weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Propaganda Due, Gladio und CIA

28 Beiträge, Schlüsselwörter: CIA, Propaganda, Gladio, Geheimarmee

Propaganda Due, Gladio und CIA

23.09.2006 um 12:27
Hallo@All

Angeregt durch das Tagesthema heute morgen im Radio auf WDR5 möchteich hier meinen ersten Thread eröffnen.

Es geht um ein Thema, welches mir hierbisher zu kurz gekommen ist.

Und zwar möchte ich über die Organisation"Propaganda Due" und deren Umfeld reden.
Dabei handelt es sich um eine bis Anfang derAchtziger real existierende Verschwörung.
Das Tagesthema drehte sich heute speziellum die Person Aldo Moro.


Hier ein Wikiauszug:

Aldo Moro wurde am16. März 1978 von den linksterroristischen Roten Brigaden (Brigate Rosse) entführt. Am 9.Mai 1978 wurde er nach 55-tägiger Geiselhaft tot in der Via Caetani, in der Innenstadtvon Rom, im Kofferraum eines Autos aufgefunden. Mario Moretti, der Anführer der RotenBrigaden, hatte ihn mit 11 Schüssen ermordet, nachdem die Forderungen der RB-Terroristennach Freilassung inhaftierter Gesinnungsgenossen nicht erfüllt worden waren.

UmHintergründe und Umstände der Entführung und Ermordung Moros ranken sich Spekulationen.Es gibt Hinweise auf Beteiligung der Geheimloge Propaganda Due und von Gladio, der Mafia,des US-Geheimdienstes CIA und auch politischer Gegner innerhalb seiner eigenen Partei,der Democrazia Cristiana, insbesondere Giulio Andreotti. Diesen Gruppierungen wirdInteresse an der Beseitigung Moros wegen seiner politischen Zugeständnisse an dieitalienischen Kommunisten unterstellt.


Also werfen wir einen kurzen Blickauf Propaganda Due (wiki) :


Ziel der italienischen Geheimloge P2 war, nacheinem Wahlsieg der Kommunistischen Partei Italiens eine Machtübernahme der Kommunisten zuverhindern. Dem wollte die P2 durch einen Militärputsch zuvorkommen und die Regierungübernehmen. Licio Gelli wurden Verbindungen zur CIA nachgesagt.

Diezugrundeliegende Strategie war, den italienischen Staat durch die Zusammenführung vonSpitzenpolitikern, Großindustriellen, Militär- und Polizeiführern sowie die Chefs derGeheimdienste zu unterwandern, um ein autoritäres Regime errichten zu können.

Den Höhepunkt ihrer Aktivitäten hatte die P2 in den 1970er Jahren, wobei dieFührungsspitze in zahlreiche kriminelle und terroristische Aktionen verwickelt war. NachAngaben des CIA- und Mossad-Mitarbeiters Richard Brenneke hat die US-Regierung die LogeP2 mit bis zu zehn Millionen Dollar im Monat unterstützt.


Einige dermutmaßlichen P2-Mitglieder sollen direkt oder indirekt an den zahlreichen Attentaten,Putschversuchen oder terroristischen Aktionen der 1960er und 1970er Jahre beteiligtgewesen sein. 1982 wurde die Geheimorganisation durch das italienische Parlament füraufgelöst erklärt. Sie existierte aber mindestens bis in die mittleren 90er Jahre weiter.Das Ausmaß von P2 ist bis heute nicht aufgeklärt, und es kann davon ausgegangen werden,dass solche Strukturen praktisch unbehelligt überlebt haben.



Eines derMitglieder war auch Silvio Berlusconi.


Es gibt deutlich mehr Material alsdie kurzen Auszüge. Im Zusammenhang wäre auch die Organisation "Gladio" erwähnenswert.

Da ich aber befürchte, das dies hier schon kaum einer liest, war es das alsAnfang.

Jetzt seid Ihr um Beteiligung gebeten. Habt Ihr intressantes Material,Links, Kenntnisse etc.?

Und vor allem, was heisst das Alles im Bezug auf heute?Wöre es realistisch zu glauben, das dies heute alles anders wäre?


melden
Anzeige

Propaganda Due, Gladio und CIA

23.09.2006 um 13:51
Ok, ich weite dann mal auf Gladio aus.

Nochmals Wikiauszüge: (stark gekürzt)


Gladio (vom lateinischen gladius für Schwert) oder auchStay-Behind-Organisation war der Name einer Geheimorganisation von NATO, CIA und desbritischen MI6 während des Kalten Kriegs. Sie existierte von etwa 1950 bis mindestens1990 und erstreckte sich über das damalige Westeuropa, Griechenland und die Türkei. ImZuge der Aufdeckung von Gladio wurde 1990 bekannt, dass Teile der Organisation unterMitwirkung von staatlichen Organen systematisch und zielgerichtet an gravierendenTerrorakten in mehreren europäischen Ländern beteiligt waren.


Die Existenzder Untergrund-Armeen wurde vor der Bevölkerung und den Parlamenten geheim gehalten undwar in den einzelnen Ländern jeweils nur einem kleinen Kreis von Regierungsmitgliedernbekannt...... ....Die militärische Befehlsgewalt hatte die geheime Kommandostelle AlliedClandestine Committee im NATO-Hauptquartier SHAPE in Brüssel.




Deritalienische Ministerpräsident Giulio Andreotti gab unter dem Druck der nachfolgendenparlamentarischen Untersuchung an, dass Gladio auch in zahlreichen anderen europäischenLändern existierte.....

Das Europaparlament drückte nach einer Debatte am 22.November 1990 seinen scharfen Protest gegenüber der NATO und den beteiligtenGeheimdiensten aus. Es stellte fest, dass „diese Organisation [das Gladio-Netzwerk] über40 Jahre hinweg außerhalb jeder parlamentarischen Kontrolle verdeckte geheimdienstlicheund bewaffnete Operationen in mehreren Mitgliedsländern der EU betrieben“ hatte, dass„die Militärgeheimdienste bestimmter Länder erwiesenermaßen in gravierende Terrorakte undkriminelle Aktivitäten verwickelt waren“ und dass die Urheber über Gladio illegalenEinfluss auf die inneren Angelegenheiten zahlreicher EU-Staaten genommen hätten.

Rechtsextreme Terroristen führten Anschläge aus, diese wurden durch gefälschte Spurendem politischen Gegner angelastet, worauf das Volk selber nach mehr Polizei, wenigerFreiheitsrechten und mehr Überwachung durch die Nachrichtendienste verlangte.



Einer der schlimmsten Terroranschläge war der Bombenanschlag auf denHauptbahnhof von Bologna mit 85 Toten und 200 Verletzten im Jahr 1980. Die RotenBrigaden waren laut einer Untersuchung des italienischen Parlaments ihrerseits vonGladio-Mitgliedern unterwandert, unter anderem in Person des Fallschirmjägers FrancescoMarra. Es gibt in diesem Zusammenhang Hinweise auf eine Beteiligung vonGladio-Mitgliedern an der Entführung und Ermordung des italienischen SpitzenpolitikersAldo Moro, siehe dazu ebenfalls Rote Brigaden.


Deutschland
EineVerbindung von Gladio-Mitgliedern zum Bombenanschlag auf das Münchener Oktoberfest 1980ist nicht bewiesen, wird aber nach neueren Forschungsergebnissen durch die damaligenErmittlungen der Staatsanwaltschaft zumindest nahegelegt In der Schweiz bestand bismindestens 1990 eine Geheimarmee, die in das Gladio-Netzwerk eingebunden war. Sie wurdeunter dem Tarnnamen P-26 (Projekt 26) gegründet, unterhielt geheime Waffenlager, undbildete Schweizer Militärangehörige zu Guerrillakämpfern aus.

Die Existenz derP-26 wurde 1990 von der parlamentarischen Untersuchungskommision (PUK-EMD) zurFichenaffäre aufgedeckt. Ein wichtiger Zeuge, Oberstleutnant Herbert Alboth, Mitglied derP-26, der zugesagt hatte, alle ihm bekannten Informationen und Unterlagen über P-26 derKommission zu übergeben, wurde kurz vor seiner Aussage ermordet. Er wurde in seinerBerner Wohnung mit seinem eigenen Bajonett erstochen aufgefunden.

Der Berichtder Kommission (Cornu-Bericht) ist bis heute als geheim eingestuft, und wurde nur gekürztveröffentlicht, da befürchtet wird, dass die Veröffentlichung des gesamten Berichtes „dieguten Beziehungen der Schweiz zu anderen Staaten gefährden würde“. Viele Einzelheitenüber P-26 sind daher bis heute unbekannt oder sehr fraglich.


OffizielleDarstellung und Untersuchungen

Der Bevölkerung wurde Gladio erstmals bekannt,als der damalige italienische Ministerpräsident Giulio Andreotti am 3. August 1990 imRahmen einer Parlamentsanfrage öffentlich die Existenz auch einer „Operation Gladio“ desmilitärischen Geheimdienstes SISMI bestätigte. Im Oktober des selben Jahres gab er unterdem Druck der an die Öffentlichkeit gekommenen Briefe des von den Roten Brigadenentführten und ermordeten Politikers Aldo Moro zu, dass die Operation Gladio, entgegenseiner ursprünglichen Aussagen, noch bis in die späten 70er Jahre lief und dass die NATOmaßgeblich an der illegalen Operation beteiligt war.

Es folgte eine Reihe vonDementis der Regierungen anderer europäischer Länder. In der Schweiz, Belgien und Italienfanden Anfang der 1990er Jahre parlamentarische Untersuchungen zu Gladio statt.

Deutschland - In Deutschland zeigte die SPD anfänglich reges Interesse an einerAufklärung. Dieses ebbte rasch ab, als klar wurde, dass bei einer gründlichenAufarbeitung der Affäre auch ehemalige SPD-Regierungsmitglieder unter Druck geratenwären. Daher stellten nur die Grünen eine parlamentarische Anfrage. Die Bundesregierungantwortete sinngemäß mehrdeutig, dass ihr keinerlei Kenntnisse über aktuelle Aktivitätenvon Gladio in Deutschland vorlägen bzw. dass diese spätestens 1972 eingestellt wordenseien.


Es ist bis heute nicht bekannt, ob Gladio nach dem Ende des KaltenKriegs vollständig eingestellt wurde und was mit der gelagerten Ausrüstung passiert ist.


Zitate
Man musste Zivilisten angreifen, Männer, Frauen, Kinder,unschuldige Menschen, unbekannte Menschen, die weit weg vom politischen Spiel waren. DerGrund dafür war einfach. Die Anschläge sollten das italienische Volk dazu bringen, denStaat um grössere Sicherheit zu bitten. Diese politische Logik liegt all den Massakernund Terroranschlägen zu Grunde, welche ohne richterliches Urteil bleiben, weil der Staatsich ja nicht selber verurteilen kann.

(Vincenzo Vinciguerra, 1990 wegen Mordesan drei Carabinieri verurteilter Rechtsextremist und Gladio-Mitglied)


Langehabe ich darum gekämpft, um endlich zu erfahren, wer oder welche Attentäter es wirklichwaren. Ich musste jedoch lernen, dass man mir darauf nie eine ehrliche Antwort gebenwird. (...) Ich habe die Erfahrung gemacht, dass man sich nur Ärger einhandelt, wenn maninsistiert.

(Ignaz Platzer, Vater von zwei kleinen Kindern, die zusammen mit elfweiteren Menschen beim Bombenattentat auf das Münchener Oktoberfest 1980 starben)[9]


Ich bin ins Gefängnis gegangen, weil ich die Existenz dieser supergeheimenOrganisation nicht enthüllen wollte. Und jetzt kommt Andreotti und erzählt es demParlament!

(General Vito Miceli, ehemaliger Chef des italienischenMilitärgeheimdienstes Servizio Informazioni Difesa und NATO-Funktionär, nachdem deritalienische Ministerpräsident Giulio Andreotti öffentlich die Existenz von Gladiobestätigt hatte)[10]


Terror eignet sich mehr als irgendeine anderemilitärische Strategie dazu, die Bevölkerung zu manipulieren.


So,vielleicht später mehr. Was sagt Uns das alles über heute?


melden
superego
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Propaganda Due, Gladio und CIA

24.09.2006 um 13:32
Man sollte noch erwähnen, daß der Kronprinz von Savoyen, selbst Hochgradmaurer der LogeP2, in den 80er Jahren mit einer Elefantenbüchse den Sohn des Wissenschaftlers Dr. Hamererschoss was die Behörden damals als Jagdunfall auslegten. Dr Hamer hatte bahnbrechendeErkenntnisse auf dem Gebiet der Krebsheilung erlangt welche bestimmte Kreise schwerbelasteten (und es immernoch tun). Es sollte wohl eine Warnung sein.

Ansonstenkann ich nur sagen, daß ich mich dem gegenüber absolut hilflos und ohnmächtig fühle. Wennman einmal ins Visier dieser Typen geraten ist kann man nur noch schneller schiessen.


melden
smartfish
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Propaganda Due, Gladio und CIA

24.09.2006 um 18:29
@ superego

Zunächst einmal wurde Herrn Hamer die Approbation entzogen, weil erals Mediziner nicht nur fahrlässig, sondern grob fahrlässig (d. h. er beachtete inkeinster Weise bzw. missachtete die übliche Sorgfalt) gehandelt hatte - Folge war derBeinah-Tod eines sechsjährigen Mädchens namens Olivia Pilhar!!!

Ein Gerichtmusste sich sogar über das Sorgerecht der Eltern hinwegsetzen, damit Olivia operiertwerden konnte.

Unterlassene Hilfeleistung und quälende Hungerkur wurden zuRecht als vorsätzliche Körperverletzung seitens des sauberen Herrn Hamer und der "Eltern"(?) der kleinen Olivia eingestuft.

Wer Gegenteiliges behauptet ist ein Blender(und in meinen Augen ein riesengroßes Arschloch, bzw. ebenso gefährlich wie einbösartiger Tumor selbst)!!!

Der Scharlatan und seine Jünger (u. a. auch dasEhepaar Pilhar) sind sogar heute noch von Spanien aus aktiv.

Abgesehen davonsieht man bereits durch die Selbstbetitelung der Hamerschen Unterlassungsmedizin mit"Germanische Medizin" welch Geistes Kind solche Menschen sind.

Zweitens ist bzw.war die Loge-P2 niemals eine Freimaurerloge.


Möchte mal wissen, was Deinunqualifizierter Stumpfsinn (Du postest hier nämlich nur die Meinung des erstbestenergoogelten Webmülls) mit der Loge P2 zu tun hat.


melden

Propaganda Due, Gladio und CIA

25.09.2006 um 10:30
Um Mißverständnissen vorzugreifen sei noch ergänzend gesagt, das die P2 sich zwarFreimaurerloge titulierte, diese aber nicht von den "echten "Freimaurern
anerkanntwurde.


melden

Propaganda Due, Gladio und CIA

25.09.2006 um 17:16
Um die Überschrift des Threads noch abzurunden, möchte ich als letztes noch einenWikiauszug über das CIA posten. Natürlich wieder sehr unvollständig und kurz gehalten,schaut bei Intresse ruhig selber mal nach.

erwiesene Wirtschaftsspionage auch inbefreundeten Ländern, zum Anderen die jahrzehntelange Unterstützung von Diktatoren.....
....Desinformationen im Heimatland ......Waffenlieferungen an die Mudschahidin.....radikale Warlords, die auch im Drogenhandel involviert sind, ebenso gefördert wieislamistische Strömungen, nicht zuletzt über den pakistanischen Geheimdienst ISI.....
....dass die nicaraguanischen Contra-Rebellen mit Wissen der CIA jahrelang großeMengen Kokain in die USA geschmuggelt hatten. Aus den Erlösen des Drogenverkaufsfinanzierten die paramilitärischen Contra-Verbände ihren Kampf gegen die linksgerichteteRegierung der Sandinisten.....
wie das von den Contras eingeschmuggelte Kokain vorallem in den Ghettos von Los Angeles auf den Markt gebracht worden war.....Die CIA hatbei der Geldwäsche von Drogengeldern wiederholt mit Banken zusammengearbeitet, die zumTeil eigens für diesen Zweck gegründet wurden....... Die CIA wusste von Anfang an, dassdie BCCI ein durch und durch korruptes und kriminelles Unternehmen war. Die CIA hat dieBCCI deshalb für ihre geheimen Operationen benutzt.....
Ständige Kunden der Bankwaren auch Manuel Noriega, der über die BCCI die Herkunft der Drogenprofite für dasMedellín-Kartell verwischte, und Saddam Hussein......

......Das Personal der1973 gegründeten australischen Nugan Hand Bank[8] bestand hauptsächlich aus ehemaligenCIA-Mitarbeitern, die vorher in Vietnam und Laos tätig waren. Als Rechtsberater (legalcounsel) fungierte der ehemalige CIA-Direktor William Colby[9]. Nach der Insolvenz derBank wurde der Gründer Frank Nugan tot in seinem Wagen aufgefunden. Der zweite Gründer,Michael Hand, floh am 14. Juni 1980 mit Hilfe zweier Ex-CIA-Mitarbeiter aus Australien.Er gilt seitdem als vermisst und wird von den australischen Behörden wegen zahlreicherDelikte gesuchtunter anderem wegen Wäsche von Drogengeldern und Betrugs......
.....Die aktuelle Kritik bezieht sich auf die wiederholt nachgewiesenen Verstößegegen die Menschenrechte im Zuge des so genannten War on Terror. Dabei haben die USAVerträge missachtet, die sie selbst ratifizierten und die grundsätzlich jedem Individuumein Recht auf Schutz vor staatlichen Übergriffen garantieren.......
....Im Jahr 2005wurde durch Medienberichte bekannt, dass die CIA mit Hilfe von als zivil getarntenFluggesellschaften Transporte von ohne rechtliche Grundlage verhaftetenTerrorverdächtigen vornimmt. Genannt wurden die Airlines Premier Executive TransportServices, Tepper Aviation, Pegasus Technologies und Aero Contractors. Dabei soll sie dieFrankfurter Rhein-Main Air Base für geheime Gefangenentransporte als Zielort missbrauchthaben, um von dort aus verschiedene Folterungsanlagen anzufliegen.......
........Zudem betreibt die CIA eigenverantwortlich Geheimgefängnisse im Ausland......

.....offiziellen Untersuchung im Auftrag des Europäischen Parlaments durch denSonderermittler Dick Marty. Nach seinen Erkenntnissen soll die CIA in Europa übereinhundert Personen entführt haben. Marty betonte aber, dass er nicht die Kapazitätenbesäße, genügend Beweise aufzubringen, um die Folteranlagen zu identifizieren. Dabei warfer einigen europäischen Regierungen vor, in der Angelegenheit eine heimlicheKomplizenschaft mit den USA eingegangen zu sein........

Demagnetize - Eindämmungdes Kommunismus in Italien und Frankreich von 1948 an
Gladio - Aufbau und Unterhaltvon paramilitärischen Partisanen-Einheiten in Westeuropa von den 1950ern bis in diefrühen 1990er Jahre, die teilweise in Terroranschläge in Italien sowie in dengriechischen Militärputsch von 1967 verwickelt waren.
Projekt Artischocke - Programmzur Erforschung von Gehirnwäsche-/Verhörmethoden unter Anwendung von Drogen und Folter(1952)
MKULTRA - Programm zur Bewusstseinskontrolle von 1953 bis in die 1970erJahre.
Operation Ajax - Sturz des iranischen Premierministers Mossadegh 1953,Einsetzung des Schahs Mohammad Reza Pahlavi
Operation PBSUCCESS - Sturz von JacoboArbenz Guzmán, Präsident von Guatemala 1954.
Invasion in der Schweinebucht(Operation Zapata) - Invasionsversuch von Exilkubanern auf Kuba 1961, um dieRevolutionsregierung Castros zu stürzen.
Air America - größte FluggesellschaftSüdostasiens während des Vietnamkriegs, von der CIA kontrolliert und seit 1962 intensivfür Geheimoperationen und zum Schmuggel von Heroin eingesetzt.
Liquidierung CheGuevaras in Bolivien 1967.
Phoenix-Programm - Operation zur Identifizierung undBekämpfung kommunistischer Führungkader des Vietcong während des Vietnamkrieges Mitte der1960er Jahre, der nach US-amerikanischen Angaben 6.000, nach südvietnamesischen Quellen20.000 Menschen zum Opfer fielen und bei der es zu etlichen Menschenrechtsverletzungenkam.
Operation CHAOS - Bespitzelung von rund 7.000 Personen und 1.000 Organisationenin den USA, die den Vietnamkrieg kritisierten. Aufgedeckt vom Journalisten Seymour Hersh.
Jennifer-Projekt - Bergung eines 1968 vor Hawaii gesunkenen sowjetischen U-Boots aus5.000 m Tiefe.
Operation Condor war eine multinationale Operation rechtsgerichteterMilitärdiktaturen in Südamerika zur gemeinsamen Verfolgung und Tötung politischer Gegner,die von der CIA technisch und logistisch sowie durch Schulungen unterstützt wurde.
Operation IAFEATURE - Unterstützung der UNITA und der Intervention Südafrikas imangolanischen Bürgerkrieg, die zum Eingreifen Kubas 1975 führte.
Contra-Krieg -Aufbau und Unterstützung der Contra-Guerillas im Krieg gegen Nicaragua von 1981 bis 1990,ausgeführt von der Vorläufer-Abteilung der Special Activities Division, demparamilitärischem Arm der CIA.
Iran-Contra-Affäre - Unterstützung der Contras inNicaragua durch Waffenverkäufe an den Iran und die Duldung des Schmuggels von Kokain indie USA.
Im Afghanistankrieg Unterstützung des pakistanischen Inter-ServicesIntelligence bei der Ausbildung und Belieferung afghanischer Mujaheddin mit von den USAund Saudi-Arabien finanzierten Waffen.
Operation Cyclone: Anwerbung und Training vonüber 100.000 muslimischen Rekruten für den Einsatz in Afghanistan in Zusammenarbeit mitISI und MI6
Operation Rosewood - Nach der deutschen Wiedervereinigung gelang es derCIA, einen Großteil der Klarnamen der DDR-Agenten im Ausland zu erbeuten.
2006 fandein Journalist der Chicago Tribune über eine Internetrecherche die Namen von 2.600CIA-Mitarbeitern heraus, einige davon verdeckte Ermittler. Auch Flugzeuge für verdeckteAktionen des CIA und geheime Einrichtungen konnten so enttarnt werden.
Durch einUrteil des Obersten Gerichtes gezwungen, bestätigte Präsident Bush, am 6. September 2006,die Existenz von CIA-Geheimgefängnissen im Ausland.



Ok, ist ne Mengecopy&paste und wird nicht gerne gelesen. Nur hätte ich es kaum alles besser aufschreibenkönnen und Quellen wären eh verlangt worden.

Bei den Themen, die hier gernediskutiert werden, hab ich auch mit höherer Beteiligung gerechnet.

MeineBeiträge zeigen, das in jüngerer Vergangenheit sowohl in Europa, als auch in Usa ne MengeSachen "gelaufen" sind, die nahe an Verschwörungstheorien angrenzen oder aber tatsächlichVerschwörungen sind oder zumindest waren.
Auch ist das alles längst nicht Alles.

Was sagt Uns das Alles über heute?

Für mich sagt dies zum Beispiel aus,das mit ein bisschen Glück die "Wahrheit" ein bisschen an die Öffentlichkeit kommen kann,es dauert nur ziemlich lange und intressiert dann kaum noch einen.^^

Ok jetztist es aber genug, die Verstrickungen und Verwandschaften ergeben sich eh von Allein.


melden
unerwünscht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Propaganda Due, Gladio und CIA

25.09.2006 um 17:27
ich möchte die bereits genannten *vereine*, gerne noch um den *opus dei* ordenerweitern...
die *bekannten* machenschaften und verstrickungen dieser *klerischenmafia*, hatten und haben es durchaus in sich...

"das werk gottes" opus dei,ein 1928 von dem priester jose maria escriva de balaguer gegründeter katholischerlaienorden, stieg in 50 jahren zur einflußreichsten organisation in der katholischenhierarchie auf. in einigen ländern, besonders in spanien, errang der orden jedoch aucheinfluß in der wirtschaft und politik. in der kritik steht der orden wegen seinersektenähnlichen methoden und wegen der infiltration der gesellschaft im sinne einerreaktionären idelogie.
(quelle: http://www.bornpower.de/opus/start1.htm)


melden

Propaganda Due, Gladio und CIA

25.09.2006 um 18:10
Ja, der Orden hat hier unbedingt seine Berechtigung. Natürlich ganz unabhängig von DanBrown.
Ich möchte den User unerwünscht mit wiki ergänzen. Die kurze Textpassage zeigtsofort welcher Art dieser politische Einfluss war:

Seit den 1950er Jahren wareneinige Mitglieder des Opus Dei unter dem nunmehrigen Diktator Franco politisch engagiert.In seinen letzten Regierungsjahren gehörten 10 der 19 Kabinettsmitglieder dem Opus Deian, auch einige im Übergangskabinett nach Francos Tod. Ebenfalls starken Aufwind erfuhrdas Opus Dei in Chile unter Augusto Pinochet; der Organisation wird ein großer Einflussauf den Entwurf der Verfassung von 1980 nachgesagt.


melden

Propaganda Due, Gladio und CIA

24.10.2006 um 19:14
Ich möchte hier noch einen guten Buchtip zum besten geben :

Noberto Valentini
Gott ist mit den Mächtigen

Geht eigentlich ziemlich direkt und ausführlichum dieses Thema (Topic).
Der Autor hat dieses Buch auf der Basis von Material voneinem ital.
Abgeordneten geschrieben.
Es ist sehr autentisch und unheimlichgut...wer sich danach ein wenig informiert
ist um einiges schlauer in der welt der"echten" Geheimbünde.

Ist leider ziemlich schwer zu kriegen, aber möglich. Habauch eins bekommen.

Gruß
Mortus


melden

Propaganda Due, Gladio und CIA

24.10.2006 um 19:39
wenn man die CIA und ihre spielchen so betrachtet,könnte man meinen,das dort die wahremacht hintersteckt...die ziehen die Fäden.Wenn die Kieig mit irgendeinem land habenwollen,bereitet der CIA alles vor um zu täuschen...man muss ja auch einen Grundrechtfertigen,siehe Irak...Angstmache wegen angeblicher atomwaffen,letztendlich wurdenichts gefunden.
Warum sind se denn noch da?Natürlich wegen öl
Um die terroristenzu bekämpfen?
Was würdet ihr machen wenn unser land von den amis besetzt wird und unsdie braunkohle geklaut wird,kein strom mehr,praktisch stillstand...würdet ihr daszulassen?Ich würde mir auch ne knarre besorgen und in einer organisation eintreten diedie besatzer bekämpfen...deshalb werden die amis auch nie gewinnen im irak

insgeheim weiss es doch jeder was der CIA so alles ausgefressen hat,aber machen tutkeiner was,weil ein land sich nicht selber verklagen kann :)


melden

Propaganda Due, Gladio und CIA

24.10.2006 um 20:01
Ich könnte mir genausogut vorstellen das die CIA eben für solchen Mist
mißbrauchtwird, beziehungsweise Personen die Führungspositionen innehaben
werden oder habenausgenutzt, da sie eben diese Position haben!

Ich denke es gehen auch ute dingeauf die Kappe von der CIA


melden

Propaganda Due, Gladio und CIA

24.10.2006 um 20:01
+g


melden

Propaganda Due, Gladio und CIA

24.10.2006 um 20:25
Die Frage, die ich mir stelle ist, was die zB. cia heutztage alles macht.
Werden sichja kaum geändert haben.....

Danke für den Buchtip, werde mich mal umsehen.


melden

Propaganda Due, Gladio und CIA

24.10.2006 um 20:40
Vor allem der Anschlag auf den Bahnhof in Bologna und die Entführung und Ermordung vonAlo Moro sind mir noch gut in Erinnerung. Ich war damals zwar noch keine 10 Jahre alt,aber ich habe in italien gelebt. Und nach der Hausdurchsuchung 1981 bei Gelli war dieGeheimloge P2 (das war übrigens keine Freimaurerloge) ein Jahr lang das Hauptthema in denNachrichten. Dadurch ist mit ziehmlicher Sicherheit ein Staatsstreich in Italienverhindert worden.

Italien war zur Zeit des Kalten Krieges einfach einunregierbares Land. Da es in der Verfassung keine 5%-Hürde für den Einzug in dasParlament gab, setzte sich das Parlament aus zig Parteien zusammen. Und da dieKommunistische Partei eine der stärksten war, diese aber auch durch Druck aus den USA amRegieren immer gehindert wurde (mit ausnahme von Aldo Moro, der das mit dem Lebenbezahlte), setzte sich die Regierung immer aus 5- oder mehr Parteien-Koalitionenzusammen, die alle nicht lange hielten. Im Schnitt gab es wohl jedes halbe JahrNeuwahlen.

Trotzdem teilten sich hauptsächlich 2 Personen die Macht: BettinoCraxi von den Sozialisten und Giulio Andreotti von den Christdemokraten. Mit Hilfe derMafia und einer unglaublichen Korruptionspolitik hielten sie sich an der Macht. Nach demzusammenbruch dieses Systems anfang der 90er entzog sich Craxi schließlich einer mehrals 20-Jährigen Haftstrafe durch flucht nach Tunesien. Andreotti wurde ebenfalls zu über20 Jahren verurteilt, ging dann aber glaube ich wegen Verjährung nie ins Gefängnis.

Besonders signifikant war der Anschlag in Bologna, wo fast 100 Menschen starben.Bereits wenige Taga nach dem Anschlag tauchten Beweise auf, dass die Roten Brigadendahintersteckten. Erst nach über 10 Jahren, nachdem die legendären Maffiajäger GiovanniFalcone und Paolo Borsellino von den eigenen Reihen verraten und von der Maffia samtFamilie in die Luft gesprengt worden sind, stürzte das System zusammen und die Wahrheitkam ans Licht. Der CIA-Ableger Gladio, der auch sonst alle Terroristen in Italien mitWaffen und Sprengstoff versortg hatte, hatte die Bombe in Bologna gelegt und die Beweisegefälscht. Das ganze war ein ziehmlich hinterhältiges Spiel mit vielen zivilen Opfern imNamen der Bekämpfung des Kommunismus.


melden

Propaganda Due, Gladio und CIA

24.10.2006 um 21:13
Jimmy:
_________________________
Die Frage, die ich mir stelle ist, was die zB.cia heutztage alles macht.
_________________________

DieEingriffsmöglichkeiten drastisch ausgeweitet, die möglichkeit enttarnt zu werden,drastisch eingeschränkt.

mfg m-v-b


melden

Propaganda Due, Gladio und CIA

25.10.2006 um 14:38
@ilchegu
Mir ist hier bei allmy die Thematik zu kurz gekommen. Dabei ist dies docheine echte, eine richtige Verschwörung gewesen.

@mvb
Auch wenn ich Deine9/11 Post nicht grade für rational halte, lieber mvb, so würde ich mir reichlich naivvorkommen, Dir hier bei dem Post zu widersprechen!


melden

Propaganda Due, Gladio und CIA

27.10.2006 um 01:09
Wie würdet Ihr Eure potenziellen Gegner ausschalten, ohne die eigenen Hände schmutzig zumachen (Annahme)...

Erkenne Deine Feinde und deine Freunde, nutze bereitsvorhandene Strukturen (radikale Gruppierungen - religiös oder politisch, MafiöseVereinigungen)...

Ziehe die Regierung auf Deine Seite - alles korrupte,machtgierige Tyrannen, bilde Sie weiter aus, unterstütze sie logistisch mit Waffen, Geld,Wissen.

Natürlich läuft alles über Verbindungsmänner....man kann sie dann auchnachher viel leichter wie eine heisse Kartoffel fallen lassen, wenn sie ihren zweckerfüllt haben.

Für die Gruppen sollen vorrangig die eigenen Ziele im Vordergrundstehen - sie sollen nicht merken das sie instrumentalisiert werden - .

LasseAnschläge verüben - am besten mit vielen unschuldigen Toten - oder Schlüsselfiguren derMacht ermorden lassen...

Bringe Chaos in das land - schüre Angst, Vorurteile undHass - lenke Verdacht auf die Gruppierungen, die Du bekämpfst...

Dann kommt TagX - Putsch der Militärs.... Alle andersdenkenden werden weggesperrt, gefoltert undermordet.

Die Militärs sind Deine Freunde - bzw. von Dir abhängig und fressenDir aus der Hand...

Eine Marionetten-Regierung, wo Du im Hintergrund die Fädenziehst.... wenn es Unbequem wird, kannst Du die Folterknechte auch fallen lassen.

Du hast ja immer noch eine weisse Weste - Du repräsentierst die große Freiheit derErde.

Ich habe selbst die 70er in der Türkei miterlebt. Der Staat liess dieRechtsradikalen grauen Wölfe gewähren und benutzte sie als Waffe gegen die aufkeimendelinke Bewegung - Dev Yol, Dev Genc, HK etc.

Massenermordungen fanden statt inFatsa - Polizisten und Graue Wölfe arbeiteten zusammen an Ermordung vieler unschuldigerMenschen.

Die Folterknechte bekamen spezielle Ausbildung in Foltermethoden vonCIA (von wem sonst?).

Der Staat bzw. der große Bruder (USA) hatte sehr starkesInteresse da dran, die linken in ihrem Keim zu ersticken.

1980 putschte dasMilitär und es verschwanden viele - wie zuvor auch - in den Folterkerkern der Putschistenund Machthaber.

Es wurden auch rechtsradikale weggesperrt - diese waren jedochnur Bauernopfer - die große Zeilsetzung war, die linke Bewegung zu zerschlagen.

Alles wurde im Deckmantel von Atatürks Idealen und Ideen gemacht - es war jedoch einefaschistische Diktatur - gelenkt von der USA.


melden
critical
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Propaganda Due, Gladio und CIA

27.10.2006 um 09:23
Ein wirklich interessanter Thread, der auch in mir eniige Erinnerungen wach werden liess,vielen Dank dafür an den Ersteller. Als Schweizer kann ich mich noch gut erinnern, alsdie Geheimarmee P-26 aufgedeckt wurde.
Informationen darüber zu finden, ist so gutwie ausgeschlossen. Der bereits zitierte Wiki-Auszug sagt eigentlich schon mehr oderweniger alles aus, was an die Öffentlichkeit ging.
Interessant ist, dass die ganzeSache, inkl. der Fichenaffäre, schlichtweg totgeschwiegen wurde. Nach einigen Wochen hatman die Geschichte vergessen. Es wurde niemand vor Gericht zur Rechenschaft gezogen. Dieslässt die Vermutung offen, dass die Organisation unter anderem Namen weiterhin existierenKÖNNTE...


melden
maxetten
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Propaganda Due, Gladio und CIA

27.10.2006 um 09:29
puhg,.. ich hab´s nicht gelesen...wem interessiert´s auch was in italien vor 30 jahrenpassiert ist???


melden
critical
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Propaganda Due, Gladio und CIA

27.10.2006 um 09:31
Wieso musst Du dann mit einem sinnfreien Posting reinspammen?


melden
Anzeige

Propaganda Due, Gladio und CIA

27.10.2006 um 10:18
@maxetten

Die Neunziger Jahre letzten Jahrhunderst liegen keine 30 Jahre zurück.
Auch geht es hier nicht nur um Italien. Sondern um Europa, Amerika, die Türkei usw.
Dies alles könntest Du wissen, wenn Du es gelesen hättest.

Wir reden hierüber tatsächliche Verschwörungen, welche selten mal diskutiert werden. Leider auch hier.

So wie critical es sagt, totgeschwiegen und schnell vergessen.

Dankeauch an melungeon für seinen Beitrag!


melden
329 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden