Umfragen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

War Lorenz Schlittenbauer der Mörder von Hinterkaifeck?

49 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Hinterkaifeck ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Blödmann11 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

War Lorenz Schlittenbauer der Mörder von Hinterkaifeck?

08.05.2012 um 21:35
Hinterkaifeck - immer noch heiß diskutiert


melden
Ja
35 Stimmen (24%)
Nein
20 Stimmen (14%)
Nicht mehr nachvollziehbar
93 Stimmen (63%)

War Lorenz Schlittenbauer der Mörder von Hinterkaifeck?

08.05.2012 um 21:36
Ja, er weiß es nur noch nicht.


melden

War Lorenz Schlittenbauer der Mörder von Hinterkaifeck?

08.05.2012 um 21:36
Kenne den Fall nicht und zweitens haben das die Polizisten, Gerichtsmediziner und Richter zu entscheiden, ob derjenige schuldig ist oder nicht. Der Mob hat da gar nichts zu sagen.


melden

War Lorenz Schlittenbauer der Mörder von Hinterkaifeck?

08.05.2012 um 21:37
Ja der Mob! Da muss man auch mal den vermeintlichen Taeter schuetzen, hinterher muss er damit leben gebrandmarkt zu sein!


melden

War Lorenz Schlittenbauer der Mörder von Hinterkaifeck?

08.05.2012 um 21:38
@Puschelhasi

Erst wenn der Täter mit 100%iger Sicherheit feststeht, darf man darüber berichten. Vorher nicht. Siehe Emden.


melden
Blödmann11 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

War Lorenz Schlittenbauer der Mörder von Hinterkaifeck?

08.05.2012 um 21:39
Es ist ja hier auch kein Bericht sondern eine subjetive Meinungsumfrage.


melden

War Lorenz Schlittenbauer der Mörder von Hinterkaifeck?

08.05.2012 um 21:39
@Paka

absolut!


melden

War Lorenz Schlittenbauer der Mörder von Hinterkaifeck?

08.05.2012 um 23:12
Naja die Verdächtigen sind ja eh schon alle tot.

Persönlich würde ich Lorenz Schlittenbauer das nicht zutrauen. Ich weiß nicht warum, aber das sagt mein Gefühl. Er hätte nicht so gehandelt denke ich.. viel zu viele ungereimtheiten.


melden

War Lorenz Schlittenbauer der Mörder von Hinterkaifeck?

08.05.2012 um 23:45
Nee.

Ich glaub das war der Horst-August H.


melden

War Lorenz Schlittenbauer der Mörder von Hinterkaifeck?

12.06.2012 um 12:56
meiner überlegung zu folge war es nicht der schlittenbauer.
dafür spricht das dieser ,wenn er sich tage zuvor dort auf dem boden versteckt hielte,auf seinem eigenen hof vermisst worden wäre.sein vieh etc hätte auch versorgt werden müssen.
bei den überlegungen über die tat sollte man berücksichtigen das es sich um eine im jahr 1922 geschehene tat handelt,die zudem in einem erzkonservativen landstrich statt fand.
der brutalität zu folge ist es meiner meinung nach ein religiös bzw familiär motiviertes verbrechen.
das in diesem zusammenhang teilweise immer noch von einem mord aus habgier bzw raubmord gesprochen wird kann ich keineswegs nachvollziehen.es ist nachgewiesener weise nichts abhanden gekommen.
meine gewagte these stützt sich auf den im krieg gefallenen ehemann.
in den wirren des krieges ist es durchaus möglich das dieser seine identität mit einem soldatenkameraden getauscht hatt.das wäre nicht das erste mal das in dieser zeit ein solches vorgehen geschehen ist.
der mann hatte schon bevor er eingezogen wurde den hof verlassen wollen,wurde jedoch wieder von seinen eltern dorthin zurück geschickt.eventuell ist dieser hinter den inzest zwischen tochter und vater gekommen und konnte ,vielleicht aus religiösem zwang etc nicht damit leben bzw umgehen.
für den mann als mörder spricht ebenso das auch die magd die erst kurz zuvor auf den hof kam erschlagen worden ist.vermutlich ging der täter davon aus das die magd ebenso "bestraft" werden müsse da sie ja teil der hofgemeinschaft gewesen ist.
auch die tatsache das die kleinen kinder so bestialisch hingerichtet wurden sind spricht eindeutig für emotionale beweggründe.
es kommt nach der momentan darstellung des falles eigentlich nur ein aussenstehender in batracht,wenn dieser vom besagten boden aus die familie beobachtet haben soll.jede andere person wäre meines erachtens im dorf vermisst worden.


melden

War Lorenz Schlittenbauer der Mörder von Hinterkaifeck?

12.06.2012 um 12:59
Wen interessiert der Scheiß denn noch?


melden

War Lorenz Schlittenbauer der Mörder von Hinterkaifeck?

12.06.2012 um 20:12
dich scheinst zu ineteressieren..oder warum bist hier?


melden

War Lorenz Schlittenbauer der Mörder von Hinterkaifeck?

13.06.2012 um 10:48
Und, was macht deine Hinterkaifeck-Gruppe so?


melden

War Lorenz Schlittenbauer der Mörder von Hinterkaifeck?

13.06.2012 um 11:13
@hugin_munin
Möglicherweise waren die Gründe faniliärer oder religiöser Natur.Sicher jedoch waren starke Emotionen von nöten, um eine derart schreckliche Tat zu verüben.Emotionen wie sie der enttäuschte, seiner Liebe beraubte, auf gut deutsch voll verarschte Schlittenbauer in sich trug.
Gerade der Mord am Kleinen, in seiner Wiege spricht Bände.Er erschlägt sein Kind, bei dem er allerdings wegen dem Inzest nicht mal sicher dein konnte, ob es wirklich seins ist.
Für mich ist der Fall klar: Er ertrug es nicht mehr, es war Zeit, diesen Wahnsinn zu beenden...


melden

War Lorenz Schlittenbauer der Mörder von Hinterkaifeck?

13.06.2012 um 11:38
@mitdenker.
da bin ich voll auf deiner seite was die emotionalen gründe angeht.
und vorallem die ungewissheit hat die fähigkeit menschen zu dingen zu treiben die unfassbar sind.
ich denke allerdings,was schlittenbauer angeht, daß es mit den zeugenaussagen nicht übereinstimmen kann.denn es war nach dem mord anscheinend noch längere zeit jemand anwesend.
auch der aufenthalt auf dem dachboden wirft rätsel auf.schlittenbauer hatte einen eigenen hof,der würde vermisst werden wenn er sich länger woanders aufgehalten hätte.
auf der anderen seite spricht ja auch wieder einiges dafür das es jemand sein musste der lokale kenntnisse hatte.
das problem ist ja bei der ganzen sache,das man sich nur auf die fakten konzentrieren kann die vorliegen und ob und wieweit die korrekt sind ist wieder fraglich .finde ich jedenfalls,weil viele zeugenaussagen ziehmich emotionler natur sind.


melden

War Lorenz Schlittenbauer der Mörder von Hinterkaifeck?

13.06.2012 um 11:58
@hugin_munin
Wer sagt, dass auf dem Heuboden wirklich wer versteckt war ? Nur weil das Heu Abdrücke von Liegenden Menschen aufwies ? Denke dort wurde jeweils der Inzest vollzogen.Im übrigen dürfte es für den Schlittenbauer als geübten Landmenschen kein Problem gewesen sein, sowohl seine Tiere wie auch die auf HK zu versorgen.Ist im übrigen auch interessant: Die Tiere werden versorgt; ein Mörder ohne Bezug zu Dorf und Landwirtschaft täte dies nicht.Zum einen wären dem die Viecher egal, zum andern würde der in 99% der Fääle sofort abhauen und würde nicht versuchen die Entdeckung des Verbrechens hinauszuzögern.Daher glaube ich auch nicht an Karl Gabriel als Mörder: Der wäre blitzartig vom verwünschten und gehassten Hof verschwunden.


melden

War Lorenz Schlittenbauer der Mörder von Hinterkaifeck?

13.06.2012 um 12:06
im winter auf dem heuboden den inzest vollziehen...das kann gut sein.allerdings ist das schon ziemlich kalt.
allerdings spricht gegen einen einheimischen,sprich schlittenbauer das er ja wusste wann zb der postbote etc vorbeikommt.warum hat er sich dann noch da aufgehlten.vorallem auch noch die vorräte verspeist.das klingt mir eher danach wie jemand der seit einigen tagen vermutlich wenig oder keine nahrung aufgenommen hat.und das füttern der tiere könnte auch daher rühren das er verhindern wollte das die tiere vor hunger anfangen zu rufen.sprich sich bemerkbar machen,da viehzeug zu regelmässigen zeiten gefüttert wird und wenn die fütterung ausbleibt macht es sich bemerkbar.dadurch kann auch versucht worden sein aufmerksankeit von aussen abzu wehren.


melden

War Lorenz Schlittenbauer der Mörder von Hinterkaifeck?

13.06.2012 um 12:17
Natürlich ist es dort kalt ...aber das Heu isoliert und es sagt ja niemand, dass man unbedingt ganz nackert sein muss...
Nun, der Schlittenbauer könnte noch Dokumente gesucht haben, die ihn belastet hätten.Dazu mussten Beweise versteckt und zerstört werden.Stichwort ofen, in dem, von Zeugen gesehen, ewas verbrannt wurde.Das Rauchfleisch...das Viehzeug ist versorgt, mach mer Brotzeit..
Für mich sieht alles so aus, als ob der Schlittenbauer die Geschichte vom mysteriösen Fremden aufzubauen versuchte.In diese Richtung gehen auch einige Zeugenausssagen zur Vorgeschichte.Sie wirken wie Gefälligkeitsaussagen.Kein Wunder, bedenkt man, dass der wahrscheinliche Mörder der beliebte und respektierte Dorfvorsteher ist.Und man möchte ja nicht wie die Hinterkaifecker enden..


melden

War Lorenz Schlittenbauer der Mörder von Hinterkaifeck?

13.06.2012 um 12:48
was für beweise sollten denn gegen ihn sprechen können,dokumente etc?
die vaterschafft hat er ja annerkannt und revidiert und annerkannt usw.in der richtung kann er nichts gesucht haben.
und nach so einer tat einfach eine brotzeit machen...ich weiß net.
für mich sieht es eher so aus als ob jemand ,wenn er denn aus dem näheren umfeld kam,durch das essen der vorräte eher eine art beziehung aufgebaut hat.bzw eine art siegesessen.verstehst du wie ich das meine?er ist jetzt zu haus und ist durch die nahrungsaufnahme teil der familie.was in meinen augen eher für den vermissten soldaten spricht.


1x zitiertmelden

War Lorenz Schlittenbauer der Mörder von Hinterkaifeck?

13.06.2012 um 13:16
Wie gesagt, alles scheint so gelegt zusein, als ob ein Fremder oder eben der Karl Gabriel da war.
Zitat von hugin_muninhugin_munin schrieb:was für beweise
Nun, er hat die Vaterschaft zugegeben.Das dürfte dann auch von den Ämtern bestätigt worden sein und es dürfte die Summe festgelegt worden sein, die von ihm zu zahlen ist.Ich habe nirgends gelesen wieviel das war.Wenn es aber recht viel war, insbesondere bei Berücksichtigung der schwierigen wirtschaftlichen Umständen in der Zeit, würde das sehr gegen ihn sprechen.Dazu noch das Wissen um die eigentliche Unsicherheit der Vaterschaft.Die Polizei hätte sofort Schlittenbauer ins Visier genommen.Ich behaupte sogar, dass der Lorenz auf HK aufgetaucht ist, weil er nicht mehr zahlen konnte oder wollte.Das heisst jetzt nicht, dass er mit dem Vorsatz kam, die mach ich kaputt, dann ist das Problem gelöst.Aber ihre, vermutliche, rigorose Ablehnung im Verbund mit Gefühlen der enttäuschten Liebe, dürfte einen Jähzornsausbruch mit anschliesendem Blutrausch ausgelöst haben.


melden