weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Umfrage der "Zeit" über den 11September

54 Beiträge, Schlüsselwörter: Zeit, 9/11, 11 September
tellipirelli
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Umfrage der "Zeit" über den 11September

25.07.2003 um 20:30
@beobachter die 2.

Ach übrigens, Leute wie Du sind überhaupt die Grundlage für die Aktionen die wir hier vermuten. Nur weil es solche Schafe wie Dich gibt kann man solche Aktionen überhaupt erst durchführen. Würde jeder sofort aufschreien dann wären solche Dinge nicht möglich. Die aber die sich durch die Medien (was da gesagt wird ist Gottes Wort) lenken lassen sind die wahren Opfer.... Natürlich zusammen mit den ganzen toten Frauen und Kindern die Amerika auf dem Gewissen hat. 100.000nde übrigens.... Ach, Millionen, vergessen wir Hiroshima mal nicht so schnell......

Aber die sind immer die Guten oder ?

Gehst Du oft ins Kino ?????


melden
Anzeige
attila
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Umfrage der "Zeit" über den 11September

26.07.2003 um 13:09
@beobachter:

Kleiner Auszug aus nem Bericht von Eric Hufschmid, einem amerikanischen Autor:

Falls Dir die schrecklichen Ereignisse am 11.September immernoch zu schaffen
machen nimm dir 2 minuten Zeit um die 3.000 zivilen von New
York,Washington und Pennsylvania zu gedenken...
Wenn du gerade so schön dabei bist,kannst du auch gleich noch 13
Schweigeminuten für die 130.000 irakischen zivilisten einlegen, die 1991 unter
dem Kommando von Präsident G.Bush umkamen.
Dann kannst du daran denken, wie die Amerikaner danach in den Straßen
gesungen und getanzt, gefeiert und geklatscht haben.
Jetzt ist es an der Zeit weitere 20 schweigeminuten für die 200.000 iranische
Zivilisten einzulegen, die in den 80ern von Irakern mit US-gesponsorten
Waffen und Geld geopfert wurden, bevor Amerika die Richtung wechselte und
seine irakischen Freunde zum Feind erkor.
Du solltest Dir noch weitere 15 min nehmen, um den Russen und 150.000
Afghanen zu gedenken, die von den Talibanen getötet wurden, die ihre edle
Ausbildung und Unterstützung von der CIA bekamen.
Dann wären da noch 10 Schweigeminuten für die 100.000 zivilen Opfer der
amerikanischen Atombombenabwürfe über Hiroshima und Nagasaki im 2.
Weltkrieg.
Du hast jetzt eine Stunde lang geschwiegen!2 Minuten für die getöteten
Amerikaer in New York, Washington und Pennsylvania und 58 Minuten für
deren Opfer auf der ganzen Welt.Falls Dir die Relationen immernoch nicht
vollständig bewusst sind, kannst du noch eine weitere Schweigeminute für die
Opfer des Vietnam-Krieges draufschlagen.Oder für das Massaker in Panama
1989, bei dem amerikanische Truppen arme unschuldige Dörfer angriffen um
20.000 Obdachlose und tausende Tote zu hinterlassen.
Oder für die Millionen von Kindern, die ob der Unterversorgung durch das USEmbargo
gegen Irak und Kuba starben.Oder für die Hunderttausenden,die bei
US-finanzierten Bürgerkriegen Chile, Argentinien, Uruguay, Bolivien,
Guatemala, El Salvador (um nur ein paar wenige Beispiele zu nennen) ums
Leben kamen.
Und jetzt können wir noch mal über Terrorismus
reden!!!!!!!!!!!!!

Die Realität ist auch nur die meistgeglaubte Theorie...


melden
beobachter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Umfrage der "Zeit" über den 11September

26.07.2003 um 13:44
Ach wo fang ich an ihr seid ja alle so lieb zu mir.

@Telli
Solche Wörter wie Schwachmat benutzen in unseren Kreisen nur irgendwelche verstrahlten Computerfreaks. Bis du einer?
Keine Angst solche Kritik bin ich schon gewohnt denn im Gegensatz zu deiner Vermutung bekomm ich wegen meiner Meinung immer Hiebe. Natürlich bin ich ein Idiot, wie konnte ich auch annehmen die Amis hätten ihr WTC nicht selber zerstört. Diese dummen Medien immer mit ihren gefakten Bildern von Flugzeugen die ins WTC stürzen. Hatte Mulder nicht schon vorher Bilder von UFO`s die plötzlich neben dem WTC anhalten und schauen wie eine neuartige Drohne hineinstürzt. Wiso habe ich diesen Bildern nur nicht geglaubt, ich weis es nicht da war so ein Gefühl.
An Gott glaub ich nicht!
Wer lesen kann ist klar im Vorteil und aus dem pubertären Alter längst raus aber das du immer darauf rumreiten musst zwingt mich zur Vermutung das du noch nicht aus diesen Alter raus bist und Minderwertigkeitskomplexe schiebst.
Ach bitte zeig mir eine Stelle wo ich die Amis als immer gut darstelle. Viel Glück beim suchen!
Ach ja wegen deiner Frage ja du bist ein Idiot!!!

@attila
Nun zu dir. Nette Zahlenspiele die du da machst hast bestimmt zwei Jahre dafür gebraucht. Ja ich gedenke auch an die vielen Opfer. Sie tun mir genauso viel leid wie dir oder spielst du nur den Mitfühlenden um endlich mir deine Meinung zu sagen. Ich denk nun nicht an Tschechenien, Serbien, Kosovo, Baskenland, Afghanistan, Skri Lanka, Indonesien, Nord-Irland, Afrika allgemein (Da unten ist ja Bürgerkrieg eine Staatsform) usw. Ach quatsch das ist kein Terrorismus schliesslich ist Terrorismus OUT. Amerika hassen ist IN.

@All.
Bevor ihr wieder eure Kommunikation mit mir wieder beendet, weil wie kann es sein das einer anderer Meinung ist wie ihr, hoffentlich kommt nicht euer selbsterstellter Geheimdienst und holt mich ab, ihr seid doch alle bei den Illuminaten oder etwa nicht, wollte ich nur sagen das es Spass gemacht hat wieder so eine tolerante Diskussion zu führen.


melden
attila
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Umfrage der "Zeit" über den 11September

26.07.2003 um 13:51
@beobachter:

Du hast geschrieben Wer lesen kann ist klar im Vorteil aber: Ich habe geschrieben, dass das Zahlenspiel nicht von Mir ist sondern von Eric Hufschmid! Also habe ich auch keine 2 Jahre gebraucht! Im übrigen hasse ich nicht die USA (was im übrigen auch nicht in ist, sondern von der Bush Administration provoziert wird), sondern Staaten, die auf Imperialistesche weise anderen Völkern ihre Werte auferlegen möchten. Zudem wenn diese Werte hier von Koruption und Betrug strotzen! Juhu Demokratie!

Die Realität ist auch nur die meistgeglaubte Theorie...


melden
m25693
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Umfrage der "Zeit" über den 11September

26.07.2003 um 21:24
Hi Leute,

leider etwas spät mein Beitrag, aber wichtig. Ich glaube Gugnir hat da was vom Gullydeckelinspizieren erzählt. Diesen Umstand möchte ich nun hier mal auflösen.
Das ist jetzt nichts persönliches gegen irgendeinen hier, aber oftmals denkt man, dass etwas "mysteriös" ist, weil man nicht die ganzen Umstände kennt.
In diesem Fall ist es genauso. Die Geschichte mit dem Feuerwehrmann und dem Gullydeckel ist eine ganz alltägliche. Die Bilder vom Einschlag des ersten Flugzeuges gingen um die Welt. Aber wie es dazu kam, weiß kaum einer. Aufgelöst wurde dies jedoch in einem Dokumentationsfilm, der vor einigen Monaten auf ARD lief.

Die dargestellten Feuerwehrmänner gehören einer Wache an, die ganz in der Nähe des WTC stationiert war. Gedreht wurden die Aufnahmen von zwei (ich glaub französischen) Filmern. Diese Filmer haben eine Dokumentation über den Alltag dieser Feuerwache geführt und den Löschzug mehrere Monate lang auf Schritt und Tritt verfolgt.

Am besagten 11.September gab es, wie auf einer Großstadtfeuerwache üblich, mal wieder einen kleineren Einsatz. In diesem Fall lautete der Alarmbefehl "Gasaustritt". Der Löschzug fuhr also zu diesem Ort, weil Leute angerufen hatten, es rieche nach Gas. Sowas kommt schon mal vor. Bei diesem Einsatz handelte es sich um einen Fehlalarm, was noch häufiger ist.
Um eventuell doch noch einen Gasaustritt aufzuspüren inspzierten die Feuerwehrleute dann halt alles, was in Frage kommt, so auch den Gullydeckel.

Alles dies wird in einem Dokumentarfilm dargestellt, den die Filmemacher später nach dem 11.September zusammengestellt haben. Der (ich glaub sogar anderthalbstündige) Film zeigt erst den ganz normalen Alltag der Feuerwache und dann den besagten Gasaustritt. Hier beobachten die Feuerwehrleute den Einschlag des ersten Flugzeuges und es waren glaube ich diese Feuerwehrleute, die den Terroranschlag an die Zentrale meldeten. Die Kamera lief nämlich weiter. Man sieht wie die Fahrzeuge Richtung WTC aufbrechen und hört wie der FireChief der zentrale das Stichwort "Code One" (Tote) meldet. Er sagt wörtlich: "Code One, ... Code One!! Viele Code One..."

Herausgekommen ist, meiner Meinung nach, ein beeindruckendes und bewegendes Filmdokument. In erster Linie wird der schreckliche Anschlag erneut, wie in Nachrichtensendungen, mit Originalaufnahmen dargestellt. Daneben gibt es aber auch viele bewegende Aufnahmen, die vorher noch nie ausgestrahlt wurden.
So begleiten die Filmer beispielsweise die Feuerwehrleute nach dem Einschlag des 1.Flugzeugs in das WTC hinein. Man sieht die Lobby des Gebäudes von innen nach dem Einschlag...

Ich glaube der Film lief am 11.09.02 in ARD. Evtl. wird er am 11.09.03 wiederholt.


M25693




melden
tellipirelli
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Umfrage der "Zeit" über den 11September

26.07.2003 um 23:24
@beobachter

Sorry wenn ich zu perönlich gworden bin, ist für mich ein hitziges Thema.
Diskutieren ist natürlich ok, und Du sollst wie jeder auch Deine Meinung haben dürfen. War nicht so gemeint, hab mich blöd ausgedrückt.

Ich möchte nur betonen das es wichtig ist das hierüber nachgedacht wird. Es gibt logischerweise 1000mal weniger klare Beweise für die Verschwörung als für die drehbuchmässig inszenierte Abfolge von DIngen die vorinterpretiert schon längst bis ins möglichste Detail durchdacht war und von höchsten Regierungsstellen die tagaus tagein nichts anderes machen als die Volksverdummung und Gutgläubigkeit zu dirigieren geplant GEWESEN SEIN KÖNNTE. Es sprechen so viele Dinge dafür, man muss sie aber auch sehen wollen oder können, wie man´s nimmt.

Wichtig ist nur eins das bei allen zukünftigen Aktionen der USA die Menschen die zuschauen eine eigene Meinung haben zu dem was passiert.

Gruß
Telli


melden
abraxas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Umfrage der "Zeit" über den 11September

26.07.2003 um 23:37
Die Amis machen sowieso was sie wollen!!!
Ich finde die sollte mal einer stoppen.
Ich meine was fällt denen eigentlich ein zu behaupten sie seien eine Weltmacht???

Do what you want! No matter what they say...


melden
gungnir
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Umfrage der "Zeit" über den 11September

27.07.2003 um 00:07
Ja, dass das ne Reportage war hab ich auch schon mitbekommen, ich war ja auch nicht der einzige,der diese Frage aufwarf. Mir fällt nur leider immer wieder auf, dass es viele "Zufälle" gibt, wenn man sie braucht. Wo aber sind die Filmaufnahmen vom Pentagon? O.K. ich kann mir auch nicht vorstellen, dass dieses Gebäude gut bewacht wird. Ich schätze ein oder zwei Schutzmänner am Haupteingang reichen aus. Nein mal im ernst, ich sehe auch nicht hinter allem eine Verschwöhrung ABER, (und wer sich mit dem Thema eingehender befasst und eben nicht so oberflächlich beobachtet wie unser Bobachter, muss sich fragen: ) wieso gibt es so viele Widersprüche in den Aussagen der Zeugen vom "Flugzeugeinschlag" ins Pentagon? WO sind die Wrackteile eben dieses Fluzeuges? (Informiert euch mal, nach Angaben des FBI und der CIA sollen diese "pulverisiert" sein) Warum aber pulverisiert ein Flugzeug, welches in ein relativ niedriges Gebäude einschlägt, wo hingegen die Filmaufnahmen der Wrackteile der zwei aus dem WTC (die ja dann auch mit diesem noch einstürzten) um die Welt gingen? Im übrigen: von dem vierten besagten Flugzeug, in dem die Passagiere die Entführer überwältigt haben sollen (ja,ja ich weiss- es gab Handyanrufe oder so), welches dann in Pennsilvanya abgestürzt sein soll, sind auch keine Wrackteile überiggeblieben.
Hallo? Ist jemand zu Hause? Ich kann ja verstehen, dass nicht jeder gleich den Teufel an die Wand malen will, aber dies alles sind FAKTEN und diese müssen erst mal widerlegt werden. Und zwar jede einzelne. Es ist mir doch scheiss egal, wie wichtig Gullideckel sind, mir ist aber nicht scheiss egal wie man versucht mich zu verarschen, nur weil die Massen aus Leichtgläubigkeit nicht verstehen, dass die "Opfer" meist "Kollateralopfer" sind.

denndiesistdiebestekritikanderweltwennjemandnebendemwasihmmissfälltetwaseigenesbesseresstellt


melden

Umfrage der "Zeit" über den 11September

30.07.2003 um 19:07
noch was zu den "anschlägen":
euch ist ja sicher aufgefallen, dass es bei den anschlägen am 11. geblieben ist. aber die us- regierung hat doch sicher ein dutztend gesagt, dass alles auf weiter enanschläge hindeute. mit datum und ort. aber es blieb bei dem einen anschlag
wo sind prognostizierten anschläge geblieben???
mir fällt das erst jetzt auf, auch dadurch wird das bild deutlicher, dass die amis selber hinter dem flugzeug + wtc + pentagon ding stecken.

welcome to your spirit. all you see is life. take what you want. but take care!


melden

Umfrage der "Zeit" über den 11September

30.07.2003 um 19:46
ich denke mal, die passen jetzt einfach besser auf. man hat ja mitbekommen was da bei der cia und dem fbi mit hinweisen auf den 11.09. getrieben wurde. sie haben daraus gelernt und wollen die leute vorher warnen. so bekommen sie nicht hinterher eins auf die mütze , falls was passiert und es wurden hinweise verschwiegen wie eben beim 11.09.
ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass die amis dahinter stecken. is meine meinung. klar ist da einiges mysteriös und irgendwie falsch gelaufen. aber he das war das erste mal, dass sowas in dem ausmaß passiert ist und wir machen alle mal fehler.


melden

Umfrage der "Zeit" über den 11September

01.08.2003 um 16:36
Meine Frage zum 11.09.

Wieso stornierten nahmhafte Amerikanische Politiker Ihre schon seit längerem
im Vorfeld gebuchten Flüge am 11.09. ?

Wieso waren die Trümmerteile des in Pennsylvania scheinbar abgestürzten
Jets über 20 Km² verteilt ?

Wieso fand man keine Trümmerteile im Pentagon ?

Wieso stürzten die Türme des WTC in sich zusammen wie bei einer berechneten kontrolierten Sprengung ?

Wie heiß brennt Kerosin ?

Kann brennendes Kerosin Stahl und Beton schmelzen ?

Nach meiner Information werden in Hochhäusern ( auch in Amerika )
keine schwer entflammbaren Materialien verwendet oder verbaut !

Wieso wußten die Geheimdienste, so kurz nach dem Desaster wer dafür
verantwortlich ist ?

Wieso wurde der Verantwortliche ( Bin Laden,El Quaida ) im Vorfeld über Jahre hinweg von den amerik. Geheimdiensten mit Devisen und bestimmt noch anderem unterstützt ? ( siehe auch Zusammenarbeit Amerika-Irak/Iran Krieg )

Welche Interessen hat die amerik. Führung an einem Krieg bzw. an einer Auseinandersetzung mit der Islamisch regierten Welt ?

Ich hoffe jemand kann mir bei der Beantwortung behilflich sein !

More to Come.


melden

Umfrage der "Zeit" über den 11September

01.08.2003 um 16:40
Zu meinem Beitrag vom 01.08.03



Es soll natürlich leicht entflammbare Materialien heißen !


melden

Umfrage der "Zeit" über den 11September

01.08.2003 um 17:22
wie kann es sein, dass schon kurz nach dem anschlag bilder der täter im fernsehn gezeigt wurden?
warum meldeten sich auf diese veröffentlichung männer aus afghanistan, die sich wunderten, warum ihre bilder im fernsehn gezeigt worden?

ist doch irgendwie leicht absurd, dass sich menschen, die in einem flugzeug verbrannten, sich stunden später von der anderen seite der erde melden, oder?

welcome to your spirit. all you see is life. take what you want. but take care!


melden
kent
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Umfrage der "Zeit" über den 11September

01.08.2003 um 17:51
Wie könnt ihr nur glauben das eine Organisation die für Amerika arbeitet, eigene Landsleute umbringen lässt. Habt ihr beweise das es so war wie ihr glaubt, wenn ja dann zeigt sie mir bitte. Denn ich glaube das es keine Verschwörung dort gab.


melden

Umfrage der "Zeit" über den 11September

01.08.2003 um 18:29
beweise willst du?
ann les dir mal alle threads zu diesem thema durch, dann hast du beiweise genug!

welcome to your spirit. all you see is life. take what you want. but take care!


melden

Umfrage der "Zeit" über den 11September

01.08.2003 um 18:39
das sind oft keine beweise, sondern indizien!!!
und meistens nur fragen, die auch anders beantwortet werden können. für die es vielleicht "normale" lösungen gibt.


melden

Umfrage der "Zeit" über den 11September

01.08.2003 um 18:41
ach ja und bewiesen wirds erst dann sein, wenns die amis selbst zugeben. und das werden die sowieso net machen.


melden
phineas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Umfrage der "Zeit" über den 11September

02.08.2003 um 16:42
@ Cruiser156

Natürlich läßt sich mit Kerosin Temperaturen erreichen, die Stahl zum
Glühen und Schmelzen bringen. Schon mal einen Auspuff mit Benzin
ausgeglüht ?

Die WTC-Tower wahren in einer Stahlskelett-Konstruktion gebaut,
d.h. das eigentliche Tragwerk des Gebäude wahren horizontale und
vertikale Stahlträger. Die Wände und Decken sind an diesem Tragwerk
befestigt oder hineingelegt. Zur Konstruktion des Bauwerkes also nur
schmückendes Beiwerk, zur Gebrauchfähigkeit unerläßlich.
Ich glaube die Fahrstuhlanlage war auch ein wichtiges Bauteil im Innern
des Skelettes, das sehr steif ausgebildet den ganzen Tower stabil hielt.

Da die Flugzeuge in die obersten Stockwerke flogen, hat sich hier Un-
mengen brennendes Kerosin befunden. Die Stahlteile des Towers sind
in diesen Stockwerken zum Glühen bzw. zum Schmelzen gekommen
und ein Stockwerk sozusagen zusammengeklappt.
Das hat dann das darunterliegende Stockwerk nicht verkraftet und die
Geschichte ist mit Domminieffekt zusammengesackt.

Stahl verliert bei etwa 600 - 700 Grad Temperatur seine Kohlenstoffanteile
und damit seine Elastizität. Er wird spröde und bricht. Die Temperatur
liegt weit unter dem Schmelzpunkt von Stahl.

Die Unmengen Kerosin haben sich in den Stockwerken verteilt und sind durch
Treppenhaus und Fahrstuhlschacht brennend nach unten geflossen. Das
wird auch den steifen Kern im Innern beschädigt haben.

Beton schmilzt nicht. Beton ohne Stahl besitzt so gut wie keine Elastizität
und bricht sofort. Nur Stahl in dem Beton kann Durchbiegungen von Bau-
teilen aufnehmen.

Gegen Feuer sind Vorkehrungen getroffen worden, wie Ausbildung von
Brandabschnitten, automatische Löschanlagen usw. Auf so einen Last-
fall läßt sich kein Gebäude auslegen. Der Stoß von dem Flugzeug konnte
sogar aufgefangen werden, ich meine deswegen sind die Gebäude nicht
eingestürzt.

"Wieso waren die Trümmerteile des in Pennsylvania scheinbar" usw.
Das Flugzeug soll sich im Sturzflug dem Boden genähert haben. Da ver-
liert ein Passagierflugzeug wohl Schuhe und Strümpfe, ist ja schließlich
kein Kunstflugzeug.


melden
blind
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Umfrage der "Zeit" über den 11September

02.08.2003 um 18:31
Tja hätte es eine offizielle Untersuchung des Brandes gegeben (die es NICHT gab), bräuchte man nicht darüber disskutieren.

Natürlich würde die Regierung der USA oder sonst eine der Organisationen niemals so etwas wie am 11.9. selber verursachen. Soviel Moral, Menschlichkeit und guten Willen, wie USA in den letzten Jahrzehnten bewiesen hat, könnte man NIEMALS auf so einen Trugschluss kommen, dass SIE es selber waren...


melden
Anzeige
muslim2k
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Umfrage der "Zeit" über den 11September

04.08.2003 um 00:14
Hallo,

wenn ihr mehr über die Anschläge erfahren möchtet, klickt bitte auf diese Seite: http://www.fro.at/sendungen/islam/Wasgeschaham.htm

Hatte noch eine sehr gute Seite über den 11.September mit Bildern usw. gefunden, finde sie jeoch momentan in meinem FAVORITEN-ORdner nicht. Sobald ich die Url finde, werde ich es dann sofort reinposten.

Mfg M2k


melden
261 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden