weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mündlicher Arbeitsvertrag

20 Beiträge, Schlüsselwörter: Arbeit, Arbeitsvertrag, Kündigungsfrist

Mündlicher Arbeitsvertrag

19.02.2015 um 19:59
Hallo habe eine Frage zum Thema Arbeitsvertrag.

Meine Partnerin hatte befristete Arbeitsverträge. Jeweils bis mai.

Im Mai 2014 wurde dieser um ein weiteres Jahr verlängert. Allerdings nur mündlich. Die Jahre vorher wurde er immer schriftlich verlängert. D.h. jetzt arbeitet sie ohne Vertrag oder?
Bedarf es jetzt einer Frist oder kann sie ihre Arbeit direkt beenden und nicht mehr arbeiten kommen?


melden
Anzeige
blue_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mündlicher Arbeitsvertrag

19.02.2015 um 20:09
Gab es Zeugen bei der mündlichen Verlängerung? Wenn nicht, soll sie es sich dringend schriftlich bestätigen lassen, wegen der Erinnerungslücken, die in solchen Fällen gerne auftreten.
Da stehen dann auch die Fristen drin.

Wobei, wenn sie aufhören möchte, könnte es ein Vorteil sein, wenn es keinen schriftlichen Vertrag gibt. Es könnte halt Ärger ums Geld entstehen. Wenn, dann sollte sie erst aufhören, wenn der Lohn für den Februar da ist.


melden

Mündlicher Arbeitsvertrag

19.02.2015 um 20:12
@blue_
Nein es war niemand mit im Büro.

Im Mai 2014 hätte er sich in einen unbefristeten Vertrag umwandeln müssen da dreimal verlängert. Das wollte der chef wohl gerne umgehen.
Sie ist in keiner Gewerkschaft und ein Tarifvertrag findet auch keine Anwendung.


melden

Mündlicher Arbeitsvertrag

19.02.2015 um 20:23
@5ting

Ich denke, es wäre sinnvoll, wenn deine Freundin sich einen schriftlichen Arbeitsvertrag geben lässt.

Denn mündlich, ohne Zeugen, da kann der Arbeitgeber ja jederzeit ,,tschüss" sagen, glaube ich.


melden

Mündlicher Arbeitsvertrag

19.02.2015 um 20:35
@Kc
Naja das wäre schlecht XD
Sie kann woanders anfangen. Da sind die Arbeitsbedingungen deutlich besser.
Deshalb die Frage ob es eine Frist zur Kündigung in diesem Fall braucht.


melden

Mündlicher Arbeitsvertrag

19.02.2015 um 20:55
@5ting

Schau dir mal den Link an, könnte helfen:

http://www.hensche.de//Rechtsanwalt_Arbeitsrecht_Handbuch_Arbeitsvertrag.html


melden

Mündlicher Arbeitsvertrag

19.02.2015 um 21:29
@5ting
Meines Wissens nach gilt das, was im alten Rom schon galt: pacta sunt servanda. Verträge sind einzuhalten. Und weiterhin gibt es meines Wissens nach nur eine Art von Vertrag, bei dem mündlich und per Handschlag nicht reicht, und das ist der Kauf einer Immobilie.
Allerdings gibt es, so wie du das beschreibst, mit Sicherheit Probleme mit der Nachweisbarkeit. Von beiden Seiten.
Vom Grundsatz her würde aber deine Partnerin den bestehenden Vertrag brechen, wenn sie jetzt einfach nicht mehr arbeiten geht.


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mündlicher Arbeitsvertrag

19.02.2015 um 21:32
Das mag total verwegen klingen, aber ich würde die Frage mal in einem Forum für Arbeitsrecht stellen.


melden

Mündlicher Arbeitsvertrag

19.02.2015 um 22:47
@Hawkster

Das dürfte seine Frage beantworten.

Allerdings fände ich persönlich ja mündliche Verträge viel zu unsicher.
Ich denke, im Zweifelsfall kann der Arbeitgeber dann einfach sagen (gut, hier WILL die Angestellte ja das Arbeitsverhältnis beenden):,,Wir haben gar nichts fest abgeschlossen. War alles nur auf Probe, da hat der Herr/die Frau das wohl falsch verstanden."

Und zack hat man keine Arbeit mehr.

Ich hab zwar auch erst einen (Neben)Job gehabt, aber einen schriftlichen Arbeitsvertrag hab ich mir trotzdem geben lassen. Das hat ja nichts mit Misstrauen in den Chef zu tun, es ist eine Sicherheit.


melden

Mündlicher Arbeitsvertrag

19.02.2015 um 22:51
@Kc

In denn Link steht ja auch, dass man sich zumindest die Rahmenbedingungen schriftlich bestätigen lassen sollte. Im Fall seiner Freundin würde der mündliche, befristete Vertrag auch automatisch in einen unbefristeten Vertrag umgewandelt. Befristete mündliche Arbeitsverträge sind ungültig... soweit ich das verstanden habe.


melden

Mündlicher Arbeitsvertrag

20.02.2015 um 00:14
@5ting

Verstehe ich das richtig, der Chef deiner Partnerin wollte ihr ein viertes Mal einen befristeten Vertrag geben, weil das aber nicht rechtens gewesen wäre, wie du sagst, hat er mit ihr diesen Vertrag lediglich mündlich geschlossen? Natürlich gilt dieser mündliche Vertrag nicht.

Dadurch, dass sie nach Ablauf des letztmöglichen, befristeten Vertrages weiterhin zur Arbeit erschienen ist, wurde nunmehr ein unbefristeter Arbeitsvertrag geschlossen, der den gesetzlichen Vorgaben unterliegt. Das betrifft auch die Kündigungsfristen.

Deine Partnerin sollte sich mal schlau machen, unter welchen Tarifvertrag ihr Arbeitsverhältnis fällt. Bekommt sie raus, wenn sie in Erfahrung bringt, welche Berufsgenossenschaft zuständig ist.

Dann würde ich empfehlen, sich einen Beratungstermin beim Arbeitsgericht geben zu lassen. Soweit ich weiß, ist der sogar kostenlos.


melden
melden

Mündlicher Arbeitsvertrag

20.02.2015 um 14:22
@5ting

Wenn ich das richtig verstanden habe würde sie gerne eher aus dem Vertrag um eine andere Stelle anzunehmen. Dann steht Aussage gegen Aussage. Da es keine Zeugen gibt kann sie genau so gut behaupten der Vertrag wäre nur bis bspw. heute geschlossen.
Also ist ein schriftlicher Vertrag für beide Seiten immer besser, dann weiß man woran man ist.

Ich habe mal gelesen, dass ein Vertrag nach 2-maliger Verlängerung automatisch als unbefristet einzustufen ist, dann sieht die Sache anders aus und die gesetzlichen Kündigungsfristen müssen eingehalten werden.


melden

Mündlicher Arbeitsvertrag

20.02.2015 um 14:39
@Barnaby

es gibt zwei arten von befristungen.

eine begründete befristung, wie krankheitsvertretung oder ähnliches, diese art der befristung kann man theoretisch bis ins unendliche machen.

dann

die unbegründete befristung die kann man bis zu 4 mal aber maximal 2 jahre lang gestalten.
das bedeutet 4mal 1/2 jahr oder 1 mal 2 jahre oder 2 mal 1 jahr.


melden

Mündlicher Arbeitsvertrag

20.02.2015 um 14:41
@dasewige

Dann muss man nur noch wissen um welche Art es sich hier gehandelt hat..............


melden

Mündlicher Arbeitsvertrag

20.02.2015 um 18:32
@Barnaby
@dasewige

War es nicht so, dass es keinerlei schriftlichen Vertrag gibt?


melden

Mündlicher Arbeitsvertrag

20.02.2015 um 18:46
Das war ein ganz normal befristeter Vertrag jeweils für ein Jahr. Nur im letzten Mai gab es keinen neuen. Dieser hätte eh unbefristet sein müssen.
Der chef meinte nur er macht einen neun Vertrag fertig was aber nie passierte.


melden

Mündlicher Arbeitsvertrag

20.02.2015 um 18:56
Sag ich doch @5ting das derzeitige Arbeitsverhältnis deiner Partnerin ist unbefristet. Ob mit oder ohne Vertrag ist völlig egal.


melden
Anzeige

Mündlicher Arbeitsvertrag

21.02.2015 um 10:39
@emz

über einen vertrag habe ich mich nicht geäußert, sondern nur über die vorschriften einer befristung.


melden
259 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden