weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Schwarzes Loch wird im Labor erzeugt

38 Beiträge, Schlüsselwörter: Loch, Labor
xerxis
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwarzes Loch wird im Labor erzeugt

06.03.2005 um 06:07
Link: www.th.physik.uni-frankfurt.de (extern)

Meint ihr das so etwas funktionieren kann, was hätte man überhaupt für ein Nutzen wenn solch ein Experiment mit einen Positiven Ergebniss endet?

Schwarzes Loch wird im Labor erzeugt

Gemeint ist nicht das Experiment am National Brookhaven Laboratory, über das PM ausführlich berichtet hat ("Ein winziges Teilchen, das die Erde frisst" in PM 1/2000, S. 44-49). Zwei Physiker am Königlichen Institut für Technologie in Stockholm, Ulf Leonhardt und Paul Piwnicki, wollen einen Wirbel erzeugen, der Licht so unwiderstehlich anzieht wie ein Schwarzes Loch. Das ist möglich, weil es vor kurzem gelang, Licht durch "Unterkühlung" derart abzubremsen, dass seine Geschwindigkeit der eines Wagens auf der Autobahn entspricht. Ein "Bose-Einstein-Kondensat", ein ultrakaltes Gemenge aus Natrium-Atomen, verlangsamt Licht. Wird es durch Laserstrahlen in Drehung versetzt, könnten Effekte, wie sie im Weltraum bezüglich Licht auftreten sollen, simuliert werden: Überschreitet Licht eine bestimmte Entfernung zum Wirbel, den "Ereignishorizont", wird es unwiderstehlich hineingezogen. Vor Inbetriebnahme dieses "optischen" Schwarzen Lochs soll ein "akustisches" Schwarzes Loch erzeugt und getestet werden.

http://www.heavenstar.de/f160.htm


Wenn Forscher Gott spielen - Schwarzes Loch soll im Labor erzeugt werden !
Schottische Forscher wollen nun in ihrem Labor ein Schwarzes Loch künstlich erzeugen. Dabei soll es nur optisch entstehen: Nicht größer als ein Regentropfen soll durch Verwirbelung von Atomen das astronomische Phänomen simuliert werden.

Eine Gefahr für die Umgebung bestehe bei den Versuchen nicht, wird versichert. Von dem Labor werde kein so starker Gravitations-Sog ausgehen, der alle Materie in sich aufnimmt, wie es bei den natürlichen schwarzen Löchern im Weltraum der Fall ist.

Innerhalb der nächsten drei bis fünf Jahre sollte der Versuch möglich sein. Dabei wird die Geschwindigkeit des Lichts durch die Nutzung eines flüssig-gasförmigen Materials verringert, so das es vom Vortex aufgenommen werden kann. Näheres siehe unter

http://shortnews.stern.de/shownews.cfm?id=125161&news_archive=1



Cotperum ip des umte des werans istom metis tet it pero


melden
Anzeige
photon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwarzes Loch wird im Labor erzeugt

06.03.2005 um 07:01
Außerdem bräuchte man für ein natürliches schwarzes Loch mindestens 3-5 Sonnenmassen um es zu erzeugen.


Der Klügere gibt nach! Eine traurige Wahrheit, sie begründet die Weltherrschaft der Dummheit.
-Marie von Ebner-Eschenbach


melden
kikuchi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwarzes Loch wird im Labor erzeugt

06.03.2005 um 07:40
Und wieder spielen Wissenschaftler mit Sachen von denen sie besser die Finger lassen sollten...

心配するな、そうすれば幸せになれる
一期一会
どうもありがとう、皆さん


melden

Schwarzes Loch wird im Labor erzeugt

06.03.2005 um 08:33
Meine ich auch.....
Aber . @ Photon : Theoretisch gibt es auch schwarze Löcher mit sehr geringer Masse, sie sind dann halt nur dementsprechend kleiner ! ;-)


melden
darkomen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwarzes Loch wird im Labor erzeugt

06.03.2005 um 13:49
Es ist mir 1. schleierhaft warum sie denn ein schwarzes Loch erzeugen wollen, 2. haben sie keine bestimmt keine Garantie dafür das keine Gefahr daraus entsteht, warum sie nicht einfach die Finger von solchem Unsinn lassen

Hallo? Na wo ist sie denn?
Tja, nichts zu machen, keine Signatur hier...


melden
groomlake
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwarzes Loch wird im Labor erzeugt

06.03.2005 um 14:02
also ein schwarzen loch zu erzeugen ist im prinzip machbar.

die folgen dagegen nicht besonders erforscht.

wenn was schiefgeht, dann wird es mit pech eine richtig heftig globale auswirkung haben.

die frage sollte sein, was benötigt man für energie und ist die energie oder der gegenwert dem man rausholt höher als das was man hineinsteckt!?

im grunde hat man eine vielzahl schwarze löcher, die man nicht mehr versteht dann , wenn man sich der quantenebende und dem quantenschaum nähert.

rechner die bald anfangen sich der quantenmechahnik zu bedienen, können die ersten werden, die tatsächlich mehr auf dem kasten habe, als der nur programmcode mit dem sie gefüttert wurden.

denn die quantenmechanik pfeifft auf vorgegebendes so das man vor quantenrechner auf der hut sein muß, denn sie könnten sowas werden wie nicht mehr verstehbar, bzw. sich weigern daten herzugeben bzw. ergebnisse produzieren vor eingabe und fragestellung etc.

aber bis es derartige quantenrechner geben wird, denke ich sind noch 20 jahre die ins lande gehen.

bei herstellung von schwarzen löchern um weitere schwere elemente zu finden denke ich wird die forschung verhalten stetig noch weitere 50 jahre und länger auf der stelle treten.


melden
post
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwarzes Loch wird im Labor erzeugt

06.03.2005 um 15:36
Ich hätt ma ne Frage allgemein zu schwarzen Löchern
Stimmt es das in einem Schwarzen Loch die Zeit still steht und wen ja was passiert wen ein Objekt oder ein Mensch in ein Schwarzes Loch reinfliegt?


Alles hat ein Anfang und ein Ende


melden
photon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwarzes Loch wird im Labor erzeugt

06.03.2005 um 17:47
@ Langolier, theoretisch aber :)

@ DarkOmen, du kannst dir zu 100% sicher sein, weil es ist physikalisch nicht möglich, dass ein Gefahr daraus entsteht.


@ post

>>Stimmt es das in einem Schwarzen Loch die Zeit still steht und wen ja was passiert wen ein Objekt oder ein Mensch in ein Schwarzes Loch reinfliegt? <<

Also wenn du kurz rein schaust und wieder draußen bist, dann gäbe es die Erde nicht mehr für dich. Doch beim Reinfliegen würdest du wie Spaghetti-Form gezogen werden und die Atome würden sich alle zerlegen.



Der Klügere gibt nach! Eine traurige Wahrheit, sie begründet die Weltherrschaft der Dummheit.
-Marie von Ebner-Eschenbach


melden
ashert
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwarzes Loch wird im Labor erzeugt

06.03.2005 um 22:18
Das ist kein ein schwarzes Loch was die da basteln, nur einen Wirbel, im Prinzip können sie auch den Stöpsel von der Badewanne ziehen und ein paar Konfeti ins Wasser streuen, kommt das selbe bei raus.

Das ist genausowenig ein schwarzes Loch wie diese Quantenexperimente die nur Informationen von Teilchen auf andere übertragen, angeblich was gebeamt haben. Da wird schon wiedermal einfach nur mit Begriffen geklotzt die überhaupt nicht stimmen, aber was solls auch Wissenschaftler wollen subventioniert werden und brauchen Gelder sowas geht eben auch nur mit reisserischen Schlagzeilen.


melden
fouxy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwarzes Loch wird im Labor erzeugt

06.03.2005 um 22:44
wenn dass nur nicht in dei hosen geht..
garantierte sicherheit giebt es ja nicht einmal mit schon erforschten "sachen" (atom ecc.) ...wie wollen sie sicher sein dass es sich nicht von selbst vergrössert in dem es materie aufnimmt..?!!!


Novus ordo seclorum


melden
xerxis
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwarzes Loch wird im Labor erzeugt

07.03.2005 um 00:52
@ Ashert

>>>Das ist genausowenig ein schwarzes Loch wie diese Quantenexperimente die nur Informationen von Teilchen auf andere übertragen, angeblich was gebeamt haben. Da wird schon wiedermal einfach nur mit Begriffen geklotzt die überhaupt nicht stimmen, aber was solls auch Wissenschaftler wollen subventioniert werden und brauchen Gelder sowas geht eben auch nur mit reisserischen Schlagzeilen.<<<

Das war kein beamen, dass nennt man "Beameffekt", es ist eine Quantenverzerrung, der Vorteil bei so etwas ist das man Daten mit kaum Zeitverlust übertragen könnte, wenn es in größeren funktionieren würde, was ja nicht der Fall ist zurzeit.



Cotperum ip des umte des werans istom metis tet it pero


melden

Schwarzes Loch wird im Labor erzeugt

07.03.2005 um 09:06
Natürlich ist es kein Black Hole das da erzeugt werden soll !
Der Vergleich mit dem Stöpsel aus der Badewanne ziehen war gar nicht schlecht.

Wozu es gut sein soll ist noch die Frage. Aber das hat man sich auch bei der Erfindung des Telefons gefragt. ;)


NICHTS lebt ewig !


melden
xerxis
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwarzes Loch wird im Labor erzeugt

07.03.2005 um 09:30
Die wollen es dazu bringen Lichpartikel einzusagen, fragt sich aber wo die Partikel hin gehen, nachdem sie eingesaugt wurden.

Wei eigentlich einer was mit den Zeug passier wenn es in ein richtiges Schwarzes Loch eingesaut wird? Die Atome und Partikel müssen ja irgen wo hin gehen.

Hier ist nochmal die Kernaussagen von den Berichten mit Komentaren von mir.

>>>Wenn Forscher Gott spielen - Schwarzes Loch soll im Labor erzeugt werden !
Schottische Forscher wollen nun in ihrem Labor ein Schwarzes Loch künstlich erzeugen. Dabei soll es nur optisch entstehen: Nicht größer als ein Regentropfen soll durch Verwirbelung von Atomen das astronomische Phänomen simuliert werden.<<<

Wenn man es schaffen würde die Atome zu verwirbeln, könnte man doch in Großformat mehr damit machen, fragt sich jetzt was?

>>>Eine Gefahr für die Umgebung bestehe bei den Versuchen nicht, wird versichert. Von dem Labor werde kein so starker Gravitations-Sog ausgehen, der alle Materie in sich aufnimmt, wie es bei den natürlichen schwarzen Löchern im Weltraum der Fall ist.<<<

Hier wird deutlich was das genau werden soll, es wäre auch unmöglich ein echtes schwarzes Loch zu erzeugen.

>>>Innerhalb der nächsten drei bis fünf Jahre sollte der Versuch möglich sein. Dabei wird die Geschwindigkeit des Lichts durch die Nutzung eines flüssig-gasförmigen Materials verringert, so das es vom Vortex aufgenommen werden kann. Näheres siehe unter <<<



Cotperum ip des umte des werans istom metis tet it pero


melden
xerxis
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwarzes Loch wird im Labor erzeugt

07.03.2005 um 09:32
Weis eigentlich einer was mit den Zeug passier wenn es in ein richtiges Schwarzes Loch eingesaugt wird? Die Atome und Partikel müssen ja irgen wo hin gehen.

Ich glaube das die Schwarzen Löcher die Müllbeseitigung der Weltraums sind, wenn die Sonne am ende ist bildet sich so ein Loch und saug der Rest ein, da es unnütz ist.




Cotperum ip des umte des werans istom metis tet it pero


melden

Schwarzes Loch wird im Labor erzeugt

07.03.2005 um 09:44
Intergalaktische Staubsauger ! Und wer wechselt den Staubsaugerbeutel wenn er voll ist ? ;)


NICHTS lebt ewig !


melden
goblin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwarzes Loch wird im Labor erzeugt

07.03.2005 um 14:46
Ich finde es zwar interressant, aber diese ganze Experimenterei wird den Menschen noch ins Grab bringen!

(kann mir jemand sagen, wie man die Emotionen in den Text bekommt?)


melden
goblin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwarzes Loch wird im Labor erzeugt

07.03.2005 um 15:18
(das mit den Emotionen hab ich jetzt doch rausbekommen!)


melden
jayco
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwarzes Loch wird im Labor erzeugt

07.03.2005 um 15:21
Ich hatte vor Jahren mal einen Bericht gesehen, in dem es auch um dieses
Thema ging.

Man befürchtete das auch ein Teilchenbeschleuniger (wie er z.B. in Cern zu
finden ist) so ein schwarzes Loch hervorrufen könnte, da durch das beschiesen
zweier Teilchen aufeinander so etwas durchaus passieren könnte, wenn z.B. ein
Neutron auf ein Proton trifft. Oder der Versuch das Licht kolidieren zu lassen.

Ausserdem sprach man in diesem Bericht davon, dass ein solches Ereigniss eine
imense Energie freisetzen würde - also heist das für uns:

schwarzes Loch = unmengen von Energie

Das währe doch einen Versuch wert, so ein schwarzes Loch zu erzeugen.

(und war da nicht noch etwas mit Zeitmaschinen - !John Titor!)

PS: Es gibt jetzt sogar Studien, in der man davon ausgeht, dass wenn man eine
Möglichkeit hätte eine so starke Energie auf ein Objekt zu fixsieren - ein
Raumbruch statt finden könnte, da in diesem falle der Raum die Energie und so
mit auch das Objekt in eine andere Zeitlinie abtragen würde.

Deshalb findet bei massereichen Körpern auch eine Raumkrümmung statt!

Der Sinn des Lebens ist,
dass glückliche Leben.
Zitat von meiner einer!


melden
seltsam
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwarzes Loch wird im Labor erzeugt

07.03.2005 um 15:31
also ich weiß nicht, man sollte nicht gleich den teufel an die wand malen...
immer gleich, wenn forscher neue dinge ausprobieren sind die kritiker da, hey, das könnt ihr doch nicht machen und so... aber ich denke, die würden das nicht machen, wenn sie sich nicht etwas dabei gedacht hätten und auch über mögliche folgen nachgedacht hätten...
ich steh dem ganzen positiv gegenüber..

Das Wichtigste ist nie aufzuhören Fragen zu stellen

Unterdrücke niemals deine eigene Persönlichkeit


melden
goblin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwarzes Loch wird im Labor erzeugt

07.03.2005 um 15:41
Niemand ist sich ganz sicher was in soeinem Loch passiert. Und ich find es nicht gut, wenn Menschen mit Kräften herumexperimentiert, die er möglicherweise nicht kontrollieren kann. Denkt doch mal an die erste Atombombe und die wäre gar nichst im vergleich mit einem scharzen Loch, wenn es wirklich so viel Kraft hat.


melden
Anzeige
goblin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwarzes Loch wird im Labor erzeugt

07.03.2005 um 16:40
Vielleicht klappt es auch gar nicht?


melden
88 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden