weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Schwerkraft – Was wäre wenn...

46 Beiträge, Schlüsselwörter: Physik, Utopie, Gendankenspiel, Schwerkraft Auswirkungen
Scissors
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwerkraft – Was wäre wenn...

30.06.2014 um 16:46
@ThunderBird1
@iwok

Wie ich im Übrigen sehe, ist die Frage nach dem Erdloch, dass ich im EP gepostet habe auch geklärt worden. Danke für deine Recherche @ThunderBird1 , guter Link auch da. :) (Und sorry für meine Trägheit.)
Ich bin bei diesem Bild nie davon ausgegangen, dass es ein Fake-Bild ist. Solch beeindruckende Erdlöcher tun sich tatsächlich manchmal auf! Es ist allerdings schon eigenartig, wie glatt die Wände beim "Guatemala-Beispiel" sind. Ich werde wohl bezüglich solcher Löcher, noch ein paar Google-Sessions abhalten.


melden
Anzeige
iwok
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwerkraft – Was wäre wenn...

30.06.2014 um 16:46
Scissors schrieb:und irgendwann will man ja auch wieder ein anständiges Mittagessen zu sich nehmen,
jep, bei so langer fallzeit würde ich mir das frühstück glaub ich auch nochmal durch den kopf gehen lassen :D


melden
Scissors
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwerkraft – Was wäre wenn...

30.06.2014 um 16:47
@iwok
uuuuaaarghh :D ;)


melden
Scissors
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwerkraft – Was wäre wenn...

30.06.2014 um 16:47
@kleinundgrün

Nun gut, eigentlich ist meine Frage soweit beantwortet. Und da wir jetzt wissen, dass die Reisetätigkeit auf unserem Planeten, angetan mit der entsprechenden Ausrüstung ( Beitrag von ThunderBird1, Seite 1 ), erheblich beschleunigt werden könnte, bleibt nichts weiter übrig, als sich Gedanken um die Realisation eines neuartigen "U-Jump-Netzes" zu machen. ;)


melden

Schwerkraft – Was wäre wenn...

30.06.2014 um 17:38
Der Wikipediaartikel ignoriert aber die Luft, die in der Röhre vorhanden wäre.

Mit Luft wird derjenige durch den Luftwiderstand abgebremst und erreicht nicht mehr die Erdoberfläche auf der anderen Seite, sondern wird irgendwo nach dem Durchqueren des Mittelpunktes auf dem Weg nach oben "verhungern", also anhalten und wieder in Richtung Mittelpunkt zurückfliegen. Dann wird er irgendwann immer weniger um den Mittelpunkt herumpendeln, um letztendlich dort zum Stehen zu kommen.

Z.


melden
Primpfmümpf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwerkraft – Was wäre wenn...

30.06.2014 um 17:44
Mann würde platzen. Weil die Schwerkraft von allen Seiten zieht. Ich weiß nur nicht wie weit man zum Mittelpunkt gelangen muss und kann.


melden

Schwerkraft – Was wäre wenn...

30.06.2014 um 17:52
@Primpfmümpf
Primpfmümpf schrieb:Mann würde platzen. Weil die Schwerkraft von allen Seiten zieht.
Nö. Die Schwerkraft wirkt von allen Seiten aber auf jedes Atom und hebt sich damit gegenseitig auf.

Platzen würde man nur, wenn z.B. auf die rechte Körperhälfte die Schwerkraft von rechts wirken würde, und auf die linke Hälfte nur die Schwerkraft von links. Die rechte Schwerkraft wirkt aber genauso auf die linke Körperhälfte und umgekehrt.

Ist also alles in Ordnung, man kann gefahrlos herunterspringen..

Z.


melden

Schwerkraft – Was wäre wenn...

30.06.2014 um 17:59
@Scissors

Es gibt ein nettes Buch für Kinder. "Mit Einstein im Fahrstuhl". Da wird die Frage auch beantwortet. Wenn deine Kinder noch mehr so, wie ich finde, kluge Fragen stellen, dann beschaff dir das doch mal. Ich finde, es lohnt :)


melden
mayday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwerkraft – Was wäre wenn...

30.06.2014 um 18:11
Ja Platzen würdest nicht, aber bauen könnte man das nicht. Nur Film, aber interessant, weil es genau darum geht, da haste sowas ;) "Total Recall 2012"


melden
Scissors
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwerkraft – Was wäre wenn...

30.06.2014 um 18:22
@Akkordeonistin
Der Buchtitel klingt gut. Das werde ich mir sehr bald besorgen! :) Lieben Dank für den Tipp und ja, die Kids sind immer sehr wissbegierig; manchmal gerät man wirklich so an gewisse Grenzen...


melden
Scissors
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwerkraft – Was wäre wenn...

30.06.2014 um 18:25
@zaeld
zaeld schrieb:Mit Luft wird derjenige durch den Luftwiderstand abgebremst und erreicht nicht mehr die Erdoberfläche auf der anderen Seite, sondern wird irgendwo nach dem Durchqueren des Mittelpunktes auf dem Weg nach oben "verhungern", also anhalten und wieder in Richtung Mittelpunkt zurückfliegen. Dann wird er irgendwann immer weniger um den Mittelpunkt herumpendeln, um letztendlich dort zum Stehen zu kommen.
...Uff! Wenn das so ist, dann muss man aber den beiden Helden eine verdammt gute Kletterausrüstung mitgeben! Oder sollte man sie besser an ein gaaaanz langes Seil binden, um sie da wieder rauszukriegen? ;)


melden
mayday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwerkraft – Was wäre wenn...

30.06.2014 um 18:33
müsste ein Fahrstuhl sein, der auf dem Weg nach "oben" wieder angetrieben wird. Im Video zu sehen, ist es viel komplizierter, da ja auch die Corioliskraft wirkt.


melden
Scissors
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwerkraft – Was wäre wenn...

30.06.2014 um 18:40
@mayday

Well, auch hoch interessant dein Video. Ich bin überwältigt und werde es mir später nochmals in aller Ruhe zu Gemüte führen. Mal sehen, ob ich nachvollziehen kann, was da alles erklärt wird.

Der Gedanke an einen Fahrstuhl finde ich im Übrigen sinnvoll. Ich meine, vielleicht wird ja in weiter Ferne mehr als eine Theorie daraus...


melden
iwok
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwerkraft – Was wäre wenn...

01.07.2014 um 02:45
Scissors schrieb:...Uff! Wenn das so ist, dann muss man aber den beiden Helden eine verdammt gute Kletterausrüstung mitgeben!
brauchen sie nicht. zaeld hat da was überlesen oder so...
zaeld schrieb:Der Wikipediaartikel ignoriert aber die Luft, die in der Röhre vorhanden wäre.
macht er nicht.
iwok schrieb:Könnte man einen Tunnel durch die Erde hindurch bohren, Reibungsverluste ausschalten
luftwiderstand ist auch nur reibung.


melden

Schwerkraft – Was wäre wenn...

01.07.2014 um 11:10
@Scissors

Was im theoretischen Idealfall passiert, wenns keine Reibung gibt etc., wurde ja schon zu genüge beantwortet. Aber im Hinblick auf die Realität will ich noch ein paar Dinge einwerfen:

Erst mal müsste man diesen Tunnel mit einem magischen Wundermaterial ausstatten, damit er nicht von selbst zusammenfällt. Ab einer Tiefe von etwa 15km gibt es kein festes Gestein in der herkömmlichen Vorstellung mehr. Wenn du 15000 Würfel aus Granit übereinanderstapelst, jeder 1 Meter groß, dann wird der unterste allein durch das Gewicht der anderen zerquetscht. Also kann man ab dieser Tiefe auch nicht mehr einfach Löcher ins Gestein bohren, ohne dass diese von selbst sofort wieder zugedrückt werden. Und da rede ich noch gar nicht von der Hitze im Erdinneren.

(Das ist nebenbei auch der Grund, warum kleine Asteroiden jede beliebeige Form haben können, aber ab einer Größe von ein paar hundert km die Objekte immer runder werden, und Planeten von der Größe der Erde ziemlich glatt sind, mit Bergen von ein paar km Höhe bei einem Durchmesser von 12800km. Durch die größere Schwerkraft wird die maximale Höhe der Erhebungen immer kleiner.)

Ein anderes Problem ist der Luftdruck. Sofern der Tunnel oben offen ist, würde sich der Luftdruck etwa alle 5500 Meter verdoppeln, was bedeutet, dass bereits in weniger als 100km Tiefe der Druck erreicht ist, an dem Luft de facto flüssig wird ( Wikipedia: Kritischer_Punkt_(Thermodynamik) ). Wer immer da reinspringt, wird nicht weit kommen.


melden

Schwerkraft – Was wäre wenn...

01.07.2014 um 11:13
@iwok
iwok schrieb:macht er nicht.
Ähem. Aus deinem zitierten Artikel:
iwok schrieb:Könnte man einen Tunnel durch die Erde hindurch bohren, Reibungsverluste ausschalten und dem Einfluss der Corioliskraft entgegenwirken ...


melden
iwok
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwerkraft – Was wäre wenn...

01.07.2014 um 11:15
"selfquote"
iwok schrieb:luftwiderstand ist auch nur reibung.


melden

Schwerkraft – Was wäre wenn...

01.07.2014 um 11:17
@iwok

Der Artikel sagt doch quasi "Wenn wir die Reibung ignorieren, passiert folgendes:"

Und du sagst "Der Artikel ignoriert Reibung nicht!"


melden
iwok
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwerkraft – Was wäre wenn...

01.07.2014 um 11:21
tatsache ^^ :D da hatte ich "brainfreeze" :) , thx @MareTranquil
ja, der artikel vernachlässigt auch die corioliskraft. das ist auch mehr ein gedankenexperiment als eine tatsächlich in die realität umsetzbare möglichkeit. also einen tunnel durch die erde bohren geht, atm jedenfalls, einfach nicht.
zudem geht der artikel auch von einem homogenen schwerefeld / gravitationsfeld aus. was ja auch nicht vorhanden ist :)


melden
Anzeige
Scissors
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwerkraft – Was wäre wenn...

01.07.2014 um 11:28
@MareTranquil

vielen dank für deine sehr anschaulichen erklärungen, sie sind wunderbar an die frau gebracht. :)
MareTranquil schrieb:Wenn du 15000 Würfel aus Granit übereinanderstapelst, jeder 1 Meter groß, dann wird der unterste allein durch das Gewicht der anderen zerquetscht. Also kann man ab dieser Tiefe auch nicht mehr einfach Löcher ins Gestein bohren, ohne dass diese von selbst sofort wieder zugedrückt werden. Und da rede ich noch gar nicht von der Hitze im Erdinneren.
nun ja, das habe ich leider (oder vielleicht auch nicht leider..) befürchtet. will heißen, klingt auch irgendwie beruhigend, dass unser Planet nicht mit Tunnels "durchsiebt" werden kann, denn am Ende würde er sonst einfach in sich zusammenfallen, nicht? Ausserdem, könnte man derartiges tun, dann hätten die ersten Versuche dazu wahrscheinlich längst stattgefunden ;)
Ein anderes Problem ist der Luftdruck. Sofern der Tunnel oben offen ist, würde sich der Luftdruck etwa alle 5500 Meter verdoppeln, was bedeutet, dass bereits in weniger als 100km Tiefe der Druck erreicht ist, an dem Luft de facto flüssig wird ( Wikipedia: Kritischer_Punkt_(Thermodynamik) ). Wer immer da reinspringt, wird nicht weit kommen.
das sind fürwahr sehr garstige umstände! und ja, in meiner vorstellung habe ich auch dies vermutet und mir dabei vorgestellt, dass dann auch unser sauerstoffgehalt in der atmosphäre dadurch stark reduziert würde, da wie ich meine sauerstoff eines der schwersten gase ist.. (oder täusche ich mich da etwa?)

bei the way, lass mich hier mal meine bewunderung ausdrücken, für jeden der weiß, sich in der physik mit diesen und mutmaßlich vielen anderen details auszukennen und angewandt zu beschäftigen.


melden
213 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden