Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Die Falle mit den Verschwörungstheorien

32 Beiträge, Schlüsselwörter: Verschwörungstheorien
seventwo
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Falle mit den Verschwörungstheorien

02.06.2005 um 08:11
Hallo,

Wenn es Verschwörungen, irgendwelche Geheimorganisationen die die Weltmacht schon haben oder an sich reißen wollen wirklich gibt...

dann müssten genau diese ja eigentlich auch "in den Verschwörungstheorien" kräftig mitmischen.

Ich mein stellt euch vor, ihr seid jetzt in so ner geheimorganisation und die welt redet über euch immer mehr leute wissen einiges da wird die Gefahr groß dass man nicht mehr "unentdeckt" oder zumindest "frei" operieren kann.

Und die Menschen reden darüber...

Was würdet ihr machen??

Also ich würd als erstes bei den Verschörungstheorien und ihrer Entwicklung mitmischen. SPrich Bücher rausbringen lassen von irgendwelchen angeblichen Verschwörungen bzw. angeblichen Wahrheiten über Geheimorganisationen.

Weil die allererste Priorität dieser Organisationen ist ja der Kampf im Untergrund im Verborgenen...da ist das Verschleiern von Wahrheiten ja sozusagen ihr Terrain...

Also müsste man gerade wenn man an Verschwörungen glaubt die ganzen Verschwörungstheorien und ihr zugrundeliegenden Bücher mit Vorsicht genießen. Sprich wenn es 100 Bücher zu einer Verschwörung gibt dann sind bestimmt mindestens 50 davon von denen, die etwas mit dieser verschwörung im negativen sinne zu tun haben..

Was denkt ihr???

Fallen euch ungereimtheiten auf in den Sachen die ihr lest...wo ihr denkt dass könnte ein Ablenkungsmanöver sein von denen...??

und die erde dreht sich doch..!


melden
Anzeige

Die Falle mit den Verschwörungstheorien

02.06.2005 um 09:40
Oh, du hast die wahren Beweggründe von Jo Conrad erkannt. ;)



NICHTS lebt ewig !


melden
relict
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Falle mit den Verschwörungstheorien

02.06.2005 um 10:31
Jenau. Es gibt sogar ein Wort dafür: Desinformation. :)

PS:
Und da hat sogar mancher Staat schon vor, eine ganz normale öffentliche Behörde einzurichten. ^^

Alle Menschen sind klug: Die einen vorher - die anderen nachher.
Wir haben die DDR überstanden und werden auch die BRD überstehen.


melden

Die Falle mit den Verschwörungstheorien

02.06.2005 um 10:49
Natürlich gibt es eine Reihe von Desinformationen, die gezielt rausgebracht werden, wobei der leser meistens nicht in der Lage ist diese "falschen" informationen rauszufischen und die richtigen zu erkennen und das ist das schwierige daran.


melden

Die Falle mit den Verschwörungstheorien

02.06.2005 um 14:58
Genau, da machen viele Wind um nichts! Iist das nicht schizophren?

Wer den Kopf in den Sand steckt - wird am Hintern erkannt!


melden
mkultra
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Falle mit den Verschwörungstheorien

02.06.2005 um 16:38
in den usa existiert bereits eine solche Behörde....

life is short, play hard!


melden
chutullu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Falle mit den Verschwörungstheorien

02.06.2005 um 21:56
Ich denke Informationen werden kaum gefälscht, eher in einem flaschen Zusammenhang gebracht oder einfach "verschwiegen".

Eine offizielle Lüge gleicht einem politschen Genickbruch, ein versehen jedoch ist nur menschlich - so läufts und nicht anders.

Warum so viel Wind, was wir nicht wissen dürfen ist eh' geheim und das was wir glauben zu wissen ist nicht mal so viel das wir erkennen können ob wir wirklich etwas wichtiges wissen.


melden

Die Falle mit den Verschwörungstheorien

03.06.2005 um 02:34
Es ist eine Kunst immer so nahe an der "Wahrheit" zu bleiben, dass man die Realität nicht von der Lüge unterscheiden kann. Ein Geheimbund muss immer diesen schmalen Grad gehen. Wenn wir irgendetwas aufschnappen liegt das daran, dass das nicht ganz geklappt hat. Allerdings ist das erraten der Wahrheit nicht einfach...

"Kein Geist ist in Ordnung, dem der Sinn für HUMOR fehlt." (J.E. Coleridge)


"Es ist weder Zukunft noch Vergangenheit, und man kann nicht sagen, es gibt drei Zeiten, Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft, sondern... vielleicht muss man sagen es gibt drei Zeiten, die Gegenwart des Vergangenem, die Gegenwart vom Gegenwärtigen und die Gegenwart vom Zukünftigen... Die Gegenwart des Vergangenen ist Erinnerung, und die Gegenwart des Zukünftigen ist die Erwartung" (Aurelius Augustinus 354-430 v.Chr.)


melden

Die Falle mit den Verschwörungstheorien

03.06.2005 um 04:12
@mkultra
<"in den usa existiert bereits eine solche Behörde....">

...und wieder einmal haben wir Deutschen die Nase vorn! Bei UNS hieß eine solche Behörde:

"Ministerium für Volksaufklärung und Propaganda" und ihr Chef war Joseph Goebbels.

Der hatte viele, viele meist sehr junge Mitarbeiter. Und alle hatte sie überlebt. Und waren dann meist gute Werbefritzen geworden.

Dabei nicht vergessen. SIE waren es, die dauernd von der großen Weltverschwörung faselten.

Naja - wo´s der Jo Conrad wohl her hat.

Der Akademikergeist neigt immer dazu, an einmal aufgenommenen Meinungen festzuhalten und sich dabei als Hüter der Wahrheit vorzukommen.
Claude Henri Saint-Simon, Graf de Rouvroy (1760 - 1825),


melden
seventwo
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Falle mit den Verschwörungstheorien

03.06.2005 um 04:45
@ leopold
Jo Conrad?? wer ist das ? kenn ich net.

@ Relict
Danke für den begriff. Es ist eine Kunst, mit wenigen Worten etwas ausdrücken zu können, was ich wie gesehen nicht beherrsche..:)

@ kairi und schaidaff

Genau das ist das Problem, was ich meine. Wie soll man erkennen, was nun Desinformation ist und was die Wahrheit?

Habt ihr ne Idee??

Ich für meinen Teil denke dass man hierfür bei den verschwörungstherorien immer gucken sollte, wem jetzt diese Theorie am besten nützen tut.



und die erde dreht sich doch..!


melden
seventwo
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Falle mit den Verschwörungstheorien

03.06.2005 um 04:50
@jafrael
Ich glaub die Propagandaeinheiten sind viel älter als die nazis..

ich weiss zum beispiel, dass die engländer schon im ersten weltkrieg eine solche einheit hatten.

und die erde dreht sich doch..!


melden

Die Falle mit den Verschwörungstheorien

03.06.2005 um 08:45
Link: www.joconrad.de (extern)

@seventwo
Jo Conrad ist so eine Art van Helsing für Arme. :)


NICHTS lebt ewig !


melden
seventwo
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Falle mit den Verschwörungstheorien

03.06.2005 um 09:57
Wer ist Van Helsing?? :)

kennst du seine bücher und wie findest du sie...? weil so billig sind die bücher nicht und hören sich interessant an..

und die erde dreht sich doch..!


melden

Die Falle mit den Verschwörungstheorien

03.06.2005 um 11:00
Ich frage mich, warum in 99% aller Threats die sich um Verschwörungstheorien drehen immer und immer wieder die Nazis reingebracht werden. Ich find das zu kotzen

Time will tell...


melden

Die Falle mit den Verschwörungstheorien

03.06.2005 um 12:35
@seventwo
Ich habe aus den Büchern bis jetzt nur Ausschnitte gelesen.
Aber ich habe Conrad schon persönlich kennengelernt, deshalb weiß ich das ich den Unfug nicht zu lesen brauche.




NICHTS lebt ewig !


melden

Die Falle mit den Verschwörungstheorien

03.06.2005 um 12:41
@hype
Tschuldigung, aber diese Spacken würfeln nun mal alle möglichen Verschwörungstheorien so schön bunt durcheinander.
Deshalb fallen sie einem spontan als erstes ein, wenn es um Verschwörungen geht.
Außerdem ist die Nennung der Namen van Helsing und Conrad immer ein ganz guter Test die Threadteilnehmer auf ihre Gesinnung abzuklopfen. ;)


NICHTS lebt ewig !


melden

Die Falle mit den Verschwörungstheorien

03.06.2005 um 13:16
@lEOPolD, kann schon sein dass von denen viele alles durcheinander mischen. Aber zu Conrad und van Helsing...man kann die Vorurteile auch nähren. Aber was solls... soll jeder sagen was er will.

Time will tell...


melden

Die Falle mit den Verschwörungstheorien

03.06.2005 um 13:43
@seventwo
Wie soll man erkennen, was nun Desinformation ist und was die Wahrheit?
Das Problem ist ja auch, dass man die Information über solche Organisationen meißtens nicht bekommen kann. Um sowas zu lüften hilft eigentlich nur eins wirklich: Dranbleiben, alle Informationen sammeln die es gibt und dann scharf überlegen. Man muss natürlich dabei abwägen, was welcher Organisation etwas bringen kann. Aber das sind dann auch alles nur Vermutungen. hinter die Schliche kommt man denen nur, wenn die nen richtigen Fehler machen, sich outen oder es sowieso zu spät ist was gegen sie zu tun...
Ubnd wenn man wirklich die Wahrheit rausfinden will, dann hilft nur eins... einschleusen

@jafrael, @seventwo
Keine Ahnung wer zuerst da war mit Propaganda.... von einer Englischen Propagandaeinheit hab ich im Zusammenhang mit der Befreiung der KZ's zum ersten mal gehört... Den Mitgliedern oblag der Ausruf der Freiheit für die KZ-Heftlinge. Natürlich schön ausgeschmückt. Einer von ihnen war übrigens Captain Derrick Sington (das weiß ich auch nur weil ich mal ne Reportage über die Befreiung von Bergen-Belsen gesehen hab^^).
Aber vielleicht waren die Russen noch früher dran... oder bei der Kirche könnte ich mir das auch vorstellen.

"Kein Geist ist in Ordnung, dem der Sinn für HUMOR fehlt." (J.E. Coleridge)


"Es ist weder Zukunft noch Vergangenheit, und man kann nicht sagen, es gibt drei Zeiten, Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft, sondern... vielleicht muss man sagen es gibt drei Zeiten, die Gegenwart des Vergangenem, die Gegenwart vom Gegenwärtigen und die Gegenwart vom Zukünftigen... Die Gegenwart des Vergangenen ist Erinnerung, und die Gegenwart des Zukünftigen ist die Erwartung" (Aurelius Augustinus 354-430 v.Chr.)


melden
seventwo
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Falle mit den Verschwörungstheorien

03.06.2005 um 20:36
ja stimmt an die kirche hatte ich in dem zusammenhang auch gedacht.

einschleusen? ich weiss nicht ich denk das müsste auch anders gehen. ich denk dass hier und dort menschen fragmente der wahrheit kennen egal wie geheim die auch tun wollen so ganz geheim schaffen sies nicht und da gilt es halt diese wahrheitsfragmente zu erkennen.

und das kann man nur wenn man irgendwie wie du sagst alles sammelt und dann wien puzzle zusammenstellt und guckt.

wieso nazis jetzt??
is conrad nen nazi??


und die erde dreht sich doch..!


melden
sohni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Falle mit den Verschwörungstheorien

04.06.2005 um 01:08
Verschwörungs theorien gibt es schon seit es menschen gibt!
nazis kommunisten alle haben sie genutzt für die eigene sache
da waren kommunistische regime nicht besser als faschistische.
aber hier werden immer verschwörungs theorien von irgendwelchen
nazis an den haaren herbei gezogen. oder kann es sein das hier sich links
extreme zu wort melden, die die schuld immer nur bei den
anderen extremen suchen. nicht vergessen kommunisten sind genauso
menschen feinde wie faschisten!


melden
Anzeige
hub
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Falle mit den Verschwörungstheorien

04.06.2005 um 04:05
Ich denke, das Problem der Verschwörungstheorien ist, dass sie oft radikal reduzieren. Die Verbreiter sehen sich als Wahrheitsautoritäten, Kritiker werden entweder als Blinde dargestellt oder als Bestandteil des verschwörerischen Systems gesehen. Das hat nun den Vorteil, dass sich so ein Vertreter dieser "Wahrheit" dadurch selbst aufwerten kann und gleichzeitig sich mit nichts anderem mehr auseinandersetzen muss als mit seiner Theorie.
["Theorie" ist dabei eigentlich der falsche Begriff. Eine Theorie muss (sollte) grundsätzlich falsifizierbar sein, um als Theorie gelten zu können. Bei den Conrads und vanHelsings muss man eher von Weltverschwörungsdogmen sprechen...]

Jene Modelle, die eine kleine Gruppe von im Hintergrund agierenden Menschen die "Weltherrschaft" innehabend oder nach ihr strebend betrachten, sind so beschaffen, dass sie sich jederzeit selbst immunisieren können und man sich bis zur Paranoia hineinsteigern kann, aber entsprechen sie der Wirklichkeit???

Ich glaube, die "wirklichen" Verschwörungen passieren in vielen unterschiedlichen Gebieten mit jeweils unterschiedlichen Akteuren... und wenn man von einer Pluralität von unterschiedl. Verschwörungen ausgeht, muss man zwangsläufig von einem allumgreifenden "Bösen" als Ursache für alles Übel Abschied nehmen, was die Sache dann eben unüberschaubar macht.
Das Nazi-Ideologie-System hat ja auch so funktioniert, dass wenige Feindbilder für viele Übeltaten verantwortlich gemacht wurden und so pauschale Antworten auf die Fragen der Zeit geben konnte, ja dadurch konnten sie sich erst legitimieren.

hub


melden
327 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt