weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ein kleiner Vorgeschmack auf den Weltuntergang 2012 ?

6 Beiträge, Schlüsselwörter: 2012, Vorhersage, Staudamm, Silvester2011
Diese Diskussion wurde von dns geschlossen.
Begründung: Keine Diskussionsgrundlage
Seite 1 von 1

Ein kleiner Vorgeschmack auf den Weltuntergang 2012 ?

30.12.2011 um 21:59
Na,was wird passieren?Nichts?
Oder werden wir morgen dumm aus der Wäsche schauen und unsere Fingernägel abkauen bis zum Dezember 2012?


Vor 37 Jahren macht ein kleiner Junge in Thailand eine düstere Prophezeiung: Ein Staudamm werde brechen und weite Landstriche seiner Heimat überfluten. Am Silvesterabend 2011, um 22 Uhr, soll die Katastrophe ihren Lauf nehmen. Bald darauf starb der Junge. Doch seine Worte hat man in Thailand nicht vergessen. Sie versetzen heute die Menschen dort in Angst.


Selbst Bangkok könnte überflutet werden, glaubt man der Prophezeihung (Bild: thinkstock)
Die Wahrsagung stammt von Pla Bu, der damals knapp sechs Jahre alt war und von Menschen in seinem Umfeld für ein Medium gehalten wurde. Sein Vater hatte die ominöse Warnung aufgeschrieben und in einem Tempel deponiert. Sie war vor kurzem wieder aufgetaucht. Darin heißt es, dass der Bhumibol-Staudamm in der Provinz Tak rund 500 Kilometer nördlich von Bangkok am Silvestertag 2011 um 22.00 Uhr einstürze. Dabei würden Wassermassen frei, die zahlreiche Dörfer sowie Bangkok überschwemmen können. Der 154 Meter hohe Damm über den Chao Phraya-Zufluss Ping war 1964 fertiggestellt worden.

Die Prophezeiung fand ihren Weg ins Internet und verbreitete sich dort wie ein Lauffeuer. Videos darüber wurden auf Youtube mehr als eine Million Mal angesehen, berichtet die Zeitung "Bangkok Post". Bald wurde die Weissagung zum Gespräch im ganzen Land. Die Angst in den nahe gelegenen Ortschaften war so groß, dass der Generaldirektor des Amtes für Bodenschätze jetzt eine Pressekonferenz einberief.

"Keine Panik", sagte Nithad Phupatanakul nach Angaben der Bangkok Post. Der Damm werde ständig überwacht und sei völlig sicher. "Der Damm liegt an keiner Erdbebenstörzone", sagte er. "Es ist unmöglich, dass er durch ein Erdbeben einstürzt." Nur ein Beben der Stärke 7 auf der Richterskala im Umkreis von 40 Kilometern um den Damm hätte theoretisch die Kraft, ihn zu zerstören. Doch eine solche Erschütterung hätte es in der Geschichte Thailands noch nie gegeben. Bisher habe man nur Beben der Stärke drei erlebt. Der Gouverneur der Provinz hat eigens eine Silvesterparty an dem Damm organisiert, um den Einwohnern zu signalisieren, dass keine Gefahr besteht.

Quelle: AOL


melden
Anzeige

Ein kleiner Vorgeschmack auf den Weltuntergang 2012 ?

30.12.2011 um 22:01
amsivarier schrieb:Quelle: AOL
Bitch Please



Ausserdem müsstest du doch wissen das es genug 2012 Threads hier gibt


melden

Ein kleiner Vorgeschmack auf den Weltuntergang 2012 ?

30.12.2011 um 22:02
Ey @rutz

Das passiert doch noch 2011.....


melden

Ein kleiner Vorgeschmack auf den Weltuntergang 2012 ?

30.12.2011 um 22:02
Ich prophezeie hiermit den Untergang für den Jahreswechsel morgen.
Quelle:
Mein Kalender. Der hört nämlich exakt da auf. Wenn das kein Zeichen ist...


melden

Ein kleiner Vorgeschmack auf den Weltuntergang 2012 ?

30.12.2011 um 22:04
Wir werden sehen.

Zum Mayakalender sei noch gesagt dass er nicht aufhört, kein Kalender hört irgendwann auf. Es beginnt einfach eine neue "Einheit", vergleichbar mit unserer Jahrtausendwende die die Welt bekanntlich auch nicht untergehen ließ. Warum sollte sich das Universum auch nach unserer menschlichen Zeitrechnung richten?


melden
Kylmää
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein kleiner Vorgeschmack auf den Weltuntergang 2012 ?

30.12.2011 um 22:11
amsivarier schrieb:Doch eine solche Erschütterung hätte es in der Geschichte Thailands noch nie gegeben.
In Japan gab es auch Erdbeben,die so noch nie in der Geschichte dieses Landes gegeben hatte (so die Aussagen einiger Japaner) und wir wissen alle, dass die Naturkatastrophen immer größere und stärkere Ausmasse geben wird.
Deshalb finde ich die "beruhigeren" Worte von diesem Nithad Phupatanakul als nicht sonderlich angemessen....


melden

Diese Diskussion wurde von dns geschlossen.
Begründung: Keine Diskussionsgrundlage
315 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden