Filme
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Sehenswerte deutsche Filme

93 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Trailer, Deutsche Filme ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Sehenswerte deutsche Filme

06.08.2015 um 17:59
@Commonsense
Zitat von CommonsenseCommonsense schrieb: Du beurteilst französische und asiatische Filme ja auch nach Deinem Geschmack... :D
Klar, daran ist ja auch nichts auszusetzen, aber im Gegensatz zu Dir sage ich nicht, ich mag ein bestimmtes Film-Genre nicht, ergo gibt es da auch keine sehenswerten Filme. :D Das ist der kleine, aber feine Unterschied. :D

Was die 50er bis 80er Jahre angeht, gebe ich Dir völlig recht, da kam so gut wie nichts Spannendes aus Deutschland, von einer handvoll Ausnahmen mal abgesehen. Rutherford und Ustinov mag ich auch sehr gerne, aber beide sind längst tot und der englische Film, bis eben auf einige Ausnahmen heutzutage auch nicht besser, als der deutsche Film.

Und James Bond? Echt jetzt? Das ist ja wohl die langweiligste Filmreihe der Welt. :D Immer dasselbe, Superagent vs. Bösewicht, technischer Schnickschnack und ne geile Tussi, fertig. :D
Ja, Simon Pegg ist ein prima Schauspieler aus England. Na und, deswegen spielt er trotzdem mittlerweile hauptsächlich in Hollywood-Produktionen mit. Der Vergleich hinkt so, als würdest Du Christopher Waltz, als Beweis für die Grandiosität des österreichischen Films anführen. :D
Was Harry Potter anbetrifft, ist das kein wirklich britischer Film, sondern eine Hollywood-Co-Produktion, britisch sind da nur die Schauspieler und die Romane, alles andere ist amerikanisch vom Geld, über den Regisseur, bis zur Tricktechnick und Kamera.
Zudem ist Harry Potter ein Einzelphänomen was sehr geschickt vermarktet wurde. Dasselbe könnte man zum Beispiel auch mit der großartigen Waringham-Romanreihe machen, die mit der deutschen Autorin Rebecca Gable aus deutscher Feder stammt, wenn man das mit deutschen Schauspielern besetzt und mit amerikanischen Geld und Know-How hypt. ;)
Übrigens ein Filmstoff auf dessen Verfilmung ich echt gespannt wäre. :D

@235
Zitat von 235235 schrieb: und hier scheitert es, deutsche Filme sind zu sachlich, platt, monoton, weniger emotional, heroisch oder episch…
Ist doch Unfug. Zum einen muss ein guter Film nicht unbedingt vor Heroismus, Patriotismus usw. sprühen, denn gerade das nervt ja viele an amerikanischen Filmen, zum anderen ist das Ganze meist eine Frage des Budgets, wie episch man einen Film gestalten kann.


3x zitiertmelden

Sehenswerte deutsche Filme

06.08.2015 um 18:26
@Wolfshaag
Zitat von WolfshaagWolfshaag schrieb:Ist doch Unfug.
Ja das mag ja vielleicht nur meine subjektive Empfindung sein, aber es fehlt mir in deutschen Filmen einfach diese gewisse Emotion, Coolness, Authentizität usw. Ein amerikanischer Thriller z.B. ist einfach spannender, emotionsreicher und vor allem schauspielerisch, Bild-Technisch und musikalisch authentischer, als wie ein deutscher Thriller, da fehlt einfach etwas hat man dauernd das Gefühl.

So meinte ich auch mit Heroismus nicht unbedingt Patriotismus, oder sprach von US-amerikanischen Kriegsfilmen. Von Flaggenverehrung halte auch ich nicht viel, aber ich muss zugeben, US-amerikanische Kriegsfilme wirken. Die Amerikaner scheinen da ein Händchen für zu haben, schaffen es geschickt den Zuschauer emotional an den Film zu binden (wie z.B. im Film „der schmale Grat“), da könnte man sich eine gute Scheibe abschneiden.

Vielmehr meinte ich mit "Heroismus" Filme wie „Thor“, „Spiderman“ „Batman“ etc. da hat man wirklich alles was man sich wünscht: Emotion, Drama, Thrill, Action, geniale Musik und Authentizität und das alles perfekt in einem Film verpackt, da sind deutsche Filme noch Welten von entfernt.
Zitat von WolfshaagWolfshaag schrieb:„das Ganze meist eine Frage des Budgets, wie episch man einen Film gestalten kann.“
Nun ja, Filme wie „PI“ oder „Requiem for a dream“ waren auch nur Low-Budget Produktionen, bieten aber dennoch das, was deutsche Filme nicht oder nur teilweise bieten können…Ich denke, es es fehlt einfach an Kreativität und der Begabung einen Film richtig umzusetzen, die Begabung einem Film "das gewisse Etwas" zu geben.


melden

Sehenswerte deutsche Filme

06.08.2015 um 18:27
Erstmal wieder was zum Thema...

Es gab auch in den dürren Jahren erstaunliche Filme aus deutschen Landen - nur gilt der Prophet ja nix im eigenen Land, drum wurde der in den USA Kult und bei uns kennt ihn kaum jemand...

In Deutsch hieß er "Ein Toter hing im Netz" - mit der blutjungen Barbara Valentin

Youtube: 1960 - Horrors of Spider Island - Ein Toter hing im Netz - US Trailer - English - Fritz Böttger
1960 - Horrors of Spider Island - Ein Toter hing im Netz - US Trailer - English - Fritz Böttger



@Wolfshaag
Zitat von WolfshaagWolfshaag schrieb:Das ist der kleine, aber feine Unterschied.
Quark, ich hätte auch schreiben können, die gefallen mir alle nicht...
Zitat von WolfshaagWolfshaag schrieb:Ja, Simon Pegg ist ein prima Schauspieler aus England. Na und, deswegen spielt er trotzdem mittlerweile hauptsächlich in Hollywood-Produktionen mit. Der Vergleich hinkt so, als würdest Du Christopher Waltz, als Beweis für die Grandiosität des österreichischen Films anführen. :D
Wieder Quark! :D

Ich meinte die Filme, die er selbst mitgeschrieben hat und mit denen er auch bekannt wurde, die Blood & Ice Cream Trilogie, also Shaun of the Dead, Hot Fuzz und World's End, nicht seine Darstellungen in Hollywoodfilmen.
Zitat von WolfshaagWolfshaag schrieb:Was Harry Potter anbetrifft, ist das kein wirklich britischer Film, sondern eine Hollywood-Co-Produktion, britisch sind da nur die Schauspieler und die Romane, alles andere ist amerikanisch vom Geld, über den Regisseur, bis zur Tricktechnick und Kamera.
Zudem ist Harry Potter ein Einzelphänomen was sehr geschickt vermarktet wurde. Dasselbe könnte man zum Beispiel auch mit der großartigen Waringham-Romanreihe machen, die mit der deutschen Autorin Rebecca Gable aus deutscher Feder stammt, wenn man das mit deutschen Schauspielern besetzt und mit amerikanischen Geld und Know-How hypt. ;)
Fast alle aufwändigen deutschen Filme sind auch Co-Produktionen und das auch nicht erst seit gestern, besonders der verstorbene Bernd Eichinger hat hier viel geleistet und diese Produktionen darf man durchaus als positive Beispiele deutschen Filmschaffens werten, wie "Die unendliche Geschichte", "Der Name der Rose" oder "Das Parfum".

Auch ein Versuch, Tintenherz zu verfilmen, war ein überwiegend deutsches Projekt, aber das kam auch nicht richtig an, wie zuvor auch schon Die unendliche Geschichte, bemüht, aber im Endeffekt nicht vollends überzeugend.

Das wäre bei Deiner Wunschverfilmung dann auch zu befürchten. Wäre vielleicht besser, man würde eine Fernsehserie daraus stricken - die haben gerade Hochkonjunktur wie nie zuvor!

Ich denke da an den Erfolg von Game of Thrones - übrigens amerikanisch finanziert, aber dennoch überwiegend britisch produziert, in Großbritannien gedreht, mit überwiegend britischen Schauspielern - hätte auch eine BBC-Serie sein können.
Serien sind in USA und England inzwischen fast mit Filmen gleichwertig. Was nicht als Blockbuster produziert wird, hat bessere Chancen, als Serie verfilmt zu werden als dass man einen kleineren Film daraus macht.

Und bei Serien sieht es in Deutschland ja noch schlimmer aus...wenn ich da an die Produktionen der BBC denke, naja, weißt Du sicher selbst.


2x zitiertmelden

Sehenswerte deutsche Filme

06.08.2015 um 18:50
@Commonsense
Zitat von CommonsenseCommonsense schrieb:Das Parfum
Ja dieser Film kann sich echt sehen lassen! Einer der wenigen qualitativ sehr hochwertigen Filme aus deutscher Produktion. Nur sind leider Filme aus Deutschland in dieser Qualität viel zu selten.


melden

Sehenswerte deutsche Filme

06.08.2015 um 19:21
@Commonsense
Zitat von CommonsenseCommonsense schrieb: Quark, ich hätte auch schreiben können, die gefallen mir alle nicht...
Genau den Unfug hast Du ja auch geschrieben. :D Du willst doch jetzt nicht ernsthaft behaupten, nur weil Du ein bestimmtes Filmgenre nicht magst, gibt es da keine guten Filme. Und der Unterschied zu meiner Aussage ist nach wie vor, dass mir persönlich französische und asiatische Filme nicht gefallen, es aber a) Ausnahmen gibt und b) ich nicht behauptet habe, es könne da generell keine guten Filme geben. :D
Zitat von CommonsenseCommonsense schrieb: Wieder Quark! :D

Ich meinte die Filme, die er selbst mitgeschrieben hat und mit denen er auch bekannt wurde, die Blood & Ice Cream Trilogie, also Shaun of the Dead, Hot Fuzz und World's End, nicht seine Darstellungen in Hollywoodfilmen.
Nix Quark! :D Pegg ist ein Schauspieler, in Zahlen "1"! Und selbst wenn er jedes Jahr den Oscar bekommen würde, besagt das nichts über die Klasse des britischen Films, daher nochmal:
Zitat von WolfshaagWolfshaag schrieb: Der Vergleich hinkt so, als würdest Du Christopher Waltz, als Beweis für die Grandiosität des österreichischen Films anführen. :D
Eichinger halte ich persönlich für relativ unfähig, was seine Fähigkeiten Stoffe wirklich gut umzusetzen betrifft/betraf. Das ist ihm eigentlich nur bei "Der Name der Rose" gelungen. Die unendliche Geschichte war bestenfalls mittelmäßig und gerade bei "Das Parfum" waren eklatante Mängel. Der Film hat es, im Gegensatz zur Süßkinds Romanvorlage, nie geschafft den Zuschauer emotional an der Protagonisten zu fesseln, da half auch keine noch so gute Kamera.

Was Tintenherz betrifft, war der Stoff viel zu langweilig, um da wirklich Großes rauszuholen.

Die Waringham-Saga könnte man ähnlich wie die Potter-Filme, als Film-Serie drehen. Die Bücher sind mindestens genauso gut, wenn nicht sogar besser, als die von George R.R. Martin. Die wurden sogar schon als Vorstellungshilfe bezüglich des mittelalterlichen Lebens von Professoren der Fakultät Geschichtswissenschaft der Uni Düsseldorf, Studenten als Lesestoff empfohlen.

Das Problem ist aber, dass es in Deutschland keinen Sender gibt, der bereit wäre solch einen Aufwand, wie HBO zu betreiben. Bzw. die finanziellen Möglichkeiten hat.
Nebenbei ist es reines Wunschdenken, dass Game of Thrones überwiegend britisch produziert wird, nur wegen einiger Schauspieler und Drehorte. Gedreht wurde weit mehr in Kroatien, Marokko, Spanien, etc.

Was Serien betrifft, gebe ich Dir bezüglich Deutschland recht. Aber auch hier gibt es Ausnahmen, nämlich "Derrick", der in 100 andere Länder verkauft wurde und die "Tatort"-Reihe.

Und die großen Tage der BBC sind auch schon Vergangenheit. Zum einen, weil Cameron denen eine Menge Geld gestrichen hat und zum anderen, weil ihre Eigenproduktionen z.B. im Segment "Serie" auch fast nur noch Müll sind.
Guck Dir doch an, was die BBC derzeit so an Serien sendet:
http://www.serienjunkies.de/serien/sender/bbc.html
95% davon ist reine langweilige Scheisse auf Billig-Niveau. :D
Selbst im Bereich Doku ist das ZDF und die ARD besser, als die BBC. :D


melden

Sehenswerte deutsche Filme

06.08.2015 um 20:17
Youtube: Man spricht deutsch - Vorschau (HD)
Man spricht deutsch - Vorschau (HD)



melden

Sehenswerte deutsche Filme

06.08.2015 um 21:14
Es gibt einfach keine guten deutschen filme außer Bang Boom Bang oder Alle Helge Schneider filme.


melden

Sehenswerte deutsche Filme

06.08.2015 um 22:40
Es geschah am hellichten Tag (Klassiker mit Heinz Rühmann und Gert Fröbe)

Führer Ex (fand ich auch ziemlich gut)

Grenzverkehr (seichte Unterhaltung, aber ganz witzig, nicht nur wegen Korittke)

Ach, gibt noch so viele. Es muss nicht immer ein riesiger Aufwand mit einer Crew in Armeestärke hinter den Kulissen wirken, um einen guten Film abzuliefern.

Edit: Heldenfrühling hab ich ganz vergessen, wo ich schon mal bei Korittke war


melden

Sehenswerte deutsche Filme

06.08.2015 um 22:50
@Wolfshaag

Derrick war ein Verkaufsschlager, ja - das waren Modern Talking auch, sagt aber nichts über die Qualität. Ich fand Derrick extrem langweilig.

Wenn die Deutschen eine einzige Serie produzieren wie Sherlock, kannst Du über die BBC meckern, bis dahin steht sie besser da!

Du hast mich in Bezug auf die Kriegsfilme übrigens falsch verstanden. Dass ich keine Kriegsfilme mag, war keine qualitative Beurteilung, sondern sollte aussagen, dass ich Deine Beispiele nicht beurteilen kann, abgesehen von "Die Brücke", den ich, wie wahrscheinlich viele Leidensgenossen, in der Schule ansehen musste und "Der Untergang", den ich sogar im Schrank habe, obwohl sich meine Begeisterung schwer in Grenzen hielt.

Ich bin als Filmkonsument nicht so sehr von realistischen Sujets angetan. In Filmen will ich in eine andere Welt entführt werden und mir nicht Dinge, die ich in meinem Leben nicht erleben musste, worüber ich froh bin, und auch nicht erleben will, in drastischer Form und Surround-Sound zu geben.

Ich sammle phantastische Filme (SF, Horror, Fantasy) und ansonsten zwar gerne mal einen Action-Thriller, aber da dann bitte "larger that life". Ich will unterhalten werden und da lege ich keinen Wert auf Realismus, mir ist Dramaturgie wichtiger.

Ich mag Lethal Weapon und Die Hard, eben weil man die nicht ernst nehmen muss. Ich mag Dirty Harry, aus dem gleichen Grund. Das sind Figuren, bei denen man einfach weiß, dass sie nicht realistisch sind, aber sie machen Spaß.

Daran, so finde ich, kranken für mich viele deutsche Filme. Sie wollen betont realistisch sein, versuchen, die Übertreibungen zu vermeiden, die Hollywoodfilme so unverkennbar machen.

Deswegen mag ich auch die James Bond Filme, allerdings die alten. Ab Timothy Dalton wurde es dann wirklich lahm, da gebe ich Dir recht.

Ich habe es nie überprüft, aber ich würde darauf tippen, dass sich unter den ca. 3500 Filmen, die ich im Schrank habe, höchstens 50 deutsche Filme befinden, vielleicht 100, aber das würde mich schon schwer überraschen. Davon dürften die meisten in schwarz/weiß sein. Es gibt auch noch den einen oder anderen deutschen Film, den ich mir holen würde, aber noch nicht gefunden habe.

Im Großen und Ganzen sind deutsche Filme also nicht "my cup of tea", sobald sie in Farbe gedreht wurden (mit ein paar Ausnahmen).


melden

Sehenswerte deutsche Filme

06.08.2015 um 22:58
Ein weiterer höhepunkt des deutschen films...

"Kehraus" mit Gerhard Polt......eine ausgeburt an zynismus. Auf "humorvolle" art dargestellt.

https://www.youtube.com/watch?v=UGZq5Uz6Cu4


melden

Sehenswerte deutsche Filme

06.08.2015 um 23:24
@Commonsense
Ich schenke es mir jetzt, Dir und wem auch immer an der Stelle aufzuzählen, welche Filme ich warum mag. :D
Aber es ist eben, wie ich schon sagte zum großen Teil Geschmackssache und darüber lässt sich bekanntlich ja nicht streiten. :D


melden

Sehenswerte deutsche Filme

08.08.2015 um 00:38
Gegen die Wand
Im Winter ein Jahr
Das weiße Band
Oh Boy
Sonnenallee
Berlin Calling
Allein
Victoria


melden
kavinsky Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Sehenswerte deutsche Filme

08.08.2015 um 08:05
Oh Boy wollte ich mir immer schon mal anschaun. :)


melden

Sehenswerte deutsche Filme

08.08.2015 um 15:25
@kavinsky
Youtube: Halt auf freier Strecke - Trailer
Halt auf freier Strecke - Trailer


Hab ich vor ein paar Tagen gesehen... War super der Film!


melden

Sehenswerte deutsche Filme

08.08.2015 um 15:30
Ich wundere mich, dass der Klassiker des jungen deutschen Films noch nicht genannt wurde: Lola rennt

Das Konzept war doch etwas Neues zu dieser Zeit: Ein Handlungsstrang wird dreimal erzählt, jeweils mit kleinen Unterschieden, die zu unterschiedlichen Ergebnissen führen.

Youtube: Lola Rennt (Run Lola Run) 1998
Lola Rennt (Run Lola Run) 1998


Eins der Meisterwerke des experimentellen Films und entsprechend erfolgreich ...

Wurde auch bei den Simpsons verbraten, in der Folge 'Trilogy of Error' ;)


1x zitiertmelden

Sehenswerte deutsche Filme

08.08.2015 um 15:35
@Issomad
Zitat von IssomadIssomad schrieb:Wurde auch bei den Simpsons verbraten, in der Folge 'Trilogy of Error' ;)
Ja, die folge mit dem daumen... :)


melden
kavinsky Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Sehenswerte deutsche Filme

08.08.2015 um 15:36
@dog

Der Trailer ist schon mal vielversprechend. Danke schön. :)

Ich finde es übrigens nicht schlimm, dass der deutsche Film vorzugsweise die Realität widerspiegelt und vielleicht ist es ja das, das Geheimnis, warum ich manchmal nichts anderes sehen möchte.

Und wenn ich mir was vormachen lassen möchte, schau ich eben was aus Amerika. Obwohl mich die großen Blockbuster mittlerweile nicht nur mehr langweilen, sondern auch nerven. Seltsam.

Die Franzosen machen gern leichte Kost, wie ich finde und dass die Asiaten nichts gescheites hinbekommen, halt ich für ein Gerücht. Da fällt mir auf Anhieb zum Beispiel Nowbody Knows ein. Ein übrigens so extrem trauriger Film, dass ich es wohl nur schwer schaffen könnte, ihn noch ein zweites Mal zu schauen, obwohl ich ihn für ein kleines Meisterwerk halte.


melden

Sehenswerte deutsche Filme

08.08.2015 um 15:48
Oscar prämiert und auch deutsches kulturgut......"Die Blechtrommel"......


https://www.youtube.com/watch?v=_x-dJaSS3Og (Video: Die Blechtrommel [The Tin Drum] (1979) Trailer - Volker Schlöndorff)





Hier mal etwas aus der kuriosen abteilung des deutschen films....


Video nicht jugendfrei (Login erforderlich)



melden

Sehenswerte deutsche Filme

08.08.2015 um 15:55
Der darf auf keinen fall fehlen.......Das Boot




Youtube: Das Boot - Trailer
Das Boot - Trailer



melden

Sehenswerte deutsche Filme

08.08.2015 um 15:56
Knallharte Jungs ist der beste Film! :popcorn:


melden