Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kann die Erde explodieren?

32 Beiträge, Schlüsselwörter: Erde
yothu
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann die Erde explodieren?

25.03.2004 um 23:48
Es gibt keine zweite Chance: Kann die Erde als Resultat globaler Erwärmung
explodieren?

von Dr. Tom J. Chalko, MSc, PhD,
Vorsitzender der Geophysics Division, Scientific E Research P/L, Melbourne,
Australien
vorgelegt am 8.4.2001

Zusammenfassung:

Die Konsequenzen globaler Erderwärmung sind weitaus schwerwiegender, als
man bis jetzt geglaubt hat. Diese Konsequenzen stehen in direkter Beziehung
zu den kürzlich entdeckten Eigenschaften des "inneren Kerns" unseres
Planeten.

Es ist eine - durch jahrzehntelange Durchführung seismischer Messungen –
gründlich überprüfte Tatsache, dass der innere Kern der Erde ein fast
kugelförmiger fester Körper ist. Dieser Körper, mit einem Radius von ca. 1220
km, befindet sich im Zentrum des Planeten. Die allgemein akzeptierte Ansicht
heute ist, dass dieser feste Körper langsam, infolge der "Kristallisation" der ihn
umgebenden Flüssigkeiten, auf seine gegenwärtige Größe heranwuchs. Die
"latente Hitze" dieser "Kristallisation" erklärt vorgeblich, wie der innere Kern
Hitze erzeugt.

Dieser Artikel bezieht die Bedingungen des globalen hydrogravitationalen
Gleichgewichts des inneren Kerns mit ein und beweist, dass die Größe des
festen Kerns des Planeten niemals unter ein bestimmtes Minimum hat fallen
können. Andernfalls wäre es nicht möglich, dass der Kern im Zentrum des
Planeten verweilt.

Da der Kern in der Vergangenheit nur größer und schwerer als der derzeitige
hat sein können, ist auszuschließen, dass er das Resultat irgendeiner
“Kristallisation” ist. Diese simple Schlussfolgerung hat erstaunliche
Konsequenzen.

Stellen wir uns ein gigantisches Objekt mit einem Radius von 1220 km vor,
welches stetig kleiner und leichter wird und über Millionen von Jahren Hitze
abgibt. Was könnte das sein? Es kann lediglich ein Objekt sein, das durch
atomaren Zerfall Hitze erzeugt.

In erster Linie geht aus obiger Schlussfolgerung hervor, dass jegliche Hitze, die
im Erdinneren erzeugt wird radioaktiven Ursprungs ist. In anderen Worten
ausgedrückt: Die Erde kann in ihrer Gesamtheit als ein Nuklearreaktor erachtet
werden, der von spontaner Spaltung verschiedener Isotope im super-schweren
inneren Kern, sowie deren Zerfallsprodukten in Mantel und Kruste, gespeist
wird.

Leben auf der Erde ist nur aufgrund der effizienten Kühlung dieses Reaktors -
ein Prozess, der in erster Linie von der Atmosphäre kontrolliert wird - möglich.
Gegenwärtig ist diese Kühlung für ein delikates thermales Gleichgewicht
zwischen der Hitze des Kernreaktors, der Hitze der Sonne und der Abstrahlung
von Hitze in den Weltraum verantwortlich, sodass die durchschnittliche
Temperatur auf der Erde etwa 13° C beträgt.

Da die radioaktive Hitze in der Gesamtheit des nuklearen Brennstoffes erzeugt
wird (die ganze Erde) und die Kühlung nur an der Oberfläche stattfindet, ist
aller Wahrscheinlichkeit nach der heißeste Punkt im Zentrum des Planeten zu
finden.

Dieser Artikel untersucht die Möglichkeit der Schmelze des zentralen Teils des
inneren Kerns, infolge verringerter Kühlungskapazität der Atmosphäre, die
aufgrund des sogenannten Treibhauseffekts fortschreitend immer mehr
Solarwärme zurückhält. Behandelt werden gleichfalls Faktoren, die den
Schmelzprozess beschleunigen können, wie etwa verstärkte Solaraktivität,
parallel zu steigenden Treibhausgasemissionen.

Die schwerwiegenste Konsequenz einer solchen Kernschmelze könnte die
Trennung instabiler Isotope infolge eines Gravitationsauftriebs im
geschmolzenen inneren Kern darstellen. Eine derartige Trennung kann den
nuklearen Treibstoff im Kern "anreichern" bis zu dem Punkt, an dem die
Voraussetzungen für eine Kettenreaktion und eine gigantische Explosion
gegeben sind. Besteht die Möglichkeit, dass die Erde ein weiterer
"Asteroidengürtel" im Sonnensystem wird?

Es ist allgemein bekannt (z.B. durch Erfahrung der Jahreszeiten), dass solare
Wärme der dominante Faktor ist, der die Temperaturen an der Erdoberfläche
bestimmt. In den Polarregionen jedoch, wo der Anteil an solarer Wärme
minimal ist, kann die Wirkung der Wärme, die aus dem Inneren des Planeten
abstrahlt, am besten beobachtet werden. Der Temperaturanstieg der
Polarmeere und das Schmelzen der Polarkappen wären deshalb die ersten
Symptome einer Überhitzung des inneren Kernreaktors.

Während Politiker und Geschäftsleute immer noch über die Notwendigkeit der
Senkung von Treibhausgasemissionen debattieren und stolz darauf sind, sich
der Anerkennung des Problems, sowie jeglicher Verantwortung zu entziehen,
hat der Prozess der Überhitzung des inneren Kernreaktors bereits begonnen.
Die Polarmeere sind wärmer geworden und Polarkappen haben zu schmelzen
begonnen. Besitzen wir genügend Vorstellungskraft, Intelligenz und Integrität,
um die Gefahr zu erkennen bevor die Situation irreversibel wird?

http://volcano.und.nodak.edu/vwdocs/current_volcs/current.h tml

Denn es wird KEINE ZWEITE CHANCE geben...

Wieviel Grad ist der "innere Kern" noch von seinem Schmelzpunkt entfernt?
Verfügen wir über genügend Wissen, um die Intensität der Solaraktivität des
nächsten Jahrzehnts vorauszusagen?

Vulkane werden nicht deshalb aktiv und explodieren, weil das “Erdinnere”- so
wie es derzeit vermutet wird - kristallisiert, sondern weil der Nukleus des
Planeten ein Nuklearreaktor ist, der eine KÜHLUNG benötigt.

Wir sind nicht die erste "Zivilisation" auf der Erde, die aufgrund eines Mangels
an Verständnis der Natur ausgelöscht wird. Möchten wir die LETZTE sein?
Verdienen die Menschen zu leben, die die Natur notorisch missbrauchen?

"Der Beweis: Wenn der Verstand nicht Willens oder fähig ist die kritische
Auseinandersetzung zu verstehen, ist kein Beweis möglich.” [The Freedom of
Choice]

Diese Zusammenfassung darf frei verbreitet werden, vorrausgesetzt, dass der
Inhalt weder verändert, noch teilweise entfernt wird. Jemand muss etwas tun.
Wir werden fortfahren, Forschung zu betreiben und sie zu veröffentlichen. Sie
können aushelfen und diese Zusammenfassung (bzw. den Link)an all ihre
Freunde und jene die bewusst genug sind, obige Information zu begreifen,
weiterleiten. Die einzige Möglichkeit, die wir haben, ist genügend Menschen
auf dem Planeten zu informieren, sodass sie sich bewusst und intelligent dafür
ENTSCHEIDEN können, Taten von den "Führern", die sie selbst gewählt haben,
zu FORDERN. Glauben ist nicht genug. Menschen müssen WISSEN.

---

Diesen Artikel habe ich vor einiger Zeit im Netz gefunden. Er ist viel diskutiert
und kritisiert. Anzumerken ist, dass seit dem Erscheinen und der
Verbreitung dieses Artikels keine weiteren Publikationen in Bezug auf Theorien
über den inneren Kern im Magazin "Science" erschienen. Sollte jemand etwas
mehr als nur Schulkenntnisse der Geophysik besitzen, der kann sich auf der
Homepage den vollständigen Artikel ansehen: http://sci-e-research.com/
geophysics.html


melden
Anzeige
kristina
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann die Erde explodieren?

26.03.2004 um 00:01
Also, hast du ja toll reported, yothu
Aber ich dachte, die Erde ist hohl? ;)

Nein Quatsch -ich kenn eine andere Theorie, nämlich die der Erdexpansion, und das sich dadurch die Erde dann irgendwann aufblähen wird wie der Jupiter und zu einem Wasserstoff- und Methanplanet wird.
Übrigens, -wußtest du das die Venus Milliarden Jahre lang bewohnbar war?

Bei spiegel.de steht :

Neben dem Mars könnte auch die Venus einst Leben beherbergt haben: Der Klimawandel, der auf der Venus eine Höllenglut entfachte, ist vermutlich viel später eingetreten als bisher vermutet. Der Planet könnte zwei Milliarden Jahre lang bewohnbar gewesen sein.....

http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltraum/0,1518,264887,00.html

Und was folgern wir daraus, Satire eingeschlossen ?.....

Kristina


@..@ Sei Kein Frosch
(`--´) Ich mag keine
(


melden
tunkel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann die Erde explodieren?

26.03.2004 um 00:24
Ich folgere daraus, dass du Spiegel liest.

mfg Tunkel


melden

Kann die Erde explodieren?

26.03.2004 um 09:22
Link: www.wissenschaft.de (extern)



Ja klar ! Die Atmosphäre kühlt den Erdkern nicht mehr ! Mega-'LOL-
Das erklärt, warum die Ozean kochen und die Radieschen bei mir im Garten sogar im Winter wachsen .:) :)

Nu im Ernst. Der Erdkern ist wohl ziemlich gleichzeitig mit den Rest der Erde entstanden. Er kühlt sich ständig weiter ab und wird in ferner Zukunft einmal ganz fest sein. Dann wird zB. auch das Erdmagnetfeld erlöschen.
Ich füge mal einen Link zur entstehung des Kerns bei, der halbwegs verständlich ist. Daraus geht hervor das die schweren Elemente gar keine andere Möglichkeit haben, als zum Kern abzusinken.

Wenn man in die Geschichte der Erde zurückschaut stellt man fest das es Zeiten gab, in denen die durchschnittliche Lufttemperatur auch wesentlich höher war als heute. Damals ist die Erde auch nicht explodiert.
Ich glaube dieser Dr. Chalko möchte nur Aufmerksamkeit für die realen Probleme der Erderwärmung erregen.


melden
yothu
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann die Erde explodieren?

26.03.2004 um 09:55
@ leopold

Bezüglich: "Wenn man in die Geschichte der Erde zurückschaut stellt man fest
das es Zeiten gab, in denen die durchschnittliche Lufttemperatur auch
wesentlich höher war als heute. Damals ist die Erde auch nicht explodiert."

Jemand stellte eine ähnliche Frage: "Ich dachte, die Erde ist in bestimmten
geographischen Regionen in der Vergangenheit viel wärmer gewesen als sie
jetzt ist. Wie ist es also möglich, dass sie dann nicht explodierte aufgrund der
Überhitzung des inneren Kerns? Ich kann keine Erklärung finden, könntest du
elaborieren?"

Heißere Planetenoberflächen haben eine höhere Kapazität Wärme in den
Weltraum abzustrahlen (Das ist auch der Grund weshalb der Planet Venus, auf
wessen Oberfläche Temp. von 500 Grad C herrschen noch existiert, Anm.).
Wenn ich mich richtig erinnere, steht dieses Verhältnis zur 4. Potenz. D.h.,
wenn die Durchschnittstemperatur der Erdoberfläche 2mal so hoch war wie
heute (etwa 26 Grad C), dann war ihre Kapazität Hitze in den Weltraum
abzustrahlen damals 16mal größer.

Nun stellen wir uns vor, dass diese Hitze nicht in den Weltraum
abgestrahlt werden kann, weil sie von einem Schleier atmosphärischer
Verunreinigung gefangen gehalten wird... In solch einem Fall akkumuliert das
Innere des Planeten Hitze sehr schnell.


melden

Kann die Erde explodieren?

26.03.2004 um 10:46
Die Atmosphäre der Venus ist ca. 90 mal dichter wie die der Erde und besteht zu 96 % aus Co2 ! Das ist auch der Grund, warum die Venus so heiß ist. Sie erhitzt sich durch die Sonne und kann erst recht keine Wärme ins All abstrahlen !
Trotzdem explodiert sie nicht.
Natürlich strahlen heißere Oberflächen mehr Wärme ab, wenn die Atmoshäre das zuläßt.
Die durchschnittliche Temperatur unserer Oberfläche liegt bei 15 C. Beim Fehlen der Atmosphäre würde sie bei -18 C liegen. Die Temperatur des inneren Kerns beträgt 4-5000 C , die des äußeren Kerns ca. 2900 C. Glaubst du wirklich, das ein paar Grad an der Oberfläche wirklich einfluß auf den Kern haben ?



NICHTS lebt ewig !


melden
yothu
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann die Erde explodieren?

26.03.2004 um 11:39
Das Problem hier ist, dass unsere Erdkruste als thermale Isolierung fungiert.
Auf der einen Seite ist das gut, denn wir müssen nicht auf Lava spazieren, auf
der anderen Seite müssen wir sehr vorsichtig sein, das Innere nicht zu
überhitzen indem wir mehr Isolierung (Verschmutzung der Atmosphäre durch
Treibhausgase) für zu lange Zeit hinzufügen.


melden
tunkel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann die Erde explodieren?

26.03.2004 um 17:29
übrigens würd ich die Existenz eines natürlichen Kernreaktors nicht grundsätzlich abstreiten. Es mal gab einen in Afrika.

mfg Tunkel


melden

Kann die Erde explodieren?

26.03.2004 um 21:12
@tunkel
In Afrika ?
Bitte um Aufklärung.


NICHTS lebt ewig !


melden
tunkel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann die Erde explodieren?

26.03.2004 um 21:24
Nein...das hab ich befürchtet ;)

Ich habs schon mehrfach gehört und mich kurz über Google versichert. Leider fehlt mir derzeit die Motivation, mich mit diesem Thema auseinanderzusetzen. Ich finds nicht allzu wichtig. :|
Über Google (natürlicher kernreaktor afrika) findeste erste Infos. Von dieser Basis aus kannste weiterforschen.

mfg, ein viel zu fauler Tunkel


melden
jens
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann die Erde explodieren?

26.03.2004 um 21:25
Naja ich glaube nicht dran und wenn dann können wir es eh nicht (mehr) ändern oder wollen es auch garnicht....


melden
kristina
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann die Erde explodieren?

26.03.2004 um 21:49
@ Tuntel, leopold

Dieser "natürliche" Kernreaktor ist erst durch von Hand gegrabene Höhlengänge zu erreichen.... ;)

Kristina

@..@ Sei Kein Frosch
(`--´) Ich mag keine
(


melden
tunkel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann die Erde explodieren?

26.03.2004 um 21:55
....und heißt, dass er garnicht so natürlich ist oder was? Klär uns bitte auf; dieser Thread befindet sich im Verschwörer-Forum. ;)

mfg Tunkel


melden
yothu
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann die Erde explodieren?

27.03.2004 um 09:41
Die ersten paar Monate des Jahres 2002 waren die WÄRMSTEN, die jemals
auf der Erde verzeichnet wurden.
Riesige Teile der Antarktis sind bereits geschmolzen.
Vulkane werden unter dem Arktischen Ozean aktiv.
Die höchsten Vulkane der Erde verlieren ihre Eiskappen.
Die Ozeane sind wärmer denn je. Ihre erhöhte Evaporation produziert große
Mengen an Wolken, Regen und weiträumige Überflutungen.
Bergglätscher auf dem ganzen Erdball sind geschmolzen.
Das Wetter auf dem Planeten wir von Monat zu Monat härter.

Woher kommt all die zusätzliche Energie her, um alle obigen Phänomene zu
erzeugen? Nicht von der Sonne, weil die Solarenergiestrom am Abnehmen ist
seit dem Solarmaximum im Jahr 2000…

Wie viel Beweise vor eines eigenen Augen braucht man mehr?

Warum im Verschwörungs-Forum?

Wir können davon ausgehen, dass obige Information den Entscheidungsträgern
unserer Gesellschaft bekannt ist. Wenn man nun das Weltgeschehen
beobachtet, was siehst du?


melden
tunkel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann die Erde explodieren?

27.03.2004 um 15:30
"Woher kommt all die zusätzliche Energie her, um alle obigen Phänomene zu
erzeugen?"

Die Energie der Sonne wird wie in einem Treibhaus besser genutzt.

mfg Tunkel


melden

Kann die Erde explodieren?

27.03.2004 um 16:08
Gibt es Berechnungen wann uns der Boden unter den Füßen zu heiß wird ?


NICHTS lebt ewig !


melden
flyer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann die Erde explodieren?

27.03.2004 um 17:04
Sicher wer dran glaubt wird sich schon damit auseinandersetzen

Grüße vom Vogel


melden
nop
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann die Erde explodieren?

27.03.2004 um 22:31
moment ma...... ist die erde nicht hohl? ;)

Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute.
Seht euch an, wo uns die vernünftigen hingebracht haben!


melden
korbendallas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann die Erde explodieren?

27.03.2004 um 23:05
denke nicht das die erde explodieren kann

welcome in dallas town...


melden

Kann die Erde explodieren?

27.03.2004 um 23:28
*boum*

toll, jetzt hab ich Angst...


melden
Anzeige

Kann die Erde explodieren?

28.03.2004 um 00:35
@nop
wers glaubt, ist selber hohl. :)

NICHTS lebt ewig !


melden
228 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden