Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Arbeitgeber darf Attest am 1.Krankheitstag fordern ?

37 Beiträge, Schlüsselwörter: Krank, Arzt, Arbeitgeber, Attest

Arbeitgeber darf Attest am 1.Krankheitstag fordern ?

14.11.2012 um 18:48
http://www.focus.de/finanzen/news/aerztliches-attest-arbeitgeber-darf-attest-am-ersten-krankheitstag-fordern_aid_860230....

Wie findet ihr die Entscheidung?

Und wie soll das gehen?

Was ist, wenn man so krank ist und nicht zum Arzt gehen kann, weil man Brech-Durchfall hat oder eine schwere Grippe? Muss man sich dann trotzdem zum Arzt quälen, andere Leute dort anstecken und dann noch so vielleicht Auto fahren?

Wenn einer wirklich so Krank ist, dass er sich kaum auf den Beinen halten kann, sollte er im Bett bleiben...


melden
Anzeige
Finde ich Richtig
20 Stimmen (20%)
Finde ich Falsch
78 Stimmen (80%)

Arbeitgeber darf Attest am 1.Krankheitstag fordern ?

14.11.2012 um 18:50
Das Entgeltfortzahlungsgesetz räumt dem Arbeitgeber aber zugleich das Recht ein, schon früher einen Krankenschein einzufordern. Wird eine Bescheinigung am ersten Krankheitstag verlangt, muss diese theoretisch auch am ersten Tag im Unternehmen vorliegen. Ist das allerdings nicht möglich und für den kranken Mitarbeiter unzumutbar, reicht es, wenn der erste Krankheitstag mit dem Attest abgedeckt ist.


Liest du die von dir verlinkten Artikel eigentlich selbst?


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Arbeitgeber darf Attest am 1.Krankheitstag fordern ?

14.11.2012 um 18:53
mir egal, deshalb ..
fregman schrieb:Ist das allerdings nicht möglich und für den kranken Mitarbeiter unzumutbar, reicht es, wenn der erste Krankheitstag mit dem Attest abgedeckt ist.


melden

Arbeitgeber darf Attest am 1.Krankheitstag fordern ?

14.11.2012 um 19:40
ICH finde die Entscheidung Prinzipiell richtig ... denn ...
Das Entgeltfortzahlungsgesetz räumt dem Arbeitgeber aber zugleich das Recht ein, schon früher einen Krankenschein einzufordern. Wird eine Bescheinigung am ersten Krankheitstag verlangt, muss diese theoretisch auch am ersten Tag im Unternehmen vorliegen. Ist das allerdings nicht möglich und für den kranken Mitarbeiter unzumutbar, reicht es, wenn der erste Krankheitstag mit dem Attest abgedeckt ist.


melden

Arbeitgeber darf Attest am 1.Krankheitstag fordern ?

14.11.2012 um 19:51
Mir egal, bin selten krank und wenn, dann habe ich es bisher immer am ersten Tag zum Arzt geschafft. Und zum Blaumachen braucht man den Zettel sowieso immer schnell. :D


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Arbeitgeber darf Attest am 1.Krankheitstag fordern ?

14.11.2012 um 20:15
moin

auch bei uns gilt die 3-tageskulanzregel.
und zwar (wie bei den meisten firmen, die das so handhaben)
aus einem einzigen grund:
das risiko,
dass der arbeitnehmer tatsächlich nur für einen tag krank geschrieben wird
und nicht gleich eine ganze woche
ist dem arbeitgeber zu gross.
(ich als patient und arbeitnehmer bestehe sogar darauf, dass ich bei einem arztbesuch für mehrere tage meinen gelben bekomme ;) )

in unserer firma sind allerdings 2 mitarbeiter bei denen die regel nicht (mehr) gilt,
deren "blaumacherei" wurde so offensichtlich, dass sie ab dem ersten krankheitstag die meldung bringen müssen.
zu recht

buddel


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Arbeitgeber darf Attest am 1.Krankheitstag fordern ?

14.11.2012 um 20:21
@St89
mit brechdurchfall und anderen akuten erkrankungen braucht man sich natürlich nicht am ersten tag zum arzt schleppen
aber auf jeden fall gilt es den arbeitgeber zu verständigen
und selbstverständlich den arzt.
wenn man nicht mal mehr telefonieren kann
sollte man sowieso versuchen laut um hilfe zu rufen ;)

buddel


melden
venefica
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Arbeitgeber darf Attest am 1.Krankheitstag fordern ?

14.11.2012 um 22:49
St89 schrieb:Was ist, wenn man so krank ist und nicht zum Arzt gehen kann, weil man Brech-Durchfall hat oder eine schwere Grippe? Muss man sich dann trotzdem zum Arzt quälen, andere Leute dort anstecken und dann noch so vielleicht Auto fahren?
St89 schrieb:Und wie soll das gehen?
wenn es einen so schlecht geht, dann sucht man einen arzt auf und es gibt auch Hausbesuche!

der arzt wird den krankenschein, schon zum arbeitsgeber faxen. ;)


melden

Arbeitgeber darf Attest am 1.Krankheitstag fordern ?

14.11.2012 um 23:42
Man sollte sich mal die umgekehrten Auswirkungen vor Augen führen.

Wenn ich am 1.Tag direkt zum Arzt gehe, werde ich 100%ig krank geschrieben, für mehrere Tage.

Bleib ich einen Tag zu Hause, komm ich vermutlich tags drauf direkt wieder arbeiten.

Viel Spass, lieber AG


melden

Arbeitgeber darf Attest am 1.Krankheitstag fordern ?

15.11.2012 um 07:37
naja, kann er sich vielleicht fotografieren..., um den Beweis zu erbringen...? Ich finde es übrigens auch falsch..., weil wenn jemand so krank ist, ist er wirklich krank...das ist ja nicht dasselbe wie blau machen oder schwänzen...! Und ich dachte im Gesetzbuch ist eine Regel fest-geschrieben dass es erst ab dem 3.ten Tag erlaubt ist, ein Attest zu fordern...?


melden

Arbeitgeber darf Attest am 1.Krankheitstag fordern ?

15.11.2012 um 07:43
ich kenne es nicht anders, meine AG haben immer die arbeitsunwilligkeitsbescheinigung vom ersten tag verlangt.

heute ist es auch möglich,das die bescheinigung,am gleichen tag,als pdf-datei, beim AG vorliegt.
dazu müßen natürlich,AG und AN einen internetzugang haben, was kein muß ist.


melden

Arbeitgeber darf Attest am 1.Krankheitstag fordern ?

15.11.2012 um 08:55
Ist das allerdings nicht möglich und für den kranken Mitarbeiter unzumutbar, reicht es, wenn der erste Krankheitstag mit dem Attest abgedeckt ist.


Liest du die von dir verlinkten Artikel eigentlich selbst?
Das wäre mir jetzt n bissl peinlich, wäre ich der TE. :D


Und zum Thema: Ich bin nie krank, also nie so richtig, das ich mich krank schreiben lassen müsste. Ich kannte es bis vor kurzem auch gar nicht anders, als das man erst die Krankmeldung nach 3 Tagen einreichen muss. Bei meiner Freundin allerdings ist es schon immer so geregelt, das die Krankmeldungen gleich am 1. Tag da sein müssen im Betrieb.

Gut fand ich es nicht, als ich das gehört habe..


melden

Arbeitgeber darf Attest am 1.Krankheitstag fordern ?

15.11.2012 um 09:13
St89 schrieb:Und wie soll das gehen?
das heisst ja nicht dass du am ersten tag die krankmeldung beim arbeitgeber vorlegen oder zum arzt gehen musst denn du kannst dich auch telefonisch krankmelden. das wichtigste ist, dass du dich ab den 1. tag überhaupt krankmeldest und ich denke so ist es auch gemeint.

wenn du dich zb. telefonisch beim arzt krank meldest weil du persönlich nicht hingehen kannst dann wird dieser dafür verständnis haben ( habe ich selbst schon öfters getan und war nie ein problem ) dann ergeht sowieso eine krankmeldung an die krankenkasse und weiter zum arbeitgeber und das ist es eigentlich was arbeitgeber verlangen und finde es auch okay so.


melden

Arbeitgeber darf Attest am 1.Krankheitstag fordern ?

15.11.2012 um 09:27
Sehe da überhaupt kein Problem.

Habe den gelben Wisch bisher immer gleich am 1. Tag abgegeben. Dann ist das gleich alles erledigt und ich kann mich beruhigt ins Bett hauen und auskurieren.

Und wenn mans gar nicht hinkriegt zum Arzt zu gehen ist das, wie im Artikel erwähnt, auch kein Problem. Zur Not kann der Arzt auch nen Hausbesuch machen.


melden

Arbeitgeber darf Attest am 1.Krankheitstag fordern ?

15.11.2012 um 10:19
@dasewige
dasewige schrieb:heute ist es auch möglich,das die bescheinigung,am gleichen tag,als pdf-datei, beim AG vorliegt. dazu müßen natürlich,AG und AN einen internetzugang haben, was kein muß ist.
gilt das automatisch und für alle?
ich hab das problem nämlich aktuell. bin am dienstag zwar morgens zur arbeit, aber nach rund zwei stunden wieder nachhause, weil arbeiten definitiv nicht möglich war. bin direkt zum arzt, dort diagnose "lungenentzündung" mit der aufforderung "gehe direkt nachhause ins bett, sonst kommste ins krankenhaus". meinen gelben zettel konnte ich dann natürlich nimmer bringen, also ging er per post weg. bei uns wird nicht mehrmals täglich geleert, entsprechend wird der zettel wohl erst 4 tage nach diagnose beim arbeitgeber sein, weil letztendlich erst abends in der post...

einfach mal eben einscannen (hab ich leider nicht, aber kopiert hab ich wenigstens) und per mail schicken fänd ich deutlich besser, das schaff ich auch schwerkrank grad noch so.
wenn der arzt zu mir sagt ich soll im bett bleiben, dann darf ich theoretisch nicht mal einkaufen gehen oder zum postkasten. hab ich jetzt auch nicht gemacht, glücklicherweise hab ich ja 'n gefährten der das jetzt übernehmen konnte. aber was wenn du den nicht hast? entgegen der empfehlung des arztes handeln und riskieren ins krankenhaus zu müssen?


melden

Arbeitgeber darf Attest am 1.Krankheitstag fordern ?

15.11.2012 um 10:21
@Nereide
Nereide schrieb:Habe den gelben Wisch bisher immer gleich am 1. Tag abgegeben. Dann ist das gleich alles erledigt und ich kann mich beruhigt ins Bett hauen und auskurieren.
das geht aber nur wenn dein arbeitgeber sich in der nähe befindet.
für mich hätte das jetzt ca. 'ne stunde autofahrt bedeutet, und das unter schweren medikamenten.
selbst wenn's von der zeit/entfernung her weniger gewesen wäre: wenn man medis verschrieben kriegt, bei deren einnahme du nicht autofahren darfst, wie machste das dann in so 'nem fall? abgesehen davon dass da meist im beipackzettel steht dass du nicht am straßenverkehr teilnehmen sollst, das bedeutet konkret dass du eigentlich noch nicht mal zu fuss auf die straße darfst...


melden

Arbeitgeber darf Attest am 1.Krankheitstag fordern ?

15.11.2012 um 10:28
@wobel
dasewige schrieb:dazu müßen natürlich,AG und AN einen internetzugang haben, was kein muß ist.
dieses habe ich extra dazu geschrieben, um deine frage, gar nicht erst aufkommen zulassen.
also warum stellst du sie mir?


melden

Arbeitgeber darf Attest am 1.Krankheitstag fordern ?

15.11.2012 um 10:29
@dasewige
ok, dann anders formuliert:
ich habe internet und mein AG auch.
müsste mein AG den gelben zettel per mail mit anhang akzeptieren? oder kann er das verweigern?


melden

Arbeitgeber darf Attest am 1.Krankheitstag fordern ?

15.11.2012 um 10:34
das geht aber nur wenn dein arbeitgeber sich in der nähe befindet.

Ja, das stimmt allerdings. Daran hab ich jetzt nicht gedacht. Bin halt zu verwöhnt von meinem kurzen Arbeitsweg. ^^

Das könnte bei so manchem schon ein Problem sein.

Bei uns im Betrieb ist es kein Problem wenn man das Ding auch erst ein bisschen später bringt, oder vorab per Fax oder Mail schickt. Aber dass das überall so locker ist bezweifle ich.


melden
Anzeige

Arbeitgeber darf Attest am 1.Krankheitstag fordern ?

15.11.2012 um 10:34
@St89
@dasewige
mal 'n anderer denkansatz:
wär's nicht ohnehin sinnvoller, wenn der arzt selbst bzw. sein personal den bescheid bzw. die bescheide (also den an den AG und den an die krankenkasse) weiterreicht? gerade zur krankenkasse sollte das ja nun wirklich nicht so das problem sein, bezüglich AG mag's ein datenschutzproblem sein, aber wenn man das als patient jeweils erlaubt?


melden
281 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden