Astronomie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Dunklen Energie auf der Spur - Nobelpreis für Physik 2011

13 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Universum, Energie, All ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Seite 1 von 1

Der Dunklen Energie auf der Spur - Nobelpreis für Physik 2011

04.10.2011 um 19:15
Habe es vorhin im Radio gehört - Wahnsinn, was diese Menschen geleistet haben. Frage mich nur, ob wir es noch erfahren werden, was nun die dunkle Energie sein soll.

http://www.nzz.ch/nachrichten/hintergrund/wissenschaft/nobelpreis_fuer_saul_perlmutter_fuer_brian_p_schmidt_und_adam_g_riess_1.12814148.html (Archiv-Version vom 05.10.2011)

Was mir nicht so ganz klar ist - im Artikel wird geschrieben, dass die Dunkle Energie wohl drei Viertel der Masse des Universums ausmacht.

Es heisst ja, dass anhand der noch vom Urknall vorhandenen Strahlung kann die Mindestgrösse des Universums geschätzt werden, wenn es denn endlich sein sollte (Quelle: Buch Universum, Ausgabe 2011 - frisch eingetroffen :).

Nun meine Frage: Wie kann berechnet werden, dass die Dunkle Energie wohl 3/4 der Masse ausmacht, wo doch bisher noch nicht bekannt ist, wie gross das Universum tatsächlich ist?

Denke ich hier in die falsche Richtung? Oder wird von der geschätzten Grösse ausgegangen?


1x zitiertmelden

Der Dunklen Energie auf der Spur - Nobelpreis für Physik 2011

04.10.2011 um 19:34
@muffinch
In den Text steht ungefähr. Also würde ich wohl glauben das dies eine geschätzte Größe ist.


melden

Der Dunklen Energie auf der Spur - Nobelpreis für Physik 2011

04.10.2011 um 19:40
@LuanaWolf
Das stimmt. Was mir nur nicht aufgeht: Wie kann ich überhaupt etwas schätzen, wenn nicht im Entferntesten tastsächlich bekannt ist, wie gross das Universum tatsächlich ist. Wie kann man sagen, dass es sich um wohl 3/4 der Masse handelt? Sicherlich will ich hier nichts an der grossartigen Arbeit anzweifeln - ich möchte nur für mich diesen Punkt versuchen zu verstehen.
Wisst ihr, was ich meine? Ich befürchte, ich drücke mich momentan falsch aus... :(


melden

Der Dunklen Energie auf der Spur - Nobelpreis für Physik 2011

04.10.2011 um 20:01
http://www.astro.uni-bonn.de/~deboer/pdm/pdmdmtxt.html

Ganz gut erklärt.
Die Antwort auf deine Frage sollte wohl lauten: Vermutungen begründet auf "mehr oder wneiger" beobachtbare Effekte ;)


1x zitiertmelden

Der Dunklen Energie auf der Spur - Nobelpreis für Physik 2011

04.10.2011 um 20:25
@bamelam

Vielen Dank für den link - zu viel für den Moment zum Lesen :) Werde ich mir mal in einem ruhigen Moment durchlesen.
Zitat von bamelambamelam schrieb:Die Antwort auf deine Frage sollte wohl lauten: Vermutungen begründet auf "mehr oder wneiger" beobachtbare Effekte
Nein - damit würde ich mich nicht begnügen. Denn mit ,mehr oder weniger' beobachtbare Effekte bekommt man keinen Nobel Preis. Und würde ich eine Antwort von einem Wissenschaftler erhalten - ich würde sie wahrscheinlich gar nicht verstehen. Daher suche ich nach einer Antwort, die mir verständlich ist. Schwierige Sache...


melden

Der Dunklen Energie auf der Spur - Nobelpreis für Physik 2011

04.10.2011 um 20:33
Das ist quasi die kurze Antwort auf deine Frage, wird im Link näher erklärt. Außerdem bekommen sie ihren Nobelpreis für ihre Untersuchungen bezüglich der Ausdehnung. Die Verteilung von Dunkler Materie hat damit nichts zu tun ( mit der Ausdehnung wohl schon, aber nicht mit dem Preis ;) ), sondern wird - wie geschrieben und im Link genauer erläutert - auf Grund von beobachteten Effekten angenommen. Und leider wirst du dich dann damit auch begnügen müssen, denn definitiv wirds dir leider keiner sagen können, vielmehr wirst du von Wissenschaftler zu Wissenschaftler unterschiedliche Antworten erhalten.


melden

Der Dunklen Energie auf der Spur - Nobelpreis für Physik 2011

05.10.2011 um 01:53
@muffinch
mensch @muffinch wir sollten die entscheidung des nobelpreiskomitees hinterfragen
schließlich ist ein präsident mit dem friedespreis geehrt worden, obwohl die nation im krieg
liegt. also pipifax das ganze. die dunkle energie gibt es garnicht und die schnellere ausdehnung kommt dadurch zustande, weil die existierende unbekannte Dunkle Materie nach 13,7 milliarden
jahren an ihrer bremswirkung durch ihre gewaltige Gravitation in folge zunehmender verteilungsverdünnung verliert. wegbereiter der ausdehnung sind die von urknall ausgehenden
schwerewellen die mit lichtgeschwindigkeit die raumzeit öffnen. das ist das geheimnis.
gruß an alle skeptiker. Despina.


1x zitiertmelden

Der Dunklen Energie auf der Spur - Nobelpreis für Physik 2011

05.10.2011 um 07:18
Zitat von DespinaDespina schrieb:also pipifax das ganze
Aha. Und nur weil in deinen Augen eine Fehlentscheidung getroffen wurde, ist das Nobelpreiskomitee jetzt unzurechnungsfähig in ihren Entscheidungen ? Das sind auch nur Menschen, denen können durchaus (wenn auch nur subjektiv gesehen) Fehler unterlaufen.
Und wie kannst Du mit Sicherheit sagen, das dunkle Energie nicht existiert ?


melden

Der Dunklen Energie auf der Spur - Nobelpreis für Physik 2011

05.10.2011 um 23:21
@schrankwand
hallo @schrankwand alter kempe im allmy bleib doch locker. du weist doch das die meßmethoden
der rotationsgeschwindigkeitsprüfungen der galaxien nur über die gravitation der umgebenden
Dunklen Materie zu erklären ist. wenn es die macht der gravitation nicht gäbe würden sich
die galaxien bei den geschwindigkeiten auflösen. doch das gegenteil ist der fall, galaxien laufen
zu monstergalaxienhaufen zusammen und vereinigen sich zu immer größeren galaxiensuperhaufen um gebilde wie die große mauer und im anderen bereich den großen atraktorhaufen zu bilden,
da spielt die Dunkle Energie keine rolle. also ich behaupte ganz keck die Dunkle Energie existiert
nur in den köpfen von erfolgsgestresster wissenschaftler, wie die wurmlöcher zu multiuniversen.
die beweisführung der nobelpreisträger lief nämlich in die falsche richtung die erwartete einsetzende verlangsamung der ausdehnung des universums erwies sich als irrtum ihrer
animationsberechnung, sie hatten die nachlassende bremswirkung der Dunklen Materie nicht in ihrer rechnung. i gris di. Despina.


melden

Der Dunklen Energie auf der Spur - Nobelpreis für Physik 2011

06.10.2011 um 19:37
Also - bin leider immer noch nicht dazu gekommen, mir den von @bamelam
geposteten link in Ruhe durchzulesen. Immer diese Arbeit :)

Aber: @Despina
Entscheidung des Komitees hinterfragen? Ich glaube nicht, dass dies notwendig ist. Und zudem bin ich ganz bestimmt nicht in der Lage, dieses zu tun. Denn dazu müsste ich wenigstens über das Wissen der Nobel Preis Träger verfügen. Und das habe ich definitiv nicht. Du etwa?

Zudem stellt sich für mich ja auch nicht die Frage ob Dunkle Materie existiert.


melden

Der Dunklen Energie auf der Spur - Nobelpreis für Physik 2011

07.10.2011 um 11:15
Also zuerst mal: Bitte nicht Dunkle Materie und Dunkle Energie durcheinander würfeln. Den Nobelpreis gab es für die Forschung rund um die Dunkle Energie und die Expansion des Universums, in dem von bamelam geposteten Link geht es um Dunkle Materie. Das sind zwei völlig verschiedene Phänomene.

@muffinch
Zitat von muffinchmuffinch schrieb:Nun meine Frage: Wie kann berechnet werden, dass die Dunkle Energie wohl 3/4 der Masse ausmacht, wo doch bisher noch nicht bekannt ist, wie gross das Universum tatsächlich ist?
Wenn ich wissen will, wie hoch der Salzgehalt im Atlantik ist, muss ich dazu wissen wie groß der Atlantik ist? Die Größe des Universums (falls diese überhaupt endlich ist) hat ja nichts mit der Zusammensetzung des Energieinhalts zu tun.


melden

Der Dunklen Energie auf der Spur - Nobelpreis für Physik 2011

07.10.2011 um 16:43
@muffinch
hallo @muffinch du stellst dich als diskussionsleiter mit einem wunderschönen nickbild vor, mit
galaxien über deren existenz du dir denivitiv keinen kopf machen willst. scheinbar gehört die
ansammlung von sternen zu galaxien zu den wundern, obwohl die expansion des universums
dagegen spricht, das war nur möglich durch die gravitation der Dunklen Materie, die diesen
vorgang ermöglichte. während die Dunkle Materie halbwags bewiesen ist, tappen viele der
wissenschaftler im dunklen und suchen den schalter zur erleuchtung um auf die spur der
Dunklen Energie zu kommen und der weg führt geradewegs über stockholm. hinterfragen ist ja
auch unanständig und stört die antriebshoffnug. die worte wie Dunkle Energie, das Higgsfeld,
multiuniversen und wurmlöcher gehen doch runter wie öl. es war ja nur ein appel an des eigene
denkvermögen und keine kriegerklärung. gruß Despina.


melden

Der Dunklen Energie auf der Spur - Nobelpreis für Physik 2011

05.11.2011 um 00:59
Der Thread ist zwar total vermurkst.. aber

Die dunkle Energie wird gar nicht unbedingt benötigt, z.B. in der E-C-Theo die Torsion beeinhaltet, kann man die dunkle Energie auch unter den Tisch fallen lassen und hat dennoch ein beschleunigt expandierendes Universum.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Astronomie: Astronomen entdecken entfernteste Galaxie
Astronomie, 8 Beiträge, am 17.03.2011 von todeskandidat
jofe am 21.10.2010
8
am 17.03.2011 »
Astronomie: Seite für Sternensuche?
Astronomie, 5 Beiträge, am 29.09.2019 von Thorsteen
betav am 15.09.2019
5
am 29.09.2019 »
Astronomie: Fragen zum Universum...
Astronomie, 16 Beiträge, am 11.01.2015 von Gim
Mr.Mulder am 06.01.2015
16
am 11.01.2015 »
von Gim
Astronomie: War das Universum etwa doch schon immer da?
Astronomie, 61 Beiträge, am 21.11.2015 von CountDracula
Baest am 21.10.2015, Seite: 1 2 3 4
61
am 21.11.2015 »
Astronomie: Leben und Tod - wie auf der Erde, so auch im Universum?
Astronomie, 41 Beiträge, am 15.10.2015 von CountDracula
Karuzo am 13.12.2012, Seite: 1 2 3
41
am 15.10.2015 »