Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Covid-19 - lasst ihr euch impfen?

24.321 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Gesellschaft, Corona, Impfung ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Covid-19 - lasst ihr euch impfen?

15.08.2022 um 18:40
Bei der ersten Impfung tat mir ca eine Stunde später etwas weh, so, als hätte ich einen Muskelkater. Aber nur bei bestimmten Stellungen des Armes. Bewegen konnte ich ihn schmerzfrei und sogar drauf liegen.
War am nächsten Tag weg.

Bei der zweiten gab es die gleichen Schmerzen, milder, für ca ein - bis zwei Stunden.
Bei der dritten und vierten rein gar nichts mehr.

Nach meine werten Befinden wurde ich zwar jedesmal vor der nächsten Impfung gefragt, aber meldungsbedürftig war das alles nicht.


melden

Covid-19 - lasst ihr euch impfen?

15.08.2022 um 19:53
Ich hatte 3 Impfungen und überhaupt nichts, dafür fühle ich mich seit meiner Coronaerkrankung vor mehr als einem Monat, dauermüde und schlapp..
Hoffe, das vergeht irgendwann.


melden

Covid-19 - lasst ihr euch impfen?

15.08.2022 um 20:02
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Gab´s bei einem oder anderen unangenehme NW?
Nein, ich hatte bei allen 4 Impfungen ca. einen Tag Schmerzen am Arm (Einstichstelle).
Das war aber auch schon alles.


melden

Covid-19 - lasst ihr euch impfen?

17.08.2022 um 03:16
@Kältezeit
dauermüde und schlapp..
Hoffe, das vergeht irgendwann.
klingt wie klassische Fatique Symptome , wie du sagst nach einer Coronaerkrankung? Dann würde ich an deiner Stelle zum Arzt gehen, wenn du noch nicht warst, das alles klingt mir sehr bekannt nach "Long- Covid" Quasi keine Erkrankung sondern eine Langzeitschädigung durch die Erkrankung. Bei einigen ist dieses Phänomen auch wieder verschwunden aber ich würde es trotzdem mal abklären lassen, kann niemals schaden.


melden

Covid-19 - lasst ihr euch impfen?

05.09.2022 um 00:47
So, ich hoffe, ihr habt nun für die Eingangsfrage hiermit eine Entscheidungshilfe, die ihr auch restlos versteht.

https://www.focus.de/gesundheit/news/aktuelle-studiendaten-aus-portugal_id_140621306.html

Also: Was die EMA bisher zugelassen hat, sind (nur) an die Wildvariante bzw. an BA.1. angepasste Impfstoffe, dafür aber sowohl von Moderna wie auch von Biontech/Pfizer. Stoff vin könnt ihr also nun reichlich kriegen, Lauterbach hat ausreichend bestellt. Allerdings spielen die Wildvariante bzw. BA.1. bei Infektionsgeschehen in Deutschland kaum noch eine Rolle.

Was hier momentan eine Rolle spielt (zu 95%), ist die Variante BA.5. Für die gibt es bisher, und zwar weder von Biontech /Pizer noch von Modetna oder sonstwem, einen zugelassenen Impfstoff. Das dauert noch ein bisschen, bis man da was von Moderna und Pfizer/Biontech was hat. Da wird es, was BA.5 angeht, wohl Herbst werden.

https://www.tagesschau.de/ausland/europa/ema-omikron-booster-101.html

Da trifft es sich sehr gut, dass nun der bereits zugelassene Impfstoff gegen BA.5 von Moderna und Pfizer/Biontech gegen BA.1 nun auch gegen BA.5 wirkt, wenigstens nach einer neuen Studie aus Portugal.
Da BA.5 mittlerweile 95 Prozent aller Infektionen ausmache, erkenne man mit bloßem Auge, dass die neuen Impfstoffe zu spät kommen, sagte der Mediziner, der die ersten Corona-Patienten in Deutschland behandelt hat, weiter. Aus seiner Erfahrung hätten viele Menschen auf die neuen Impfstoffe gewartet, anstatt sich den zweiten Booster mit den vorhandenen Impfstoffen zu holen. Ein Fehler gerade für diejenigen mit Vorerkrankungen, die besonders gefährdet seien.

Studie aus Portugal: Ehemals BA.1-Infizierte später selten mit BA.5 infiziert

Bisherige Studien deuten zwar auf eine gute Schutzwirkung gegen BA.5 hin, aber in geringerem Maße als gegen BA.1. Daten zum tatsächlichen Schutz vor einer Infektion, schwerer Erkrankung und Tod gibt es aber noch nicht. Diese lassen sich erst bei der breiten Anwendung der Impfstoffe erheben. Nun liefert aber eine neue Studie aus Portugal, die Ende August im „ New England Journal of Medicine “ veröffentlicht wurde, überraschende Erkenntnisse dazu: Aus diesen wiederum könne man ableiten, dass auf BA.1 angepasste Impfstoffe doch besser gegen BA.5 wirken könnten als vermutet.
Quelle: focus, bereits oben verlinkt.

Also: Der bereits zugelassene Impfstoff gegen BA.1. soll nun auch gegen BA.5 helfen. Auf Impfstoff gegen BA.5 müsste man nun nicht warten, obwohl so was bereits in der Mache und bestellt ist. Und was machen die Leute, die 3x geimpft und 2x infiziert waren, ohne zu wissen, ob mit BA.1 oder BA.2 oder BA.4 oder BA.5? Mit was sollen sie sich, wenn überhaupt, wann boostern lassen? Und wozu führt der Booster? Bloß zu einer vorübergehenden (wie lange) Erhöhung der Antikörperspiegel im Blut? Wie weit sind die Leute dann wie lange vor welcher Variante geschützt, dh vor Ansteckung mit derselben oder anderen Varianten? Und dann vor schwerer Erkrankung?

Danke, weiß niemand genau, und keiner blickt mehr durch. Na dann mal auf zum fröhlichen Impfen mit dem zugelassenen Stoff gegen BA.1.Wählen könnt ihr da zwischen Modern oder Biontech/Pfizer. Die Unterschiede zwischen beiden? Na, IHR stellt Fragen….Aber bevor ihr es vergesst: Gegen BA.5 ist derzeit noch gar nichts zugelassen.


1x zitiertmelden

Covid-19 - lasst ihr euch impfen?

05.09.2022 um 07:12
Zitat von AndanteAndante schrieb:.Aber bevor ihr es vergesst: Gegen BA.5 ist derzeit noch gar nichts zugelassen.
Das ist jetzt eine Formulierungsfrage oder?
Zitat von AndanteAndante schrieb:Also: Der bereits zugelassene Impfstoff gegen BA.1. soll nun auch gegen BA.5 helfen.
Es gibt also einen Impfstoff, der gegen BA.5 hilft, nur ist er gegen BA.1 zugelassen


melden

Covid-19 - lasst ihr euch impfen?

05.09.2022 um 08:05
Die aktuellen Impfstoffe von Biontech und Moderna enthalten die mrna für das Spikeprotein des Wildtyps und des Typs BA.1
Biontech hat am 26.08.22 bei der EMA einen Impfstoff mit BA.4 und BA.5 Komponenten zur Zulassung eingereicht https://investors.biontech.de/de/node/13516/pdf
Soweit meines Wissens der Stand der Dinge.
Es liegt in der Natur der Sache, dass Impfstoffe erst angepasst werden können, wenn die nächste Mutation erfolgt ist. Sie hinken also immer etwas hinterher.


melden

Covid-19 - lasst ihr euch impfen?

05.09.2022 um 11:28
Das ist ja alles schön und gut mit neuen Impfstoffen. Aber man sollte doch erwarten können, dass vor der Zulassung eingehender geprüft wird, ob und wie gut sie wirken, und zwar sowohl in Bezug auf Schutz vor Infektion wie auch auf Schutz vor schwerer Erkrankung. Genau das passiert aber anscheinend nicht ausreichend.
Prozentangaben zur Effektivität, wie es sie für die ersten Covid-19-Vakzine gegeben hatte, wurden diesmal nicht erhoben. Daten zum tatsächlichen Schutz vor symptomatischer Infektion, schwerer Erkrankung und Tod sind erst aus der Anwendung zu erwarten. Angestrebt wird ein besserer Schutz vor Omikron - und hierbei vor allem vor der Erkrankung,
Quelle: https://www.hessenschau.de/gesellschaft/neuer-corona-impfstoff-was-sie-ueber-den-omikron-booster-wissen-muessen,faq-neue-impfstoffe-100.html

Aha, ob und wie die neuen Impfstoffe wirken, kriegt man erst bei der flächendeckenden Anwendung in der Bevölkerung heraus. Vorher setzt man mehr oder weniger aufs Prinzip „Hoffnung“. Aber nichts Genaues weiß man noch nicht, man „strebt“ vor allem einen besseren Schutz vor der Erkrankung (nicht vor der Infektion, das ist anscheinend kaum möglich) „an“.


4x zitiertmelden

Covid-19 - lasst ihr euch impfen?

05.09.2022 um 11:35
Zitat von AndanteAndante schrieb:Aber nichts Genaues weiß man noch nicht, man „strebt“ vor allem einen besseren Schutz vor der Erkrankung (nicht vor der Infektion, das ist anscheinend kaum möglich) „an“.
Du bist ja nicht auf die Impfstoffe reduziert. Trag die Maske vernünftig, wasche dir deine Hände ein wenig öfter und meide Großveranstaltungen, dann kannst du das Infektionsrisiko senken.
Zitat von AndanteAndante schrieb:Aha, ob und wie die neuen Impfstoffe wirken, kriegt man erst bei der flächendeckenden Anwendung in der Bevölkerung heraus.
Man kann auch hingehen und einfach noch ein paar Monate warten, bis die Impfstoffhersteller die Zahlen erhoben haben. Dann steigt die Zeit zwischen Auftreten der Variante und Nutzbarkeit des Impfstoffes natürlich. Man muss also abwägen.


melden

Covid-19 - lasst ihr euch impfen?

05.09.2022 um 12:00
Zitat von AndanteAndante schrieb:Aha, ob und wie die neuen Impfstoffe wirken, kriegt man erst bei der flächendeckenden Anwendung in der Bevölkerung heraus.
Das war doch ab der ersten Impfung so, deswegen hieß es ja aus Querdeppenkreisen: " Wir werden alle sterben"

No risk, no fun :)


3x zitiertmelden

Covid-19 - lasst ihr euch impfen?

05.09.2022 um 12:06
Zitat von AndanteAndante schrieb:Aha, ob und wie die neuen Impfstoffe wirken, kriegt man erst bei der flächendeckenden Anwendung in der Bevölkerung heraus.
Das weißt du doch auch bei anderen Impfstoffen erst, wenn du infiziert bist.
Wenn dein Körper den Masern Impfstoff, aus was für einem Grund auch immer nicht annimmt, erkennst du das wohl erst an der Schwere der Masern Erkrankung.


melden

Covid-19 - lasst ihr euch impfen?

05.09.2022 um 12:12
@Krautwurm

Beim Masern-Impfstoff ist das was anderes, der schützt die allermeisten Leute bereits zuverlässig vor einer Infektion, und das kann man VOR einer Zulassung leicht testen.

Der neue Omikron-Impfstoff kommt aber auf den Markt, ohne dass man so recht weiß, ob und wie er bei den meisten Leuten wirkt. Man hofft halt.
Zitat von Frau.N.ZimmerFrau.N.Zimmer schrieb:No risk, no fun :)
Sieht ganz so aus. Ich habe ja auch nichts dagegen, möchte aber nicht, dass mit meinem Steuergeld fortwährend herumgeaast wird und nachher der teure Stoff doch bloß wieder weggeschüttet wird.


3x zitiertmelden

Covid-19 - lasst ihr euch impfen?

05.09.2022 um 12:15
Zitat von AndanteAndante schrieb:Ich habe ja auch nichts dagegen, möchte aber nicht, dass mit meinem Steuergeld fortwährend herumgeaast wird und nachher der teure Stoff doch bloß wieder weggeschüttet wird.
Ob jetzt hier oder da rumgeaast wird ist mir egal, geaast wird doch immer und überall.


melden

Covid-19 - lasst ihr euch impfen?

05.09.2022 um 12:19
Zitat von AndanteAndante schrieb:Der neue Omikron-Impfstoff kommt aber auf den Markt, ohne dass man so recht weiß, ob und wie er bei den meisten Leuten wirkt.
Hier der Abschnitt vor dem, aus dem du zitiert hast
Das Präparat sei an mehreren hundert Probanden getestet worden, sagt der Generalsekretär der Deutschen Gesellschaft für Immunologie, Carsten Watzl. Die Antikörperreaktionen seien mit einer Kontrollgruppe verglichen worden, die ein viertes Mal den bisherigen Impfstoff bekommen hatte. "Gesehen hat man bei den Menschen mit dem angepassten Impfstoff deutlich mehr Antikörper gegen die Omikron-Variante - und zwar bei Jungen wie Alten und bei Genesenen", sagt Watzl.
Daraus geht zumindest deutlich hervor, dass er eine stärkere Immunantwort, auch gegen Omikron hat als der alte Impfstoff.
Macht Sinn. Die eierlegende Wollmilchsau wird schwer zu finden sein.


melden

Covid-19 - lasst ihr euch impfen?

05.09.2022 um 12:41
Zitat von AndanteAndante schrieb:Aha, ob und wie die neuen Impfstoffe wirken, kriegt man erst bei der flächendeckenden Anwendung in der Bevölkerung heraus.
Das liegt in der Natur der Sache, jeder Sache, und nicht nur erst seit und alleine in Impfungen.
Zitat von AndanteAndante schrieb:Beim Masern-Impfstoff ist das was anderes, der schützt die allermeisten Leute bereits zuverlässig vor einer Infektion, und das kann man VOR einer Zulassung leicht testen.
Das hat man auch nicht anders getestet als heute.
Der Impfschutz ist vor Allem deshalb größer, weil wesentlich mehr Leute einen haben.
Zitat von AndanteAndante schrieb:nachher der teure Stoff doch bloß wieder weggeschüttet wird.
... weil es zu viele Leute gibt, die lieber noch abwarten wollen. Die beste Möglichkeit, den Stoff nicht zu verschwenden, ist, sich impfen zu lassen.


melden

Covid-19 - lasst ihr euch impfen?

20.09.2022 um 23:03
Nun hörte u d sah man lange nichts mehr in den Medien bezüglich Impfen.
Jedoch scheint nun jetzt wieder eine Impfkampagne anzulaufen.
Eine Bekannte bekam heute einen Brief von Lauterbach persönlich, mit der Bitte, sich impfen zu lassen.
Dieser Brief wurde durch ihre Krankenkasse verschickt.

Ist ja wirklich sehr nett von Lauterbach, ältere Leute zum Impfen zu bewegen. Aber ich finde es nicht gut in der heutigen Zeit (Krise) solch eine Papierverschwendung zu betreiben.
Glaubt er tatsächlich, dass er damit Impfunwillige zum Impfen bewegen könnte? Und bei den Impfwilligen rennt er damit sowieso offene Türen ein.


4x zitiertmelden

Covid-19 - lasst ihr euch impfen?

20.09.2022 um 23:47
Zitat von Frau.N.ZimmerFrau.N.Zimmer schrieb am 05.09.2022:Das war doch ab der ersten Impfung so, deswegen hieß es ja aus Querdeppenkreisen: " Wir werden alle sterben"
Natürlich nicht, deswegen gab es ja Zulassungsstudien, die eine Wirksamkeit belegt haben, die sich auch in der Realität gezeigt hat.

Dass sich diese Wirksamkeit bei einem mutierendem Virus verändern kann, sollte klar sein.

Aber dieses Narrativ eines ungetesteten Impfstoffes, bei dem man erstmal impft und sich dann die Wirksamkeit anschaut, ist schlicht Unsinn.


melden

Covid-19 - lasst ihr euch impfen?

20.09.2022 um 23:54
@Optimist
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Ist ja wirklich sehr nett von Lauterbach, ältere Leute zum Impfen zu bewegen. Aber ich finde es nicht gut in der heutigen Zeit (Krise) solch eine Papierverschwendung zu betreiben.
:) Ich bin mir sehr sicher hätte er ne Email oder SMS verschickt, so käme der Vorwurf, man würde sich nicht auf die Bedürfnisse und Fähigkeiten der älteren Mitmenschen einlassen und erreiche nicht alle.
Ist halt irgendwie nicht recht, egal was man macht.


1x zitiertmelden

Covid-19 - lasst ihr euch impfen?

20.09.2022 um 23:57
Ich hab mich letzte Woche zum zweiten Mal boostern lassen. 2 Tage bisschen Impfarm, leichtes Fieber (bekomme ich generell nach Impfungen), also quasi nix an Nebenwirkungen. Erster Booster war vor 7 Monaten. Hab jetzt 3 x Biontech, 1 x Moderna.


1x zitiertmelden

Covid-19 - lasst ihr euch impfen?

21.09.2022 um 00:48
Zitat von jaskajaska schrieb:Ich bin mir sehr sicher hätte er ne Email oder SMS verschickt, so käme der Vorwurf, man würde sich nicht auf die Bedürfnisse und Fähigkeiten der älteren Mitmenschen einlassen und erreiche nicht alle.
Ist halt irgendwie nicht recht, egal was man macht.
er hätte mMn gar niemanden anschreiben brauchen, aus diesem Grund:
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Glaubt er tatsächlich, dass er damit Impfunwillige zum Impfen bewegen könnte? Und bei den Impfwilligen rennt er damit sowieso offene Türen ein.
Es weiß doch mittlerweile jeder, dass man sich impfen lassen kann, was soll dann also diese Werbung? Verstehe ich echt nicht, aber wenn er meint, diesen Aufwand betreiben zu müssen, von mir aus.


2x zitiertmelden