weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Sind die USA bald am Ende?

26 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, Geld, Ende, Hoffnung, Wandel, Furcht, S, Nation, America, Diagnose, Niedergang + 14 weitere

Sind die USA bald am Ende?

31.12.2012 um 23:24
@nurunalanur

Unheimlich. Du gruselst mich!


melden
Anzeige

Sind die USA bald am Ende?

01.01.2013 um 13:22
Ja , die USA is Pleite , das macht aber nichts denn sie haben eine Riesen Armee :(


melden

Sind die USA bald am Ende?

01.01.2013 um 14:47
Jantoschzacke schrieb:Noch werden die Befürchtungen der USA, wirtschaftlich am Ende zu sein, in Balance gehalten durch Nationalstolz, militärische Kraft und hervorragende Leistungen im Computer- und Filmwesen. Aber wie lange noch? Für die Raumfahrt ist auch kaum Geld mehr da und im Frebruar 2013 stehen auch wieder große Fragen an, was das Geld angeht.
Kein problem. Wenn die usa kein geld hat lässt sie einfach neues geld aus dem nichts entstehen ;)


melden

Sind die USA bald am Ende?

01.01.2013 um 21:04
US-HAUSHALTSSTREIT

Eine Einigung, die keine ist

Der Kompromiss im US-Haushaltsstreit zeigt einmal mehr: Machtpolitik ist den amerikanischen Volksvertretern wichtiger als das Wohl des Landes

Die Rache der Republikaner kommt noch:

Deshalb ist zu befürchten, dass die Auseinandersetzungen der vergangenen Tage noch harmlos waren im Vergleich zu dem, was in wenigen Wochen ansteht: Die Schuldenobergrenze muss sehr rasch erhöht werden, weil Amerika nach wie vor viel mehr Geld ausgibt, als es an Steuern einnimmt. Der Staat muss also laufend neue Kredite aufnehmen.
Und der Kongress muss diese Anhebung der Schuldenobergrenze beschließen. Das geht nur mit den Republikanern. Doch die sind nun so empört darüber, dass der Präsident sie gezwungen hat, zum ersten Mal seit zwei Jahrzehnten einer Steuererhöhung zuzustimmen, obwohl viele geschworen hatten, das niemals zu tun, dass sie auf Rache sinnen. Der republikanische Senator John McCain hat schon klar gemacht, dass ein Showdown bevorstehe.

http://www.zeit.de/politik/ausland/2013-01/usa-haushalt-fiskalklippe-einigung


melden

Sind die USA bald am Ende?

06.01.2013 um 15:35
Der Münztrick, der eine Billion Dollar erschafft

Mit einem verwegenen Münztrick könnte der US-Finanzminister Geschichte schreiben. Der Coup wäre legitim und würde den US-Budgetstreit beenden, doch er wäre nicht ohne Nebenwirkungen.

Unter einem Münztrick verstehen die meisten Menschen ein Zauberkunststück. Doch jetzt könnte ein ziemlich verwegener Münztrick Weltgeschichte schreiben und die Finanzmärkte auf den Kopf stellen. In den USA haben Ökonomen und Politiker den Vorschlag gemacht, den Haushaltsstreit zwischen Demokraten und Republikanern mit einer einzigen Münze zu entscheiden.

Die allerdings soll einen Nennwert von einer Billion Dollar (umgerechnet rund 765 Milliarden Euro). Diese Wunder-Münze soll es dem Finanzminister erlauben, den Staatsbetrieb am Laufen zu halten, ohne die Zustimmung des zerstrittenen Parlaments einzuholen.
Hintergrund ist der Budgetstreit in den USA, der Anfang der Woche nur vorläufig gelöst wurde. Voraussichtlich schon Mitte Februar stößt die Regierung wieder an die Schuldenobergrenze, die nun bei 16,5 Billionen Dollar liegt.

Da der Staat notorisch mehr Ausgaben als Einnahmen hat, würden zu diesem Zeitpunkt automatische Ausgabenkürzungen in Kraft treten.In dieser Wucht käme das einem Schock für die US-Wirtschaft gleich. Im schlimmsten Fall könnten die Vereinigten Staaten sich dann sogar in einem "technischen Default" befinden, sprich: Sie könnten Ihre Schulden nicht mehr bedienen.

DWO-Trillion

http://www.welt.de/finanzen/article112412901/Der-Muenztrick-der-eine-Billion-Dollar-erschafft.html

Juppi, bei finanziellen Problemen lass ich mir einfach eine Münze machen und alles wird gut.


melden

Sind die USA bald am Ende?

13.01.2013 um 14:52
Keine Billion-Dollarmünze gegen Schuldenkrise

Aus der Traum, wenn es denn wirklich jemals ernst zu nehmen war: Die US-Regierung hat am Samstag erklärt, dass keine Platinmünze im Wert von einer Billion Dollar geprägt wird, um die Nation aus ihrer prekären Finanzlage zu befreien.

http://m.focus.de/finanzen/news/wirtschaftsticker/schuldenkrise-in-der-usa-keine-billion-dollarmuenze-gegen-schuldenkris...

Dann wird es wohl sehr spannend werden im Februar.


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

331 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden