Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Lucky Loser Chaos Brawl

62 Beiträge, Schlüsselwörter: Coa 2017, Brawl, Lucky Loser Chaos Brawl

Lucky Loser Chaos Brawl

13.05.2017 um 16:46
@vincent
vincent schrieb:die nach deiner Beschreibung aber eher eine parlamentarische ist und letztlich dann genau bei meiner Beschreibung landet: Eher repräsentative Aufgaben zu übernehmen.
Dann hast aus offensichtlich nicht gut genug gelesen. In meiner Beschreibung habe ich als Monarch auch die Möglichkeit ein Veto einzulegen, bzw. eine Entscheidungsgewalt. Du hingegen möchtest Dir auf Kosten des Volkes ein schönes und rein parasitäres Leben machen und hier und da mal winkend durch die Gegend gefahren werden. Schön, wenn man das kann und ja keine Meinung zu irgendwas vertritt, so wie das Königshaus in Großbritannien auch schön die Klappe zum Brexit gehalten hat. Dass das Volk wahrscheinlich darunter leiden wird, ist nicht wichtig. So lange man sich über die neue Frisur von Herzogin Kate unterhalten und über klein George und Baby Charlotte schmunzeln kann, ist die Welt noch in Ordnung.
vincent schrieb:Was für ein Modell schwebt dir also genau vor? Eine Merkel, die im Grunde genommen das tut, was du von einem guten König forderst. Nämlich mal auf den Tisch hauen und eine Ansage machen, dass man die humanitäre Krise als eines der stärksten Volkswirtschaften auf der Welt schaffen kann. Kein Diktat von oben, sondern eine richtungsweisende Ansage. Dem stellst du gerade eine Entscheidung gegenüber, die sich gegen den ausdrücklichen Willen des Volkes richten soll und diesen nicht respektiert.
Kein Diktat von oben, sondern eine richtungsweisende Ansage? Nein, vielmehr hat sie nur darum gebeten, hm :D
Das Volk wurde nicht gefragt und an all den nun aufkeimenden Neupatrioten kann man erkennen, dass das Volk nicht ganz so bereitwillig war blindlings zu helfen. Humanitäre Hilfe ist wichtig und eine wichtige Verantwortung für Länder wie dieses. Ohne jegliche Fachkräfte, Vorbereitungen, Einrichtungen, oder das Volk dafür abzuholen, allerdings nur Unruheherd, der geistigen Brandstiftern Zündstoff bietet.
Interessant, wenn man bedenkt, dass es kein Diktat von oben war, sondern des Volkes ausdrücklicher Wille.
Aber wenn wir schon dabei sind, ist der Wille des Volkes immer richtig und über jeden Zweifel erhaben? Vor nicht zu langer Zeit, in einem nicht allzu fernen und bisher beliebten Urlaubsland hat das Volk entschieden. Entschieden einen Herrscher zu haben, der nun einzig und allein walten kann, wie es ihm beliebt. Kritische Stimmen werden unterdrückt und verfolgt und Berichterstatter in ihrer Arbeit beschnitten, gar mundtot gemacht, eingesperrt und angeklagt. Dies war der Wille des Volkes und ist auch dieser Wille nicht ausdrücklich zu respektieren und zu unterstützen? Gehe ich bei Dir natürlich davon aus, da Du es schweigend und mit lieblicher Miene von Dir winken würdest, statt als König Deines Volkes, mit der Verantwortung es vor schlechten Dingen zu schützen, auf den Tisch zu hauen und zu sagen "Nein! Mit mir nicht! Selbst wenn es das Volk wünscht, es weiß es nicht immer besser. Manchmal muss man das Volk vor sich selbst schützen und diese Verantwortung trage ich!"
Tja, jetzt wünscht das Volk Hinrichtungen. Geben wir ihm doch Hinrichtungen, immerhin ist es sein ausdrücklicher Wunsch :troll:
vincent schrieb:Wir haben in Deutschland nicht umsonst alleine 15 Ministerposten und ich bezweifle stark, dass gerade du ein Universalgenie bist, der die Kompetenzfelder auch nur annähernd abdeckt.
Ein weiterer Beweis Deiner Unfähigkeit das geschriebene Wort richtig zu erfassen. Wäre ich für eine absolute Monarchie, wäre ich selbst dann nicht auf mich alleine gestellt, sondern hätte ausreichend Berater an meiner Seite. Ich müsste nur eine Entscheidung treffen. Doch das schwebt mir nicht vor.
Eine Vertretung des Volkes, muss natürlich in demokratischer Form existieren, die sich um die Belange des Volkes kümmert. Aber auch ein König, der in der Lage ist, möglicherweise in Form eines Veto-Rechtes, fragwürdige Entscheidungen in erster Substanz zu kippen/ blockieren, könnte durchaus den Willen des Volkes durchsetzen, auch wenn es aus zukünftiger Sicht der Wille des Volkes ist. Denn wie ich gerade Anhand eines Beispieles angeführt habe, weiß das Volk eben nicht immer, was das beste für es ist, so wie es das Volk auch vor geraumer Zeit nicht wusste, als seine Vertreter grausamste Verbrechen an der Menschheit begangen haben, die selbst die grausamsten Monarchen wie Waisenknaben wirken lassen. Nur gut, dass wir jetzt wissen, dass Du Dich schweigend um Deinen Harem gekümmert hättest und ab und an winkend und lächelnd vor die Galerie getreten wärest, um repräsentativ dümmlich zu grinsen :troll:

Ich hingegen würde mir als König meiner Verantwortung für mein Volk bewusst sein und wie ein Vater manchmal auch streng und doch liebend meine Hand schützend über ihm halten, so wie ein Vater sein Kind ebenfalls schützt, aber auch mahnt, wenn es begehrt Unsinn zu wagen.


melden
Anzeige

Lucky Loser Chaos Brawl

13.05.2017 um 17:29
@cognition

HINDERNISSE und Rechtssystem
"Die Würde des Menschen ist unantastbar" so heißt es, wir sollten uns in Einzelfällen aber überlegen, ob man nicht auch seine Würde bewusst zerstören kann.
Hier fällt dein System völlig auseinander. Die Würde des Menschen ist ohne Ausnahmen unantastbar! Wer hier versucht zu mogeln, Ausnahmen vorbereitet, ist komplett auf dem Holzweg. Es geht um fundamentale Schutzrechte der Bürger gegenüber dem Staat bzw. hier dem König. Wer sie in einem Fall verletzt, vergiftet damit den gesamten Geist unserer noch aktuellen Verfassung und macht sie wertlos.

Hier schön weiter demonstriert:
Konsequenzen des mutwilligen Zerstörens der eigenen Würde, wird der Verlust jeglicher Rechte sein. Es obliegt ganz uns, was mit diesen Individuen passiert. Betont werden muss aber nocheinmal, dass nicht nur ein Verdacht vorliegen muss, sondern die Taten stichfest bewiesen sein müssen.
Ade Gewaltenteilung und Rechtsstaat. Willkommen Willkür und Foltermaßnahmen. Eine Straftat wird nie zu 100% geklärt und wirklich jeder Zweifel damit beseitigt werden können. Auch nicht mit deinem tollen Wahrheitsserum, das sowohl in der Theorie als auch in der Praxis nicht funktioniert. Irgendwelche Hollywood-Filmchen bilden nicht die Realität ab. Abgesehen davon ist das Verabreichen solcher Mittelchen nach internationalem Recht als Folter anerkannt. Aber das können wir ja auch umdefinieren, nicht wahr?! Normalerweise müsste man hier wirklich die Keule auspacken, weil es menschenfeindlicher kaum geht..

Zu dem Rest hat @Fedaykin schon einiges richtig angemerkt. Eine Wiederholung spare ich mir.


melden

Lucky Loser Chaos Brawl

13.05.2017 um 17:35
@cognition
Eigentor mein lieber.
Hattest du denn nicht gelesen?
"Paralleluniversum".

Wenn du ordentlicher gelesen hättest, wäre dir folgendes aufgefallen:
Es ist natürlich eine Dystopie - nur eben keine Friede Ruhe Eierkuchen Welt.
Ich hab ganz gut gelesen, nirgends redest du von einem Paralleluniversum. Falls dein ganzer Beitrag aber - wie ich hoffe - satirischer Art war, dann nehme ich meine Kritik zurück.
Fedaykin schrieb:Du willst also  Wissen was der Wille des Volkes ist?  Müsste sich das nicht mal bei den ganzen Wahlen zeigen. Bei diversen anderen Geschichten, Umfragen und Demonstrationen.?
Du hast auch nicht richtig gelesen. Der Kontext war, der von wicht eingebrachte Brexit. In dem Fall kann man den Volkswillen schon feststellen. Ich selbst kann den Volkswillen natürlich nicht erraten.
Fedaykin schrieb:Es klingt Romantisch  Volkes Wille durchzusetzen, aber die Geschichte zeigt uns und auch schon Hobbes wusste es , das sowas in Rein Form ein unregierbarer Haufen würde.  Nix ist gefährlicher als der "Mob" und was er für die "Wahrheit" hält
Doch, der Wille einer einzelnen Person kann gefährtlicher sein. Aber ich plädiere auch nicht für eine Direkte Demokratie, die an der Verfassung vorbei abstimmen soll. So ist die Todesstrafe keine zur Wahl zu stellenden Frage.


melden

Lucky Loser Chaos Brawl

13.05.2017 um 17:36
vincent schrieb:Es geht um fundamentale Schutzrechte der Bürger gegenüber dem Staat bzw. hier dem König. Wer sie in einem Fall verletzt, vergiftet damit den gesamten Geist unserer noch aktuellen Verfassung und macht sie wertlos.
Naja das ist schon der Witz das wir eben "Nicht zwingend die Verfassung brauchen" sondern uns einen Staat gestalten wie wir wollen.

Also sozusagen "Hobbes Traum"


melden

Lucky Loser Chaos Brawl

13.05.2017 um 17:38
@Fedaykin
Ja, König spielen eben. Mit den Auswüchsen, die ich gerade skizziert habe. Wer so groß herumposaunt, sollte eine halbwegs vernünftige Alternative bieten. Wenn ich dann lese, wie Menschenrechte in die Tonne gekloppt werden, halte ich mich eben an die zur Zeit beste Lösung, unser Grundgesetz.


melden

Lucky Loser Chaos Brawl

13.05.2017 um 17:56
Wenigstens ne Kleinigkeit möchte ich zum Entertainment beitragen :)


https://www.youtube.com/watch?v=IjyDrlfdI54&feature=youtu.be


melden

Lucky Loser Chaos Brawl

13.05.2017 um 18:18
vincent schrieb:Ja, König spielen eben. Mit den Auswüchsen, die ich gerade skizziert habe. Wer so groß herumposaunt, sollte eine halbwegs vernünftige Alternative bieten. Wenn ich dann lese, wie Menschenrechte in die Tonne gekloppt werden, halte ich mich eben an die zur Zeit beste Lösung, unser Grundgesetz.
Nun auch in einer Monarchie kann man Grundsätzlich die Meschenrechte etc achten.

ES ist viel mehr eine Chance Dinge zu Beschleunigen. Einzige Voraussetzung einen Menschen zu haben der das Allgemeinwohl im Auge hat.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lucky Loser Chaos Brawl

13.05.2017 um 18:54
@Gucky76
Du kriegst Besuch von den gierigen Möbiusbrüdern und der Gema

Youtube: Rio Reiser - Koenig von Deutschland (Official Video) (VOD)

und natürlich ans Nachtflugverbot für Pollen


melden

Lucky Loser Chaos Brawl

13.05.2017 um 19:06
vincent schrieb:Kannst du dann aufhören die Sprüche von anderen zu klauen? Das ist nicht sehr originell. :troll:
Den Beitrag kannte ich vorher gar nicht da ich den Smalltalk Thread nicht verfolge aber wenn mans genau nimmt haben doch den Spruch letztlich alle vom besagten Film abgekupfert. :tv:
vincent schrieb:Ja, und mit solchen Phrasen hast du heutzutage nicht mal bei einer Miss-Wahl eine Chance.. zumindest außerhalb der USA. :'D
Sei dir da mal nicht so sicher. Ein wirklich guter König kennt sein Volk und weiß was es braucht. :king:


melden

Lucky Loser Chaos Brawl

13.05.2017 um 19:21
Youtube: Roger Miller - King of the Road - With Lyrics!


Tja wenn wir schon Video Clashen über das Thema König.

wenn schon nicht König von Deutschland, dann wenigtens König der Straße..


was würde ich noch machen? Endlich die Chemtrails verbieten, oder im Falle von Nichtexistenz den Believern "Helfen"

Anbei noch ein paar Zitate die für mich als Monarch sprechen


Der Mensch ist des Menschen Wolf.

Thomas Hobbes



Und es ist gut wenn der Leitwolf alles unter Kontrolle hat


Die Demokratie ist in Wirklichkeit nicht mehr, als die Aristokratie der Redner.

Thomas Hobbes


melden

Lucky Loser Chaos Brawl

13.05.2017 um 19:47
@der_wicht
Kein Diktat von oben, sondern eine richtungsweisende Ansage? Nein, vielmehr hat sie nur darum gebeten, hm :D
What? Wovon redest du? Willst du hier ernsthaft die Flüchtlingspolitik besprechen und so tun, als wollte Merkel die Situation oder unterstellen, dass es der Volkswille war, der die Umstände in Syrien, Irak und Afghanistan geschaffen hat, der uns vor eine Tatsache stellte? Wie hätte man damit sonst umgehen sollen? Nein, wir schaffen das nicht? Also sich hinstellen und kapitulieren. Man hat zwar spät reagiert, aber man hat reagiert.

Erdogan nun als Beispiel für dein Anliegen zu bringen ist echt eine Frechheit. Der Mann führt sich eben wie ein König auf, der neue Sultan vom Bosporus. Genau das passiert eben, wenn ein Amt zu viel Macht bekleidet. Die Wahlen als Wille des Souveräns heranzuziehen, ist schon durch die vorab aufgeweichte Gewaltenteilung und der Unterdrückung der Medien mehr als gewagt.

Aber egal, das wird mir zu konkret. Irgendwie vermisse ich immer noch überhaupt nur einen inhaltlichen Ansatz von dir, wo du Universalgenie doch derjenige bist, mit dem uns alle viel bessere Zeiten erwarten. Es kommt einfach nichts.. und mir das vorzuwerfen, wäre zwar korrekt, aber ich gab all die Versprechen auch nicht. Was nicht heißen soll, dass ich politisch keine Meinung habe. Ich betrachte es nüchtern und versuche mich in Offenheit und Authenzität zu üben. Die beiden Punkte, die mMn für das politisch leider etwas zweifelhafte Bild in Deutschland gerade Hauptursachen sind. Die Verdrossenheit der Menschen, weil sie den Politikern nicht trauen, die ihrerseits mehr für den Machterhalt Sorge tragen als für die Umsetzung ihrer Wahlversprechen. Dagegen kann nur mehr und ehrliche Kommunikation helfen.
Was ich von einem König also erwarten würde, wäre statt dem Geschwätz, das wir hier - bis auf fedaykin - erleben durften, einfach mal einzustellen.
Von den Bürgern erwarte ich aber auch mehr, mehr Interesse und Einbindung in politische Prozesse und eine größeren Informationshunger. Eine mögliche Umsetzung wäre in Form von "Wahl-Führerscheinen" möglich. Rechtlich sehe ich da keine großen Probleme und die Ausgestaltung sollte derart sein, dass man die mindesten Voraussetzungen, ähnlich wie bei der Einbürgerung, erfüllen muss.

Ein Hauptanliegen muss sein, den sozialen Frieden in Deutschland zu bewahren. Mehr als die Hälfte der Deutschen sieht den sozialen Frieden in Gefahr und knapp 85% Zweifeln an der gesicherten Rente. Das sind ziemlich beunruhigende Zahlen. In Finnland hat das Grundeinkommen-Modell vor einigen Monaten angefangen mit 560€ bedinungslosem Einkommen. Für Deutschland mit geringeren Lebensunterhaltskosten ist das zwar noch weniger, aber sichert ein Existenzminimum und schützt weitestmöglich die Würde aller, ohne den Anreiz abzuschaffen, eine Arbeit oder nur ein Nebenjob anzunehmen, mit der man zur Zeit oft auf das gleiche Einkommen gelangt.

Was würde ich von einem König noch erwarten. Mehr aus meiner Überzeugung die Abschaffung aller Privilegien von institutioneller Religion, an erstere Stelle die Kirche. Förderung von Forschung und Entwicklung, insgesamt dem Bildungswesen, Lockerung des Gentechnikgesetztes und vieles mehr.


Wie man sieht, wäre ich ein miserabler König. Also wählt mich nicht! Oder aber wählt mich und lasst mich eben keinen Schaden anrichten. Ich brauche auch keine Millionen und Abermillionen an Steuergeldern. Die Drogenpreise sind auf einem Tiefstand und die zwei, drei Frauen werden sich schon finden! :D


melden

Lucky Loser Chaos Brawl

13.05.2017 um 19:48
Wobei, der Sommer steht an. Ich ergänze um ein Bikini-Verbot für fette Frauen.


melden

Lucky Loser Chaos Brawl

13.05.2017 um 19:49
Ich bin raus. Leider kam mir der Brawl sehr unpassend. Deswegen werfe ich die Flinte ins Korn und steige aus.


melden

Lucky Loser Chaos Brawl

13.05.2017 um 19:54
:rock:

Youtube: RUN DMC - Down With The King (Video)


melden

Lucky Loser Chaos Brawl

13.05.2017 um 20:02

Yay. Ein paar User waren dann doch noch da

g6011619998




Das war's! Die Keilerei hat ein Ende gefunden. Danke an die aktiven Teilnehmer für die unterhaltsame Show. Stimmt nun in der Umfrage für Euren Favoriten ab: Umfrage: Lucky Loser Chaos Brawl - Wer war besser? (Beitrag von Aldaris) Das Endergebnis wird spätestens am 17.05.2017 hier veröffentlicht.




Erinnerung an die Juroren:  @AlexR @Kältezeit @micinima @Mittelscheitel @Ayanna - Eure Bewertung reicht Ihr bitte spätestens zum 16.05 bei @Dr.AllmyCoR3 ein. Ich verweise nochmal auf den Hinweis zu den Vorgaben zu den Bewertungen: Beitrag von Aldaris, Seite 1 Fragen stellt Ihr einfach im Jury-Thread.



360-state-run-schools-to-be-closed-in-ma


melden

Lucky Loser Chaos Brawl

16.05.2017 um 20:41
Liebe Juroren,

@AlexR 
@Kältezeit 
@micinima 
@Mittelscheitel 
@Ayanna

alles ist da. Alle warten. Also lösen wir das Ganze heute schon auf. Ihr habt bis 21:15 Uhr Zeit, Eure Ergebnisse zu posten. 


melden

Lucky Loser Chaos Brawl

16.05.2017 um 20:48
Clash of Allmy 2017
Lucky Loser Chaos Brawl

Bewertung

Hallo,

Ein wirklich schöner Brawl ist zuende gegangen und es wird Zeit das Spektakel zu bewerten.
Ich werde die zu vergebenen 80 Punkte zusammen auf die Teilnehmer aufteilen. Stil und Argumentation sind also zusammen. Punkte gibt es für: Fedaykin, der_wicht, vincent, Libertin, Warhead, gucky76, Cognition, Dini1909

Legen wir los.
Schön gestartet von der_wicht und vincent. Cognition musste wohl erst noch seinen ellenlangen Post für den nächsten Morgen überschlafen. So wurde es erst ein Clash zwischen den anderen Beiden. der_wicht hier am Beginn etwas stärker als vincent da die Schlagfertigkeit meiner Meinung nach enorm war. Die Mischung aus ernsthaften Argumenten und Humor war ebenso top.
Als man dachte Cognition fällt nicht mehr ein als eine Begrüßung gabs zum Brawl-Frühstück erstmal eine hartgekochte Textwand die wirklich schwer zu verdauen war. Und endlich erschienen auch einige der anderen Brawlteilnehmer und es wurde langsam richtig interessant. Cognition bot mit den Vorstellungen seiner Regierung eine breite Angriffsfläche und Fedaykin stürzte sich, die Abwesenheit von der_wicht ausnutzend, mit Feuereifer darauf. Ein Klasse Feuerwerk der Argumente das mir persönlich am besten gefallen hat. Dini1909 und Libertin fanden so gut wie gar nicht statt.
Kurz vor Schluss, als ich dachte es kommt niemand neues mehr hinzu überraschte mich gucky76 mit einem wirklich gut gemachten Video. Hat mich sehr unterhalten. Wäre das zum Start gekommen und dann mehr Beiträge zu den Meinungen der anderen hätte gucky76 hier sicher mehr abräumen können. Es war jedenfalls mehr Mühe als Warheads Videobeitrag.
Ich musste mich bei der Punktevergabe sehr quälen. Zu gut war der Fight zwischen den 4 besten: Fedaykin, der_Wicht, vincent und Cognition. Und das ist auch meine Reihenfolge bei den Punkten die wie folgt lautet:

Fedaykin: 20
der_wicht:15
vincent:15
Cognition:10
gucky76:8
Libertin:5
Dini1909:5
Warhead:2

Mein Fazit:
Dieser Brawl hat mich wirklich sehr unterhalten und ich fand er hat den Clash etwas aufgelockert. Die meisten haben hier echt super gekämpft und alles gegeben. Ich danke euch wirklich für eure Mühe.


melden

Lucky Loser Chaos Brawl

16.05.2017 um 20:52
Bewertung des Brawls 

Liebe glückliche Verlierer :D

Zu allererst,es hat Spaß gemacht!
Teilweise war es super unterhaltsam.

Allerdings,mit Koks und Nutten oder Milch und Honig gewinnt ihr nicht meine Stimme :D
Wo waren die ausschlaggebenden Argumente?
Schokolade,Gummibärchen oder Nüsse,wer das verspricht, würde 100 mal meine Stimme bekommen :D


Kommen wir zum fast ernsten Teil,

Trommelwirbel bitte!


DIE BEWERTUNG :D

@vincent
Wow!
Ich bin positiv überrascht, wüsste ich nicht, das du ein ganz schöner Quatschkopf sein kannst,hätte Ich dich fast zum Sieger gewählt!
17 Punkte für dich

@Libertin
Leider hast du mich nicht so ganz überzeugt,wären wir bei GNTM, hätte Ich heute leider kein Foto für Dich.
Allerdings bin ich mir sicher,Du kannst es besser!
10 Punkte! 

@gucky79
@Warhead
Ihr bekommt jeweils 5 Punkte von mir, Videos sind immer gut :D


@Fedaykin
Du hast gute Argumente geliefert!
Heute habe Ich ein Foto für dich, weiter so!
10 Punkte :D

@cognition
Du hattest Klasse Gliederungn und hast toll mach aussagekräftigeh Argumenten gesucht!
15 Punkte dafür

@der_wicht
Ich mag deine Art dich auszudrücken,du hast Klasse und unterhaltsam Argumentiert, Daumen hoch!Gefällt mir!18. Punkte

Sooooo
Ich hoffe ich hab mich jetzt nicht verzählt!

Dankeschön ihr Lieben für die unterhaltsamen Stunden!


melden

Lucky Loser Chaos Brawl

16.05.2017 um 20:52

Meine Bewertung zum „Lucky-Loser-Brawl“ oder:



„Wer war weniger kacke als der restliche, ausgeschiedene Rest?“








@der_wicht: predigt die konstitutionelle Monarchie, gibt sich volksnah, jugendlich und gutaussehend – ein völlig überzogenes Selbstbild also, welches sich über den gesamten Clash zieht. Er bleibt authentisch und sich und seinem Konzept treu.

Schön auch der kurze Exkurs zum Brexit, um seine Argumentation zu untermauern. Nicht schlecht auch das Beispiel der Türkei, das aufzeigen soll, dass das Volk vielleicht doch nicht immer die beste und richtige Entscheidung fällt.


@vincent: parlamentarische Monarchie, Koks und Nutten. Predigt absolute Bescheidenheit – außer bei der Größe der Möpse mag er nicht sparen. Auch hier lässt sich eine gewisse Authenzität vermuten.

Übrigens, um Ehen zu zerstören, muss man nicht Gott spielen. Man braucht eigentlich nur’n dickes Ding in der Hose, dann läuft das von alleine.

Bikiniverbot für fette Frauen? Hier hättest du beinahe meine Stimme bekommen.

@cognition: ein sehr schöner Einleitungstext, nette Idee und echt gut geschrieben, aber all das klang mir zu utopisch und realitätsfern. Wäre die Frage gewesen, wer der beste Guru ist, ich hätte wohl für dich gestimmt.
Die Punkte sind schön herausgearbeitet, mich hat es aber nicht überzeugt. In einer Welt, in der alle gleich sind, alle die gleichen Startbedingungen und Chancen haben, möchte ich nicht leben – am Ende bleibt weniger für mich übrig.

@Libertin: Ausgrenzung der Reichsbürger durch Bau einer Mauer. Predigt Milch und Honig. Also wie jeder 0815-Politiker auch. Irgendwie kam da leider nicht so viel.

@Fedaykin: fähige Minister, Volksabstimmungen, die jedoch keine politische Relevanz hätten, Reiche stärkern besteuern, Ärmere steuertechnisch entlasten.
Klingt alles nicht schlecht, Herr Wagenknecht.

Du hast sehr gut argumentiert und versucht, deine Gegner und deren Positionen auszuhebeln. Fand es aber ein wenig … trocken zu lesen. Ist aber eben eine Geschmackssache.

@Gucky76: wow, ein Video!

@Warhead: Krass. Noch einer mit nem Video!

@Dini1909 lass ich aus meiner Bewertung raus, da sie kurz vor Ende dieses Brawls ausgestiegen ist.





Am Ende gewinnt :wicht: in meiner Bewertung knapp vor Vincent und Fedaykin, da ich hier nicht nur die Leistung aus diesem Clash einfließen lasse, sondern generell die Motivation über den gesamten, bisherigen Clashzeitraum hinweg, Plus den Unterhaltungswert, den dieser User innehat.


Außerdem finde ich nicht, entgegen einiger anderer Meinungen, dass er nicht gut getrollt hat. Er trat von Anfang an sehr streitbar auf, verteilte Ohrfeigen in jede Richtung und gab dem Clash, zumindest am Anfang, die nötige Würze, bis sich die anderen Teilnehmer dann auch langsam mal auskästen und in den Clash bequemten.

Wer Wicht als König wählt, weiss eben auch, worauf er sich einlässt. Er mimt nicht den symphatischen Herrscher, sondern zeigt sehr offen, dass er Ecken und Kanten besitzt, hat zwar ein Blatt vor dem Schniedel, nimmt hingegen aber keines vor den Mund.

Ich finde, Ehrlichkeit währt am Längsten. Und ist am Unterhaltsamsten. Deshalb lautet meine Punkteverteilung wie folgt:



Punktevergabe:

der_wicht:  24
Vincent: 19
Cognition: 12
Libertin: 8
Fedaykin: 15
gucky76: 1 Trostpunkt
Warhead: 1 Trostpunkt


Also zieh das dürftige Kleeblatt aus und nimm das wuchtige Szepter in Empfang!

ab33ff9bc7 c55fa296a0 DSC 0161



Demjenigen, der letztlich weiter kommt, wünsche ich viel Erfolg beim weiteren Clash. Danke, dass ihr euch alle nochmal die Zeit genommen habt, um erneut anzutreten.

giphy.gif38-grid1


melden
Anzeige

Lucky Loser Chaos Brawl

16.05.2017 um 20:52
Bewertung des

Lucky Loser Chaos Brawl



Thema: „Was würdet ihr tun, wenn ihr der König von Deutschland wäret?“


So, da ist sie nun, die ultimative Chance für die Verlierer der ersten Runden des legendären Allmystery-Clashes.
Die Möglichkeit, in einem Gemetz... äh, Brawl alle seine Gegner zu vern.....ups, ähm auszustechen und eine fulminante Rückkehr in den regulären Clash zu erreichen.
Nachdem mysteriöse Kräfte viele Clasher in der vergangenen Woche von ihren Clashes abgehalten haben und sie dadurch offiziell verloren, haben die Orga-Magier den Brawl beschworen, der nun tatsächlich von 8 Brawlern besucht wurde.
Sie stellten sich der Frage, was sie denn tun würden, wenn sie König von Deutschland wären.

Da ich viel geschrieben habe, kommt der Großteil in einen Spoiler. Wer also mag, kann gleich zur Punktevergabe springen :)


 Spoiler
Für mich als Jury stellte sich der Verlauf des Brawls grob folgendermaßen dar: Trolling, gefolgt von  Diskussion und abschließend Entertainment.

Einen teaserartigen Einstieg machte @cognition mit vagen, aber durchaus vielversprechenden Versprechen, die jedoch in diesem ersten Post nicht näher erläutert wurden.

Und dann der Auftritt des wichtes. Mit gwichtigen Worten stellt er sich als der ultimative Herrscher dar, der auch dem Volke unter seiner bekannten herrschenden Hand Dekadenz verspricht.

Dies schien wohl den anderen zunächst die Sprache verschlagen zu haben, den @der_wicht fleht sie geradezu in einer @-Orgie an, sich an dem Spektakel zu beteiligen.

Tatsächlich ruft dies @vincent auf den Plan, der in einem kurzen Post knallharte Ehrlichkeit und Egoismus beweist. Was ihn in einem Topf mit gewissen Trümpfen aus den USA wirft.
Es folgt ein „liebevolles“ Geplänkel zwischen @der_wicht und @vincent, in dem die Funktionalität von Landgurken und die Blendefähigkeit von wichten erörtert wird.
In diesem Geplänkel geht es tatsächlich nicht um konkrete Pläne für das Land, das es zu regieren gilt, sondern es werden vielmehr die Makel des Anderen präsentiert.

Im weiteren Verlauf entscheidet sich @der_wicht nun etwas ernsthafter an das Thema heranzugehen. Am Beispiel von @vincent zeigt er auf, was ein parlamentarischer König ist: Eine Marionette ohne echte Macht, aber ein Steuergeldergrab – was sogar mit einem Link belegt wird.
Zahlen und Fakten – hat @der_wicht aus seiner Niederlage gelernt?

Jetzt kehrt @cognition aus der Vorbereitungsphase zurück. Dass sich vorbereitet wurde, kann man an der Aufmachung des Postes sehen: lang. Gegliedert. Formatiert. Inhalt. Ein regelrechtes Referat, was die Grundlage der folgenden Diskussion wird. Am Ende des Postes wird mit Zitaten gar auf die Kontrahenten eingegangen.

Unabhängig von der vorangegangenen wall of text scheinen zwei weitere zukünftige Desp.... äh angehende Herrscher auf den Plan zu treten. @Fedaykin hat tatsächlich ein plausible Ausrede für sein spätes Erscheinen parat, und man erfährt, wie mit den Darstellern der modernen „Brot und Spielen“ zu verfahren sei.
Kurz darauf können wir unsere erste weibliche Regentin begrüßen, die mitten im Mai mit brennenden Christbäumen zu tun hat....Mit knappen, angerissenen Stichworten erklärt auch sie, was sie als Herrscherin dem Lande Gutes tun würde.

@der_wicht zeigt Präsenz und reagiert auf jeden zukünftigen Herrscher und Pläne.
Nachdem ein weiterer potentieller Regent seine Pläne abgeliefert hat,  kehrt @vincent aus seiner Pause zurück und nimmt zunächst seine Fehde mit @der_wicht  wieder auf. Auch hier erfahren wir wieder Inhalt, auch @vincent zeigt die Eigenschaften eines Monarchen und den Unterschied des Monarchen zu einem Politiker klar und verständlich auf. Desweiteren reagiert auch @cvincent auf einige Posts sseiner „Vorredner“.

@cognition reagiert auf @vincencts Vorwurf, er würde eine Dystopie beschreiben mit dem Hinweis, dass die Orga(-Magier) ein Paralluniversum vorgegeben haben. Im späteren Verlauf sehen wir, dass @vincent auf diesen Hinweis nicht eingeht, dennoch macht er sich die Mühe und zerpflückt @cognitions Beitrag ziemlich genau.

Und damit sind wir  mitten im ernsthaften Teil der Diskussion.
@Fedaykin unterteilt seinen Post in zwei Teile des öffentlichen Lebens, und erklärt was er in diesen Hinsichten ändern möchte. Allerdings lässt er sich bereits im nächsten Post bereits auf Aussagen anderer Brawler ein und trägt dazu seinen Teil zur Diskussion bei. Vor allem @cognitions Ausführungen wecken sein Interesse und er macht sich die Mühe, viele von @cognitions Ideen auf reale Machbarkeit zu überprüfen.
Und erst jetzt widmet er sich wieder seinen eigenen Plänen, seiner eigenen Agenda.

@cognition indes begibt sich auf den Pfad der Rechtfertigung, erklärt manches von @Fedaykin unrealistisch Dargestellte damit, dass die Orga(-Magier) ein fiktives Szenario vorgaben, in dem die „Regeln der echten Welt nicht gelten“.

Bevor es zu dem unterhaltsamen Ende geht, stellen sich @vincent und @Fedaykin noch dem unangenehmen Thema Willkür, Menschenwürde und Recht. Beide kommen zu dem Konsens, dass es gefährlich sein kann, zu grundlegende Dinge zu verändern und beispielsweise im Grundrecht verankerte Punkte zu ignorieren.

@gucky79 punktet tatsächlich mit einem selbstgemachten Video in dem er singt, was er machen würde, wenn er König von Deutschland wäre, und bedient sich dabei gnadenlos bei Dingen, die im Brawl zur Sprache kamen und auch bei Klischees aus dem Mysterybereich. Ich finde, das muss wirklich richtig gewürdigt werden. Bravo! Ich hab mich sehr amüsiert.

Eine honorable mention an @Warhead, der sich mit dem Originalsong „König von Deutschland“ meldet.

@Fedaykin mischt mit beim fröhlichen „Videoclashen“ und beschließt seine Teilnahme am Brawl mit passenden Zitaten.
Währenddessen wartet @vincent immernoch auf „inhalliche Ansätze“ von @der_wicht, räumt aber ein, dass er selbst dazu auch nicht so in der Lage ist. Er beschließt seine Teilnahme am Brawl mit ehrlichen, klaren wünschen an einen König, aber auch an das Volk. Nüchtern betrachtet er die akuelle Situation in Deutschland und „spricht“ Wünsche aus, wie man diese konkret ändern könnte.
Für mich tatsächlich der ernsthafteste und weiseste Beitrag in diesem Brawl.


Bevor ich zur Punktevergabe komme, erst mal Danke an alle, die hinter den Spoiler geschaut haben und bis hierher durchgehalten haben. Da der Brawl ja auch eher nicht ganz so ernst gemeint ist, habe auch ich mir erlaubt, meine Bewertung etwas lustiger zu gestalten. Sollte jemandem damit irgendwie auf die Füße getreten sein, möchte ich mich in aller Form dafür entschuldigen und ggf. auch eine Sperre akzeptieren, wenn ich tatsächlich gegen Regeln verstoßen haben sollte.
Nun denn, die Punkte:

@vincent war mit 15 Beiträgen der aktivste im Brawl, hat neben seiner knallharten  Ehrlichkeit auch viel über das Thema nachgedacht und meiner Meinung nach vorbildlich diskutiert. Daher Höchstpunktzahl                                                                     13 Punkte


an ihn.
@der_wicht hat mit 11 Beiträgen ebenfalls gut mitgemischt, und erhält daher ebenfalls
                                                                                                                                                                   13 Punkte.
@Fedaykin ist mit 10 Beiträgen dabei, hat sich mit gutem Hintergrundwissen gezeigt, dies bringt ihm 13 Punkte
ein.
@cognition gab 6 Beiträge zum Besten, davon einer ein wirklich sehr gut ausgearbeiteter Text. Allerdings ließ er sich von fedaykin etwas in die Ecke drängen und rechtfertigte seine Ideen mit Herzblut. Für ihn gibt es daher                                              10 Punkte
@Dini1909 hatte aufgrund von brennenden Christbäumen 2 Posts im Brawl, einer davon beschäftigte sich mit dem Thema. Sie erhält
                                                                                                                                                                   8 Punkte
von mir.
@Libertin hat ebenfalls 2 Posts verfasst, und musste sich dem Vorwurf des Phrasenklaus stellen.
Es gibt                                                                                                                                                          8 Punkte.
@gucky79 hatte einen einzigen Post, aber der hatte es in sich. Manchmal sagt ein (Karaoke)Song mehr als tausend Worte, und es war wohl selbstgemacht! Dafür vergebe ich glatte Höchstpunktzahl:
                                                                                                                                                                  13 Punkte
@Warhead erschien mit einem Post, und trug damit ebenfalls zur musikalischen Untermalung des Brawls bei. Da es nicht mehr wurde, gibt es hier                                                                                                                                                        2 Punkte.


Mir hat der Brawl auch sehr Spass gemacht, dennoch ist es etwas stressig, mehrere User auf einmal zu bewerten. Von daher werde ich mich gerne wieder zu den normalen Clashes begeben.
Allen Teilnehmern des Brawls viel Glück -

Eure Ayanna :)


melden
191 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt