weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

NSS - Was wisst Ihr darüber?

73 Beiträge, Schlüsselwörter: Rechtsextremismus, NSU, NSS

NSS - Was wisst Ihr darüber?

04.10.2013 um 16:08
Hallo Leute,

im NSU-Prozess ist jetzt auch die Rede von einer zweiten, vergleichbaren Terrorgruppe in Baden-Württemberg, der "Neoschutzstaffel" (NSS). Erwähnt hatte diese Gruppe der Zeuge Florian H., der vor kurzem in seinem Auto verbrannte. (Die Polizei vermutet Selbstmord.)

Weiß jemand von euch über die NSS?


melden
Anzeige

NSS - Was wisst Ihr darüber?

04.10.2013 um 16:12
Da musste den Verfassungsschutz fragen, die arbeiten in der Regel mit solchen Gruppen ;) :troll:


melden

NSS - Was wisst Ihr darüber?

04.10.2013 um 16:28
Thorsten90 schrieb:Erwähnt hatte diese Gruppe der Zeuge Florian H., der vor kurzem in seinem Auto verbrannte. (Die Polizei vermutet Selbstmord.)
Ja, klingt verdächtig nach "Selbstmord". Wer weiß was da schon wieder vertuscht werden sollte.
Ein junger Mann verbrennt Mitte September bei Stuttgart in seinem Auto. Die Polizei geht von einem Suizid aus. Doch ein Abschiedsbrief ist nicht gefunden worden. Er starb, kurz bevor ihn der Staatsschutz zu möglichen Komplizen der rechten Terrorgruppe NSU befragen wollte.

Ein mysteriöser Todesfall in Baden-Württemberg heizt Spekulationen um mögliche noch unbekannte Komplizen der rechten Terrorgruppe „Nationalsozialistischer Untergrund“ (NSU) weiter an. Ein 21-jähriger Mann aus dem Landkreis Heilbronn war vor zwei Wochen in seinem Auto verbrannt – nur wenige Stunden bevor ihn offenbar der Staatsschutz über Neonazis in der Region befragen wollte.

Die Polizei geht von einem Selbstmord aus, angeblich aus Liebeskummer. Demnach habe sich das Opfer am 16. September in seinem eigenen Auto verbrannt. Einen Abschiedsbrief gibt es aber nicht. Auch hatten Zeugen eine Explosion beobachtet, kurz nachdem der Mann nahe dem Cannstatter Wasen in Stuttgart in sein Auto eingestiegen war. Erst danach habe das Fahrzeug Feuer gefangen und sei ausgebrannt, sagen diese Zeugen.
http://www.berliner-zeitung.de/neonazi-terror/nsu-prozess-wichtiger-zeuge-im-auto-verbrannt,11151296,24474928.html


melden

NSS - Was wisst Ihr darüber?

04.10.2013 um 16:31
sarasvati23 schrieb:Ja, klingt verdächtig nach "Selbstmord".
Kennst Du die Gründe, warum die Polizei von einer Selbsttötung ausgeht?


melden

NSS - Was wisst Ihr darüber?

04.10.2013 um 16:36
@kleinundgrün
sarasvati23 schrieb:Die Polizei geht von einem Selbstmord aus, angeblich aus Liebeskummer.
Ich finde diese Begründung aber mehr als seltsam, zumal der Typ ja eigentlich kurze Zeit (nur wenige Stunden) später als Kronzeuge im NSU Fall aussagen sollte. Erinnert ein wenig an Karl Koch, die Geschicht'.
Die Wahrheit wird hier wohl verborgen bleiben.


melden

NSS - Was wisst Ihr darüber?

04.10.2013 um 16:36
kleinundgrün schrieb:Kennst Du die Gründe, warum die Polizei von einer Selbsttötung ausgeht?
Haben es ausgewürfelt da die Spurensicherung frei hatte....


melden

NSS - Was wisst Ihr darüber?

04.10.2013 um 16:40
sarasvati23 schrieb:Ich finde diese Begründung aber mehr als seltsam, zumal der Typ ja eigentlich kurze Zeit (nur wenige Stunden) später als Kronzeuge im NSU Fall aussagen sollte. Erinnert ein wenig an Karl Koch, die Geschicht'.
Die Wahrheit wird hier wohl verborgen bleiben.
Die Möglichkeit, dass die Polizei ermittelt, dabei Spuren und Hinweise gefunden hat, die eine Selbsttötung wahrscheinlich machen, hältst Du für ausgeschlossen, weil ...?
Schmandy schrieb:Haben es ausgewürfelt da die Spurensicherung frei hatte....
:D


melden

NSS - Was wisst Ihr darüber?

04.10.2013 um 16:43
@kleinundgrün
kleinundgrün schrieb:hältst Du für ausgeschlossen,
Ich habe nichts ausgeschlossen,... . Ich finde die Geschichte nun mal seltsam, wenn ein Kronzeuge ein paar Stunden vor seiner Aussage Selbstmord begeht.


melden

NSS - Was wisst Ihr darüber?

04.10.2013 um 16:44
pajerro schrieb:Da musste den Verfassungsschutz fragen, die arbeiten in der Regel mit solchen Gruppen
LOL.

Ja, das ist nicht anfechtbar. :D


melden

NSS - Was wisst Ihr darüber?

04.10.2013 um 16:47
sarasvati23 schrieb:Ich finde die Geschichte nun mal seltsam, wenn ein Kronzeuge ein paar Stunden vor seiner Aussage Selbstmord begeht.
Das ist ein Anlass, für die Polizei noch genauer hinzusehen. Und gerade dieser Umstand steigert in meinen Augen die Wahrscheinlichkeit, dass es eine Selbsttötung war.

Mich stört lediglich diese allgemeine Feststellung à la "Die Wahrheit wird wohl verborgen bleiben". Warum? Warum kann es nicht wahr sein, dass er sich selbst getötet hat? Weil es komisch aussieht?


melden

NSS - Was wisst Ihr darüber?

04.10.2013 um 16:54
kleinundgrün schrieb:Warum kann es nicht wahr sein, dass er sich selbst getötet hat? Weil es komisch aussieht?
Ja, ist schon ne ungewöhnliche Methode sich umzubringen. Hätt ja auch nen Toaster in die Badewanne werfen, nen Strick umlegen oder eine Waffe nehmen können oder gegen einen Baum fahren, sowas gibt es auch. Eine Sprengung ist schon kurios. (damit behaupte ich übrigens nicht, dass der VS ihn in die Luft gejagt hat *g*)


melden
AfDWähler
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

NSS - Was wisst Ihr darüber?

04.10.2013 um 17:27
NSS was werden die noch alles erfinden? Der Staat...sorry Geheimdienst ist sehr phantasievoll bei den Namen ! Warum nicht gleich "Leibstandarte A.H. 4. Reich". Also langsam nimmt das Züge von einer Parodie -Vorstellung an.

Und er verbrennt sich dann auch , um ganz sicher zu gehen! Hat er vom Führer gelernt.


melden

NSS - Was wisst Ihr darüber?

04.10.2013 um 20:19
@AfDWähler
Ach, der "Staat... sorry Geheimdienst" denkst sich also diese Namen aus? Interessante Theorie. Ich glaube aber eher, dass da Nazis dahinterstecken.^^


melden

NSS - Was wisst Ihr darüber?

04.10.2013 um 20:56
sarasvati23 schrieb:Eine Sprengung ist schon kurios.
Naja, als Selbstmordmethode ist ne Sprengladung ne relative sichere und schnelle Sache. Kein langer Todeskampf, kaum Risiko verkrüppelt zu überleben (was es auch schon bei Schrotflinten gab). Der Körper ist danach sicher kein schöner Anblick, aber das interessiert ja auch nicht. Übrigens hinterlässt der Großteil der Selbstmörder keinen Abschiedsbrief.
Thorsten90 schrieb:Ach, der "Staat... sorry Geheimdienst" denkst sich also diese Namen aus? Interessante Theorie. Ich glaube aber eher, dass da Nazis dahinterstecken.^^
Warum nicht beides? ;)

Es ist doch so, das die Geheimdienste voller 'Patrioten' sind.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

NSS - Was wisst Ihr darüber?

05.10.2013 um 12:44
Patrioten sind also per se Nazis? Nett...


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

NSS - Was wisst Ihr darüber?

05.10.2013 um 16:31
@neurotikus
Du verwechselst Patrioten und Nationalisten.... Häufiger aber schlimmer fehler.


melden

NSS - Was wisst Ihr darüber?

05.10.2013 um 19:08
@def
@interrobang

Was ist an dem ' ' so schwer zu verstehen. Und Nazis halten sich nun mal auch für Patrioten, auch wenn das die 'richtigen' Patrioten gerne verleugnen.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

NSS - Was wisst Ihr darüber?

05.10.2013 um 19:11
@neurotikus
Ändert nichts daran das sie nationalisten sind. ein Patriot muss dies aber nicht sein.


melden
armleuchter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

NSS - Was wisst Ihr darüber?

09.10.2013 um 09:52
Sehr seltsame Geschichte. Ein Eppinger fährt mit dem Auto nach Cannstatt um sich genau vor dem Campingplatz auf dem 2003 Mundlos & Bönhardt waren in die Luft zu sprengen?

Ich meine es hätte Millionen von möglichen Plätze gegeben, aber er hat zufällig genau den Ort ausgewählt an dem der NSU in Stuttgart nachweislich war? An dem Tag an dem zum Thema NSU /NSS befragt werden soll?

Auch die Selbstmordmethode ist mehr als ungewöhnlich - würde mich glatt interessieren wieviel % der Suizide per Sprengung erfolgen. Sicher nicht viele.


Man könnte glatt auf die Idee kommen , dass der etwas ausgesagt hätte , was er nicht aussagen sollte.


melden

NSS - Was wisst Ihr darüber?

09.10.2013 um 12:19
armleuchter schrieb:Man könnte glatt auf die Idee kommen , dass der etwas ausgesagt hätte , was er nicht aussagen sollte.
Vermutlich. Sehr wahrscheinlich wollte er eine Verbindung der deutschen Geheimdienste mit der Naziszene aufdecken. Und weil die deutschen Geheimdienste es eben lustig finden, einen Mord zwar in der Öffentlichkeit als Selbstmord zu bezeichnen, ihn aber nicht wie einen Selbstmord aussehen lassen (erhängen, vor einen Zug werfen, einen Autounfall verursachen wäre auch zu langweilig gewesen), sprengen sie ihn in die Luft. Und zwar genau an einem historisch belasteten Ort.
Vermutlich dient das dazu, dass besonders gut zu tarnen. Ganz bestimmt.


melden
armleuchter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

NSS - Was wisst Ihr darüber?

09.10.2013 um 13:40
kleinundgrün schrieb:Vermutlich dient das dazu, dass besonders gut zu tarnen.
Wie du siehst funktioniert es ja auch recht gut - man hat durch die Aktenschredderaktionen und die Mißachtung des PUA ("es ist mir nicht erinnerlich" ^^) offensichtlich gelernt, dass man narrenfreiheit hat.


Hälst du es für wahrscheinlich , dass er sich "aus Liebeskummer" an einem historisch belasteten Ort umgebracht hat?


melden

NSS - Was wisst Ihr darüber?

09.10.2013 um 14:10
armleuchter schrieb:Wie du siehst funktioniert es ja auch recht gut
Es würde besser funktionieren, wenn niemand auf die Idee käme, es könnte kein Selbstmord sein. Und dass ein Geheimdienst das hinbekommt, sollte eigentlich keine Frage sein.
armleuchter schrieb:Hälst du es für wahrscheinlich , dass er sich "aus Liebeskummer" an einem historisch belasteten Ort umgebracht hat?
Ich kannte ihn nicht. Ich kann daher nicht beurteilen, was ihn zu einer solchen Tatausführung motiviert haben könnte. Aber abstrakt betrachtet halte ich es nicht für unplausibel. Er hatte eben gerade Sprengmittel zur Verfügung und dachte vielleicht, dass er mit einem Knall aus dem Leben scheiden möchte. Vielleicht hatte er besondere Beziehung zu dem Ort. Vielleicht war es Zufall. Vielleicht war es eine unterbewusste Entscheidung. Wer weiß.

Auf jeden Fall ist so eine spektakuläre Art der Selbsttötung eher ein Indiz, dass keine Planung dahinter steckt. Die Ermittler sind da ja geradezu gezwungen, genauer hinzusehen.


melden
armleuchter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

NSS - Was wisst Ihr darüber?

09.10.2013 um 14:44
aus der RNZ: Von Brigitte Fritz-Kador

Die Heilbronner DGB-Sekretärin Silke Ortwein hat sich zum Wochenbeginn mit der Forderung nach einem NSU-Untersuchungsausschuss im baden-württembergischen Landtag an die Öffentlichkeit gewandt. Anlass ist die Selbsttötung des 21-jährigen Florian H. aus dem Landkreis Heilbronn (Zabergäu) am 16. September nahe des Cannstadter Wasen (RNZ berichtete). Im Zusammenhang damit war immer wieder davon die Rede, dass er der rechten Szene zugehört haben soll und am Tag seiner Selbsttötung vom LKA dazu befragt werden sollte.

Die spekulativen Fragen dazu: War er Aussteiger aus der rechten Szene, Verbindungsmann oder ein zunächst "vernachlässigter", dann aber offenbar aktuell zu befragender Zeuge? Auf die Frage, inwieweit Florian H. "polizeibekannt" war, heißt es beim Innenministerium: "In den Unterlagen des Landesamtes für Verfassungsschutz (LfV) ist der Name im Zusammenhang mit zwei Meldungen der Polizei vermerkt. Eigene Erkenntnisse des LfV zur genannten Person liegen nicht vor." Florian H. sei bei Polizeikontrollen im Mai und Juli 2011 aufgefallen, worauf jeweils eine Meldung an das LfV gefertigt wurde. Bei einer Kontrolle wurde er wegen des Mitführens eines unerlaubten Gegenstandes überprüft. Weitere Erkenntnisse liegen hier nicht vor." Zu den Gründen der Polizeikontrolle wird nichts gesagt.

Offene Unterstützung hat Ortwein für ihren Vorstoß noch nicht, aber sie weiß, "dass im Hintergrund einiges läuft". Nicht nur sie bewege die Frage, "warum Baden-Württemberg (außer Mecklenburg-Vorpommern) das einzige Land unter den von NSU-Morden betroffenen Ländern ist, das keinen Untersuchungsausschuss auf Landesebene einberufen hat, obwohl es vom Bundesausschuss deutlich gerügt wurde und der Heilbronner Polizistinnenmord der rätselhafteste der NSU-Mordserie ist." Sie möchte endlich Antworten haben - auch um irgendwann einmal "den Deckel zuzumachen".

Ortwein war lange in der Psychiatrie tätig, auch vor diesem Hintergrund beurteilt sie Art und Umstände der Selbsttötung von Florian H. Sie verweisen ihrer Kenntnis nach auf einen politischen Hintergrund mit Signalwirkung. Öffentliche Selbstverbrennungen, noch dazu auf einem Platz, der ein bewusst "beziehungsreicher" sei, enthielten immer eine Botschaft. An der Stelle, unweit des Cannstatter Wasens, an dem sich Florian H. das Leben nahm, sollen sich auch die beiden NSU-Täter Uwe Böhnhardt und Uwe Mundlos aufgehalten haben.

Auch die Todesart selbst - erst eine Explosion und dann das Feuer - entsprächen dem Ablauf des Todes der beiden in ihrem Wohnwagen in Eisenach. Wer sich aus Liebeskummer töte, so wie es als "Beziehungstat" kolportiert wird, wähle andere Methoden und hinterlasse beispielsweise einen Abschiedsbrief, um Schuldgefühle zu erzeugen.

Dazu sagt Rüdiger Felber, Pressesprecher im Innenministerium: "Wie bei jedem anderen Suizid wurde auch hier gewissenhaft geprüft, ob eine Fremdeinwirkung vorliegen könnte. Das ist eindeutig zu verneinen. Aufgrund der möglichen Bezüge zum NSU hat Innenminister Reinhold Gall am Mittwoch, 18. September, den Innenausschuss darüber in Kenntnis gesetzt. Das Landeskriminalamt Baden-Württemberg hat den Generalbundesanwalt über die Ermittlungen informiert." Auch sei der Verstorbene bereits im Januar 2012 zu den Vorgängen um das NSU-Trio vernommen worden. Die von Innenminister Reinhold Gall eingesetzte Ermittlungsgruppe "Umfeld" hat das Ziel, durch Strukturermittlungen die rechte Szene in Baden-Württemberg aufzuhellen. In diesem Zusammenhang war der 21-Jährige vor wenigen Tage angesprochen worden.

Ortwein fragt eben da weiter: "Warum hat sich beim Todesfall Florian H. sofort der Staatsschutz eingeschaltet, und wie soll ich das alles als Bürger verstehen?" Ihr geht die Art der Aufarbeitung und die Scheu davor, aber auch so manche Eile der Behörden so gegen den Strich, dass sie sich zum Handeln entschloss: "Wenn schon im Landtag nichts passiert, dann muss der Anstoß eben von außen kommen!" Sicher hätten viele Menschen das Thema längst über, aber auch deshalb, weil nichts passiert. Es gehe aber auch darum, dass die Bürger wieder Vertrauen in die Behörden fassen könnten.

Die grüne Jugen BaWü fordert einen PUA in BaWü


melden

NSS - Was wisst Ihr darüber?

09.10.2013 um 15:54
Hmm, interessant.

Wie dem auch sei, ich glaube eher nicht, dass der Verfassungsschutz ihn umgebracht hat, um Verbindungen zu verschleiern. Das hätten die besser angestellt. Außerdem... bei allen berechtigten Vorwürfen zu schlampiger Ermittlung und/oder sogar wissentlicher Vertuschung, so etwas traue ich denen nicht zu. Ich glaube eher, dass eine Aussage eben denen hätte gefährlich werden können, die hinter dem NSS stecken, der bis jetzt ja nur ein Phantom ist - und das auch bleiben will.


melden
Anzeige
armleuchter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

NSS - Was wisst Ihr darüber?

09.10.2013 um 16:12
@Thorsten90

auch richtig - ich hatte das ja nicht ins spiel gebracht dass es der VS gewesen sein muß der hier eine aussage verhindern wollte. Halte es aber trotzdem für möglich. Bin weiterhin der meinung, dass eine trennung VS-Neonazis so einfach gar nicht möglich ist. Wenn hier etwas schief läuft liegt es an seilschaften innerhalb der geheimdienste, es gibt neonazis die für die geheimdienste arbeiten , behörden die gegeneinander arbeiten etcetc. .
Der ganze komplex deutet sehr stark darauf hin, dass hier V-leute aus dem ruder gelaufen sind und dies anschließend vertuscht werden sollte. Übrigens sind die auskünfte der behörden bzgl. einer (versuchten) anwerbung von florian h. als v-mann erwartungsgemäß wachsweich... .


melden
286 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden