Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Top Secret - Wasser, Video Doku! RSS

166 Beiträge, Schlüsselwörter: Videos, Wasser, Doku

zur Rubrik (Wissenschaft)AntwortenBeobachten3 BilderSuchenInfos

Seite 5 von 9 123456789
   

Top Secret - Wasser, Video Doku!

28.03.2006 um 12:45



Aber ich finde es unermässlich wichtig, zu Wissen, das man nichts Weiß und dasauch
die Grundlage ist, für eine Interlektuelle Diskussion, über dieses Thema.



Man weiß, dass es nicht wirkt, sonst hätte man eine Wirkung nachweisenkönnen.

Grander selbst weiß auch, dass es nicht wirkt, sonst hätte er nicht denHinweis bzgl.
Wirkung entfernt.

So einfach ist das manchmal.

Wirkungist keine Frage
der persönlichen Einstellung, sondern ein Frage des Wahrheitsgehalts:Stimmts oder
stimmts nicht, mehr muss man da nicht wissen, um es zu wissen.

melden
RigorMortis
Diskussionsleiter
Profil von RigorMortis
dabei seit 2005

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Top Secret - Wasser, Video Doku!

28.03.2006 um 13:58

Man weiß, dass es nicht wirkt, sonst hätte man eine Wirkung nachweisen können.

Ganz so einfach ist es ja nun auch nicht.
Es kann Wissenschaftlich nichtnachgewiesen werden, das es wirkt, deswegen wird es als Unfug deklariert.

Nichtfalsch verstehen, ich will nicht behaupten das es wirkt!

Ich weiß aber, das dieWissenschaft, Elektromagnetismus, Magnetismus, bestimmte eigenschaften vom Strom undbestimmte eigenschaften vom Wasser, nicht mit unser Schul Physik schlüssig erklären kann!

Frag mich jetzt nicht welche Eigenschaften das sind.
Ich weiß aber und dasweiß ich 100%tig, das es diese Eigenschaften gibt, die nicht zu erklären sind, mitunserer Schul Physik und Schul Wissenschaft.

Und weil das eben auch das Wasserbetrifft, bleibe ich Skeptisch, ob nicht doch etwas an dem Granderwasser, oder auch ander Russen Story, dran ist.

Frage:
Ist es nicht naiv, diese Tatsache einfachauszublenden und zu glauben!?

Eines Tages wird man offiziell zugeben müssen, dass das, was wir Wirklichkeit getauft haben, eine noch größere Illusion ist, als die Welt des Traumes. (Salvatore Dali)

melden
   

Top Secret - Wasser, Video Doku!

28.03.2006 um 14:02

Nein, das ist nicht naiv.
Die Dinge, von denen Grander behauptet hat, dass sieexistieren und dass er sie nachgewiesen hat, KÖNNEN nicht nachgewiesen werden.
AufGranders Behauptungen stützt sich aber die komplette Theorie erst.
Da seineBehauptungen aber FALSCH sind, ist es schlicht Unfug, was behauptet wird.

melden
RigorMortis
Diskussionsleiter
Profil von RigorMortis
dabei seit 2005

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Top Secret - Wasser, Video Doku!

28.03.2006 um 14:15

Wie du meinst....vielleicht hast du recht.... "Ich weiß es nicht!"

Eines Tages wird man offiziell zugeben müssen, dass das, was wir Wirklichkeit getauft haben, eine noch größere Illusion ist, als die Welt des Traumes. (Salvatore Dali)

melden
   

Top Secret - Wasser, Video Doku!

29.03.2006 um 00:15

@ all

ich will mir den compy nicht zuspammen lassen - mit downloads ...

>>> was ist denn nun sooo unglaubwürdig und so faszinierend ???
etwa, dasswasser ein gedächtnis hat ?
dazu kann ich euch viele weitere beispiele liefern ...

>>> oder sind es die vielen physikalischen und chemischen phänomene,
diedas wasser als ausnahme-erscheinung so inzeressant machen ???
dann lasst uns überdiese dinge reden !!!

saluti,
riccio.

Haben wir Gutes empfangen von Gott?
Und sollten wir das Böse nicht auch annehmen?
(Ijob 2,10)


melden
c12h22o11
ehemaliges Mitglied


   

Top Secret - Wasser, Video Doku!

29.03.2006 um 06:22

"dazu kann ich euch viele weitere beispiele liefern ..."

Ja, danngib mal Gas. Ich bin echt gespannt, ob Du es diesmal vielleicht schaffst, Fakten statthohler Phrasen zu präsentieren.

Um jemandem das Wasser reichen zu können, sollte man zuerst einmal in Erfahrung bringen, in welchem Schrank die Gläser stehen.
-=ebai=-


melden
   

Top Secret - Wasser, Video Doku!

29.03.2006 um 12:53

@Riccio

Ach so...du findest es also normal, dass Wasser ein Gedächtnis hat?? Wie bist du darauf gekommen und wie zeigt sich das?

Hast du Wasser im Computerstatt nem Speicher??
(vielleicht sollte man mal mit der Firma Intel Kontaktaufnehmen!!)

"Mir ist bewusst, dass einige ihr ganzes Leben nix anderes gemacht haben,
als gebückt mit Stock oder Stein etwas in die Erde zu scharren..." (Zitat Morph)
Und ja, ich arbeite an einem animierten Avatar! Coming soon!!


melden
   

Top Secret - Wasser, Video Doku!

29.03.2006 um 13:51

So hab mir den Movie mal übern Esel gezogen, melde mich wenn ich dazu gekommen bin ihnmal anzuschauen.

melden
RigorMortis
Diskussionsleiter
Profil von RigorMortis
dabei seit 2005

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Top Secret - Wasser, Video Doku!

29.03.2006 um 15:32

@Riccio....Jo erzähl mal was davon! Ich bin dabei!!! :D

Eines Tages wird man offiziell zugeben müssen, dass das, was wir Wirklichkeit getauft haben, eine noch größere Illusion ist, als die Welt des Traumes. (Salvatore Dali)

melden
   

Top Secret - Wasser, Video Doku!

29.03.2006 um 15:36

Boah, ist DAS nicht wahnsinnig...?

Da haben es einige Forscher (nicht die desEstablishments) tatsächlich geschafft, dem Wasser Informationen einzuspeichern über Formund Farbe...

...und seht, was rausgekommen ist:



Wahnsinn, oder???


Nichts in der Biologie ergibt Sinn, außer im Lichte der Evolution (Theodosius Dobzhansky)
-=ebai=-


melden
RigorMortis
Diskussionsleiter
Profil von RigorMortis
dabei seit 2005

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Top Secret - Wasser, Video Doku!

29.03.2006 um 20:33

Wusste gar nicht das "ER" sich für Frauen Spielzeug Interessiert...mmh.... :D

Eines Tages wird man offiziell zugeben müssen, dass das, was wir Wirklichkeit getauft haben, eine noch größere Illusion ist, als die Welt des Traumes. (Salvatore Dali)

melden
   

Top Secret - Wasser, Video Doku!

30.03.2006 um 23:42

@ rangitoto
@ RigorMortis

wie gesagt,
ich hab mir den besagtenbeitrag noch nicht down geloadet ...

WAS ist es denn,
das sooofaszinierend ist ,
was ihr nicht schon mal wo gehört habt ???

bitte stelltkonkrete beiträge in den thread,
ich möchte mich gerne beteiligen ...

saluti,
riccio.

Haben wir Gutes empfangen von Gott?
Und sollten wir das Böse nicht auch annehmen?
(Ijob 2,10)


melden
   

Top Secret - Wasser, Video Doku!

30.03.2006 um 23:53

@ rangitoto

ich habe im compy KEIN wasser ...

ABER ich habe
imcompy das gleiche mineral als "speicher"
wie in meinem gehirn-wasser -

>und auch bei DIR wird dies so sein ...

DESHALB empfehle ich dir
bier ausder flasche (Si)
statt aus der dose (Al) -

> damit dies auch so bleibt ...

saluti,
riccio.

Haben wir Gutes empfangen von Gott?
Und sollten wir das Böse nicht auch annehmen?
(Ijob 2,10)


melden
gesehen
ehemaliges Mitglied


   

Top Secret - Wasser, Video Doku!

31.03.2006 um 14:10

Schaubegers Ideen praktisch umgesetzt:

http://aqua-4d.com/Documentations/Aqua-4D%20Technologie%20DE.pdf

http://www.texashillcountrymall.com/vortex

http://www.vortexwatersystems.com/info.htm

"Iron, iron bacteria, and sulfurare easily removed without the use of chemicals and scheduled maintenance procedures."

Es funktioniert und die biologische Wasserqualität ist meßbar,d.H. Verbesserung
der Wasserqualität ohne chemische Zusätze.

http://www.zdf.de/ZDFde/inhalt/10/0,1872,1015882,00.html

"Man regulierteinen Fluss von der Mitte aus, von seinem Medium selbst", sagt der 56-jährigeWassermeister aus der Steiermark. Zubetonierte Ufer und hohe Dämme braucht er nicht, umdie Flüsse und Bäche am Übertreten zu hindern. Was sich wie Zauberei anhört, hat Methodeund basiert auf den Erkenntnissen des Naturforschers Viktor Schauberger, der sich mit derlebendigen Struktur des Wassers beschäftigte.Schauberger als Vorbild.Schauberger hattedurch seine Beobachtungen herausgefunden, dass sich Wasser im natürlichen Lauf nieschnurgerade bewegt, sondern in hin- und herschleifenden Bewegungen fließt. Beisteigender Menge dreht es sich spiralförmig ein und bildet eine typische Wirbelbewegungaus: "Es entsteht ein fließender Zopf, ein Wasserzopf", sagt Otmar Grober: "Das heißt:Ich habe ein nach oben gewölbtes Fließbild." Das Wasser und damit die Energie wird so vomUfer weggelenkt.Natürliche Materialien schonen Umwelt.Damit das Wasser ungehindert undursprünglich fließen kann, rüstet Grober die Flüsse mit verschiedenen Einbauten aus, diealle aus natürlichen Materialien wie Steine, Bruch oder Schwemmholz bestehen. So genanntePendelrampen, also steinerne Treppen, beispielsweise ermöglichen dem Wasser dieursprüngliche Pendelbewegung und verlangsamen damit die Fließgeschwindigkeit von Bächenund Flüssen. Auch die spiralförmige Anordnung von Felsbrocken auf dem Flussgrundbegünstigt die Wirbelbildung und leitet damit das Wasser vom Ufer weg: Das istHochwasserschutz auf natürliche Art.
Aber damit nicht genug. Grober weist auf einenweiteren Effekt hin: Ein Wirbel habe den Vorteil, dass er eine große Oberfläche bilde unddamit sehr viel Sauerstoff und Energie binden könne. Die Wasserqualität werde so aufnatürliche Weise verbessert. Für seine unkonventionellen aber wirkungsvollenFlussbaumethoden ist Otmar Grober vor zwei Jahren mit dem steirischen Umweltschutzpreisausgezeichnet worden."

----

@RigorMortis

"Ich weiß aber, dasdie Wissenschaft, Elektromagnetismus, Magnetismus, bestimmte eigenschaften vom Strom undbestimmte eigenschaften vom Wasser, nicht mit unser Schul Physik schlüssig erklärenkann!"

Es gibt im Kapitalismus keine Wissenschaft sondern nur käuflichen Unsinn.

http://www.ariplex.com/ama/amagut04.htm

"In den zurückliegenden dreiJahrzehnten meines Berufslebens machte ich eine Reihe von negativen, sehr bedrückendenErfahrungen mit der Glaubwürdigkeit von "Wissenschaftlern". Viele wissen um solcheMißstände und machen sich schweigend mitschuldig. Einige Beispiele schreibe ich imfolgenden nieder.
"Die Wissenschaft" galt lange als Hochburg des Vertrauens, derObjektivität, des akkuraten Strebens nach Wahrheit, als Maß aller Dinge. Wertfreiheitihres Forschens und Wirkens wurde nur zu gerne von Wissenschaftlern in Anspruch genommenund von der Öffentlichkeit vertrauensvoll geglaubt."

Nachhaltig trübt diesenGlanz Max Born mit folgender Charakterisierung des "Naturforschers" [3]:

"DieNaturforscher selbst sind eine unansehnliche Minderheit; doch die eindrucksvollen Erfolgeder Technik verleihen ihnen eine entscheidende Stellung in der Gesellschaft. Sie sindsich einer höheren objektiven Gewißheit bewußt, die durch ihre Denkweise erreichbar ist,aber sie sehen ihre Grenzen nicht. Ihre politischen und sittlichen Urteile sind daher oftprimitiv und gefährlich."

"Trotz meiner Liebe zu naturwissenschafflicher Arbeitwar das Ergebnis meines Nachdenkens entmutigend. Es scheint mir, daß der Versuch derNatur, auf dieser Erde ein denkendes Wesen hervorzubringen, gescheitert ist. ... Diewirkliche Krankheit sitzt tiefer. Sie besteht im Zusammenbruch aller ethischenGrundSätze, die sich im Laufe der Geschichte entwickelt und ein lebensweites Lebengesichert haben, selbst in Zeitabschnitten wilder Kämpfe und weiträumiger Zerstörung."

"Und es wird gleichermaßen offensichtlich, wie "in diesem von den Kriechspurendes vorauseilenden Gehorsams tiefzerpflügten Lande" (so der Spiegel) selbst dieStandesvertretung der deutschen Ärzteschaft, nämlich die Bundesärztekammer (ohne Mandathierfür von seiten der Ärzteschaft), sich wieder einmal der Großindustrie opportunistischvor die Füße wirft: Wie schon 1986, fünf Wochen nach Tschernobyl, zugunsten derEnergiewirtschaft (Anzeigenkampagne des Bundesärztekammerpräsidenten Vilmar: "Kernenergieist sicher!") und jetzt, erneut als ihr Werbetrommler, für Müllverbrennung.

Überall tauchen dieselben Gutachter wieder auf,

- hier vor Gericht, dortbei Anhörungen in Parlamenten und Planfeststellungsverfahren risikoträchtigerGroßtechnologien,
- in Kommissionen (aus denen heraus sie die Grenzwerte für dieschleichende Vergiftung der Bevölkerung als vollig gesund empfehlen),
- in derBundesärztekammer, um alles zu verharmlosen,
- bei Bundesoberbehörden, wie BGA undUBA, Industrieinteressen vertretend,
- in Sachverständigengremien, die denGesetzgeber "beraten",
- in Gutachtergremien von Institutionen derForschungsförderung, um sich gegenseitig die Gelder zuzuschaufeln,
- als Herausgeberund in den Beiräten wissenschaftlieher Zeitschriften;
- um ihre eigeneFalschmünzerei - von Kollegen gedeckt - und selbst eklatante Falschdarstellungen [9]ungehemmt veröffentlichen zu können. Ihr Schwindel kann dann, als "seriöse Wissenschaft"weltweit verbreitet, zur Grundlage zahlloser Unterschätzungen der Risiken vonIndustrieanlagen und -produkten herangezogen werden;"

melden
gesehen
ehemaliges Mitglied


   

Top Secret - Wasser, Video Doku!

31.03.2006 um 14:50

Die Gesetze der Hydraulik,die für andere Flüssigkeiten gelten,werden auch auf das Wasserangewendet.Wenn man von der Vorraussetzung ausgeht,daß Wasser eine Flüssigkeit wie jedeandere ist,ist mit hoher Wahrscheinlichkeit zu rechnen,daß es sich so wie andereFlüssigkeiten verhält.Die Erfahrungen haben aber gezegt,daß die Wahrscheinlichkeit sehrgering ist,daß sich Wasser so wie andere Flüssigkeiten verhält.Deshalb auch dieFeststellung,Wasser verhalte sich anormal.Dieses Problem formulierte der emeritierteChemieprofessor DDr.V. Gutmann von der TU Wien so:"Nicht das Wasser sei anormal,sonderndie Theorien in bezug auf das Wasser sind es".

Der Philosoph Michel deMontaigne sagte,wann auch immer den Wissenschaftlern über eine neue Entdeckungenberichtet werde, würden sie zuerst sagen "das trifft wahrscheinlich nicht zu".Wenn danachdie Richtigkeit bestätigt worden sei,sei ihr Kommentar, "das mag wohl zutreffen-dieEntdeckung ist aber nicht wichtig". Schließlich,wenn genügend Zeit vergangen ist und sichihre Bedeutung gezeigt hat,sagen sie"gewiß ist sie wichtig,aber sie ist nicht mehr neu".

Die Geschichte der Wissenschaft ist eine einzige Geschichte vonIrrtümern,Wissenschaft ist auch nur deshalb erfolgreich weil sie die Wahrheit meidet.DieNaturwissenschaft ist also keine Wissenschaft über natürliche Vorgänge,sondern überKunstwelten und Zerstörungsvisionen,die der Abgehobenheit des elbenbeinernen Turmesentspringen.Ihre Erkenntnisse sind erschreckend vielen Fällen bloß "self fulfillingprophecies" ihres Machtwahns.Naturwissenschaftler wissen oft nur ,wie sie Untersuchungenanlegen müssen,um die gewünschten Ergebnisse zu erhalten.
Das Gedankengebäude derherrschenden Wissenschaft ist die Stütze eines ausbeuterisch orientierten Wirtschaft.DasErgebnis ist bekannt.Die bahnbrechenden Errungenschaften der Naturwissenschaft,vomKunstdünger über den Verbrennungsmotor bis hin zu Bioziden und der Atomkraft,waren einBumerang,der die Ökosysteme bereits bis an die Grenzen der Belastbarkeit beanspruchthat.All diese grandiosen Erfindungen der Naturwissenschaft erwiesen sich im Nachhineinals Auslöser globaler Katastrophen.Das starre Einbahndenken der mit geistigenScheuklappen agierenden Naturwissenschaftler war niemals dazu geeignet,in die natürlichenund menschlichen Vorgänge eingebunden zu werden.Diese menschen- und naturfeindlichenVorgangsweisen der Wissenschaft wird von einer mafiosen Clique weiter fortgeführt.DieseGruppe verteidigt ihre Pfründe-gesellschaftlichen Einfluß,Geld und Prestige.DieseCliquenwirtschaft erlaubt es der Wissenschaft,die kritische Oposition innerhalb ihrereigenen Reihen zu diskreditieren und auszuschalten,so daß Institute zu inoffiziellenAußenstellen
für Wirtschaftunternehmen werden konnten.Diese werden von der
Wirtschaft deshalb geschätzt,weil sie ihnen hochqualifizierte,billige
Arbeitskräfte in Form von Studenten,rechtliche Absicherung,wissenschaftlicheAutorisierung sowie Arbeitsergebnisse nach Wunsch garantieren.Professoren und Dozentenwerden zu Handlangern,die gegen kräftige Provisionen diesen Transfer so einfädeln,daß derSchein wissenschaftlicher Seriosität gewahrt bleibt.Auf dem Umweltsektor richten sichdiese Aktivitäten gezielt gegen engagierte Bürger.Umweltgutachten werden manipulativgestaltet.Dafür bezahlt die Industrie.Dieses Dilemma bedingt zwangsweise einzwiespältiges Verhalten in der Wissenschaft.Das Ergebnis ist eine doppelte Moral diedurch Formalism und die unverständliche Sprache der Wissenschaft mehr schlecht als rechtaufrechterhalten wird.Professoren und Dozenten mißbrauchen ihre Autorität und das ihnenentgegengebrachte Vertrauen zur Vergabe von Diplom und Seminararbeitsthemen,derenErgebnis bereits von vornherein vom
Auftraggeber festgesetzt wird.Obwohl diesesThema ein Grundproblem
der Wissenschaf darstellt ,wurde es bis jetzt nicht einmaloffen diskutiert,geschweige denn wurden die Studenten über diese Problematik informiert.Im allgemeinen gilt für den wissenschaftlichen Disskurs,das der Widerstand gegen eineneue These um so heftiger ausfällt,je stärker diese von der gültigen Lehrmeinungabweicht.In der Tat reagiert der Wissenschaftsbetrieb auf neue Ideen und Entdeckungen oftgereizt,mitunter sogar gehässig,denn hochgelehrte Spezialisten verkaufen uns ihreSpekulationen und Gedankengebäude gerne als "definitiv erwiesene Tatsachen".Wenn Hinweiseauftauchen, die diese Tatsachen ernsthaft infrage stellen,stören sie.Reicht das nichtaus,um ihnen den Garaus zu machen wird ihren Urhebern schnell einmal die fachlicheQualifikation abgesprochen.Das ist umso einfacher,als Vertreter unorthodoxer ideen nur inden seltensten Fällen zur Garde der wissenschaftlichen Koryphäen zählen.Wer auf denakademischen Olymp aufsteigen will,muß nämlich erst einmal brav Lehrmeinungennachbeten.Und wer nach vielen mühsamen jahren endlich oben angelangt ist,überlegt es sichzweimal,ob er dort mit provokativen Äußerungen seine hart erkämpften Position gefährdenwill.Es gehört also mittlerweile zur Pflichtübung des modernen Physikers oder desStudenten der Physik,sich die Illusion von der Vorstellbarkeit und Anschaulichkeit odergar der sinnlichen Erfahrbarkeit von Naturprozessen gründlich abzuschminken.Wer daranfesthält ist in der Fakultät verkehrt.Nicht von ungefähr wird im Physikstudium ersteinmal mehr Mathematik gemacht als irgend etwas anderes. Eine weitere Pflichtübung desPhysikers oder Naturwissenschaftlers allgemein ist das Abtrennen eigener sinnlicherErfahrungen und Wahrnehmungen von Natur und das Delegieren an objektivenMeßinstrumente.Der Anspruch auf Objektivität in der Wissenschaft verbietet esgeradezu,eigene sinnliche Wahrnehmungen(außer denen,das Meßinstrument abzulesen) in denForschungsprozess einzubringen.Der Student
der Physik lernen also,wenn sie es bisdahin noch nicht gelernt haben,ihre Emotion zurückzuhalten und aus der Naturbeobachtungherauszuhalten,das heißt,sich emotional leblos zu machen.

Besonders prägnantwird der Begriff WISSENSCHAFTSMAFIA in einem Zeitschriften-Leitartikel mit derÜberschrift:

"Die Wissenschaftsmafia" umrissen (EHLERS 198. Dort heißt es(Zitat):

"Das wissenschaftliche Weltbild - zerlegt in atomisierteSpezialgebiete - ist fest zementiert. In jedem dieser Spezialgebiete gibt es einen odermehrere Päpste. Sie sind allesamt unfehlbar. Sie haben einen Beraterstab um sich -Gutachter genannt -, die sind allesamt absolute Spezialisten. Dieser Beraterstabentspricht etwa der Funktion der Glaubens-Kongregation der römischen Kirche. Ihr Wort istDogma. Wer von der reinen Lehre abweicht, muß entweder widerrufen oder schweigen. Ichschätze die Wissenschafts-Päpste in Deutschland auf etwa 200 in allen Disziplinen. UnterIhnen spielt sich alles ab. Sie arbeiten eng mit der Industrie zusammen, die wiederum ihrkrebsartiges Wachstum jenen Wissenschafts-Päpsten und Spezialisten-Kongregationenverdankt. Sie beherrschen die Universitäten. Sie wachen darüber, daß nur ihrwissenschaftliches Weltbild gelehrt wird. ("Ich bin der Herr, Dein Wissenschaftler, Dusollst nicht haben andere Wissenschaftler neben mir."
Sie beherrschen aber auch diePolitiker. Denn sie sind auch dort gutachterlich tätig. Sie bestimmen unter anderem,wohin die Forschungsgelder fließen, vor allem wohin nicht. Natürlich fließen dieForschungsgelder in die Industrie, die wiederum von jenen Wissenschaftlern beratenwerden. (Professor Überla vom BGA war wohl das bisher krasseste Beispiel.) Siebeherrschen aber auch die Juristen. Denn auch dort sind sie mit ihrem materialistischenWeltbild gutachterlich tätig. Sie sagen den Richtern, was sie als Wissenschaft anzusehenhaben und was als Scharlatanerie. Sie entscheiden, wann ein Kunstfehler vorliegt und wannnicht. (In den eigenen Reihen gibt es keine Kunstfehler, bei Außenseitern fast immer.)Sie beherrschen aber auch die Patentämter. Denn nur was ihrem wissenschaftlichen Weltbildentspricht, kann auch funktionieren, also patentiert und damit geschützt und damitindustriell vermarktet werden. So schließt sich der Kreis: Forschung und Lehre -Nutzanwendung - Politik - Justiz - Patent - Forschungsgelder - industrielle Vermarktung.Gibt es Ärger mit der Bevölkerung, werden von den jeweiligen Fach-Päpstenwissenschaftliche Gutachter an den Ort der Unruhen entsandt, die dann verkünden, daß nachden neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen (und seien sie 100 Jahre alt) die Sache 1.absolut sicher, 2. ungeheuer nützlich und 3. überhaupt dem Fortschritt und damit derMenschheit dient. Amen."

Vom soziologischen Standpunkt aus ist die hartnäckigeWeigerung von
Wissenschaftlern,über Fakten ernsthaft zu disskutieren,ein Indiz,daßin
der akademischen Welt einiges nicht in Ordnung ist.Es liegen ernstzunehmendeAnzeichen von Zensur und Selbstzensur vor.Prof. Dr. Barbarossa: "Ich rate allen jungenLeuten dringend vom Physikstudium ab, da zur Zeit auf diesen Fakultäten nur noch gelogenwird."

melden
mesoks
ehemaliges Mitglied


   

Top Secret - Wasser, Video Doku!

31.03.2006 um 14:52

ich werds mir jetz ma anguckn und dann wat schreibn ^^

Pump dein Body auf

melden
mesoks
ehemaliges Mitglied


   

Top Secret - Wasser, Video Doku!

31.03.2006 um 15:03

hat sich nich gelohnt is voll kacke ^^

Pump dein Body auf

melden
gesehen
ehemaliges Mitglied


   

Top Secret - Wasser, Video Doku!

31.03.2006 um 15:09

@Mesoks

hat sich nich gelohnt is voll kacke ^^
---

Wenn man etwasnicht versteht dann kann das nicht mein Problem sein.Sucht
dir ein anderesForum,solche kleingeistigen Disskussionen öden mich nur
an und bringen uns nichtweiter.

melden
mesoks
ehemaliges Mitglied


   

Top Secret - Wasser, Video Doku!

31.03.2006 um 15:11

lol is mri doch egal was du von meienm post oda von mir hälst ^^

Pump dein Body auf

melden
r4c0n
ehemaliges Mitglied


   

Top Secret - Wasser, Video Doku!

31.03.2006 um 16:32

hmmm... ich weiss nich was ich dazu denken soll... immerhin is unser kompletter körperdoch auch nur eine ansammlung verschiedener chemischer Verbindungen und trotzdem habenwir ein bewusstsein oder?also könnte es au sein das wasser ein bewusstsein hat oda so...



melden

Seite 5 von 9 123456789

88.953 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
Warum wird der Rekord der Trieste nicht gebrochen ?28 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden