Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Nahtoderfahrung

30 Beiträge, Schlüsselwörter: tot, Wiederbelebung, Nahtot Erfahrung
honkibärle
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nahtoderfahrung

08.12.2003 um 22:45
Ich habe gerade "Dimension Psi" gesehen. Heute ging es um Nahtoderfahrungen. Ich wollte euch mal fragen, was ihr davon denkt.
Welche Erklärung für solche Erlebnisse haltet ihr am glaubwürdigsten? Glaubt ihr an eine wissenschaftliche Erklärung oder nicht?

Just because you read it in a magazine or see it on the tv screen, don't make it factual!
(Michael Jackson - Tabloid Junkie)
Here comes the candle to light you to bed, here comes the chopper to chop off your head.


melden
Anzeige

Nahtoderfahrung

08.12.2003 um 23:21
Jou man...;)....hab die Sendung auch gesehen und fand sie Gut!
Aber leider haben sie den Besten Fall nicht präsentiert !!

Zu diesem Fall:

Eine Frau wurde in einen künstlichen Tod versetzt, um eine Spezielle und schwierige Operation an ihrem Gehirn durchzuführen. Sie hatte eine Blutung an einer ziemlich schwer zu erreichenden Stelle gehabt. Ihr Körper wurde auf 18 Grad oder weniger Abgekühlt und evtl. wurde ihr Blut ausgeleitet. Man wollte ihren Körper und dessen Stoffwechsel so weit wie möglich heruntersetzen um eventuelle Stoffwechselabläufe(Körperzersetzende) zu verlangsamen oder gar zu Stoppen! Diese Patientin war an genügend Überwachungs-Geräten angeschlossen!
Als ihre Lebens-Signale so gut wie eine Null-Linie hatten, konnte die Operation beginnen!
Nach dieser Operation erholte sich die Patientin wieder und konnte in der Faase der Null-Linie beeindruckende Erlebnisse vorweisen(also erzählen)!!
Sie konnte Sich; und die Ärzte beobachten. Sie könnte hören was die Ärzte sagten. Ja Sie konnte sogar die Gedanken der Ärzte lesen usw.!

Also das Ende vom Lied war, dass man die Erlebnisse der Frau, während Sie klinisch Tod war mit den Aufzeichnungen der Ärzte vergleichen konnte(und kann)und diese dann Ziemlich genau übereinstimmten, denn die Ärzte führten und führen bei Komplizierten Operationen mögliche Protokolle und sonstige Aufzeichnungen usw..
Also der Best-Dokumentierte Fall aus Wissenschaftlicher Sicht gesehen ! :)


melden
battle-angel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nahtoderfahrung

09.12.2003 um 09:18
@ honkibärle
ich habe mal ein buch über solche erfahrungen gelesen...um es genau zu sagen 2 bücher darüber. in beiden büchern haben leute mit solchen erlebnissen geschildert wie es ihnen dabei ergangen ist. und in beiden büchern waren alle erzählungen sehr ähnlich. es gab 2 arten von erzählungen. einmal die erzählung derjenigen die ihr ganzes leben nicht an gott geglaubt hatten und dann nach diesem erlebnis gläubig wurden, weil gott sie vor dem dunkel, der bösen seite gerettet hat und einmal diejenigen die gleich von den guten mächten geholt wurden und es für diese menschen aber noch zu früh war von der erde zu gehen...teilweise haben menschen auch davon berichtet dass sie sich entscheiden durften ob sie bleiben oder gehen wollten...und fast alle menschen haben von einer lichtquelle gesprochen, die sie mit liebe durchströhmt hat. ich fand diese bücher sehr fastzinierend und bin ziemlich übereugt von solchen dingen.
mfg battle-angel


melden
habib
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nahtoderfahrung

09.12.2003 um 10:23
@hallo,

ich bin von Anfang an dabei, sogar habe ich das Buch gekauft, und ich glaube daran!

Das Bewusstsein hat viele Zustände und wenn man in der Meditation alles los lassen könnte, erreicht andere Dimensionen!


melden
isolabella
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nahtoderfahrung

09.12.2003 um 10:50
Hallo!

Mein Opa hatte vor ungefähr drei oder vier Jahren so ein Erlebnis. Er war auch klinisch tod, wie man das so nett nennt. Auf jeden Fall hat er in diesem Licht seine Schwiegermutter gesehen (meine Uroma war bekannt für ihr "drittes Auge") und sie hat ihn wieder zurück geschickt. Er erzählte das sie sagte er wäre noch nicht bereit und müßte wieder zurück.

Was mich daran bestärkt meinem Opa zu glauben ist, dass er nie einen Bezug zu solchen Dingen hatte.

E quando moriamo, tutti i nostri sogni muoiono con noi...
(und wenn wir sterben, sterben alle unsere träume mit uns...)


melden
habib
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nahtoderfahrung

09.12.2003 um 11:22
@isolabella

Die Wesen, die Im Licht die Seelen empfangen, sind so genannte Schutzengel!

Die verstorbene Verwante, die liebe Wesen waren, entwickeln sich schnell und übernehmen die Rolle der Führer in astrale Ebene.

Viele berichten, dass sie ständig mit ihre verstorbene Oma/Opa im Kontakt sind und meistens im Traumzustand!


melden
taothustra1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nahtoderfahrung

09.12.2003 um 13:41
interessant war in dem fernsehbericht aber auch der beitrag über die von geburt an blinde frau die ,als sie einen unfall erlitten hatte,klinisch tot war.
sie hatte eine unangenehme nahtoderfahrung und wollte nicht so recht darüber sprechen wie man bemerken konnte .

ich denke nicht ,daß alle nahtoderfahrungen für jeden gleich sind. viel eher ist es so,daß sie hauptsächlich positiv gestimmten menschen passieren und nur sie darüber sprechen. dadurch entsteht ein einseitiger eindruck von der sache.

wenn ihr euch erinnern könnt , die blinde frau hat keineswegs von dem licht gesprochen ,sondern nur soviel gesagt ,daß sie angst davor hatte .
wenn es noch andere gibt die unangenehme nahtoderfahrungen gemacht haben,dann sind es vermutlich genau die ,die nicht darüber sprechen wollen bzw die selben die den glauben an das weiterleben nach dem tode ablehnen.

unter keinen umständen sollte jemand denken,daß nach dem tode automatisch für jeden frieden freude eierkuchen ist . das wäre ein schlimmer fehler und geradezu ein freibrief das eigene gewissen bei handlungsentscheidungen zu mißachten.


schicksal ich folge dir
und wollt ichs nicht
ich müßt es doch und unter seufzern tun


melden

Nahtoderfahrung

11.12.2003 um 21:44
Ja, ich habe die Sendung auch gesehen....
Ähneln sich ja alle, die "Erlebnisse".....Letztendlich wird man es erst "wissen", wenn es soweit ist.....
Der Tod ist und bleibt für uns ein Rätsel...


melden

Nahtoderfahrung

11.12.2003 um 22:43
@ Langolier

Der Tod ist und bleibt für uns ein Rätsel...

- Das würde ich nicht so Platt formulieren !
Es gibt da ein ganz einfaches Bildniss!

"Von der RAUPE bis hin zum SCHMETTERLING"

Also die Seele streift ihren Irdischen MANTEL(Körper) von sich ab und ist dann FREI wie ein Schmetterling!!

Den als Seele bist du praktisch Pure ENERGIE und da gibt es dann soetwas wie Hunger, Durst, Kälte, Wärme usw. usf. nicht mehr in der Materiellen Form, sondern höchstens in der Eingebildeten Form; einer Seelen Bewusstheit(also deren Gedanken) !!

:)


melden
honkibärle
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nahtoderfahrung

12.12.2003 um 15:29
@rafael
Und woher weißt du, dass dieses Bild der Wahrheit entspricht?

Just because you read it in a magazine or see it on the tv screen, don't make it factual!
(Michael Jackson - Tabloid Junkie)
Here comes the candle to light you to bed, here comes the chopper to chop off your head.


melden

Nahtoderfahrung

12.12.2003 um 15:49
Hallo

@ honkibärle

Du...das war ja nur ein Bildliches Gleichniss gewesen! Wenn sich eine unschöne gefräßige Raupe dann irgendwann einmal verpuppt und danach dann ein SCHÖNER Schmetterling daraus wird.

Also wenn wir dann, wenn es so weit ist unseren alten, gebrechlichen und schwerfälligen Körper von unserer(Seele) entlädigen werden(können) und dann sozuagen ganz klar Denken und fühlen usw. können, ist es dann doch eher Besser als vorher!

Du hast ja diese Sendung gesehen, und hast vielleicht den Aussagen dieser Zeugen, jener Erfahrungen gelauscht oder?

Das Licht...das da so viel Liebe und Geborgenheit ausstrahlt! Man kann sichs denken, was es sein kann! :)


melden

Nahtoderfahrung

12.12.2003 um 18:25
Naja, hoffen kann mans ja, aber kann auch sein, das unser Gehirn uns das in den letzten Sekunden "vorgaukelt".....


melden

Nahtoderfahrung

13.12.2003 um 10:42
Ich war einmal an der Grenze des Todes!

Zumindest sagten mir dies damals die Ärzte nach der Not - OP (Milz
geplatzt). Da ich mir aber meines Zustandes nicht bewusst war, dass heisst
ich hatte starke innere Blutungen (bis die Ärzte allerdings erst einmal darauf
kamen, die Zeit bis ich im OP landete kam mir jedenfalls wie eine Ewigkeit
vor, ist ne heftige Story!), wusste aber nichts von all dem, war ich meiner
Todesnähe nicht bewusst. Zu meinem Glück,
sonst wäre ich wahrscheinlich noch vor lauter Todesangst gestorben.
In meinem ringen nach Sauerstoff war ich also mehr bewusstlos als wach,
und ich kann mich an Null erinnern was in meinem Trance ähnlichen Zustand
mit mir geschah. Es waren auf jeden Fall unbeschreibliche Schmerzen, vor
und nach der OP!!

Ich hoffe das passt hier rein :)

...leben heisst lieben!


melden
ivy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nahtoderfahrung

13.12.2003 um 12:07
Ich glaube nicht an eine wissenschaftliche Erklärung dafür.Irgendwo muss doch unser Geist hin.Also ich denke nicht, dass die Seele sterben kann.
Ich habe mal vor einem oder zwei Jahren einen Bericht darüber gesehen. Da war eine Frau die auch irgendwie für tod erklärt wurde. Sie hat aber überlebt und hat erzählt, dass sie sich während sie tod war an alle Orte denken konnte und die Gedanken von den Leuten lesen konnte. Sie hatte ihren Sohn bei ihrer Nachbarin abgegeben und die hatte ihm irgendsoein Spielzeug geschenkt. Als die Frau tod war,hat sie es gesehen und konnte es später genau beschreiben. Sie konnte auch genau wiedergeben was die Ärzte im Nebenzimmer geredet und gedacht haben.
Ausserdem wenn es so wäre, dass das Gehirn einem vor seinem Tod nur einen Streich spielt, warum sagen soviele dann, dass sie ihren eigenen Körper von Oben aus gesehen haben?! Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass nach dem Tod alles vorbei sein soll.


melden
x35
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nahtoderfahrung

13.12.2003 um 13:46
Meine Meinung ist, dass bereits das Leben selbst der nahe Tod ist, für mich auf jeden Fall.
Ich glaube, dass ich bereits in der hölle bin, nur weiß ich nicht, was ich in meinem vorigen Leben verbrochen habe, um so bestraft zu werden.

Es wäre leichter die Menschheit zu vernichten, als sie zu verstehen. (ich)


melden
dragonmike
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nahtoderfahrung

17.12.2003 um 00:30
@x35
Feige, denkst du nicht?
Du willst weglaufen, weil dein Leben mal nicht richtig verläuft, oder? Glaubst du, andere haben das Leben nicht auch Saat? Ich gehörte einst zu diesen Leuten. Ich verstehe, was du meinst. Man ist immer das Arschloch, alles fällt auf einen, jeder macht einen das Lebn zur Hölle, in der du dich glaubst zu befinden.

Aber es gibt einen Weg heraus. In zu beschreiten fordert Kraft, Mut, Selbstbeherschung, Interesse und Lust am Leben. Weise diese Dinge vor und du kannst dein Leben wieder einer Führung erteilen.

Was du machen musst? Ignorieren. Das dich neiamdn mehr verletzen kann, spinne eine Schale um dich, die hart genug ist sich zu verteidigen, aber sanft um andere durch zu lassen. Bleibe in dir, gehe niemals aus dir. Wenn du die Menschen satt hast, glaube mir, die Tiere sind besser. Mach Tiere zu einem Hobby, lebe mit ihnen, trauere mit ihnen, zeige ihnen, was du einem Menschen nicht zeigen kannst. Nimm ihnen die Angst vor dir, so das sie dir die Angst vor dem Menschen nehmen können.

Du glaubst garnicht, wie hilfreich ein Tier sein kann. Allein deahalb bin ich ihnen verdammt viel schuldig. Kann ich diese Schulde je zurückzahlen?

Adios.

PS: Der Tod ist des Lebens ende. Beschäftigt euch nicht mit dem Tode, denn es ist sinnlos. Am ende werdet ihr genau so sterben, wie alle anderen. Jegliches Wissen über den Tod ist gelöscht.

Zeit ist Geld, also ist Hektik Armut.

Krieg bringt Frieden; Soldat ist Freiheit; Paradox!

Ich bin eim heftiger Feind, doch noch ein bessere Freund


melden
Obrien
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nahtoderfahrung

18.12.2003 um 18:20
Ich glaube,dass das Leben nach dem Tode vorbei ist!Aus, vorbei!
Danach kommt nichts mehr.

Aber viele Menschen haben Angst davor und klammern sich an ein Leben nach dem Tod. Vielleicht ist der Nahtod nur eine Art Traum,der es uns leichter macht, loszulassen??

Meine Forn der Unsterblichkeit ist das ,was ich meinen Nachfahren hinterlasse. Mein Körper kehrt zurück zur Natur und mein Geist lebt in den Gedanken meiner Ur-Ur-Enkel weiter,auch wenn sie meinen Namen schon vergessen haben.

Ich genieße mein Leben im hier und jetzt und verschwende keinen Gedanken an den Tod. Nicht in dem Sinne,das ich in den Tag hineinlebe,nein! Ich finde es wichtig,wie man lebt. Denn ein guter Mensch wird niemals wirklich vergessen werden:)

Trotzdem trage ich seit der Kommunion ein kleines Kreuz,man weiß ja nie;)

Sei vergnügt solange du am Leben bist...

Ptahotep (2400 v.Chr.)


melden
ride
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nahtoderfahrung

20.12.2003 um 14:22
Ich glaub auch daran des es ein leben anch dem tod geibt nur ist die frage ob es ein schönes "nachleben" ist oder ob es noch schlommer ist wie auf der erde! ich glaube auch an die Nahtoderfahrung! ich hab in reli son ilm gesehen des war so ne doku sendung auf rtl... auf jedenfall haben da alle dem tod so nahgestanden! und wurden immer wieder zurückgeschickt weil sie noch aufträge zu erfüllen hatten!die personen kanntne sich nciht aber wuden alle in ein krankenhaus gebracht und drot operiert! alle sahen den opsaal von oben und konntne, wie hier schon oft erwähnt wurde, den ärzten beim operierne zusehen!also hat es ganz bestimmt was wahres! und manche begegneten sogar jesus! und alle die schon weg vonde r erde waren spürten SEHR SEHR viel zuneigung und liebe!des heißt des es gott sehr nah bei ihnen gewesen ist.

umk nochma auf des leben nach dem tod zukommen. denkt hier jemand genauso wie ich? des nach dem tod win neues leben beginnt und es wieder aufträge gibt wioe schon in diesem leben?!?meint ihr des es engle gibt?ich schon..meint ihr des es überhaupt gott gibt..meint ihr des es jesus geb??ich schon..

könnt ihr euch vorstellen des die meisten religionen miteinander zutun haben?budismus christentum...? ich glaub schnwenn man ein paar mischt komt das richtige raus!

bitte antwortet !!!!


melden
beobachter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nahtoderfahrung

20.12.2003 um 14:45
Ist schon wahnsinn, wieviele von euch an sowas glauben. Meine Eltern sind auch christlich, aber haben nie daran geglaubt. Meine Meinung ist immer noch das nach dem Tod Ende ist, so etwas wie ein ewiger Schlaf. Der Glaube an das Leben nach dem Tod ist meineserachtens nur der Versuch sich einzureden das es nicht das Ende ist. Aber der Tod ist nunmal für mich das Ende. Wenn ich sterbe will ich nunmal meine Ruhe und nicht noch irgendwo in der Strathosphäre rumgurcken.


melden
bubuline
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nahtoderfahrung

29.12.2003 um 19:43
Nabend...

habe zwar selber noch nie so etwas erlebt aber habe sehr viel darüber gelesen und nachdedacht. Unter anderem habe ich auch Dimension Psi gelesen.

Bin eigentlich ziemlich überzeugt von solchen Dingen. Ich denke, die Leute, die von solchen Dingen berichten, haben das auch tatsächlich erlebt. Was hätten sie sonst von solchen Stories? Profitgier, neee glaub ich nicht wirklich.
Außerdem gibt es sehr sehr viele von solchen Schilderungen, sollte eigentlich schon ein kleiner Beweis dafür sein.

Glaube auch nicht, dass unser Gehirn uns das vorgaukelt...wie kann es dann sein, dass die meisten Menschen viele Dinge von "oben" beobachten können, wenn das Gehirn doch eher "unten" ist.

Aber wirklich erfahren werden wir es wohl wirklich erst, wenn es soweit ist.
Ich jedenfalls glaub an eine Fortexistenz oder eine Art Weiterentwicklung.

Gruß
Bubuline


melden
Anzeige
revear
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nahtoderfahrung

29.12.2003 um 23:06
.....könnte mir jemand gute Literatur zu diesem Thema empfehlen?

revear´s ICQ: 121437738


melden
177 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt