Astronomie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Fragwürdigkeiten zur Kosmologie

5 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Universum, Zeit, Physik ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Seite 1 von 1

Fragwürdigkeiten zur Kosmologie

16.07.2022 um 13:04
Guten Morgen!


Das Universum erscheint ja recht dunkel, obwohl es mal eine Zeit gab, in der es durch die, erst einige Hunderttausend Jahre nach dem Urknall entstandene, kosmische Hintergrundstrahlung hell erleuchtet wurde. Diese verschob sich jedoch in den Mikrowellenbereich und ist für das menschliche Auge nicht mehr sichtbar.

Da der Raum expandiert, lässt sich womöglich erklären wieso nicht mal UY Scuti für ordentlich Licht sorgen kann. Hinzu kommt das durch Staub und Asteroiden-Geröll verunreinigte Universum. Überall schwirrt mal etwas umher, als nur Planeten.

Das für uns nicht mehr sichtbare Universum soll sogar bis zu 10 mal dunkler sein, als bisher angenommen, aber jetzt frage ich mich nur woher diese Dunkelheit kommt, oder woraus diese besteht.

Handelt es sich dabei einfach um nichts? Also, der Raum dehnt sich ja in sich selbst aus und drumherum ist wohl einfach nichts. Ist der Raum, der sich ausdehnt, vielleicht "durchsichtig" und deshalb erscheint alles dunkel/nichts, weil da nichts ist das Licht erzeugen würde? Wenn wir in einem Raum keinerlei Licht erzeugen, dann ist dieser ja auch einfach dunkel, weil da nichts ist das Licht erzeugt.

Hat das damit zu tun? Der Raum dehnt sich ja nicht als eine Art Ballon aus, der einen wirklich dichten, undurchlässigen Rand hat zu dem Nichts, worin es sich ausdehnt. Wobei jetzt wiederum die Frage ist, ob es nicht genau deshalb so dunkel ist, weil das Universum sich als geschlossenen/dichten Raum ausdehnt, also gleich als würden wir eine Kiste über uns stülpen! :D diese schneidet uns von allem ab. Könnte das Nichts worin sich das Universum selbst ausdehnt dann auch nicht dunkel sein?

Oder handelt es sich dabei womöglich sogar um Masse, die der Raum nach außen drückt? Bei schwarzen Löchern denkt man ja direkt an ein Loch, als würde dieses einen nicht möglichen Einblick ins nichts gewähren, worin sich das Universum ausdehnt und in dem Innern eines solchen Lochs ist so viel Masse, dass eine Singularität herrscht. Deshalb frage ich mich, ob das Universum nicht vielleicht von einer solchen umschlossen ist und sich darin ausdehnt.

Der Haken ist dabei nur:
singular

dass die Singularität, die Raumzeit ins Unendliche zieht. Oder habe ich das falsch verstanden? Aber wenn da nichts ist, dann kann es ja auch möglich sein. Visuell betrachtet sieht man also das Universum als eine Art "Blase" und die Singularitäten im Innern schwarzer Löcher ziehen die Raumzeit unendlich weit von ihr weg - ins nichts. Ich hoffe man kann mir noch folgen. Mal als visuelles Beispiel:

igel4

Man ignoriere den Seeigel, er stellt jetzt mal den expandierenden Raum dar und alle Spitzen die von diesem weggehen, stellen die Singularität der schwarzen Löcher dar, die die Raumzeit ins Unendliche ziehen. Irgendwohin müssen diese ja gezogen werden, oder nicht? Wenn das mit den Wurmlöchern stimmt, dann könnte man doch rein theoretisch durch diese "Tunnel" rutschen, wobei ich nicht glaube dass sowas grundsätzlich überhaupt möglich wäre mit Wurmlöchern. Bei einer Verzerrung der Raumzeit, müsste doch jedes Leben genauso verzerrt werden und das würde niemand überleben. Da wird ja alles innerhalb des Raumes verzerrt.

Ich finde es jedoch interessant, dass die Kollision zweier schwarzer Löcher so mächtig sein kann um das gesamte Raum-Zeit-Kontinuum zu stören. Das spricht doch eigentlich noch mehr dafür, dass das Innere eines schwarzen Lochs den Raum ins nichts zieht.

Da ist also ein Raum und innerhalb dieses Raumes kann etwas so viel Masse zu einem Punkt konzentrieren, der nicht nur Licht krümmt, sondern auch alle Dimensionen und die Zeit manipuliert. Könnte die Kollision zweier schwarzer Löcher das gesamte Universum auch auseinanderreißen? Und woran würden wir das merken? Könnte sich jeder Fetzen dann zu einem einzelnen neuen Raum verschließen, oder würde einfach alles verschwinden?


1x zitiertmelden

Fragwürdigkeiten zur Kosmologie

17.07.2022 um 10:44
Zitat von KephalopyrKephalopyr schrieb:Da der Raum expandiert, lässt sich womöglich erklären wieso nicht mal UY Scuti für ordentlich Licht sorgen kann. Hinzu kommt das durch Staub und Asteroiden-Geröll verunreinigte Universum. Überall schwirrt mal etwas umher, als nur Planeten.
Nein, komplett falsch, mit der Verdoppelung des Abstandes zur einer Lichtquelle hat man 1/4 der Lichtstärke, mit einer Vervierfachung nur noch 1/16 des Lichtes (da Berühmte 1/r2
Zitat von KephalopyrKephalopyr schrieb:Das für uns nicht mehr sichtbare Universum soll sogar bis zu 10 mal dunkler sein, als bisher angenommen, aber jetzt frage ich mich nur woher diese Dunkelheit kommt, oder woraus diese besteht.
Dunkelheit besteht aus nichts, da sind weder Photone unterwegs noch treffen sie auf einem Körper um reflektiert zu werden.
Zitat von KephalopyrKephalopyr schrieb:Oder handelt es sich dabei womöglich sogar um Masse, die der Raum nach außen drückt?
Masse konzentriert die Raumzeit.
Zitat von KephalopyrKephalopyr schrieb:Ich finde es jedoch interessant, dass die Kollision zweier schwarzer Löcher so mächtig sein kann um das gesamte Raum-Zeit-Kontinuum zu stören.
...es sind Wellen die sich fortführen...von eine Störung kann man nicht sprechen, die Welle ist äußerst klein.


2x zitiertmelden

Fragwürdigkeiten zur Kosmologie

17.07.2022 um 10:56
Zitat von AbahatschiAbahatschi schrieb:Nein, komplett falsch, mit der Verdoppelung des Abstandes zur einer Lichtquelle hat man 1/4 der Lichtstärke, mit einer Vervierfachung nur noch 1/16 des Lichtes (da Berühmte 1/r2
So habe ich es aber gelesen:

https://www.welt.de/kmpkt/article180925316/Universum-Warum-es-so-dunkel-ist-kurz-erklaert.html

Die Hauptursache ist die Expansion des Universums. Und hinzu kommt noch Dreck der umherschwirrt. Wenn auch weniger der Grund aber er trägt dazu bei dass Licht nicht so gut sichtbar bleibt auf Distanz.
Zitat von AbahatschiAbahatschi schrieb:Dunkelheit besteht aus nichts, da sind weder Photone unterwegs noch treffen sie auf einem Körper um reflektiert zu werden.
Und das ist ja die Frage, wenn es aus nichts ist, wie kann das dann innerhalb des Raumes sein? Ist der Raum dann also "durchsichtig"?
Zitat von AbahatschiAbahatschi schrieb:...es sind Wellen die sich fortführen...von eine Störung kann man nicht sprechen, die Welle ist äußerst klein.
Doch, eine richtige Störung die das Kontinuum erschütterte:

https://www.merkur.de/welt/weltall-kollision-schwarzes-loch-einstein-weltraum-raum-zeit-kontinuum-gravitation-zr-90459733.html
Die dabei freigesetzte Energie war so enorm, dass sie eine Störung im Kosmos zur Folge hatte.
Das ist doch bei der Kollision zweier solcher Gewalten vorstellbar.


1x zitiertmelden

Fragwürdigkeiten zur Kosmologie

17.07.2022 um 11:02
Zitat von KephalopyrKephalopyr schrieb:Die Hauptursache ist die Expansion des Universums.
Und wenn die Raumzeit expandiert, was geschieht den mit den Abständen zu einer Lichtquelle? Vergrößern sich diese nicht??
Das was ich erklärt habe! ->
Zitat von AbahatschiAbahatschi schrieb:Nein, komplett falsch, mit der Verdoppelung des Abstandes zur einer Lichtquelle hat man 1/4 der Lichtstärke, mit einer Vervierfachung nur noch 1/16 des Lichtes (da Berühmte 1/r2

Zitat von KephalopyrKephalopyr schrieb:Und das ist ja die Frage, wenn es aus nichts ist, wie kann das dann innerhalb des Raumes sein? Ist der Raum dann also "durchsichtig"?
Leer ist leer, da ist nichts - einfacher kann man das nicht erklären.
Zitat von KephalopyrKephalopyr schrieb:Doch, eine richtige Störung die das Kontinuum erschütterte:
Ja...total...eine krasse Veränderung, kleiner als eine Atomlänge. Hast Du auch gespürt oder? 10-18m...


1x zitiertmelden

Fragwürdigkeiten zur Kosmologie

17.07.2022 um 20:42
Zitat von AbahatschiAbahatschi schrieb:Und wenn die Raumzeit expandiert, was geschieht den mit den Abständen zu einer Lichtquelle? Vergrößern sich diese nicht??
Das was ich erklärt habe! ->
Hä?! Das Gleiche schrieb ich bereits. Durch die Expansion sorgt auch kein fetter Stern wie Scuti für mehr Licht - weil sich alles ausdehnt und somit auch der Abstand größer wird von A zu B und C und wie sie nicht alle heißen. Ich hielt den zweiten Part durch die Definition der Expansion nur für überflüssig, weil es selbsterklärend ist.
Zitat von AbahatschiAbahatschi schrieb:Leer ist leer, da ist nichts - einfacher kann man das nicht erklären.
leer ist aber nicht nichts. Ein leerer Raum ist nicht nichts, er ist nur leer.
Zitat von AbahatschiAbahatschi schrieb:Ja...total...eine krasse Veränderung, kleiner als eine Atomlänge. Hast Du auch gespürt oder? 10-18m...
Dann lassen wir halt mal TON 618 mit Sagittarius A kollidieren.
Schon die kleinere Kollision reichte aus um das Gewebe von Raum und Zeit zu stören. Klar, dass wir hier nicht von ZER-stören sprechen. Es soll einfach nur mal verdeutlichen wie gewaltig die Macht eines schwarzen Lochs ist, dass es selbst Raum und Zeit in ein Ungleichgewicht stürzen kann.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Astronomie: Dimensionen
Astronomie, 36 Beiträge, am 16.07.2022 von Kephalopyr
SPACEFiSH am 19.05.2017, Seite: 1 2
36
am 16.07.2022 »
Astronomie: Was passiert mit Photonen, wenn sie die Ausdehnung erreichen
Astronomie, 10 Beiträge, am 27.08.2022 von Kephalopyr
Kephalopyr am 26.08.2022
10
am 27.08.2022 »
Astronomie: Ein mit Luft gefülltes Universum
Astronomie, 17 Beiträge, am 22.07.2022 von intruder
Kephalopyr am 17.07.2022, Seite: 1 2
17
am 22.07.2022 »
Astronomie: Urknall - Eine Veränderung ohne Zeit?
Astronomie, 28 Beiträge, am 26.09.2012 von erfinder
sten am 12.09.2011, Seite: 1 2
28
am 26.09.2012 »
Astronomie: Teleskop findet Planeten, die zwei Sonnen umkreisen
Astronomie, 7 Beiträge, am 20.09.2012 von Scanner1979
BluePain am 09.09.2012
7
am 20.09.2012 »