Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Wer ist der Antichrist? RSS

8.014 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Papst, Luzifer, Offenbarung, Christ, Italien, Lucifer, Beelzebub, Bush William, Daniel, ISA, Johannes, Menschensohn, Sheytan, England, Weltkrieg, EU, Teufel, USA, Islam, Satan, Jesus, Christentum, Endzeit, Apokalypse, Antichrist, Europa, Juden, Weltuntergang, Yasu, 666, Ende

zur Rubrik (Spiritualität)AntwortenBeobachten96 BilderSuchenInfos

Seite 317 von 401 1 ... 217267307315316317318319327367 ... 401
   

Wer ist der Antichrist?

11.04.2012 um 15:32



@james1983
ja, der mensch braucht leid,tod,verbrechen usw um zu erfahren was das gegentei istl von all dem ungemach.
ein leben ohne all diese negativen elemente, würde den menschen arogant,intollerant machen und er würde alles was abweicht vernichten.
deswegen ist es wichtig das der mensch auch mal bei rot über die ampel geht!
nur dadurch kann der mensch lernen zu wählen in aller freiheit.

melden
   

Wer ist der Antichrist?

11.04.2012 um 15:39

@dasewige
ja auch

Oder der Umgang mit der Freiheit der anderen. was ist wenn der den man liebt einen nicht liebt. wenn das kind das elternhaus verlassen will und die mutter es nicht gehen lässt.

Es gibt kaum etwas grausameres als Menschen so sicher zu halten dass sie nicht die möglichkeit haben ihre eigennen fehler zu machen. ihr leid zu erkunden und zu ihren anwtorten zu kommen. allein schon um die vielfallt zu fördern und das leben lebensfähig zu halten. Das chaos ist nicht unser feind. es ist unser geburtshelfer. In der absoluten Ordnung würde das Leben inexistent sein. Dem kann man sich bewust sein und trotzdem nach harmonie und sicherheit suchen in dem mass wie man es persönlich benötigt

Ohne gleich pandoras dramabüchse aufzumachen ist leid in erster hinsicht das nicht erfüllen eines bedürfnisses. und daraus entspringt erst der impuls zur handlung

melden
shauwang
ehemaliges Mitglied


   

Wer ist der Antichrist?

11.04.2012 um 15:40

@james1983
Der Tod selber ist keine Mißachtung der kosmischen Gesetzte, sondern die Folge.
Wenn man ein Gesetz mißachtet hat das immer Folgen,wenn man aber nur dadurch ein Höheres halten kann,sind die Folgen in Kauf genommen.
Deshalb ver steht die Christenheit ja auch nicht die Übertretung A d ams.

melden
el_cojones
ehemaliges Mitglied


   

Wer ist der Antichrist?

11.04.2012 um 15:46

@james1983
warum befürwortest du vorurteile?

irgendwie springst du in deinen gedanken. und ich glaube du liest die worte zu direkt. die schriften sind alle so abstrakt geschrieben, dass ein unwissender sich genauso wie ein wissender schlüsse daraus ziehen können, nur eben auf seiner ebene gesehen. wenn der mensch sich dann verändert, wird er wieder etwas anderes finden. hat bisschen was von mr. miyagi aus karate kid :D

leid ist nicht unbedingt erforderlich um zu wachsen, leider ist es nur so, dass die unglücklichen menschen eben mehr dazu gezwungen werden in die menschliche psyche hineinzuschauen um wieder aus seiner eigenen hölle herauszukommen.

die fallen wie du sie nennst sind meißt sicher nicht beabsichtigt, man muss eben differenzieren können. dir ging es ja anscheinend in einer lebensphase ziemlich mies. wenn du jetzt erkennst, dass eine andere person in genau der gleiche krise ist und du die lösung kennst, möchtest du ihm/ihr sicher helfen da rauszukommen. kannst dir dann bestimmt vorstellen, dass ein dritter, der das nie erlebt hat dann von manipulation reden könnte

@shauwang

übertretung des adams? das hat jetzt mein interesse geweckt

melden
shauwang
ehemaliges Mitglied


   

Wer ist der Antichrist?

11.04.2012 um 16:03

@el_cojones
Er hatte doch von einer Frucht gegessen,welche sein Lebenserhaltungssystem schwächte und zwar in der Art ,daß es sich auch auf seine Nachkommen übertrug und dann t rat das ein wo von @james1983 erzählte ,der Sinn des weiteren Verlaufs der Menschheit.
Aber das ist nicht das Thema hier.

melden
   

Wer ist der Antichrist?

11.04.2012 um 16:15

@shauwang
also versprichst du auch die unsterblichkeit. und wenn du selbst immer nach den gesetzen gehandelt hast muss es die schuld von jemand anderem sein auf dessen handeln ich keinen einfluss hatte. ach ja die erbsünde. schon schlimm as wir alle die schreckliche sünde auf uns genommen haben geboren zu werde und dass auch noch als folge eines so schrecklich schmutzigen tierischen aktes wie dem sex *g* Ja ok das war ein bisschen zynisch.

Also glaubst du nicht dass der mensch frei ist?

Die logik auf die du dich beziehst ist nur menschlich schliesslich entspringt sie unseren ersten erziehungserfahrungen. wir bekommen auf die finger gehauen wen wir in den Keckstopf greifen wenn die allmächtigen eltern das verbieten und wir bekommen über den kopf gestreichelt wenn wir den abwasch machen. aber das sind alles erfahrungen aus dem menschlichen mikrokosmus und für die batrachtung des großen ganzen irreführend. sicherlich ist es so einfacher und die komplexität der realität die für uns unüberschaubar erscheint mag angsterregend sein. als Kinder einer sozial vernetzten empathischen kausalen welt erscheint uns das nur logisch. aber kommt nich die Zeit da wir die kindlichen wiesen hinter uns lassen?

Dem Kind erscheint es ungerecht dass es nicht ewig ist, weil es sich noch nicht bewust ist dass sein Ich alles andere als konstant ist selbst wärend es lebt.

Wenn wir das Leben als Melodie, als Dialog aus Information sehen dann können wir diese selbst zentrierten illusionen fallen lassen. dann können wir auch ja zum nichts sagen aus demw ir einst kahmen und in das wir zurück gehen. denn die null ist die eigentliche erste und letzte ordnung in der entropie

shauwang schrieb:
der Sinn des weiteren Verlaufs der Menschheit.

wäre denn das leben weniger wert wenn es keinen vorgegebennne übergeordnetten sinn hätte?
und wäre es mehr wert wenn es endlos wäre? oder ist das Gegenteil der Fall?


@el_cojones
el_cojones schrieb:
warum befürwortest du vorurteile?

wie kommst du auf vorurteile? Ich beurteile das erlebte oder besser gesagt sogar das gelebte. Ich habe keine urteile über von mir nicht erlebtes abgelegt. vielmehr will ich dich nicht einmal umstimmen. das was ich über die vielfallt sage ist kein leeres gerede. das ist MEIN Gott. Die Melodie des Lebens

Versteh mich nicht falsch ich schäze die schriften die alten sagen die märchen und alles was die kulturen durch fehlinterpretation neuverknüpfung und reinterpretation hervorgebracht haben. Mein täglich Brot ist die kreativität und ich weiß aus erster hand das nur das der quell unserer Schaffenskraft ist

el_cojones schrieb:
wenn du jetzt erkennst, dass eine andere person in genau der gleiche krise ist und du die lösung kennst, möchtest du ihm/ihr sicher helfen da rauszukommen.

Natürlich will ich das, aber ich kann es nicht und das ist gut so. erstens weil man diese kraft aus sich sleber schüpfen muss und kein mensch sie einem schenken kann und zweitens weil es verhindern würde das derjenige seinen eigenen weg finden würde. wenn wir alle bei den selben antworten landen würden bei der selben form dann wäre das leben dem tode geweiht weil es sich der nächsten veränderung nicht anpassen könnte.

el_cojones schrieb:
die fallen wie du sie nennst sind meißt sicher nicht beabsichtigt

da haben wir es wieder. es spielt keine Rolle was beabsichtigt ist. welche motivation einer handlung zu grunde liegt. das ist nur von bedeutung für das gewissen desjenigen der sie begeht. Die Religionen würden überhaupt nicht funktionieren ohne diese Fallen. Sie sind kulturevolutionär gewachsen und kennen eigentlich gar keine absicht. Ich sage ja auch gar nicht dass man die Finger davon lassen soll. ich sage viel mehr man sollte erkennen woran diese Angelhaken greifen und besser haken kreieren dei dem fisch nicht das maul zerreisen.

melden
el_cojones
ehemaliges Mitglied


   

Wer ist der Antichrist?

11.04.2012 um 16:30

@james1983
klar, du hast bestätigt, dass du deine gedanken auf andere überträgst und gesagt dass es jeder so machen würde. für mich ganz klar ein vorurteil :D

das ist es ja, du kannst ihm dem weg zeigen, aber was er damit macht, bleibt ihm überlassen. er findet so oder so seinen eigenen weg. wissen ist nicht gleich einsicht. und haargenau den gleichen weg kann er ja auch nicht gehen, weil er ja nicht du warst. du bringst den menschen dazu nur, diese eigene kraft schöpfen zu können. in einer schlechten zeit wär ich jetzt immer für tipps offen :)

die angelhaken sind ja eben keine haken. die werden selbst von den leuten geschaffen, die du zurecht verachtest und daraus dann einen machen.

man ich hasse dieses allgemeine geschwätz :D

melden
   

Wer ist der Antichrist?

11.04.2012 um 16:50

@el_cojones
Das hat doch nichts mit Vorurteilen zu tun. fassen wir zusammen:

Ich denke du wirst mir nicht wiedersprechen wenn ich sage dass der mensch ein subjektiv wahrnehmendes wesen ist und dass es sich dabei nicht um ein vorurteil handelt sondern um eine logische schlussvolgerung aus den begebenheiten um und in uns.

Ich vermute du wirst mir auch nicht wiedersprechen wenn ich sage dass der mensch zum mitgefühl fähig ist und dass dies einee unserer größten stärken ist.

Dieses mitgefühl entspringt aus der biologischen möglichkeit die uns die spiegelneuronen geben aber immer im kontext unserer subjektiven direkten und indirekten erfahrungswerte. Diese erfahrungswerte sind aufgrund der entropie nie vollkommen deckunsgleich.

wenn ich von liebe rede ist das erst mal nur ein wort. es erreicht dein ohr und gleicht sich in deinem kopf mit deiner vorstellung und deiner erfahrung von liebe ab. dass die interpretationen hundert prozent überinstimmen ist im grunde unmöglich da unsere kommunikationsformen begrenzt sind. wir würden sogar aufhören der zu sein der wir jetzt sind wenn wir wirklich so grenzenlos kommunizieren könnten, aber ich will nicht abschweifen.

Dem bin ich mir bewusst. ich nenne es beim namen. Ich befürworte es nicht aber ich sehe auch welchen voreil es für die vielfalt bringt, die ich sehr schätze. wenn ich jetzt sage ich betrachte alles ohne vorurteil gebe ich mich einer illusion hin und ja ich bin der meinung dass das eine efährliche illusion ist. Indem man etwas verschweigt schafft man es dmait nicht aus der welt. man hört nur auf sich damit zu beschäftigen

el_cojones schrieb:
er findet so oder so seinen eigenen weg.

da stimme ich dir wiederum 100 prozentig zu. Meiner meinung nach ist jedoch die Frage ein besseres werkzeug dafür als die antwort. aus philosphischer wie auch aus psychologischer sicht

melden
   

Wer ist der Antichrist?

11.04.2012 um 16:52

jeder der gegen Christen ist?

melden
el_cojones
ehemaliges Mitglied


   

Wer ist der Antichrist?

11.04.2012 um 17:08

@james1983
"ich vermute" -> bam. du schaust in die zukunft wie ich antworten werde. klar ist das ein vorurteil. egal ob du vorher einen text schreibst, bei dem ich dir eigentlich nicht widersprechen sollte. du manipulierst selber :D

wenn ich mir erst schlussfolgerungen mache, wenn ich irgendwas gesehen und erkannt habe ist also eher eine illusion, als wenn ich welche ziehe, aufgrund der meinung, die ich schon vorher hatte? hab ich das so richtig verstanden? :D

melden
   

Wer ist der Antichrist?

11.04.2012 um 17:26

@el_cojones
*g* du weißt selbst ganz genau dass das blödsinn ist

ich vermute bedeutet, ich weiß es nicht. einschätzung ist kein Vorurteil, sondern ein Prozess wärend der kommunikation. Ich habe das so formuliert weil ich mir beusst war dass du natürlich auch vollkommen anderer meinung sein kannst. es war auch gewollt offen damit du mich berichtigen kannst fals ich falsch liege mit meiner einschätzung.

Vorurteil bedeutet bewertung ohne kommunikation mit dem willen diese wertung beizubehalten auch wenn die neuen informationen das alte model nicht mehr tragen.

el_cojones schrieb:

wenn ich mir erst schlussfolgerungen mache, wenn ich irgendwas gesehen und erkannt habe ist also eher eine illusion, als wenn ich welche ziehe, aufgrund der meinung, die ich schon vorher hatte? hab ich das so richtig verstanden? :D

nein nich einmal ansatzweise. entschuldige ich habe mich möglicherweise etwas missverständlich ausgedrückt. aber zu meiner entschuldigung darf ich sagen das wir uns hier natürlich auch auf einem Komplexen gebiet befinden.Meine Aussage war: es ist eine illusion zu denken dass unsere schlussfolgerungen im Luftleeren raum entstehen. Das schlagwort ist subjektivität. Du sprichst selbst vom erkennen. nun gut was bedeutet erkennen? bedeutet es nicht zusammenhang? verknüpfung?

das eine ist mit dem anderen untrennbar verbunden. du kannst nicht erkennen wenn du keinen erfahrungsschatz besitzt

melden
   

Wer ist der Antichrist?

11.04.2012 um 17:30

@Auweia
Auweia schrieb:
jeder der gegen Christen ist?

bedeutet dass das die christen die antichristen bekämpfen oder bekeehren solten? oder sollten sie ihnen aus dem weg gehen? oder kann es ein nebeneinader geben zwischen christen und antichristen?

und gibt es überhaupt menschen die sich durch das anti deffinieren? also darüber was sie nicht sind oder nicht sein wollen? oder heißt dass dass alles was nicht pro christen ist und etwas anderes verehrt automatisch antichrist ist?

es gibt schliesslich keine Atheisten Kirche

melden
   

Wer ist der Antichrist?

11.04.2012 um 17:34

@james1983

kommt wohl auf die Menschen an ob es ein nebeneinander geben kann.

Ja es gibt menschen die sich durch anti definieren wie z.b. die antifas

melden
   

Wer ist der Antichrist?

11.04.2012 um 17:38

@Auweia
ab wieviele menschen haben denn die christen genug? Gibt es da irgendwo einen Sättigungszustand?

weil wenn eine missionierende Religion nicht das ziel hat alle zu missionieren wird sie sich selbst ja nicht wirklich gerecht verhindert aber auch dass es jeh ein nebeneinander geben kann

melden
el_cojones
ehemaliges Mitglied


   

Wer ist der Antichrist?

11.04.2012 um 17:45

@james1983

kommunikation bedeutet doch aber, dass beide seiten sich erstmal melden. dieses vermuten grade ging aber nur von dir aus. weiß was du meinst mit dem offen gelassen, aber für mich war das jetzt eher vorher überlegt was ich sagen werde, aufgrund von früheren beiträgen. auch wenn die gedanken nicht fest eingefahren sind, verfälschen die doch schon ein wenig.

das erkennen war jetzt nur allgemein, grade passiertes, zu beschreiben. eher in der richtung von: wenn ein mensch jemandem anderen weh tut, kann ich sagen, dass er böse ist. aber andersrum kann ich nicht sagen, dass wenn ich einen menschen böse einschätze, er auch unbedingt anderen weh tut. wenn du jetzt zusammenhang sagst, hört sich das schon wieder so an, als ob weiter schaust. und mir ist schon klar, dass jeder subjektiv denkt, aber wenn ich ein stück mehr in die realität bzw. gegenwart gehe reagiere ich doch genauso subjektiv.

melden
   

Wer ist der Antichrist?

11.04.2012 um 18:02

@el_cojones
genau. diese verfäschung ist unumgänglich. genau das meinte ich mit dem beispiel mit der liebe. Egal über was wir reden got die welt oder die liebe. wir gehen immer davon aus das wir von dem gleichen reden. auch wenn das eine illusion ist.

el_cojones schrieb:
aber für mich war das jetzt eher vorher überlegt was ich sagen werde, aufgrund von früheren beiträgen.

genau. du hast dir die antwort schon längts selbst gegeben. Würde ich sagen du denkst genau das ohne jeh ein wort von dir gelesen zu haben und würde ich von dieser meinung auch nicht abweichen wenn du das gegenteil sagst dann wären das vorurteile. Aber das habe ich nicht getan. Ich habe eine Vermutung angstellt und wolte sie an deiner reaktion erproben. Nur weil wir Menschen das können sind wir handlungsfähig. die struktur der materie ist durch die entropie zu komplex um sie jeh vollkommen zu überschauen (und sei ein paar jahrzehnten wissen wir ja sogar dass es ohysikalisch unmöglich ist/Doppelspalt). würden wir also nur kommunizieren und handeln wenn wir uns objektiv aller Paramter bewust wären könnten wir nie handeln und das kommunizieren selbst wäre sogar bedeutungslos

die einschätzung der situation hängt vom kontext ab und den erfahrungen die man bis jetzt mit der person oder situation gemacht hat. das ist unzertrennlich in der art wie wir denken und handeln. Man könnte sogar sagen dass es eines der von @shauwang postulierten kosmischen gestze ist für wesen die so gehirne haben wie wir. Das bedeutet wir sind sehr begrenzt und gleichzeitig besitzen wir aber auch ein fast unbegrenztes potential dadurch.


el_cojones schrieb:
aber wenn ich ein stück mehr in die realität bzw. gegenwart gehe reagiere ich doch genauso subjektiv.

genau. ich habe auch nie gesagt dass es einen ausweg aus der subjektivität gibt. Ich würde sogar noch anmerken dass doch gerade diese subjektivität folge und ausgansmaterial für unsere individualität ist und damit auch erst das bedürfniss nach kommunikation selbst weckt

melden
bacter
ehemaliges Mitglied


   

Wer ist der Antichrist?

11.04.2012 um 19:41

Der Antichrist ist der GLÄUBIGE, welcher sich seinen GLAUBEN zu einem allwissenden und allmächtigen GOTT auf-bläst und dann so tut, als könnte er sich nie und niemals in dieser verlogenen WAHRheit, die er sich selbst zusammen-glaubt irren oder täuschen.

Man erkennt den Antichristen daran, dass er behauptet: "etwas nicht zu glauben wäre auch nur Glaube"

Und sie balgten sich und schlugen sich gegenseitig die Schädel darüber ein, wessen Glaube der wahrere sei! *g*

melden
namah
versteckt


   

Wer ist der Antichrist?

12.04.2012 um 08:51

shauwang schrieb:
,wenn man aber nur dadurch ein Höheres halten kann,sind die Folgen in Kauf genommen.

!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


shauwang schrieb:
Deshalb ver steht die Christenheit ja auch nicht die Übertretung A d ams.

wenn das doch nur jeder begreifen würde!!!!!!!!! Aber ich denke auch mal, dass einiges von den Menschen falsch verstanden wird. Da der Demiurg alwissend ist, wusste er es ohnehin. Von den Religionen wird es demnach falsch gelehrt.

Warum lehrt nur die Christenheit es so falsch? Warum nicht auch die Moslems? Irgendwo ist doch da der Wurm drin........

melden
zraak
ehemaliges Mitglied


   

Wer ist der Antichrist?

07.05.2012 um 16:52

@ufuk
@namah
@Bacter
@james1983
@el_cojones
@Auweia
@shauwang
@dasewige
@pere_ubu
@BluesBreaker
@rozencrantz82

also ein steht fest :

melden
   

Wer ist der Antichrist?

07.05.2012 um 16:57

@zraak

äh ja? sprich dich aus.... :D



melden

Seite 317 von 401 1 ... 217267307315316317318319327367 ... 401

88.734 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
Hat Gott einen Fehler gemacht als er den Menschen erschuf? 62 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden