Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Der Missbrauchsskandal vom Campingplatz - Wer ist alles beteiligt?

3 Beiträge, Schlüsselwörter: Missbrauch, Verschwörungstheorie, Pädophile, Behörden
Diese Diskussion wurde von Lepus geschlossen.
Begründung: Es geht in diesem Fall um Kindesmissbrauch, eine echte Straftat also bei der Kindern geschadet wurde, da ist es nicht angebracht eine Verschwörungstheorie drumrum zu weben.

Ein Thread zu diesem Fall kann gerne in der Rubrik "Kriminalfälle" erstellt und über den Skandal bei den Behörden kann dort gesprochen werden, aber dann ohne wilde VTs um "höhere Mächte" und unter Beachtung der Regeln der Krimi-Rubrik.
Seite 1 von 1

Der Missbrauchsskandal vom Campingplatz - Wer ist alles beteiligt?

22.02.2019 um 07:53
Ja, ich weiß, dass der Fall noch zu frisch ist und wir nicht über ausreichende Informationen verfügen, um über eine echte Verschwörung zu sprechen, aber ich wusste nicht, wo ich den Thread sonst öffnen soll. Es ist jedoch bereits jetzt offensichtlich, dass Menschen in den Skandal verwickelt sein müssen, die wiederum Kontakt zu Menschen haben müssen, die Beweise von einer Polizeibehörde verschwinden lassen können. Hier der Bericht dazu, der gestern durch die Medien ging.
- Im vielfachen Missbrauchsfall von Lügde ist bei den Ermittlungen Beweismaterial weggekommen.
- Aus der Asservatenkammer der Kreispolizeibehörde Lippe sind 155 CDs/DVDs verschwunden.
- NRW-Innenminister Herbert Reul setzt nun fünf Sonderermittler ein.
- Der Politiker spricht von einem "Desaster" und von "Polizeiversagen"
.
https://www.zdf.de/nachrichten/heute/beweisstuecke-im-fall-luegde-verschwunden-sonderermittler-eingesetzt-100.html

Ich weiß nicht, wie es bei euch in der Stadt aussieht, aber in meiner Stadt ist es einfach unmöglich, als normale Person die Polizeibehörde zu betreten und Dinge mitgehen zu lassen. Im Gegenteil - bereits der Eingang ist mit zwei Türen versiegelt und ich kann die Polizeistation nicht betreten, ohne meinen Ausweis vorzuzeigen, damit die Türen geöffnet werden. Und wenn ich reinkomme, ist nur der Wartebereich offen. Alles andere ist verschlossen. Also können es fast nur Menschen sein, die dort arbeiten und direkten Zugang haben. Wer sonst kann Koffer aus einer Aservatenkammer klauen?

Der ganze Fall erinnert mich an Marc Dutroux. Wenn es Menschen gibt, die diesen Mann nicht kennen, gibt es hier die ganze Geschichte zum nachlesen. http://www.spiegel.de/sptv/a-286636.html Ermittlungen in bestimmten Kreisen wurden immer wieder unterbunden, weil verschiedene Mitarbeiter wahrscheinlich direkt beteiligt waren. Jetzt der Fall vom Campingplatz: Über zehn Jahre lang sollen ein Mann auf dem Campingplatz Kinder misshandelt haben. Wie dies möglich ist und warum es vorher niemand mitgekriegt hat, ist eine andere Frage. Ich glaube keine Sekunde daran, dass eine Einzelperson über 10 Jahre unbemerkt soviele Kinder missbrauchen kann (auf einem Campingplatz!!!). Da brauchts eine Menge Protektion und Handlanger. https://www.tag24.de/nachrichten/lippe-luedge-campingplatz-maenner-missbrauch-kinder-sexualdelikt-festgenommen-haft-9547...


Daher ist die einfache Frage: War der ,,Camper" vielleicht nur ein Lieferant für höhere Mächte dieses Landes? Vielleicht sind dies die gleichen Personen, die in den Behörden arbeiten und zuvor Hinweise unterdrückt haben und nun Beweise verschwinden lassen, die für sie gefährlich sein könnten? Fragen über Fragen. Ich bin auf eure Antworten gespannt.


melden
Anzeige
MrSpocks
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Missbrauchsskandal vom Campingplatz - Wer ist alles beteiligt?

22.02.2019 um 09:08
Die Mißbräuche müssen ja schon über einen längeren Zeitraum passiert sein und da kann man eigentlich davon ausgehen, dass das nicht nur aus reinem Eigennutz passiert ist.


melden

Der Missbrauchsskandal vom Campingplatz - Wer ist alles beteiligt?

22.02.2019 um 11:34
@Jebneet

Ja, da bin ich auch mal gespannt, denn es war in den Medien von fünf Mittätern die Rede !

OB da wohl noch was kommt oder ob hier auch wieder unterschlagen und gedeckt wird ?


Wir werden sehen


melden

Diese Diskussion wurde von Lepus geschlossen.
Begründung: Es geht in diesem Fall um Kindesmissbrauch, eine echte Straftat also bei der Kindern geschadet wurde, da ist es nicht angebracht eine Verschwörungstheorie drumrum zu weben.

Ein Thread zu diesem Fall kann gerne in der Rubrik "Kriminalfälle" erstellt und über den Skandal bei den Behörden kann dort gesprochen werden, aber dann ohne wilde VTs um "höhere Mächte" und unter Beachtung der Regeln der Krimi-Rubrik.
369 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt