgewitter würde sie wahrscheinlich in ihr freiwilliges Postabtreibungsverfahren zwingen


melden

Seid Ihr für die PID oder dagegen?

09.07.2011 um 19:15
@Klartexter
Und was willst du mir damit sagen?
Das dir Frau Huberty nicht begegnen sollte?

Is mir ziemlich wurscht. ;)


melden
Klartexter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seid Ihr für die PID oder dagegen?

09.07.2011 um 19:24
@Hop_Rocker77

Damit wollte ich dir nur zeigen dass es noch blöder und ekelerregender als die aufgeührte
Hop_Rocker77 schrieb:4.Die Claudia Roth Antwort :D
PID NEIN , Abtreibung JA!
Der Zellhaufen in der Petrischale ist unantastbar! Er darf nicht auf Erbkrankheiten oder ähnliches getestet werden.
Möglichkeit der Claudia ging


melden

Seid Ihr für die PID oder dagegen?

09.07.2011 um 19:24
@Mixmax
Mixmax schrieb:Klar wird beispielsweise die auswahl des Geschlechts nicht direkt erlaubt werden in Deutschland, trotzdem kann man ja dafür sein, alles zu selektieren, bzw. auch nicht
darum geht's aber bei der PID garnicht!


melden

Seid Ihr für die PID oder dagegen?

09.07.2011 um 19:29
@wobel

http://www.praeimplantationsdiagnostik.net/

Auf der Seite steht auch, dass über die PID das Geschlecht festgelegt werden kann!

Sicher geht es bei der PID vorrangig um die Untersuchung auf Erbkrankheiten, da die Geschlechtsbestimmung jedoch möglich ist, kann man darüber auch abstimmen!

Wenn ich Deiner Meinung nach immer noch falsch liege, dann nenne mir bitte Quellen, die es richtig beschreiben!


melden
MarkusPerl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seid Ihr für die PID oder dagegen?

09.07.2011 um 19:36
Ich bin eindeutig dagegen. Siehe meine Begründung im Original-Thread.


melden

Seid Ihr für die PID oder dagegen?

09.07.2011 um 19:37
@Klartexter
Naja ich weiss ja nicht, für mich haben die von dir geposteten Zitate generell eher nur was mit Schwangerschaftsabbrüchen zu tun.
Ausserdem sind mir die Zitate zu unvollständig.
Einigen stimme ich auch zu z.Bsp.: das man Schwangerschaftsabbrüche nicht mit Mord gleichsetzen kann.

Und Sorry in meinen Augen ist die "Claudia Roth" Lösung die ekelerregendste.
Man hat da einen winzigen Zellhaufen der allumfassenden Schutz geniesst. Wie gesagt er darf auf nichts getestet werden.
Aber das Testen auf ERbkrankheiten oder Down Syndrom erlaubt man dann wenn man den Embryo in den Mutterleib eingepflanzt hat und er herranwächst. So das sich Herz, Arme, Beine und Kopf herrausbilden.
Dann erst darf das Wesen getötet werden.
DAs klingt in meinen Augen nicht nur pervers sondern ist es auch.
Es widerspricht in meinen Augen einem grundlegenden Moralprinzip: dass das werdende Leben mit fortschreitender Entwicklung immer mehr Schutz geniesst.
Für mich ist die PID NEIN , Abtreibung ja bei weitem die amoralischste.
Und da Claudia Roth diese Position am vehementesten vertritt find ich sie nunmal am widerwärtigsten.
Was die Huberty dazu sagt interessiert mich nicht wirklich, ich hab in der Diskussion zu PID auch recht wenig oder glaube gar nichts von ihr dazu wahrgenommen.


melden
Klartexter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seid Ihr für die PID oder dagegen?

09.07.2011 um 19:37
@Mixmax
Mixmax schrieb:Auf der Seite steht auch, dass über die PID das Geschlecht festgelegt werden kann!
Es kann festgestellt aber nicht festgelegt werden. Diagnostik ist immer nur Feststellung


melden

Seid Ihr für die PID oder dagegen?

09.07.2011 um 19:37
@Mixmax
deine auswahlmöglichkeiten passen halt nicht zur PID - darauf will und wollte ich raus!


melden
Klartexter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seid Ihr für die PID oder dagegen?

09.07.2011 um 19:38
@Hop_Rocker77
Hop_Rocker77 schrieb:Wie gesagt er darf auf nichts getestet werden.
Darf er doch nun zum Glück doch. Ich bin ja auch dafür aber ich bin gegen nicht medizinisch indikative Abtreibungen


melden

Seid Ihr für die PID oder dagegen?

09.07.2011 um 19:55
@Klartexter
Ich bin wie ich schon meinte in der Hinsicht wohl ganz auf feministischer Ebene, das sollte jede Frau für sich entscheiden.
Ganz nach dem alten Motto :"Mein Bauch gehört mir!"


melden
Anzeige
Klartexter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seid Ihr für die PID oder dagegen?

09.07.2011 um 20:23
@Hop_Rocker77

Das sehe ich anders. Abtreibung ist für mich Mord. Aber ich kann damit leben, wenn dies medizinisch indikativ notwendig ist. Sollte es aber "gerade nicht passen", so sollte es verboten werden


melden
343 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden