Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

11.22.63 – Der Anschlag

18 Beiträge, Schlüsselwörter: Stephen King, Der Anschlag
Seite 1 von 1

11.22.63 – Der Anschlag

27.04.2016 um 16:23
Stephen King Verfilmungen gibt es wie Sand am Meer. Dazu gehören die Klassiker aus den 80/90ern die teilweise als Miniserie im TV erschienen sind, und dann später auf Spielfilmlänge zusammengeschnitten worden sind, wie Langoliers oder Es. Es gibt einige Filme die einfach Kultstatus haben dazu gehören definitiv "Die Verurteilten" "The Green Mile". Die ganze Reihe aufzuzählen, das nimmt kein Ende.. Damit muss man sagen hat Stephen King die Medienkultur auf immense Weise mitgeprägt.

Ich muss gestehen, die Serie "The Dome" die auch auf einem Buch von King basiert habe ich garnicht erst probiert. Sah mir nicht interessant genug aus und fiel unter meine Wahrnehmungsgrenze. Konnte kein Interesse dafür generieren. Anders siehts bei Mr. Mercedes aus, der schon in den Startlöchern steht.


Nun ist seit Anfang des Monats "Der Anschlag" draussen. Hauptdarsteller James Franco, Produzent JJ. Abrahms glaub ich. Ich hab das Buch wirklich inhaliert, hatte es innerhalb von zwei Tagen gelesen, und es hat mich dermaßen umgehauen. Ich war nicht drauf vorbereitet, so gut von einem Buch unterhalten zu werden und zwar auf mehreren Ebenen, die mir alle gefallen. Die Zeitreisethematik, die Frage was passiert wenn man was ändert etc. speziell die 60er, die Beschreibungen, sehr interessant. Typischer King Main Character, man kommt sofort gut rein. Und zuguter Letzt der anschlag auf JFK, der einfach aus meiner bescheidenen Sicht sehr gut recherchiert war. Er hat die Recherchen wie er hinten im Buch erwähnt auch nicht komplett selbst durchgeführt, und man merkt auch einfach dass da unheimlich viel Wissen drin steckt. Also hat man da noch diese "Nice to know" Komponente.

Nun, die Serie, die ursprünglich für hulu produziert wurde ist seit Anfang des Monats auch auf Fox zu sehen. Hat schon jemand reingeschaut? Was haltet ihr davon?


melden
Anzeige

11.22.63 – Der Anschlag

27.04.2016 um 16:40
@DeadPoet
Ist das nicht auch dead zone? So eine Serie die auf rtl 2 mal lief? Beruht GLAUB ich auf dem Buch?
Ach nee, dead zone - der anschlag von king... Sorry :D
Wikipedia: Dead_Zone_(Fernsehserie)
Die war toll. Dafür bin ich extra aufgeblieben immer :D


melden

11.22.63 – Der Anschlag

27.04.2016 um 16:44
@Addy

Das stimmt, es gibt wie gesagt unglaublich viele Verfilmungen und Serien. Tatsächlich sind die Begriffe etwas verwirrend, weil es eine deutsche Übersetzung mit dem Titel "Der Anschlag" gibt, der aber nichts mit 11.22.63 zu tun hat. Allerdings gibt es von Dead Zone einen ganz netten Film mit Christopher Walken, der zwar nicht überragend aber konsumierbar ist.


melden

11.22.63 – Der Anschlag

27.04.2016 um 16:47
@DeadPoet
Diese Serie fand ich damals verflixt gut. Vielleicht werd ich auch mal in die neue dann reinschauen.
Auf eins ist verlass: Stephen Kings Bücher sind IMMER Großartig. Was man leider nicht immer von deren Verfilmungen behaupten kann.
Todesmarsch würde ich gern mal sehen... Und nicht diese running man schwarzenegger verfilmung. Die war unterirdisch.. :D


melden

11.22.63 – Der Anschlag

27.04.2016 um 16:52
@Addy

Todesmarsch hab ich hier auch zu Hause. Das war unter seinem Pseudonym. Es gibt ein paar kleine fiese Bücher von King, wie zb. "Das Mädchen". Die sind dann oft garnicht so "fantasymäßig" sondern suchen den Horror in realen Situatonen.

Ich bin mir nicht sicher ob ich das sehen wollen würde. Es gibt ja schon einige
fime die das Thema behandeln. Running man und der Todesmarsch sind zwei verschiedene Paar Schuhe, aber Running Man mit Schwarzenegger kenne ich nur als Film, und ich muss sagen - Meilenstein! Aber das ist mein persönlicher Geschmack. Das ist sicherlich kein Film, der die Güte von King-Büchern zur Blüte bringt.

Aber hey, primär gehts ja erstmal um die Serie. Schon reingeschaut?


melden

11.22.63 – Der Anschlag

27.04.2016 um 17:02
@DeadPoet
Ich schmeiß heute auch alles durcheinander. The Running Man beruht auf Menschenjagd, nicht auf Todesmarsch. Himmel. :-) Furchtbar krank und unkonzentriert. :D Entschuldige.


In die Serie werde ich auf jede Fall mal reinschauen, zumal ich das Buch nicht kenne, kann ich ganz unvoreingenommen reinstarten. Das ist oft besser, als wenn man zuvor das Buch gelesen hat :-)


melden

11.22.63 – Der Anschlag

27.04.2016 um 17:03
Addy schrieb:Diese Serie fand ich damals verflixt gut. Vielleicht werd ich auch mal in die neue dann reinschauen.
@Addy
Ah, das hat ich fast überlesen. Also, dann sollte ich mir "Dead Zone" mal genauer ansehen- wobei die Trailer mich nicht abgeholt haben.


Zu 11.22.63: Ich habe drei der acht Folgen gesehen, und finde sie halt sehr gut produziert. Es gibt perse nichts, woran ich mich direkt störe, was nervt oder negativ auffällt. Sicherlich wurden schon einige Details weggelassen die im Buch auftauchen, dann sind auch Sachen drin, die so im Buch nicht stattfinden.

Der "übliche" Kritikpunkt kommt hier zur Geltung das eine Verfilmung, und sei es eine die 8 Stunden zur Verfügung hta, nicht den Inhalt eines Knapp 1000 Seiten dicken Buches abbilden kann. Das liegt alleine schon daran, weil viele darin geschilderte Dinge Betrachtungen, Beobachtungen, Überlegungen und Ansichten sind. Das ist soviel Text, das kann man keinem Zuschauer zumuten.


melden

11.22.63 – Der Anschlag

27.04.2016 um 17:05
@Addy

"The Running Man" heisst tatsächlich im Original auch genauso, und jep - im deutschen Menschenjagd. Ist glaub ich nur eine Shortstory, die ich bislang noch nicht in die Finger bekommen habe. Die Verfilmungen finde ich schon gut, aber ich glaube da schwingt auch die Nostalgie der Kindheit mit.


melden

11.22.63 – Der Anschlag

27.04.2016 um 17:07
Addy schrieb:In die Serie werde ich auf jede Fall mal reinschauen, zumal ich das Buch nicht kenne, kann ich ganz unvoreingenommen reinstarten. Das ist oft besser, als wenn man zuvor das Buch gelesen hat :-)
Das stimmt :) im prinzip. Wenn du sagst du hast alles von King gelesen, oder vieles, dann würde ich dir raten Lies das Buch lieber zuerst. Wenn ich von jemandem weiss, der nimmt kein Buch in die Hand dann würde ich zur Serie raten.


melden

11.22.63 – Der Anschlag

27.04.2016 um 17:08
@DeadPoet
Grob überschlagen besitze ich ca. 40 King Bücher. Davon haben mit vielleicht mit Glück 5 verfilmungen gefallen. Es ist schon sehr schwierig den Meister irgendwie in Filmen gerecht zu werden. Das ist in shining und green mile und auch in es gut gelungen. In Zimmer 1408 dafür sehr misslungen. Dafür hab ich hier auch king Bücher die ich mir niemals als Film vorstellen könnte. Cujo oder rose madder zum Beispiel.


melden

11.22.63 – Der Anschlag

27.04.2016 um 17:14
@Addy


Von "Wahn" bzw. Duma Key hätte ich gerne eine Verfilmung, aber irgendwie auch nicht. Hach, ich weiss nicht. Der Mensch will nicht gerne enttäuscht werden, ist aber auch neugierig. :D

1408 Finde ich richtig toll, allerdings kenne ich das Buch nicht.

https://filmzentrale.wordpress.com/2014/06/10/zimmer-1408/

Cujo ist deutlich spannender als der Film, der auch ein anderes Ende hatte glaube ich. Das kam einfach alles nicht so rüber, man hat ihm das Budget auch deutlich angemerkt. Rose Madder Zustimmung.


melden

11.22.63 – Der Anschlag

27.04.2016 um 17:17
@DeadPoet
Ich wusste gar nicht das Cujo verfilmt wurde. Stell ich mir doch recht langweilig vor? Zwei Leute im Auto fr ca. 90 Minuten von einem Hund umkreist? :D

Also wie gesagt, ich werde demnächst mal in die neue Serie schauen, ich bin sehr gespannt. Meine Meinung wirst du dann hier in diesem Thread finden. ;-)


melden

11.22.63 – Der Anschlag

27.04.2016 um 17:56
@Addy

Cujo ist auf jeden Fall sehenswert, recht spannend umgesetzt.


melden

11.22.63 – Der Anschlag

20.05.2016 um 15:08
Schade, offenbar kennt keiner die Serie - würde mich gerne mit Euch darüber austauschen.

Da das Ganze ein relativ kompaktes Vergnügen ist, und 11.22.63 seit einiger Zeit in Originalsprache zur Verfügung steht und in deutsch aktuell gerade auf Fox zu sehen ist, kann man es durchaus wagen mal reinzuschauen.


melden
5X5
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

11.22.63 – Der Anschlag

20.05.2016 um 16:39
@DeadPoet
Ich fand dasd Buch 11.22.63 eingentlich recht gut, allerdings hatte das auch seine Längen. Bin mir nicht sicher, ob King eine Zeitreisegeschichte oder ein Liebesdrama schreiben wollte, oder ob er sich mitten im Buch umentschlossen hat. Sicherlich eines von Kings besseren bzw erwachseneren Werken. MR MERCEDES und seinen Nachfolger FINDERLOHN fand ich deutlich besser und da würde ich mich sehr über eine Verfilmung freuen. Das Problem bei King war bisher, das viele seiner Werke einfach nur als Buch funktionieren. Die Filme sind zwar zum Teil recht gut, aber so richtige Klassiker sind die wenigsten geworden. Das SHINING so gut geworden ist liegt imo auch eher an Kubrick und der Tatsache, das der Film wenig mit dem Buch gemeinsam hat. Beim schlechtesten King Film hat King sogar selber Regie geführt.
Beim Anschlag frage ich mich, wie die Serie aufgebaut ist. Die erste Folge wird warscheinlich eine waschechte Zeitreisestory. Die dann folgenden Episoden müssten dann von Drama zu Liebsdram wechseln, bevor es zu Krimi wird und wieder als Zeitreise/SCI-FI endet. Könnte mir aber gut vorstellen, das die Verfilmung mehr SciFi/Zeitreise beinhaltet.


melden

11.22.63 – Der Anschlag

21.05.2016 um 00:29
@5X5

Hi, also sicherlich ist es so, dass der Anschlag ein paar Längen aufweist. Dafür dass sich Kings Werke so flüssig durchlesen lassen sind die paar Längen absolut verschmerzbar. Dafür kommt man mehr in die Tiefe, und da lohnt es sich dann doch am Ball zu bleiben.

Mr Mercedes ist mal wieder ein frischer Wind, und ich werde sicherlich auch Finderlohn lesen, aber grundsätzlich empfinde ich es eher als (alters)schwaches Werk von King. Er mixt die selben Zutaten wie er es immer tut, und mochte diesmal halt gerne den Schwerpunkt auf Cyberkrimi legen, auch wenn es nicht so ganz sein Thema ist. Dafür gibt er Hodges ja den jungen Internetkundigen Sidekick an die Hand. Das wirklich drastischste war die Sache mit der Mutter - das war ca. in der Mitte des Buches. Ansonsten war der Roman trotz der Seitenzahl erstaunlich unspektakulär - nichts passiert, nichtmal tiefergehende Beschreibungen. Ich hatte es schnell durch und war aber auch nicht so ganz überzeugt. Trotzdem hat es King geschafft mir symphatische Charaktere zu präsentieren die ich gerne wiederlesen möchte.

Zu Shining: Das Buch empfinde ich als sehr intensiv und gruselig. Es ist sehr athmosphärisch und das ganze Setting passt halt im Grunde noch besser, da es in einem viktorianischen Stil spielt. Zudem wird Jack Torrance Motivation hinreichend erklärt, Kings eigene Bio spielt da stark mit rein. Kubricks Verfilmung hatte King nicht gefallen deswegen entschied er das ganze nochmal zu verfilmen. Okay, nicht die beste Entscheidung.

Ich hab das schonmal im Bezug auf Stanislav Lem gelesen, dass er gar keine Interpretation seines Stoffes von einem Regisseur gelten lasse, weil er - also Lem, generell das Medium Film unter dem Medium Buch ansiedelte. Deswegen darf der Film das Buch bestenfalls nur nacherzählen, mehr nicht. So ähnlich ist es bei King auch. So spannend und intensiv Kubricks Film auch war, er hat eben nicht den Stoff des Buches exakt wiedergegeben.


Aber es gibt ja nun noch etliche andere King Verfilmungen die zweifelsfrei zu den besten Filmen aller Zeiten gehören, da kannste wirklich blind reingreifen und findest direkt ein paar wunderbare Perlen, Box Office Hits, Long Distance Runner die im TV hoch und runter laufen und auf DVD/Blueray sehr gefragt sind, einfach Klassiker die jeder Mensch kennt. Ob das nun The Green Mile ist, Die Verurteilten Kinder des Zorns oder die Millionen anderer Filme die zeitlose Klassiker und in aller Munde sind..

Die funktionieren als Film offensichtlich genausogut wie auch als Buch, nur ist es eben die Crux dass man Inhalt vermisst, wenn man die Bücher kennt. Und eine andere ist, dass etliche Produktionen eher low budget TV Produktionen waren, was aber teilweise trotzdem etxrem gut funktioniert hatte, wie bei The Stand, Es, Langoliers oder Tommy Knockers..



Bzgl. Der Anschlag

Du hast auf jeden Fall recht mit deiner Vermutung betreffs Der Anschlag, es ist diese Mixtur die in ungefähr dieser Weise abläuft. Ich würde das jetzt nicht so krass in einzelne Genre abteilen, es sind eher unterschiedliche Elemente darin, die das ganze auch mit Leben füllen. Dazu gehört sicherlich auch ein Loveinterest, da gehört Crime und Drama rein, letztlich all die Stoffe die das Leben auch ausmachen. Der Zeitreiseaspekt wird ein bisschen vernachlässigt in der Serie, es wird nicht wie das im Buch am Anfang geschiet - ständig hin und her geswitched und ausprobiert. Dazu fehlt einfach die Zeit und die Serie bemüht sich sehr darum die Story zu straffen und alles wichtige unterzubringen.


melden

11.22.63 – Der Anschlag

21.05.2016 um 10:44
@DeadPoet
hab 11.22.63 zuende geschaut. joa...ist ganz nett. irgendwie hat mich ab dem zeitpunkt der blonden tussi nur noch interessiert, wie der typ sie sich auf dauer klarmachen wird (weil die vergangenheit ja "angepisst" ist, wenn man jenige verändern möchte)
dass die die kennedynummer nicht aufklären würden war ja vorab schon klar -> ist ja bis heute conspiracy...
das er den auftrag ansich schaffen würde war auch klar: für mich gab es aber auch da allerdings nur die eine möglichkeit: im grunde das was auch gezeigt wurde.

ich weiss nicht so recht...ich würde mich ja gern mal mit den jungs "franco, rogen, abrams und co" persönlich unterhalten. hätte da deutlich bessere plots am start.
da google allmy direkt ausspuckt:
JJ Abrams : contact me. man, have a leap of faith. just do it.
James Franco : ahm, yeah, contact me, too.


melden
Anzeige

11.22.63 – Der Anschlag

22.05.2016 um 18:40
@ganjamann
ganjamann schrieb:ich weiss nicht so recht...ich würde mich ja gern mal mit den jungs "franco, rogen, abrams und co" persönlich unterhalten. hätte da deutlich bessere plots am start.
Auf jeden Fall viel Glück dabei. Ist halt immer auch die Frage inwiefern sich ein sehr guter Plot umsetzen lässt. Welche Budgets freigegeben werden, wieviel Zeit man hat um eine Geschichte zu erzählen, welche Cast. Die Bereitschaft der Zielgruppe und ihre Sehgewohnheiten. Die Bereitschaft der Produzenten komplizierte Drehbücher komplett umzusetzen, ohne in weichgespülte Oberflächlichkeiten zu verfallen.

Der Anschlag von King hat ja tatsächlich einen sehr guten Plot, der aber schon für die Serie extrem zusammengekürzt wurde. Eben der Part mit den Zeitreisen. Das ist dann was, was ein Sender/Produzent als zu risikoreich betrachtet, was ich aber nicht nachvollziehen kann. Ich kenne die Interna nicht, aber defacto geht man lieber konventionell vor und betont die Liebesgeschichten, spinnt sogar noch welche dazu, sichere Nummer. Die andere Hälfte der Geschichte besteht im verhindern des Anschlags. Das komische ist dass man dem Zuschauer anscheinend nicht zutraut, Historienkrimi, Lovestory und Zeitreisegeschichte zu gleichen teilen zu ertragen und entscheidet sich für die krasse Gewichtung pro Lovestory. Gleichzeitig macht man aber die Serie nur deshalb weil das Buch so gut angekommen ist, ein weltweiter Bestseller geworden ist eben gerade mit dieser Geschichte die man dem Zuschauer der Serie nicht zutraut.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

Diskussionen
Beiträge
Letzte Antwort
3am 10.03.2018 »
von Fabs
Filme: Under the dome
Cyberdyne am 04.10.2013, Seite: 1 2 3 4
67am 03.09.2015 »
275 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden