Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Ist ein eingeschalteter Fernseher schwerer?

49 Beiträge, Schlüsselwörter: Allmystery, TV, Fernseher, Masse, Spannung, Elektronen, Differenz
saba_key
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist ein eingeschalteter Fernseher schwerer?

14.03.2014 um 10:31
-Hat ein Fernseher, dessen Bildschirm ein weißes oder helles Bild zeigt, eine andere Masse, als ein Fernseher, der ein schwarzes Bild zeigt?

-Befinden sich im eingeschalteten Zustand unter Spannung mehr Elektronen im Gehäuse des Fernsehens (oder weniger)?

Die freien Elektronen wandern oder driften von der Minusseite zur Plusseite.
=>Eine angelegte Spannung oder Spannungserhöhung führt in einem Leiter dazu, dass die Elektronen beginnen, sich zu bewegen.
Die normale Vorstellung ist, dass die Zahl der Elektronen konstant ist, da nicht nur Elektronen in das Gerät reingehen, sondern auch (dieselbe Zahl) wieder hinaus:
Fernsehmasse konstant.

-Aber gibt es nicht einen Bereich einer höheren Dichte an Elektronen, die gleichsam einem
"Elektronen(über)druck" dafür sorgt, dass die Elektronen wandern, also gleichsam der Situation an einem Skilift, wo Skifahrer nach vorne dränge(l)n und sich der Zugang verjüngt?

-Und was passiert beim Betrieb des Fernsehers?
Letztendlich entsteht Wärme, an der Bildröhre und an jedem elektrischem Widerstand und Lichtstrahlung.
Werden hierzu Elektronen vor Ort verbraucht, d. h. vernichtet?

=>Mir ist bei der Frage klar, dass eine Massenänderung in der Praxis so klein ist, dass sie vermutlich nicht messbar ist
=>Frage kommt von einem Nichtphysiker


melden
Anzeige

Ist ein eingeschalteter Fernseher schwerer?

14.03.2014 um 11:13
@saba_key
saba_key schrieb:-Hat ein Fernseher, dessen Bildschirm ein weißes oder helles Bild zeigt, eine andere Masse, als ein Fernseher, der ein schwarzes Bild zeigt?
Bei den alten Röhrenfernsehern kann es passieren dass sie sich im Betrieb elektromagentisch leicht aufladen
Dadurch Ziehen sie Staub an. Durch den Staub haben sie eine etwa grössere Masse.
nicht durch etwaige zusätzliche Elektronen..
Der
saba_key schrieb:-Befinden sich im eingeschalteten Zustand unter Spannung mehr Elektronen im Gehäuse des Fernsehens (oder weniger)?
Im allgemeinen nicht. Aber wie gesagt bei allten Röhrenfernseher kann das passieren.
saba_key schrieb:-Aber gibt es nicht einen Bereich einer höheren Dichte an Elektronen, die gleichsam einem
"Elektronen(über)druck" dafür sorgt, dass die Elektronen wandern, also gleichsam der Situation an einem Skilift, wo Skifahrer nach vorne dränge(l)n und sich der Zugang verjüngt?
Elektronen sind bemerkenswert beweglich und bemerkenswert abgeleigt eine grössere dichte zu haben als die umliegenden Atomkerne.

Rein Formal könnte man sagen man erzeugt sowas wie einen höhere dichte von Eletronen am minus Pol der Leitung und die wanderen dann zum Plus pol.

In der Praxis staut sich da nichts gross an. Du schiebst sozusagen bei minus ein Elektron rein
Und die rücken dann alle zu Plus einmal durch..(wo eine "Freistelle" für elktron ist weil du da das Elektron her hast dass du bei Minus reingeschoben hast...)
saba_key schrieb:Werden hierzu Elektronen vor Ort verbraucht, d. h. vernichtet?
Kein elektrisches Gerät verbraucht oder vernichtet Elektronen

Ein Kraftwerk erschafft keine Elektronen sondern setzt vorhandende Elektronen in Bewegung.
Durch diese Bewegung können die Elektronen alles mölgiche an elektrischen Geräten antreiben.
Die Wärme kommt aus der Bewegungsenergie der Elektronen


melden
saba_key
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist ein eingeschalteter Fernseher schwerer?

14.03.2014 um 11:45
@JPhys2

Also stelle ich die Frage nochmal einfacher:

Hat ein Fernseher, der ein Smiley anzeigt, eine andere Masse als ein Fernseher ohne den Smiley?
Die Putzfrau kommt regelmäßig zum Abstauben :)


melden

Ist ein eingeschalteter Fernseher schwerer?

14.03.2014 um 11:47
@saba_key
Ich habe deine Frage schon verstanden aber du meine Antwort nicht.

Manche Fernseher ziehen im Betrieb staub an
Die haben dann eine grössere Masse

Die anderen nicht


melden
mathematiker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist ein eingeschalteter Fernseher schwerer?

14.03.2014 um 11:47
@saba_key


Da magnetische Felder (wie sie nach Maxwell von bewegten Ladungen erzeugt werden) in den Energie Impuls Tensor der Allgemeinen Relativitätstheorie eingehen, verursacht ein eingeschalteter Fernseher ein stärkeres Gravitationsfeld als ein nicht eingeschalteter Fernseher.
Ein eingeschalteter Fernseher ist tatsächlich schwerer, der Effekt ist allerdings absolut insignifikant.


melden
saba_key
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist ein eingeschalteter Fernseher schwerer?

14.03.2014 um 11:48
@JPhys2

Habe meinen Beitrag leider noch ergänzt, bin leider nicht rechtzeitig fertig geworden :)
Staub ist für mich schon im absoluten makroskopischen Wahrnehmungsbereich.


melden

Ist ein eingeschalteter Fernseher schwerer?

14.03.2014 um 11:53
@saba_key
saba_key schrieb:Staub ist für mich schon im absoluten makroskopischen Wahrnehmungsbereich.
Wenn du physikalische Effekte berücksichtigst fängst du mit den grossen an und gehst dann zu den kleinen über....

Wenn ein makroskopischer effekt für deine Messgrösse existiert dann sind alle kleineren irrelevant...

Ehrlich ein Fernsehr im Betrieb wird auch warm...
Das sorgt dafür dass sich mehr seiner Atome loslösen...
Der Effekt davon ist immer noch grösser als ein paar Elektronen mehr oder weniger

Oder gar der Gravitationseffekt der Magnetfelder den @mathematiker erwähnt...


melden
saba_key
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist ein eingeschalteter Fernseher schwerer?

14.03.2014 um 12:03
@JPhys2
@mathematiker

Danke erstmal.
Zeit etwas zu essen.


melden

Ist ein eingeschalteter Fernseher schwerer?

14.03.2014 um 13:40
saba_key schrieb:Zeit etwas zu essen.
Da gilt es allerdings als gesichert, dass Du dadurch schwerer wirst. :D


melden

Ist ein eingeschalteter Fernseher schwerer?

14.03.2014 um 13:56
@kleinundgrün
und wie erklärt man es, wenn man ne 500Gramm Pizza mampft und dann plötzlich 1 Kilo mehr drauf hat? :p


melden
crusi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist ein eingeschalteter Fernseher schwerer?

14.03.2014 um 14:33
@saba_key sag mal... Hast du Langeweile??! :D :D ;)


melden
saba_key
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist ein eingeschalteter Fernseher schwerer?

14.03.2014 um 14:51
@crusi

Ganz und garnicht :D
Immerhin wissen wir jetzt, dass er aufgrund der ART etwas schwerer ist.

@serran

Mit einer Dose Faxe?


melden

Ist ein eingeschalteter Fernseher schwerer?

14.03.2014 um 15:05
Hm, ich muss grade dabei an den Beweis eines Wissenschaftlers denken, dass eine Seele 20,irgendwas Gramm wiegt. Er wog Sterbende vor und gleich nach ihrem Tod.


melden

Ist ein eingeschalteter Fernseher schwerer?

14.03.2014 um 15:26
safra schrieb:Hm, ich muss grade dabei an den Beweis eines Wissenschaftlers denken, dass eine Seele 20,irgendwas Gramm wiegt. Er wog Sterbende vor und gleich nach ihrem Tod.
Das war 1907 und eher ein Fehlschlag.
http://www.zeit.de/2004/11/Stimmts_21_Gramm


melden

Ist ein eingeschalteter Fernseher schwerer?

14.03.2014 um 15:32
@kleinundgrün

Ja, es fiel mir nur in dem Zusammenhang ein und ist natürlich nicht im geringsten zielführend... Sorry, wenn ich für Irritation sorgte.


melden
Til
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist ein eingeschalteter Fernseher schwerer?

14.03.2014 um 15:44
@safra

Wobei dieser versuch schon sehr fragwürdig ist. Denn wenn er den ganz genauen Sterbezeitpunkt ermitteln wollte ginge das am besten wenn er beim Sterben helfen würde.
JPhys2 schrieb:Rein Formal könnte man sagen man erzeugt sowas wie einen höhere dichte von Eletronen am minus Pol der Leitung und die wanderen dann zum Plus pol.
Elektronen wandern nicht, auch nicht formal. Sie bewegen sich und stoßen dabei andere neben sich an, und geben dabei "Energie" weiter oder setzen sie um, z.B. in Wärme. Was bei sogenannten elektrischen Leitern ein eher ungewollter Nebeneffekt ist.

Vergleichbar ist das mit einer Schlange von Menschen die sich an den Händen halten und fest stehen. Gebe ich am Anfang einem einen leichten Schubs dann setzt sich dieser Impuls durch diese Reihe fort bis er das Ende erreicht. Theoretisch wäre dieser Impuls schon während er ausgeführt wird am Ziel.

Das hängt von der Leitfähigkeit des Materials ab, Kupfer sehr gut, deshalb oft verwendet, Gold am besten.


melden

Ist ein eingeschalteter Fernseher schwerer?

14.03.2014 um 15:47
@saba_key

Was ist denn das für ne Frage, da könntest du auch fragen, ob ne volle Festplatte schwerer als ne leere ist.
Natürlich nicht.


melden
saba_key
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist ein eingeschalteter Fernseher schwerer?

14.03.2014 um 15:53
@Til

Elektronen bewegen sich, Elektronen wandern, am besten sagt man Driften.
Die Driftgeschwindigkeit in einem elektrischen Leiter z. B einen Kupferkabel ist gering,
ich habe den Zahlenwert jetzt aber nicht im Kopf. Ich glaube einge Zentimeter in der Sekunde.
Dass das Licht so schnell angeht, wenn man es anschaltet, liegt daran, dass die Elektronen wie
eine Aufstellung von Soldaten fast gleichzeitig losmarschieren, bzw. sich beginnen zu bewegen.
Dass das funktioniert liegt an den sogenannten "freien Elektronen", die in den Metallen genügend vorhanden sind.


@SUPERVISOR1982

Dann streite dich mit
@mathematiker

siehe den Beitrag von ihm weiter oben.

Festplatte habe ich noch nicht überlegt, aber analog gilt dasselbe.


melden
saba_key
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist ein eingeschalteter Fernseher schwerer?

14.03.2014 um 16:01
Auf jeden Fall. Schwerer zu ertragen :D


melden
Anzeige
Til
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist ein eingeschalteter Fernseher schwerer?

14.03.2014 um 16:04
@saba_key

Nein sie wandern nicht. Und auch nicht wenn ich das mit einem anderen Wort beschreibe. Mein Beispiel zeigt sehr gut warum das Licht so schnell angeht. Es ist nicht notwendig das ein "Atom" seine "Elektrone(n)" weitergibt um ein anderes "Elektron" von seinem "Nebenatom" aufzunehmen.

Der Begriff "Strom" ist in diesem Zusammenhang missverständlich. Da fließt nichts von + zu -.

Vielleicht verwendet man deshalb in der Internettechnik (DSL) keine Lichtwellenleiter sondern Kupfer, obwohl in den "neuen" Bundesländern Glasfaserkabel ausgelegt wurde, ich war dabei, und heute wieder die Straße aufgerissen wird weil wieder Kupferkabel verlegt wird.


melden
347 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt