Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Tablet zurückgesetzt - Passwort vergessen :/

3 Beiträge, Schlüsselwörter: Tablet, Asus, Werkseinstellung, Google Konto
Diese Diskussion wurde von Fennek geschlossen.
Begründung: geklärt :ok:
Seite 1 von 1

Tablet zurückgesetzt - Passwort vergessen :/

22.12.2019 um 16:28
Hallo,

Ich habe ein Asus Tablet, welches ich gestern zurückgesetzt habe.

Dabei handelt es sich um ein Asus ZenPad - Z 300 M (P00C)

Beim wiedereinschalten wollte das Tablet jetzt ein Google Konto, von dem ich überhaupt nichts mehr weiß, weder Kontoname noch Passwort.
Gegoogelt habe ich jetzt sehr lange über das Thema und schon einiges ausprobiert.

Ich habe im Tablet bei der Anmeldung über die Funktion Passwort vergessen, 2 Google mails angezeigt bekommen. Auf eine Google mail habe ich das alte Passwort geändert, das Tablet nimmt aber das geänderte Passwort nicht an. Ich habe viele Hinweise gefunden, das ich 72 Stunden warten muss.

Das Tablet zeigt mir außerdem als wiederherstellungs Möglichkeit ein ehemaliges Handy von mir an, das ich mittlerweile nicht mehr besitze :/

Meine Fragen an euch wären....

Wird das geänderte Passwort erst nach 72 Stunden freigegeben und vom Tablet angenommen, ist das korrekt?

Gibt es eine Möglichkeit die Google mail Aktion zu umgehen und somit das ganze zu beschleunigen, damit ich mein Tablet wieder nutzen kann?

Was mache ich wenn "nichts funktioniert" ?! Kann ich das Tablet irgendwohin geben zur Reparatur und lohnt sich das / was kostet das ca. ?

Vielen Dank für eure Hilfe!



IMG 20191222 160522


melden
Anzeige

Tablet zurückgesetzt - Passwort vergessen :/

22.12.2019 um 21:54
@SilentABT1
Willst du es überhaupt wiederherstellen?


Hast du versucht, nach dem PW zurücksetzen, dich einzuloggen (zB über den PC), um Tippfehler auszuschließen?


melden

Tablet zurückgesetzt - Passwort vergessen :/

12.01.2020 um 22:01
Hallo,

Das Problem ist gelöst, der Weg war kein leichter...

Google hat mit dem Android-Geräteschutz/Google-Konto Sperre sicher eine sehr gute Lösung gefunden, bei Diebstahl o. Verlust die Daten zu schützen. Kann aber auch zum schlimmsten Feind werden, wenn man das erste Anmeldekonto nicht mehr weiß.

Ich habe bei verschiedene Reparaturdienste angerufen und diese waren im grunde alle desinteressiert, wollten oder konnten nicht helfen.
Ich habe bei Google angerufen und nach fast eine Stunde Frage/Antwort Spiel ging das ganze ergebnisslos zu ende. Nichtmal ein Anruf beim Hersteller selbst hat eine Lösung gebracht.

Ich war drauf und dran das Tablet in die Mülltonne zu legen.

Dann habe ich einen Reparaturdienst in Berlin gefunden, angerufen und die hätten das Problem für 49€ incl. Versandkosten gelöst.

Es gibt allerdings wie fast immer eine Hintertür. Die Spracheingabe für Sehbehinderte.
Das ganze hat fast 3 Stunden gedauert, letztendlich aber zum Erfolg geführt. (Ausführliche Tutorials dazu auf Youtube)

Im Fazit --> Wenn man sich nicht sicher ist welches das erste Anmeldekonto von Handy/Tablet ist, das Gerät eventuell gebraucht gekauft hat, in jedemfall vor dem Reset die Google Anleitung zum deaktivieren des Schutzmechanismus befolgen, sonst kann es extrem crazy werden :D !

Grüße


melden

Diese Diskussion wurde von Fennek geschlossen.
Begründung: geklärt :ok:
353 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Problem mit Lüfter!52 Beiträge