Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Kann Licht schwarzen Löchern entkommen?

950 Beiträge, Schlüsselwörter: Licht, Schwarze Löcher, Wurmloch

Kann Licht schwarzen Löchern entkommen?

26.02.2016 um 15:52
Jetzt die nächste Frage, welche Teilchen entstehen denn bevorzugt bei Quantenfluktuationen?
Denn wenn bevorzugt zB. Elektronen-Positronenpaare enstehen und dann bevorzugt einer der Beiden im Ereignishorizont bleibt und der andere außerhalb bleibt, müsste sich dann ein SL nicht extrem stark elektrisch aufladen weil sich ja eine elektrische Ladung bevorzugt im Schwarzschildradius sammelt?


melden
Anzeige

Kann Licht schwarzen Löchern entkommen?

26.02.2016 um 15:59
Peter0167 schrieb:Ein VT mit negativer Energie entsteht innerhalb des SL, und das mit positiver Energie außerhalb.
Eine Anmerkung zu der Trennung der 2 Teilchen:
Der Ereignishorizont muß aber eine sehr scharfe Begrenzung sein, denn
der maximale Abstand zwischen den beiden Teilchen bei ihrer Entstehung dürfte wohl nicht sehr groß sein (?)


melden

Kann Licht schwarzen Löchern entkommen?

26.02.2016 um 16:15
rene.eichler schrieb:Jetzt die nächste Frage, welche Teilchen entstehen denn bevorzugt bei Quantenfluktuationen?
Das ist wohl abhängig vom Krümmungsradius. Je größer die Krümmung (kleine BHs), desto schwerere Teilchen entstehen (höhere Energien). Bei großen BHs (geringe Krümmung) entstehen nur leichte Teilchen (geringe Energie).


melden

Kann Licht schwarzen Löchern entkommen?

26.02.2016 um 17:05
delta.m schrieb:der maximale Abstand zwischen den beiden Teilchen bei ihrer Entstehung dürfte wohl nicht sehr groß sein
Man merkt gleich, dass du eher praktisch veranlagt bist :D, ein Theoretiker rechnet so was aus, und wenn´s passt ist´s gut...


melden

Kann Licht schwarzen Löchern entkommen?

26.02.2016 um 18:33
nun ja....aber wie sieht denn so ein EH aus?
is das ein fließender Bereich oder doch eher ne scharfe Grenze?


melden

Kann Licht schwarzen Löchern entkommen?

26.02.2016 um 18:44
Z. schrieb:Ich muss hier ausdrücklich betonen das es sich bei der Hawkingstrahlung nicht um die zB. wie von Feynman interpretierten "virtuellen Teilchen" handelt
Selbst Gaßner oben spricht im Video davon, ausdrücklich von besagten Quantenfluktuationen (ab 20:40). Auch sonst findest Du landauf landab bei Beschreibungen/Erklärungen der Hawking-Strahlung stets die Geschichte mit den Bienchen und Blümchen Teilchen und Antiteilchen. So z.B. auch hier:
http://www.spektrum.de/lexikon/astronomie/hawking-strahlung/169
In sofern ist auch der Ausdruck, "Antiteilchen fällt ins Schwarzes Loch" zerstrahlt dort Energie und das Loch wird somit leichter, falsch.
DerAbbau von SL'n durch Hawking-Strahlung lebt genau davon. Nun ja, nicht vom Zerstrahlen von Energie, aber das hat ja auch niemand behauptet.


melden

Kann Licht schwarzen Löchern entkommen?

26.02.2016 um 18:50
rene.eichler schrieb:gibt es da eine Bevorzugung welches Teilchen reinfällt?
Peter0167 schrieb:Jep, so soll es der Theorie nach sein. Warum, habe ich auch noch nicht durchschaut
Bis heute habe ich noch nichts gefunden, was dies erklärt. Davon lebt aber die Verdampfung von SL durch Hawkingstrahlung. Manchmal denk ich bösartig, das geht nur keiner an, weil der Hawking halt der Überflieger is.


melden

Kann Licht schwarzen Löchern entkommen?

26.02.2016 um 18:55
delta.m schrieb:Der Ereignishorizont muß aber eine sehr scharfe Begrenzung sein, denn
der maximale Abstand zwischen den beiden Teilchen bei ihrer Entstehung dürfte wohl nicht sehr groß sein
Naja, der Ereignishorizont als Grenzlinie ist ja keine "Grenzanlage" mit ner Eigenbreite. Selbst eine Plancklänge Dicke wäre zu viel behauptet. Vielmehr ist es die Trennlinie zwischen zwei Plancklängen. Nur ne gedachte Linie eben.


melden

Kann Licht schwarzen Löchern entkommen?

26.02.2016 um 18:57
Nochmal zu meiner Frage
rene.eichler schrieb:Jetzt die nächste Frage, welche Teilchen entstehen denn bevorzugt bei Quantenfluktuationen?
Denn wenn bevorzugt zB. Elektronen-Positronenpaare enstehen und dann bevorzugt einer der Beiden im Ereignishorizont bleibt und der andere außerhalb bleibt, müsste sich dann ein SL nicht extrem stark elektrisch aufladen weil sich ja eine elektrische Ladung bevorzugt im Schwarzschildradius sammelt?
Also mal angenommen am Ereignishorizont entsteht ein Elektronen-Positronenpaar und nur das Positron bleibt im Ereignishorizont gefangen, müsste sich dann ein SL nicht extrem elektrisch positiv aufladen?

Das gleiche würde auch bei Protonen-Antiprotonenpaaren gelten dann müsste sich das SL stark negativ aufladen.

Ich weis jetzt nicht welche Teilchen Antiteilchenpaare am häufigsten enstehen.

Zumal eine sehr starke elektrische Ladung von SL die Ausrichtung der Quasare im Universum erklären würde und meine eigene Theorie wie das Universum aussieht das ebenfalls vorhersagt.
http://scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2014/11/25/durch-milliarden-lichtjahre-getrennt-und-trotzdem-verbunden-die-...


melden

Kann Licht schwarzen Löchern entkommen?

26.02.2016 um 23:18
@perttivalkonen
Moin Pertti, schade das ich so wenig Zeit habe.
perttivalkonen schrieb:Nun ja, nicht vom Zerstrahlen von Energie, aber das hat ja auch niemand behauptet.
Korrekt...ich habe beim Begriff "zerstrahlen" auch gezuckt...stehe aber anderweitig unter Spannung ;) also musste er mal herhalten....

Du glaubst also das ein VT mit negativer Energie existiert.... das fällt ins Loch und schon hinterlässt es dort eines.
Schon mal irgendwo gehört das es Energie gibt (wenn auch virtuelle) die gar keine ist, wie soll den Energie andere Energie auslöschen? Bitte erklär kurz wie du dir das vorstellst. Das wär nett.
(Bitte aber keine mit Destruktiver Interferenz/Energieerhaltung)

Die HW basiert nicht auf solcher Art von Feynman dargestellten Teilchen.... genau genommen nicht mal auf VT. Das Energiepot das bei HWS aus der lichtartigen unendlichen Vergangenheit in Richtung Grav-Feld "marschiert" ist ..
A. kein virtuelles Teilchen wie hier besprochen und
B. eines mit positiver Frequenz...


Ich komm später noch dazu.
Und klar es gibt mehrere Variationen/Interpretationen, aber nicht der eigentlichen HWS.
Andere spätere benutzen noch Tunneleffekte...etc. is scho arg kompliziert.
Mir geht es hier erstmal nur um die HWS.
Wär nett wenn du mir die Frage beantworten könntest interessiert mich.
NG


melden

Kann Licht schwarzen Löchern entkommen?

26.02.2016 um 23:22
@rene.eichler
Wir hatten noch nie das Vergnügen, aber ein guter Ruf hallt einem ja besser nach wenn er im Eimer ist ;)
Egal.

Ps unnützes gelöscht
Muss nochmal drüber nachdenken wie du das mit der Ausrichtung meinst. ;)
Sorry überlastet!!!


melden

Kann Licht schwarzen Löchern entkommen?

26.02.2016 um 23:26
was meinst du damit:ein guter Ruf hallt einem ja besser nach wenn er im Eimer ist?
rene.eichler schrieb:
Zumal eine sehr starke elektrische Ladung von SL die Ausrichtung der Quasare im Universum erklären würde

Tut es leider nicht...NG
Warum nicht?


melden

Kann Licht schwarzen Löchern entkommen?

26.02.2016 um 23:31
also das mit der Ausrichtung der Quasare, schau dir mal in dem Link das Bild mit den Filamenten und den Quasaren an.
Die Quasare sind alle irgendwie untereinander ausgerichtet, etwa so wie wenn du mehrere Stabmagnete zusammenwirfst, selbst wenn sie sich nicht gegenseitig berühren. die einzige Kraft die sowas kann ist die Elektromagnetische Wechselwirkung

Und wie ensteht Elektromagnetismus? Durch bewegte elektrische Ladungen.


melden

Kann Licht schwarzen Löchern entkommen?

26.02.2016 um 23:43
Z. schrieb:Du glaubst also das ein VT mit negativer Energie existiert
Nope. Wie kommst Du denn auf sowas!
Z. schrieb:wie soll den Energie andere Energie auslöschen?
Ich schrieb bereits, daß das nicht meine Aussage ist, was soll das also?

Echt, das war jetzt unterirdisch. Versuch doch erst mal, mich zu verstehen, bevor Du mir widersprichst.

Schön wärs auch, wenn Du Abkürzungen wenigstens andeutungsweise erklärst, sofern sie nicht umgangssprachliches Allgemeingut sind. Und noch schöner wärs, wenn Du Deine Erklärungen erst dann bringst, wenn Du richtig Zeit dazu hast. Ne Postkartenserie mit "später mehr" am Ende is schlicht Scheiße.
Z. schrieb:Mir geht es hier erstmal nur um die HWS.
Mit anderen Worten, meine Darlegung, wie das mit den Virtuellen Teilchen und dem Schwarzen Loch ist, ist gar nicht falsch, sie ist nur nicht das, worum es Dir geht - was aber gar nicht Thema hier war. Na herzlichen Glühstrumpf.


melden

Kann Licht schwarzen Löchern entkommen?

26.02.2016 um 23:46
@perttivalkonen
:D danke ganz deiner Meinung


melden

Kann Licht schwarzen Löchern entkommen?

26.02.2016 um 23:51
@perttivalkonen
HaWkingStrahlung!

So schwer wars nun nich oder.

Ausserdem verstehst du mein Anliegen oben falsch. Ich will dir keines Falles an die Kandare fahren!
Schon beim ersten Einwurf nicht.

Nochmal anders
Ich fragte wie du dir ein VT mit negativer Energiebilanz vorzustellen gedenkst.
Das war doch keine Kritik...
Man... LG

Deswegen...
perttivalkonen schrieb:Wenn das Teilchen, das reinfällt, Antimaterie ist, dann wird es im Innern auf Materie treffen und wieder vernichtet werden, zusammen mit ein Bißchen Materie im Innern.


melden

Kann Licht schwarzen Löchern entkommen?

26.02.2016 um 23:53
was ist VT?


melden

Kann Licht schwarzen Löchern entkommen?

26.02.2016 um 23:54
@rene.eichler
Virtuelles Teilchen

Alles Abkz...voll im Kontext ;)


melden

Kann Licht schwarzen Löchern entkommen?

26.02.2016 um 23:59
@perttivalkonen
Ps: ich habe das selbst noch vor kurzem... falsch gedeutet.
Dachte immer die "HWS" basierte exakt auf der Art "VT" wie hier zunächst beschrieben.
Tut sie aber scheinbar nicht. Hawking hat hier ein anderes Szenario. VT ähneln sich

Musste ich noch loswerden.

Ändert aber nichts an dem von mir bisher immer beschriebenen Mechanismus, bei Entstehung der Strahlung. Nur vorher ist komplizierter.
NG


melden
Anzeige

Kann Licht schwarzen Löchern entkommen?

27.02.2016 um 00:19
@rene.eichler

Meinem Wissensstand nach, kann nicht einmal Licht einem schwarzen Loch entkommen.
Schwarze Löcher könnten denke ich Schwarze Sterne sein, deren Gravitationskräfte so stark sind, dass sie alles, was ihnen in den Weg kommt in Atomare Partikel zerreißen. Ich glaube dabei nicht daran, dass man durch ein Schwarzes Loch in andere Dimensionen gelingt.


melden
255 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt